Empfohlene Beiträge

@Tobi: Ich hab den Video schon wieder aus meiner Signatur entfernt um Joaquin nicht zu nerven. :D


Ist ja vielleicht auch nicht so gedacht, dass einer ein ganzes Video in seiner Signatur führt. :lol:



Aber ja Seti hat natürlich recht, es war auch in dem Thema der letzte Link in meinem vorherigen Post.


Alle diese fünf Videos gehören ja zusammen, dieses letzte und umfangreichste Video habe ich nach dem Motto


als letztes gepostet, um die Hartnäckigen zu belohnen. :D



Wir sollten solche Bewegungen in China irgendwie unterstützen.


Vielleicht könnten unsere China Korrespondenten wie Chashi oder Nannuo auch mit ihnen Kontakt aufnehmen?


Traditionelle Handarbeit ohne Herbizid- oder Pestizid-Einsatz ist in China gelinde gesagt schon noch nicht


ganz die Regel. Und in dieser Hinsicht scheint diese Gruppe schon einen guten Weg zu gehen.


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer etwas sucht, findet auch noch die 2013 erschienene Version: Ask This of Rikyu. Sehr zu empfehlen. :)


>https://www.youtube.com/watch?v=ZvVuMFHNFTU

bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Green Tea Newbies Serie von Shizuka Maitani.
Sie hat zur Zeit 16 sehr interessante Video-Clips auf Youtube veröffentlicht.
Die letzten beiden (15. und 16.) Episoden sind unten zu sehen. Hier wird über Tokoname und das Thema 'Finishing & Blending' berichtet.
... und hier ist der Link zum Youtube-Channel mit den übrigen Videos: Shizuka Maitani - Green Tea Newbies
Sorry, falls darüber bereits im Forum gepostet wurde.

-

Green Tea Newbies (15) Finishing & Blending Japanese Tea

>https://www.youtube.com/watch?v=NMyYAkgT_bk

-

Green Tea Newbies (16) Teapot Walking in Tokoname

>https://www.youtube.com/watch?v=WZa45ST4X_A

-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal wieder ein besonders schändlich untergegangenes Juwel im Internet entdeckt. In fast 500 Tagen online bisher keine 300 Klicks!


Kaum zu glauben bei dem Inhalt. Wer etwas mehr über Liubao lernen möchte, und auch noch dies und das z.B. über malaysische


Lagerungsverhältnisse uva ist hier bestens aufgehoben:



>https://www.youtube.com/watch?v=c3WFg3_zf1w



PS: Ich hoffe ja die Exkurse an der Teezui sind etwa auf gleichem Level. ^_^


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

>https://www.youtube.com/watch?v=6QBQtYaDlNM

Was für Zufälle es doch gibt..  :lol:

Bei den gezeigten Szenen handelt es sich genau um jene Lokalität, die ich bei meinem letzten New York Aufenthalt besucht und danach hier im Forum vorgestellt hatte. Muss mir die nächsten Tage das Video genauer zu Gemüte führen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aktuelle News: Tee wird scheinbar ein immer beliebteres Versteck für Elfenbein:



>https://www.youtube.com/watch?v=S_ObsnkFiRo




Kurzbericht über eine "typische" Teebauern-Familie in Yunnan, die Maocha produzieren und


diesen jeweils an Fladenpresser verkaufen:



>https://www.youtube.com/watch?v=If8HgZLRPek




Tee-Ernte von Gushu Bäumen:



>https://www.youtube.com/watch?v=XUMMA5Ebc6Y




Der Chefbaum in Nannuoshan:



>https://www.youtube.com/watch?v=f9WnBG0OTgs




Der erste Teil einer geführten Wald-Wanderung mit Pei Shengji (der Kerl heisst ja sogar noch Sheng..):



>https://www.youtube.com/watch?v=xPBS_bpxcg4




Und nochmals eine geführte Wald-Wanderung, diesmal mit Prof. Yuming:



>https://www.youtube.com/watch?v=Gm0D13p5oVo


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Endlich mal Tee-Videomaterial aus dem Taiwan Hochland:



>https://www.youtube.com/watch?v=b8-3LlRxBS8



>https://www.youtube.com/watch?v=CRVdRwMVnsE



Es ist zwar ein ziemlich touristisches Video, aber trotzdem ...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein kleiner Rundgang zu verschiedenen "Teegärten" in Yiwu u.a.


Mir gefällt daran, dass der Händler sich Mühe gibt, für seine Kunden


genau die Pflückstellen von ihm produzierter oder vertriebener Tees zu filmen.


Authentizität einmal angenommen.



Das wäre vielleicht auch mal eine Idee für unsere Teehändler.



>https://www.youtube.com/watch?v=Y_pM1aN9aRI


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein kleiner Rundgang zu verschiedenen "Teegärten" in Yiwu u.a.

ja, ja, turtle, dass du es von tokio aus nicht sehr weit hast nach yiwu wissen wir ja bereits... :ph34r:

bist du verwand mit dem händler?

bearbeitet von Key

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, wo denkst du hin, das ist der von puerhshop.com aus Amerika.



Sonst noch ...



Aufnahmen von Akira von der teilweise fast abenteuerlichen Ernte von Gushu-Bäumen:



>https://www.youtube.com/watch?v=PmxSdGtMxC0




Videoaufnahmen der Teeproduktion vor angeblich 100 Jahren in Indonesien:



>https://www.youtube.com/watch?v=I-7cL9tX2mQ


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, etwas zufällig entdeckt mit sehr schönen Aufnahmen!


Mit etwas Wissen und den paar Brocken, die man vom


Tee-Jargon her versteht, kann man sich den Text auch


mehr oder weniger zusammenreimen - ich denke es


lohnt sich aber auch schon ohne das!



>https://www.youtube.com/watch?v=SI1wrNHLzYY


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessante Doku zum Thema Tetsubin.


Einmal wird hier dargestellt dass die Franzosen sozusagen die glasierten Tetsubin hervorgebracht haben.


Auch ansonsten gute Infos und eine überaus motivierte Synchronsprecherin :)



>https://www.youtube.com/watch?v=L1j6sOYTMWM


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 8. Juli 2013 um 23:08:27 , Thorben sagte:

Noch eine Dokumentation (BBC), zumindest für diejenigen, die der Englischen Sprache mächtig sind und kein Problem mit der Britischen Sichtweise haben :D

 

 

Am 31. August 2013 um 23:22:05 , GoldenTurtle sagte:

 

 

Ich möchte diese Doku etwas hervorheben.

 

Ich wollte eben den Link dazu posten, und habe bemerkt, dass Thorben schneller war.

 

Um das geht es ja gar nicht. Aber, das ist nicht einfach "noch" irgendeine Tee Doku.

 

Im Vergleich zu vielen low oder sogar no Budget zusammengeschnittenen Dokus,

 

ist diese erfrischend aufwändig.

 

Sie geht z.B. in die Wu Yi Mountains, wo auch Golden Turtle herkommt.

 

Sie probiert Spezialitäten wie in Da Hong Pao gekochte Eier.

 

Tee Utensilien Antiquitäten, sie lässt sich das Pflücken erklären, und und und.

 

Das Ganze in sehr guter Qualität!

 

Ermöglicht (finanziert) wohl durch den Tee-Wahn der Briten ; )

 

 

Hier noch vollständig die Links:

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=ElJjkc8EK6Y    (Teil 1: 59 Min.)

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=WViHCmy65D0    (Teil 2: 58 Min.)

 

 

Leider gehen die Links nicht mehr. Ist ja schon eine Weile her. Hat jemand vielleicht ein neuen Link oder weiß wie die Doku hieß? Hatte sie mir damals teilweise angeschaut aber nicht bis zum Ende, da mein Englisch nicht so gut war. Jetzt ist mein Englisch aber ziemlich gut und deswegen würde ich mir die Doku gerne komplett anschauen.

Habe übrigens auch noch eine Doku gefunden. Ebenfalls von der BBC. Es ist ein Dreiteiler, aber es gibt anscheinend nur den ersten Teil bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=aHXkmzikuI4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ca. 5 Minuten sehr seltene und sehenswerte Aufnahmen eines iranischen Teegartens samt Teeproduktion und Teemuseum (etwa ab Minute 17, aber die gesamte Doku ist sehenswert) - mich völlig überraschend ging es in der Doku plötzlich um Tee, auf dem Standbild des Videos ist übrigens genau ein Teegarten zu sehen, wie mir erst später klar wurde - die Teegärten gehen dort rauf bis 1500 MüM:

 

 @Tob Ja, ist ein Kack. Wenn man die Dokus sehen möchte, man muss sie schauen, wenn sie gepostet werden - zu lange sollte man nicht abwarten.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

iranischen tee hab ich mal zu der zeit getrunken, als ich das posting "tee im iran" für den tee-fokus geschrieben hab. war ganz interessant, aber es war maximal ein gebrauchstee. der tee ist recht mild/gerbsäurearm, und daher gut zur herstellung eines teekonzetrats geeignet, wie man es z.b. aus dem samowar kennt. dort ist es auch beliebt, eine zerdrückte kapsel kardamom mit ins gläschen zu geben.

es war ja im video angesprochen worden, dass im iran selber lieber tee aus anderen ländern getrunken wird. oft wird tee aus ceylon/sri lanka dafür verwendet. ist aus meiner sicht für den somowar bzw. das aufkochen von tee, der beste, da er auch rel. mild ist.

hier noch ein video aus einem iranischen teehhaus, das ich vor einiger zeit mal gepostet hatte, aber was viele neue teefreunde vermutlich nicht kennen:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Teil 4 der Doku-Reihe "Fair handeln": "Tee aus Sri Lanka"
In guter Qualität, also die Doku ... bei Interesse schnell schauen
(am besten auf doppelte Abspielgeschwindigkeit stellen),
die Doku könnte nämlich schnell wieder von der Bildfläche verschwunden sein:

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

(!!) Eine "neue" Ausgabe von Tea-Drunk beim Sourcen, dieses Mal auf dem Wuyi Shan (@VanFersen don't miss):

Mensch, jemand von uns muss ihren Laden wirklich mal auschecken,
das ist so ein Tee von dort, wo sie in diesem Video am sourcen war,
sauteuer (ca. doppelte Teeschallmauer), aber eben allem Anschein
nach auch wirklich vom Ort des Geschehens,
und dort haben sie wahnsinnig gute Bedingungen,
vielleicht einen der besten Böden für Tee überhaupt.

Hier ihre früheren Beiträge für wer diese noch nicht gesehen hat.
(@Joaquin Könntest du bitte die Videos in dem Thema wieder einbetten? Thx mucho!)

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haha oh nein, ich benötige doch schon in kürze genügend Geld für ein paar endabgefahrene Atong Preziosen.
Von diesem elenden Hochlandoolong welchen ich neulich erwähnt habe, bin ich fast gezwungen mir noch
weitere 50g zu bunkern (ca. 1/3 oder 1/4), ich habe in meiner 2dl Jadekanne nur ca. 2g verwendet und diese
ca. 10x mit Hochgenuss aufgiessen können, so was habe ich bei dieser Dosierung ganz selten erlebt.
Und der letzte Aufguss war so crazy, da kam etwas aus dem langen Stengel raus, wodurch die letzte Runde
ganz anders, richtig ölig, aber auch plötzlich nach irgendetwas wie Orchideen schmeckte,
also noch viel öliger als wenn bei richtigem Gushu Sheng nach sehr langem ziehen Teeöl aus dem Stengel tritt.
Ich habe auf jeden Fall noch nie zuvor so einen taiwanesischen Hochlandoolong gehabt.
Leider ist der Preis etwa in Teadrunk Dimensionen, wenn ich jetzt wüsste,
dass Teadrunk's Tees auch so abgehen wäre ich natürlich sofort als bereit, aber ich kann mir echt auch
nicht alles leisten - früher habe ich mich ja auch durch die Teewelt importiert, aber dort auch immer
wieder Geld in den Sand gesetzt.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden