Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Tee gemeinde,

ich bin gerade dabei ein Tee Projekt bzw. eine Tee Marke ins Leben zurufen, ich persönlich möchte damit den aller höchsten Qualitätsstandart gewährleisen und ein gut ausgewähltes Sortiment anbieten. Ich wollte um gut gemeinte Tipps bzw. Ratschläge euerseits erhalten, denn wenn anderes kann man hier besser zur rate ziehen als Liebhaber und Kenner. Mein erstes anliegen wäre hier zuerst welche Sorten Tee man unbedingt im Sortiment anbieten sollte sprich welche Teesorten geben einer Marke die Grundlage für eine qualitative, hochwertigen Standard? Natürlich weiß ich auch das dieser Part auch ein Subjektives anliegen ist ,jedoch gibt es bestimmt Sorten die immer gehen bzw. den allerhöchsten Genuss und Qualität gerecht werden.

Natürlich bin ich auch für alle anderen Tipps und Ratschläge euerseits höchst erfreut, denn so kann ich mich bestens entfalten.

liebe grüße

momo

 

Link zum Beitrag

so habe mich inzwischen bisschen eingelesen, jedoch habe ich paar spezifische fragen und würde gerne um Hilfe bitten und zwar geht es um die erste frage des Gewichts der tüten sind online eher besser 100g tüten abzupacken oder mehr anzubieten. Und allgemein über das Sortiment bin ich mir sehr unsicher ich weiß, nicht ob es sinnvoll wäre was spezielles anzubieten oder ein breitaufgestelltes Sortiment was ich jedoch weiß es soll in bio Qualität angeboten werden. Wie viele Sorten würden für den Start reichen kann man 3-9 anfangen oder wäre das noch zu wenig. Ich würde dann mit der Zeit es erweitern.

würde mich über antworten freuen.

momo

Bearbeitet von momo37
Link zum Beitrag

Hi Momo,

willkommen im Teetalk.

Du solltest wissen, dass der Tee-Markt schon recht gut bedient ist und du irgendeine Idee brauchst, wie du dich aus der Masse hervorheben kannst, und dann auch sichtbar wirst. Einfach vom Großhändler kaufen und in einem Shop verteilen, das probieren viele, und immer mal wieder klappt es auch.

Wie ist denn deine Beziehung zu Tee? Trinkst du Tee? Interessierst du dich für Herstellung und Hintergründe? Wie kommt es zu dem ganzen?

Ich wünsch dir viel Erfolg mit deinem Projekt!

Link zum Beitrag

@momo37 So wie ich deine einleitenden Worte verstehe hast du selbst keine tiefgehende Erfahrung mit / Leidenschaft für hochqualitativen Tee.
Von diesem Standpunkt aus würde ich dir keinesfalls empfehlen einen Teeshop zu eröffnen - nur wer durch eigene Leidenschaft tief in der Materie ist kann intuitiv verstehen was andere Teeliebhaber wollen und somit etwas neues, für Teeliebhaber begehrenswertes und durch nachhaltiges Interesse wirklich selbsttragendes auf die Beine stellen. Und selbst dann kann man noch daneben liegen, aber tendenziell doch schon mal ein gutes Stück weniger. Die ganzen Studien die irgendwelche Studenten über die Jahre hier immer wieder durchführen wollen führen meiner Einschätzung nach kaum je zu echtem, nachhaltigen Erfolg für ein Startup. Wenn man nicht 0815 Massenware vom Grosshändler anbieten will - und davon gibt es schon genug - die Selektion als auch die notwendigen, vertrauenswürdigen Beziehungen in Asien, insb. in China, die in der hochqualitativen Teewelt oft unumgänglich sind, was beides natürlich durch persönliche Leidenschaft wachsen will und nicht durch eine Studie nach Schema X erreichbar ist.

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag

Ich finde. dass Gabriele von Nannuoshan ein gutes Beispiel dafür ist, wie man von "Null" auf "Full" zum Teegeschäft kommt. Und da spielt eben die Leidenschaft für Tee eine große Rolle. und eben auch vor Ort zu sein um genau zu wissen, was man verkauft.

https://de.nannuoshan.org/

Und er hat auch videos gemacht, wo er erklärt, wie er es empfiehlt:

 

 

 

Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Krabbenhueter:

Ich finde. dass Gabriele von Nannuoshan ein gutes Beispiel dafür ist, wie man von "Null" auf "Full" zum Teegeschäft kommt.

Ja aber das ist doch genau ein Beispiel gegen Null auf Full ... ich mein der war doch schon etwa 2011 das erste Mal in China auf Teereise, da war zuerst so viel persönliche Leidenschaft für Tee über Jahre und immer mehr Leute in dem Bereich kennenlernen - und Nannuoshan hat er doch erst etwa 2015 oder 2016 aufgemacht, das ist relativ natürlich gewachsen.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von hitzl
      Hello,
      Ich wollte mal fragen wo ich raus finden kann welche Art von Züchtungen der Teepflanze es gibt zb wie: Benefuuki, Yutaka Midori, Yabukita usw... 
      Habe im Forum und auf Google gesucht, finde aber nix, wär toll wenn mir wer helfen kann
    • Von Ekke
      Es hat sich in letzter Zeit herausgestellt, dass ich bei Grüntees die „Japaner“ am liebsten mag. 🤪 Bei grünem Tee kommen bei mir nur noch Japaner in die Tasse. Deswegen lag mein GaiWan lange, lange ohne Verwendung in der Schublade. Die Tage hat mich die WuLong-Lust gepackt und ich habe den GaiWan hervorgekramt. Das Ding hat lauter Risse und zerbröckelt scheinbar. Das hat mich geärgert, weil er nicht billig war. 🤬
      Wo bekomme ich einen wirklichen Qualitäts-GaiWan? Ich bin es leid, ständig neues Zeug zu kaufen, weil dieser China-Schrott ständig kaputt geht. Das ist mir auch bei Elektronik auch schon öfter so gegangen.
      Bin für alles offen. Am liebsten Keramik.
    • Von GoldenTurtle
      Liebe Teefreunde
      Es gibt ja Händler die bei der Selektion ein sehr starkes Gewicht auf die Optik der Tees legen,
      ebenso Teebauern, die bei der Produktion sich sehr darauf ausrichten.
      Die Kernfrage des Themas ist:
      Kann einem diese Oberflächlichkeit Streiche spielen oder ist man gut damit beraten, auf ein makelloses Erscheinungsbild zu achten?
      Da nehmen wir doch gerade mal ein konkretes Beispiel:

       @SoGen Du als erfahrener und besonders hingegebener Grünteeliebhaber ... was würdest du rein von der Optik über diesen Anji Baicha sagen?
      PS: Auf dem Bild gibt es viel zu lesen, es ist geradezu ein Roman! 😅
    • Von Dave888
      Hallo Allerseits, 
      nach längerer - und etwas frustrierender - Suche nach einem Buch über japanischen (gerne auch zusammen mit chinesischem) Tee hoffe ich auf Rat aus dem Forum.
      Ich suche ein umfassendes Buch über die verschiedenen Teesorten (und dies möglichst detailliert). Gerne auch mit tips zur Zubereitung, aber: keinen Bildband, keine Teegeschichten, keine kulturhistorische Abhandlung und keine Buch über Teezeremonien. Auf Deutsch scheint es nichts zu geben. Kann mir jemand einen entsprechendenden Titel auf englisch empfehlen. Ich würde mich SEHR freuen!
      Viele Grüße, David
    • Von Torya
      Liebe Tee Community,

      ich wusste gar nicht, dass es so ein tolles Forum wie dieses hier gibt, welches aktuelle Beiträge enthält. Ganz tolle Inhalte.  Der Tee ist so gut und das soll keine offensichtliche Werbung sein. Er ist mit Guayusa und im Grobschnitt

      Seit einigen Jahren mache ich schon Sport (gehe laufen und ins Fitness). Daher habe ich auch angefangen, regelmäßig, meist am Morgen, Tee zu trinken. Dieser hydriert nicht nur, sondern liefert dem Körper auch essentielle und belebende Nährstoffe. Leider gab es nie eine Teemarke, mit der ich mich als junge Person identifizieren konnte. Vor 2 Wochen hat mir jmd. von sipcult, einem jungen Tee Startup aus Deutschland erzählt. Ich habe mir sofort deren Tee bestellt und war begeistert.

      Überzeugen kann ich euch nicht, das macht jeder für sich selbst. Allerdings unterstütze ich dieses junge Unternehmen sehr gerne, da der Tee zwar höherpreisig, allerdings natürlich und trotzdem extrem lecker ist. Absolute Empfehlung. Bitte mehr davon!

      Die Webseite findet ihr unter <Spam entfernt - Admin>

      Ganz liebe Grüße und habt einen schönen Wochenstart!
      Eure Tory
      Was haltet ihr davon und welche Lieblingsteemarke habt ihr?
  • Neue Themen

×
×
  • Neu erstellen...