Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch   

  1. Gestern
  2. Ich trinke selbst den Koyamaen Matcha grün. Der ist Jas und Bio zertifiziert. Prinzipiell denke ich das man Bio Matcha favorisieren sollte. Eben wegen dem bereits angeführten Argument, dass man das ganze Blatt konsumiert. Generell lässt sich sagen, lohnt es sich immer Bio zu kaufen, schließlich ist das als Konsument die einzige Möglichkeit auf Produktionsmethoden Einfluss zu nehmen. Und jeder Kauf ist ein persönliches Statement. Das trifft grundsätzlich auf alle Produkte zu, nicht nur auf Tee. Wobei man natürlich auch bei Bio nicht unkritisch sein sollte. Im Grunde ist es ein Armutszeugnis, dass man heute ein gesundheitlich einwandfreies Lebensmittel kennzeichnet und hervorhebt. Das sagt viel darüber aus, wie wir als Verbraucher von der Lebensmittelindustrie gesehen werden. Margarine war auch mal ein Trendprodukt oder aktueller, Gemüsechips, Sojajoghurt, Hafermilch...alles Trendprodukte die sich längst etabliert haben. Ebenso wie Matcha. Sicherlich probiert ein Gros nur aus, Matcha ist schließlich keine Schokolade und nicht jeder Gaumen ist dafür empfänglich. Aber gerade durch Personen wie Atilla Hildmann wurde der Bekanntheitsgrad sicherlich erhöht und damit zwangsläufig der Umsatz. Btw. , für Hildmann war vor allem der Orac Wert im Matcha interessant. Ich glaube das Buch hies “Vegan for Fit“, dort wurden viele Produkte mit sehr hohen Werten an Antioxidantien vorgestellt und in Rezepten verarbeitet. Ich habe einen Auszug aus dem Buch gelesen wo Hildmann eine Zeit lang in einem japanischen Kloster verbracht und dort die rein pflanzlich Klosterküche studiert hat. Der Abt dort kochte selbst. Fand ich sehr spannend.
  3. ...ich würde mich auch für alle drei Tage anmelden!
  4. Ah wie erfreulich Danke erst mal für die vielen Tips.. @Cel sag mal, hattest du überhaupt jemals bei Ebay bestellt? Also hattest du gute Erfahrungen gemacht? ich habe irgendwie Angst viel Geld für Misst auszugeben. Also woher weiß ich, dass ich wirklich gute Ware bekomme bzw. echte Handarbeit? Hattest du schon mal bei yuuki-cha oder thes du japon bestellt? Sind die Versandkosten teuer? @miig also es muss ja nicht unebdingt Blumenmuster sein. Ich habe mal vorhin bei Ebay einbissl gestöbert und muss sagen, dass einige Kannen die da angeboten werden zwar auch schön sind, aber z.B. die Blumenmuster sind irgendwie "nur aufgemalt". Die Muster von Tachi Masaki sind richtig schön eingearbeitet - man sieht irgendwie die Liebe dahinter und natürlich auch das Können Ergo: Blümchen ist kein muss. Kann von mir aus auch schlicht sein. Es muss einfach bei mir "will ich haben" auslösen Ach und eine Tetsubin könnte man ja auch irgendwie gebrauchen. Aber erst Mal muss ich eine Kyusu finden *hihihi @theroots die Kanne sollte schon qualitativ gut bis hochwertig sein. Also ich bin auch bereit einbissl mehr Ged dafür auszugeben. Ich kaufe lieber ein Mal teuer und gut, als oft und billig. Aber wahrscheinlich werde ich in Zukunft nicht nur eine Kanne besitzen. Es gibt so viele schöne Kannen Weißt vielleicht einer von euch ob man in Tokyo fündig wird? Mein Bruder fliegt im Juli nach Tokyo - dem würde ich dann eine Einkaufsliste mitgeben. Wie findet ihr die? Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis? 1. http://www.yuuki-cha.com/japanese-teapots/biri-banko-yaki-teapot 2.http://www.thes-du-japon.com/index.php?main_page=product_music_info&products_id=301 3.http://www.edeltee.de/kyusu-kazue-banko-270ml.html 4.http://www.sunday.de/banko-kyusu-von-meister-tachi/banko-kyusu-meister-tachi-sogibiri-300ml.html 5. http://www.sunday.de/banko-kyusu-von-meister-tachi/banko-kyusu-tachi-small.html 6. http://www.ebay.com/itm/Tokoname-pottery-YT-Japanese-tea-pot-kyusu-yakishime-Yutaka-sakura-200ml/172654083953?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIM.MBE%26ao%3D2%26asc%3D40130%26meid%3D2716754f0f12441b84839aed3569d7be%26pid%3D100005%26rk%3D5%26rkt%3D6%26sd%3D182551328285 7. http://www.ebay.com/itm/Tokoname-Pottery-FLOWER-Japanese-Kyusu-tea-pot-300cc-Ceramic-Fine-Mesh-/152127002634?hash=item236b79d80a:g:i9QAAOSwpDdVLRJa
  5. Willkommen, jetzt ganz offiziell.
  6. Vielen Dank für die Willkommensgrüße @chenshi-chinatee: Ja wir kennen uns
  7. Komne gerade von einer 60km veganen Reittour zurück und genieße auf dem Balkon einen Bangwei Gushu. Dieser wirkt auf mich heute wie der Tiramisu unter den Shengs 😍
  8. @theroots soweit ich weiß bietet Koyamaen auch JAS Matchas an, hast Du die schonmal probiert? Ansonsten denke ich mal: probieren geht über studieren! @seika Ja das mit dem Gesundheits-Lifestyle könnte tatsächlich sehr gut sein. Wenn ich mich recht entsinne wurde der "Matcha-Hype" ja von diesen Attila Hildmann angefeuert, der lebt ja auch Vegan. Finde das ganze aber etwas komisch, zum einem da ich Tee nur zum Genuß trinke, zum anderen weil ich zweifel daran hab das ein Trendprodukt langfristig einen nachhaltigen Markt haben wird. Oder irre ich mich da?
  9. Von meiner Warte aus würde ich sagen, es hat was mit Ligestyle zu tun. Generell macht der Bio-Anbau nur einen geringen Teil an der japanischen Teeproduktion aus. Das Angebot, wie du es bei japanischen Händlern gesehen hast, spiegelt also mehr das Gesamtangebot in Japan in seiner ganzen Breite wieder, während in Deutschland, ich vermute aus "Bio-Vegan-Gesundheits-Lifestyle" Gründen, verstärkt Produkte aus dem Recht kleinen Bio-Bereich angeboten werden. Teilweise sind das extra für den Export gemachte Tees, die wiederum ihren Weg nicht in den japanischen Markt finden.
  10. @Getsome auch Willkommen im Forum, ich glaube wir kennen uns ja schon
  11. Dann würde ich dies auch so beibehalten, wenn dir die Produkte geschmeckt haben. Ich trinke regelmässig Produkte von Marukyu Koyamaen und möchte diese auch nicht missen. Letztlich muss man sich aber dabei wohl fühlen, was eigentlich die einzige Empfehlung ist, welche man an dieser Stelle aussprechen kann.
  12. Die eine Hälfte der Sommerrollen wurde übrigens mit Kala Namak gewürzt, dass zusammen mit der Erdnusssoße, war auch eine ganz interessante Kombo. Die Sommerrollen waren aber improvisiert: Karotten, Paprika, Zucchini, Avocado, frischer Koriander, Glasnudeln. Richtig toll werden die, wenn man noch mit Minze, Sojasprossen und gebratenem Tofu arbeitet ( Avocado dann weg lässt ). Ingwer-Soja-Soße: Sojasoße, Wasser, frischer geriebener Ingwer, immer mal wieder abschmecken damit nichts dominiert. Würde sehr gerne mal das Catering für die Teezui übernehmen. Die nächsten Wochen sind wir allerdings schon verplant. Wir bereiten uns schon langsam auf unsere ersten professionellen Abende vor und haben die nächsten Wochenenden fast immer Probeessen mit Freunden. Es gibt in letzter Zeit auch so viel zu feiern in unserem Freundeskreis. Vielleicht könnte man mit Chris das nächste mal eine Fahrgemeinschaft bilden, sofern er Zeit und Lust hat.
  13. Hallo Leute, mein Matcha ist mal wieder zur Neige gegangen und ich bin auf der Suche nach einem neuen Matcha. Sehr gerne würde ich mal die Matchas von Marukyu Koyamaen ausprobieren. Was mir aufgefallen ist; in Deutschland sind die meisten Matchas die man kaufen kann Bio-zertifiziert, wenn ich mir aber manche japanischen Händler anschaue ist das Angebot an Bio-Matchas aber wesentlich geringer. Warum ist das so? Ich habe schon öfter gerhört das man bei Matcha Tee besser Bio kaufen sollte (z.B. im Matcha Guide von Mei Leaf auf Youtube), da man ja das gesamte Blatt in sich aufnimmt - also auch alles womit das Blatt behandelt wurde. Was haltet ihr davon? Ich hatte bis jetzt nur Bio-Matchas und ich bin mir recht unsicher mal einen Matcha zu probieren der nicht biozertifiziert ist und auch kein JAS Siegel hat.
  14. Solltest du die oben erwähnten Grün- und Weißtees erreichen wäre ich sehr an deinen Parametern dafür interessiert.
  15. Interessante Idee mit dem Earl Grey, kann mir gut vorstellen dass das frische zitronig-bergamottige an warmen Tagen bestimmt super erfrisch! Aber das über Nacht ziehen lassen ist mir etwas zu aufwendig. Wenn ich Eistee machen benutze ich die passende Menge Tee die ich sonst für einen Liter brauche und gieße das dann mit 200ml heißem Wasser auf, quasi wie ein Konzentrat. Den fertigen Tee mische ich dann mit 800ml kalten Wasser und vielen Eiswürfeln!
  16. Herzlich willkommen @Getsome und viel Spaß und Freude hier bei den Foris. ^^
  17. Willkommen im Forum!
  18. Hallo ich hatte von einer Bestellung eine Probepackung vom Brave New Earl Tee (https://www.paperandtea.de/brave-new-earl/) und da ich am Samstag wandern war habe ich mir gedacht, probierste doch einfach mal aus ob man sich damit was gesundes für den Weg zaubern kann. Also am Freitag die 3g mit 1L kaltem Wasser übergossen und über nacht im Kühlschrank ziehen gelassen. Am nächsten morgen die Teebläter rausgefiltert und den Saft von einer frischen Zitrone dazu, das Ergebnis war unfassbar lecker und sehr erfrischend! Kein Zucker, keine Zusätze und besser als aus dem Supermarkt. Vielleicht eine Anregung bei den heißen Tagen
  19. Ui, mal was ganz altes ausgekramt heute...
  20. omg omg omg das sieht so unglaublich lecker aus!!! Werde ich bald nachmachen müssen. Kommt denn außer Ingwer und Sojasoße noch etwas in die Ingwer-Soja- Soße rein? Ähm ... magst Du nicht vielleicht am Samstag auf der Teezui das Catering übernehmen? Ich bring für Dich auch ein extra tolles Teepaket mit.
  21. Herzlich willkommen!
  22. Hmm, wenn es so start frei macht ist es womöglich doch Eukalyptus. Der Bergtee den ich meine ist zwar sehr lecker, aber eher zitronig-erfrischend. Unter dem Namen "Türkischer Bergtee" oder "Griechischer Bergtee" im Bioladen zu finden. Hier z.B. http://www.lebensbaum.com/de/produkte/warenkunde/rohwarenlexikon/bergtee
  23. Hi there! Ja, sich zu exponieren ist am Ende des Tages doch mehrwertiger, auch wenn man mal n'Mist rauslässt ... und auf diesem Mist wächst das Gemüse des kommenden Jahres.
  24. Hi, willkommen im Forum!
  25. Das Reispapier ist natürlich gekauft, die Erdnuss und Ingwer-Soja- Soße waren selbst gemacht. Ich weiß gar nicht ob es möglich ist Reispapier selbst herzustellen, der Aufwand dürfte recht umfangreich sein. Die Sommerrollen waren dann natürlich wieder selbst gemacht. Bei den Temperaturen halte ich den Aufwand fürs Kochen zu gering als möglich. Wir haben jetzt noch einen Rest Glasnudeln, der wird fürs Abendessen mit geraspelten Karotten und ein bisschen Gewürzzauber und Lemonensaft zu einem Salat verwurstet.
  26. @Mocha, die Rollen sind im "Reispapier" (Teig) ? Wenn, dann fertig gekauft oder kannst du das selber so dünn?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen