Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Schwarzer Tee nero von Teekanne fresh lemon

Empfohlene Beiträge

Ein Schwarztee Beuteltee von Teekanne mit dem Namen "nero Schwarzer Tee fresh lemon" bzw. nur "nero fresh lemon". Zusätzlich gibt es noch den Hinweis: "Mit dem Saft reifer Zitronen". Auf der Homepage gibt es dann die folgende Beschreibung:
 

Schwarz. Stark. Spritzig.

Das ist TEEKANNE nero fresh lemon - vollmundiger Schwarzteegenuss mit dem spritzigen Geschmack frischer Zitronen.
In Assam, südöstlich des Himalayas, wachsen besonders kräftige Tees, die für TEEKANNE nero verwendet werden. Für nero fresh lemon wird natürliches Zitronensaftkonzentrat auf die Teeblätter gegeben. Beim Aufguss mit heißem Wasser entfalten sich der Tee, der Fruchtsaft und die natürlichen Aromen und verleihen dem Tee seine spritzige Note.

 
Zum Zubereiten wird sprudelnd kochendem Wasser empfohlen, welches dann 4 Minuten ziehen soll. die Zutaten sind Schwarzer Tee (82%), natürliches Aroma mit Zitronengeschmack (12%) und Zitronensaftkonzentrat (6%).
 
Die Verpackung ist dunkel, ja schwarz gehalten und erinnert ein wenig an CocaCola Zero oder einem Gothik-Style-Mode-Getränk. Kann mir gut vorstellen, dass dieser Tee neue und vor allem jüngere Kundschaft ansprechen soll. Der Farbton des Tees ist Orange und der Zitronenduft sticht hervor.

Es schmeckt auch zitronig, aber nicht wirklich wie "echte" Zitrone oder gar frisch gepresste Zitrone. Denn frisch gepressten Zitronensaft mag ich wirklich sehr gerne und da fehlt das Herbe, Saure aber auch das Fruchtige. Überhaupt wirkt hier dieses Zitronenaroma aufgesetzt und gar nicht harmonisch wie die Bergamotte bei einem Earl Grey, obwohl da ja auch oft nur Aromen verwendet werden. Süßen hilft hier kaum und verbessert das Ergebnis nicht wirklich.

Kann man trinken, werde ich aber nicht noch einmal kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, daß die Nero-Serie sich an ein jüngeres Publikum richtet. Ist auf der Teekanne-Homepage als "Moderner Schwarztee" eingeordnet. Was genau ihn modern macht — außer der Verpackung — ist mir aber unklar. Assam Broken-Tee wird seit Jahrzehnten für Teebeutel verwendet, ist ein Klassiker. Und das mit dem Zitronensaft ist auch ein alter Hut…den "Teefix Zitrone" gibt es auch schon ziemlich lange. Ich fand das damals als Kind faszinierend: Der Tee ist bereits mit Zitronensaft getränkt? Aber Tatsache ist: Diese Art des Aromatisierens ist nicht besonders effektiv. Überhaupt ist das Aromatisieren von Tee in der Geschmacksrichtung Zitrone wohl alles andere als einfach. Ich habe mir mal in einem russischen Laden eine kleine Packung "Lemon and Lime" von Ahmad besorgt…weil die mich so angelacht hat, und weil mir der Steinhauer Zitronentee doch ein bißchen geschmeckt hat. Die Beutel sind einzeln verschweißt…und trotzdem ist von Zitronenaroma so gut wie nichts zu schmecken.


Die Moral von der Geschicht: Zitrone gibt man lieber selber in den Tee.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum sollte man viel Geld für Aromen ausgeben, wenn man den spritzigen Geschmack frischer Zitronen haben kann, indem man frischen Zitronensaft in den Tee preßt? Das ist dann wirklich frisch, das ist dann echte Zitrone. Dann kann man auch den Tee selbst aussuchen und muß nicht irgendwas nehmen, was einem als „Schwarzer Tee (82%)“ verkauft wird.

Über Teekanne wurde zudem immer wieder berichtet, daß deren Tees eine hohe Pestizidbelastung haben. Da nutzen auch blödsinnige Werbeanglizismen nichts, die dem Tee einen Schein von Modernität geben sollen. Warum überhaupt sollte ein Tee modern sein? Auch dieses Produkt steht in den Regalen, weil Kunden darauf hereinfallen und es wahrhaftig kaufen.

Die Verpackung ist vielleicht modern – jedenfalls ist sie ansprechend.

P.S.: Ich habe nachgeschaut, was dieses Getränk kostet. Für 1,89€ bekommt man 20 Beutel, insgesamt 30g, davon sind 24,6g ein unbekannter Schwarztee; lächerliche 1,8g sind Zitrone.

bearbeitet von Teeraum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Konfusius
      Wenn Ihr irgendwelche lustigen, originellen Teekannen (entdeckt) habt, bitte hier posten!
      Dieses außergewöhnliche Stück stammt aus der Vitrine meiner Mutter, das Schneiderlein.............
       

    • Von miig
      Hallo zusammen,
      ich bin auf der Suche nach einer Teekanne, und finde da echt recht wenig. Womöglich hat hier jemand noch eine Idee. Einige Randpunkte: soll eher schlicht sein, und weiß. Muss nicht reinweiß sein. Material egal, sollte aber glasiert sein, Größe ca. 200ml. Preis ca. 100€.
      Die Sachen von Inge Nielsen gefallen mir z.B. sehr gut (danke @Anima_Templi für die Erwähnung.) Aber sie macht nur kleine Sachen.Die hier gefällt mir z.B. sehr gut, ist natürlich ausverkauft

      https://www.thes-du-japon.com/index.php?main_page=product_info&cPath=2_129_188&products_id=854
      weiß glasierter Bankoton - Sachen gibts!
       
      Sollte jemand also einen heißen Tip haben, nur her damit...
       
       
       
    • Von Konfusius
      Hallo,
       
      wollte mich hier nur kurz vorstellen, bin 48 Jahre alt und wohne in Wiesbaden.Lese schon seit einiger Zeit hier  im Forum mit und habe mich jetzt endlich angemeldet!
      Angefangen mit dem Tee trinken habe ich schon sehr früh, als Kind habe ich mir heimlich Schwarztee gebrüht, mit Unmengen Milch und Zucker.Ich weiß sogar noch die Sorte, es war die gute Milford Ceylon-Assam Mischung aus dem Supermarkt, natürlich im Beutel.
      Dementsprechend gilt heute meine Vorliebe den Schwarztees, mittlerweile höherwertige wie Yunnan golden Bud oder japanischen Benifuuki Schwarztee, welchen ich sehr mag.
      Trinke aber ansonsten auch alles , was sich irgendwie aufbrühen lässt, wie z.b. Guayusa "Tee", den ich wegen Geschmack und Wirkung sehr schätze (verstehe gar nicht, warum man hier im Forum gar nichts über diesen Tee findet!), Bambus und Moringa mag ich auch sehr. Oolongs habe ich diverse probiert, wobei ich den nicht mehr trinken kann, nachdem ich mich nach einer Gong Fu Style Sitzung mit Gaiwan und  Milky Oolong übergeben musste, vermutlich waren da irgendwelche Keime im Spiel.
      Eine Matcha Phase habe ich auch hinter mir, gefiel mir vom Geschmack her sehr gut, aber  vertrage ihn leider nicht.
      Gyokuro nebst kleiner 60ml Kyusu ist unterwegs, da freue ich mich schon riesig drauf.
      Wo ich mich aber überhaupt nicht heran wage ist Pu Erh, ich habe gelesen, dass bei der Herstellung Aspergillus niger beteiligt ist, wie kann mann denn sowas trinken, ohne krank zu werden?
      Während meiner BTA Ausbildung hat man sich quasi bekreuzigt, wenn der Name Aspergillus niger fiel 🙂, schwarzer Schimmel im Tee? Lieber nicht! Vielleicht kann mich ja ein Pu Erh Fan aufklären.......
       
      Hoffe, ich werde mit meinem Posting  meinem Nickname nicht zu sehr gerecht 😉
       
      Viele Grüsse
      Konfusius
       
       
       
       
       
       
    • Von Mr. Tee
      Moin,
      ich würde gerne die auf den Fotos abgebildeten Objekte (also außer den Tisch) entweder verkaufen oder gegen leckeren grünen Tee tauschen! Sowohl Kanne als auch Becher und Stövchen sind unbenutzt. Das Sieb in der Kanne ist natürlich entnehmbar und die Kanne ist ebenso wie die Trinkbecher von innen "beschichtet" (keine ahnung wie da der Fachbegriff ist).
      Ich würde es euch überlassen Angebote dafür zu machen. 
      Stellt auch gerne Fragen zu Details; auch detailiertere Fotos stelle ich gerne zu Verfügung..
      lieben Gruß
      Nikolai
    • Von HenkGB
      Hallo zusammen, mein Name ist Henk und ich recherchiere für GoodBurry, ob wir unsere Teemarke auf dem deutschen Markt einführen möchten, es handelt sich um einen Schwarztee! Die Umfrage soll Aufschluss über das Teekonsumverhalten in Deutschland geben und auch darüber, wie die Menschen unsere Marke wahrnehmen könnten. Die Umfrage wird nur ein paar Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen, und wir würden uns über Ihren Beitrag sehr freuen! Sie finden die Umfrage hier.
  • Neue Themen