Tee festival in Prag 2018

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Austausch und Absprachen über einen Gemeinsamen Besuch (?) des Teefestivals im Rahmen einer Bildungsreise :) des TeeTalkForums sollen hier besprochen werden.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    • Nö. Jetzt geht's bei mir auch nicht mehr.
    • @GoldenTurtle Ja, das kann ich gut nachvollziehen mit dem Gras... äh Tee, allerdings bin ich tatsächlich komplett "run out off any pu" ...  @topic @Anima_Templi   Mhmm... ich habe jetzt doch noch mal eine kleine Bestellung bei YS machen wollen und kann tatsächlich nichts bestellen, auch wenn ich als neuer Kunde anonym was in den Warenkorb lege...    Geht es bei dir / euch? 
    • So, so, fast alles halbreifes Gemüse also! Würde mich mehr reizen, ich hab ein schwierig zu erklärendes Fable für manche Arbeiten (nenn ich es mal) von Paul, hin und wieder hat er meiner Meinung nach doch brillanten Maocha selektiert, aber ich bin noch immer und wohl noch eine Weile im "lern erst mal das richtig schätzen was du hast"-Modus, das Gras der Tee ausserhalb meiner Sammlung wirkt nur auf Distanz grüner besser. 😁✌️
    • Im Gegenteil, das ist sogar äußerst wahrscheinlich! Meiner Meinung nach handelt es sich in solchen Fällen fast immer um reinen Altruismus.   Die Ironie einmal ausgeschaltet: Das trifft es auf den Punkt. Ich finde so etwas nicht zuletzt in zwischenmenschlicher Hinsicht armselig.
    • 🤣 @Shibo ... denkst du dass es unwahrscheinlich ist, dass jemand sich bei einem Forum anmeldet um direkt einen Shop zu bewerben, mit dem er oder sie gar nichts zu tun hat? Von den Inhaltsstoffen her, Hauptbestandteil: Apfelstücke 🙄 ... der typische, preiswerte und gewichtige Geschmacksträger vieler "Früchteteemischungen", danach Zitronengras und Ingwerstücke ... die Definition "Kräutertee" ist hierfür meiner Meinung nach falsch, es handelt sich von den Hauptbestandteilen her um einen Früchtetee. Interessante Komponenten, wenn auch in beinahe homöopathischen Anteilen: Guayusa (5%), Ginsengwurzeln (1%), Matcha (1% oder weniger). Ich weiss nicht ob es zwischenmenschlich ok ist, bei solch geringen Anteilen deren vermeintliche Wirkung anzupreisen. Guyusa ist von der Wirkung her mit dem normalen Teestrauch vergleichbar, inkl. Koffein und Theanin. Die blauen Klitorienblüten (=Kornblumenblüten) sind vom optischen Effekt her interessant (und werden bspw. auch für fancy Gins verwendet), haben aber praktisch keinen Eigengeschmack. Sagen wir es so, wenn die Zusammensetzung dieser Mischung wie folgt wäre ... - 60% Guayusa - 15% Süssholzwurzeln - 10% Ginsengwurzeln - 10% Matcha - 5% Kornblumenblüten ... dann wäre meiner Meinung nach das eine interessante Mischung mit einer Daseinsberechtigung, auch was den Preis angeht.
  • Themen