Empfohlene Beiträge

15.02., 12.15 Uhr, hr

Iran: Vom Elburs-Gebirge zum Kaspischen Meer

Drei Mal im Jahr ernten: Wovon jeder Bauer in Europa träumt, ist am Kaspischen Meer die Wirklichkeit. Dank des besonderen Klimas gedeihen hier Palmen, exotische Früchte, Gemüse aller Art, Reis, Tee, und Tabak.

ab etwa 11 minuten geht es um tee, allerdings ist die ganze doku interessant...


>http://www.youtube.com/watch?v=gASPdoMhi_w

ein posting im tee-fokus zum selben thema kann man hier lesen: tee im iran

bearbeitet von Key

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hier die 6-teilige serie 《茶,一片树叶的故事》 - "Tea, the story of a leaf." - jede 50mins, leider ohne subs aber selbst ohne ist es einfach tee***** (na, ihr wisst schon...  ;)  )



>https://www.youtube.com/watch?v=wppZkl3c1Z4&list=PLaAz0N9UlbfP4vpWGg8Pp-jI1jkV6y5Jt


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Coole Sache, leider verstehe ich nur Bahnhof :D dennoch genial ;)...warum gibt es sowas nicht auf englisch...echt schade


bearbeitet von VanFersen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schön. Ich konnte es zwar nicht direkt sehen, weil es ständig abgebrochen ist. Aber nach dem Laden am TV schöne Bilder.

Bin mir nicht ganz sicher wegen den anderen Teile. Deshalb wäre es schön, wenn Chris mal die anderen links dazu einfügen würde.

Danke schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich komme nicht ganz klar.

Hab warscheinlich schon mal Teil 2,3,4 gefunden. Aber 5,6 sind nicht zu sehen?

Auflösung ist jetzt kein Problem, daher ist die höhere besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Leute, Nachschlag!




Ab ca. Minute 7 bis 17 geht es um den Singtom Teegarten:



>https://www.youtube.com/watch?v=3QM-xLhZpjE




In der nächsten kurzen Doku geht es gleich um mehrere aktuelle teetalk-Themen,


u.a. das Welken von Darjeeling First Flush, aber auch Cloning, und ebenso kommt der Leiter


der Teekampagne zu Wort, die derzeit ebenfalls am Rande thematisiert wird.


Folglich eine Pflichtdoku für teetalker. :D



>https://www.youtube.com/watch?v=xcTu-hWepgo




Die dritte Doku ist eine kritische Betrachtung der Billigtee-Produktion,


für Tee-Kenner ebenfalls Pflicht-Doku:



>https://www.youtube.com/watch?v=j_YR8ugl67k




Dann eine Doku über hochqualitative Teeproduktion in Japan.



Dann eine Doku über ctc Teeproduktion in Assam.



Und noch eine Doku über Teeproduktion und Competition in Taiwan.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hah! Zufällig auf etwas interessantes gestossen! War eigentlich an Tibet dran ...


Da steht aber auch gar nichts von Tee, weder im Titel, noch in den nicht vorhandenen Kommentaren.


Das Video hat seit April bisher 36 Aufrufe! :lol:



Es geht hauptsächlich um die beschwerliche alte Pu Er Tee-Strasse vom Tal der 6 Tee-Berge, Yiwu,


4000 Kilometer zum grossen Tee-Markt in Lhasa, Tibet.



>https://www.youtube.com/watch?v=HH0KsBYWu7M



Sie scheinen diese Route tatsächlich noch immer zu gehen! Das wusste ich zuvor nicht!


Einfach nicht mehr in dem Umfang wie früher, aber trotzdem!



Ansonsten geht es um verschiedenes mehr oder weniger assoziiertes - fröhliche Plantagen-Pu-Er-Arbeiterinnen,


und eine Han Familie, die im Wald einen 1400 Jahre alten Teebaum gefunden hat,


opfert ihrem "Tee-Gott" ein Huhn. Das Oberhaupt dieser Familie erklärt auch noch interessante Aspekte zum


Finden alter Teebäume im Wald.


Bei Minute 12 sieht man auch noch die Arbeit von meinem Greisen Wong, bis er dafür zu leicht wurde. ^_^



Ab der Hälfte ist es Tee-mässig nicht mehr so interessant, da geht es mehr über die Horsedriver, Gefahren, Bräuche etc.


Um Minute 42 kann man noch eine erstaunliche Flussüberquerung betrachten, von einer Tee-Transporteurin,


die Pu Er auf einem anderen Weg zu einer Tee-Ausstellung nach Peking transportiert.



Es gibt noch 2 weitere Folgen der Doku, aber teemässig interessant ist eigentlich nur noch ganz kurz die Dritte ab ca. Minute 46,


dort sieht man vielleicht eine, zwei Minuten ein bisschen was über die Pu Er Händler in Lhasa, angeblich wird die Hälfte lokal verbraucht,


und die andere Hälfte weiterverkauft. Lhasa sei noch immer der wichtigste Pu Er Handelsort für Indien etc.


Schön anzusehen ist dann wie am Ende die Händler von Lhasa aus aufbrechen.




@Stövchen: Das wär doch mal eine Wander-Alternative zu Tirol!


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Stövchen: Das wär doch mal eine Wander-Alternative zu Tirol!

Leider will die GEMA mal wieder nicht, dass wir uns das Video in Deutschland anschauen können. 

Warum auch immer, aber der Youtube-Unblocker funktioniert bei mir nicht mehr 13.gif (Außerdem behauptet mein Virenscanner neuerdings, dass die Website "unblocker.yt" die Sicherheit meines Rechners gefährdet)

Wanderalternativen zu Tirol oder Allgäu gibt es sicher viele, aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gerade folge 1 ist echt gut, genau wie du schreibst.



musste mich gerade überwinden, sie nicht zum 3. oder 4. mal anzusehen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Seti: Auf deutsch existiert auf youtube die Folgen 1, 3-5, auf englisch 1-3 ...


E1=D1, E2=D4 und E3=D5.


Ich nehme an, die englische Variante hat die deutsche Folge 3 bewusst weggelassen,


und der deutsche Uploader hat evtl. zudem noch ein Mathematik-Problem. :D


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Golden Turtle: Danke! Ja, das Mathematikproblem hat mich auch verwirrt :lol: Eine schöne Doku, und in Teil 1 ging es auch sehr intensiv um den Tee. Die Szene, in der gezeigt wurde wie die Teekuchen gepresst wurden fand ich gut: der Innenhof in dem die ganzen Männer nur in kurzen Hosen wiegend und kreisend auf den Granitstempeln standen. Das kannte ich noch nicht.



In den späteren Folgen fand ich die Kommentare etwas teilweise etwas "naja" und sie enthielten auch Widersprüche.



Aber eine schöne Doku, danke für den Hinweis!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, beim Kommentar gibt es verschiedene Fehler


(zumindest in der englischen Fassung, bei der Deutschen habe ich nur kurz reingeguckt).


Auch die Sache mit den englischen Teepflanzen-Räubern und Indien ... das war ja ganz anders.


Vielleicht wird das in China aber tatsächlich so gelehrt?


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gucke soeben eine Doku auf DVD, die es leider (noch) nicht auf youtube gibt:

Teekultur von NZZ Format (DVD-Edition der Neuen Zürcher Zeitung),

ziemlich teuer, hab sie aber aus der Bibliothek.

Weshalb ich schreibe, was ich einigermassen amüsant fand - bei Twinings die übliche Geschichte:

Die Haupt-Taster stellen die Schwarztee-Mischungen für die Beutel zusammen,

damit diese immer etwa gleich schmecken, aber dann, auf einem mehrstöckigen, gigantischen "Tablett"

irgendwo im Degustier-Raum stehen einzelne Dosen ganz anderer Tees rum. Auf einer kann man lesen

"Tai Ping Hou Kou", was immer das auch sein mag (Scherz, Scherz ;)).

Ob Twinings unter der Hand vielleicht an besondere, grössere Kunden "Luxus-Tees" verkauft, oder sie

solche nur zum Spass für sich selbst ordern?


Es kommen bei der Doku auch verschiedene Big Shots zu Wort, von Hälssen & Lyon in Hamburg

über Mariage Frères in Paris (mMn wahrscheinlich einer der wahren Qualitäts-Pioniere, und wohl ein

Grund für das britische Tee-Qualitäts-Lob an Frankreich, von dem wir es neulich irgendwo,

irgendwie hatten). Nebenbei: Mariage Frères haben ca. 500 Tee-Sorten im Sortiment,

3 Läden in Frankreich und 4 in Japan, Stand Doku ca. Jahr 2000.

Nebenbei: Es kommt z.B. auch ein Koch in der Doku vor, der berichtet, dass besonders

japanische Grüntees besonders gut zu Fisch passen, also, als Gewürz verwendet!

Er streut dann etwas Grüntee auf den fertig gebratenen Fisch, und röstet ihn vielleicht eine, zwei Sekunden

mit einem feurigen Eisen direkt auf dem Fisch gepresst!

Und auch interessante Zahlen: Angeblich wird 90% der weltweiten Tee-Ernte zu CTC verarbeitet.

Ebenfalls kommen die Manager von Soom und Gielle in Darjeeling zu Wort, als auch Bilder vor Ort.


Nachtrag: Sie ist doch ziemlich lang und besonders der 2. Teil teilweise sehr ausführlich!

Dixit von der Darjeeling Planter's Association kommt im 2. Teil der Dokumentation: "Luxus Tee"

besonders häufig zu Wort, in diesem Teil geht es fast nur noch um Dajeeling,

auch um die Zeit der Briten dort, die Rodung des Waldes, die Pflanzung, die Plantagenarbeiter,

Preise, Neupflanzungen, Probleme mit dem Alter, der Humusschicht etc.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob Twinings unter der Hand vielleicht an besondere, grössere Kunden "Luxus-Tees" verkauft, oder sie

solche nur zum Spass für sich selbst ordern?

 jetzt war ich doch zumindest ein wenig überrascht, denn twinings verkauft den tee ganz offiziell:

http://shop.twinings.co.uk/shop/twinings-tea/green-teas-1/tai-ping-hou-kui-green-tea.html 

Und auch interessante Zahlen: Angeblich wird 90% der weltweiten Tee-Ernte zu CTC verarbeitet.

das kann nicht sein, denn ausser schwarztee wird ja keine anderere sorte (grüntee, weisstee,...) als CTC hergestellt, und die machen einiges mehr als die restlichen 10% aus.

aber selbst nur beim schwarztee stimmt das glaube ich auch nicht. in indien, dem grössten schwarzteeproduzenten, wird lediglich rund 50% CTC hergestellt, besonders in assam und (ich glaube) terai und doars.

auf kenya könnten die 90% zutreffen.

wenn du das richtig verstanden hast, wovon ich ausgehe, dürfte das eine äusserung sein, die unter "tee beflügelt die phantasie" fällt... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden