Zum Inhalt springen

Liebe Grüße aus Bremen in die Teerunde


Empfohlene Beiträge

Liebe Grüße aus Bremen in die Teerunde,

sich vorzustellen, gehört wohl doch dazu, wenn man eine Weile still mitliest und dabei auch über die Fotos in den Beiträgen in die Tassen, na eher Schalen, von euch schaut. 

Vor einem Monat habe ich die letzten Teebeutel verschenkt. 
In einem Teeladen hier im Stadtteil habe ich einen Bancha und einen Stängeltee, Kukicha? gekauft. 
Dann folgte eine Kyusu mit Tonsieb, diverse aromatisierte Grüntees, schnell die Erkenntnis, in meiner neuen Kanne lieber nichts aromatisiertes aufgießen zu wollen.... 
Dann ein Porzellangaiwan. Gaiwan, ich hatte das noch nie gesehen, nicht mal davon gehört und... meine ersten Oolongs. 

Eine Teereise die beginnt, nennen es hier fast alle. Ja, und das passt, es ist ja eine richtig große Welt! Mein Gesicht hätte ich gern gesehen, nachdem die Oolongkügelchen nach ein paar Aufgüssen so gewachsen sind. Ich hatte also tatsächlich vorher noch nie ein Teeblatt in voller Größe gesehen. Unglaublich eigentlich. Der Geruch, der aus dem Gaiwan stieg, krass, schon aus den nur angewärmten Blättern...dann habe ich einen kleineren Gaiwan gekauft, um die verschiedenen Aufgussrunden genießen zu können und ein Teetisch ist aus China auf dem Weg zu mir, irgendwie auch als Bühne für Ausflüge in diese mir neue Welt. 

Ich bin bei euch gelandet, um tiefer einzusteigen. Eventuell auch um Empfehlungen zu bekommen, welchen Tee  ich als nächstes testen könnte, wenn mir dieser und jener doch zusagt. 
Mein Favorit aus den bisherigen Tests ist der Dark Oolong vom TKK. Lecker, manchmal ist er mir etwas zu süss, nachmittags aber super. 
Ich würde mich über einen Tipp freuen, was da geschmacklich in der Nähe ist!

So, einen guten Start in die neue Woche morgen. 

Gruß RiverSong 

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Salad Fingers
      Hallo in die Runde!
       
      Ich heiße Sebastian, bin 33 Jahre alt und komme aus der Nähe von Bünde.
      Tee habe ich früher nur selten getrunken (vor allem bei Krankheit), aber als ich mir aus Neugierde einen Sencha-Tee im Teeladen gekauft habe, war es vorbei mir der Mäßigung. 😋
      Mittlerweile sind dazu mehrere aromatisierte Senchas, verschiedene Oolongs, Earl Grey, Jasmintee und diverse Früchtetees gekommen. Heute habe ich mir auch endlich eine Kyusu und einen Wasserkocher mit einstellbarer Temperatur gekauft.
       
      Viele Grüße,
      Sebastian
       
       
    • Von Elias
      Hallo zusammen,
      nachdem ich lange nur mitgelesen habe und mittlerweile den Drang verspüre mehrmals am Tag hier reinzuschauen, dachte ich es wäre jetzt mal an der Zeit mich vorzustellen.
      Mein Name ist Elias, ich komme aus Münster und bin dort Student. 
      Ich habe vor zwei Monaten damit angefangen grünen Tee zu trinken, zuerst nur aus gesundheitlichen Gründen (jetzt des Genusses wegen ;)). Nachdem anfangs nur Tee aus dem Supermarkt in meine Tasse wanderte, begann ich mit etwas Recherche, da ich auch mal "ordentlichen" Tee trinken wollte. Als erstes bin ich auf die Seite eines hier im Forum sehr bekannten Doktors gestoßen und dachte dort Rat zu finden... meine erste Bestellung erfolgte dann auch bei der von ihm empfohlen Seite (nun bin ich aufgeklärt und werde meinen Tee woanders kaufen ;)). Meinen Tee genieße ich am liebsten beim Lesen.
      Ich bin offen für Vorschläge was Tees angeht und bin zudem auch auf der Suche nach einer weiteren Kanne (Kyusu, falls jemand da gute Bezugsquellen kennt).
      VG

    • Von Arashi_94
      Servus, 
      ich bin der Robin, 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Schwabenländle 😁
       
      Meine Liebe zum Tee hat sich nach meiner ersten Japan-Reise 2016 manifestiert. Erst durch die ja schon blasphemischen, aber verdammt leckeren Fertig-Grüntees in allen Stärken und Sorten aus den Automaten und Konbinis, später nach den ersten Tee -und Matcha Zeremonien in Uji und im Koraku-en in Okayama. Seitdem bin ich nach und nach von Beuteltee, auf hochwertigen Tees aus Teeläden und spezialisierte Versandhäuser umgestiegen, inklusive Upgrades des Equipments.
      Verliebt hab ich mich in den japanischen Grüntee und seine beeindruckenden Sorten-Vielfalt. Meine Favoriten sind u.A. Tamaryokucha, Gyokuro, Benifuuki No.1/2 und hochwertige Sencha-Sorten, sowie Matcha.
      Natürlich trink ich grünen Tee aus allen erdenklichen Anbaugebiete der Erde und auch sehr gerne weißen Tee, Mate, Guayusa & viele verschiedene Früchtetee-Kombinationen.

      Sonst interessiere ich mich sehr viel für Musik, gehe auf zig Konzerte & Festival, national & international, sammle Vinyl & CD. Ein großer Filmsammler/Liebhaber bin ich auch und reisen tu ich für mein Leben gern. Vor allem nach Japan. Seit 2016 war ich bis 2020, mit Ausnahme von 2018 jedes Jahr dort... so langsam bin ich auf Entzug. Reist wenn es wieder möglich ist, in dieses Land, es macht positiv süchtig  

      Ich freue mich schon auf den Austausch über Tee und sonst erdenkliche Themen. Neuen Sorten und Kreationen bin ich keinesfalls abgeneigt und in Sachen Zubereitung freue ich mich immer auf Tipps. 

      Viele Grüße und bleibt gesund  
    • Von MichaW75
      Hallo zusammen. Ich heiße Micha und wohne im Hunsrück. Tee trinke ich schon seit vielen Jahren. Allerdings auf die typisch westliche Art (loser Tee, Filterbeutel, 1l Wasser drauf, fertig) und überwiegend DJ first flush bzw. Sencha. In meinem Dolomiten Urlaub im vergangenen Jahr habe ich dann die asiatische Zubereitung von japanischem Grüntee kennengelernt und seitdem restlos begeistert davon.
      Was natürlich auch zu einem enormen Anstieg meines Teevorrats geführt hat. 
      Als Anfänger bin ich natürlich immer wieder u.a. auf diese Seite gestoßen, um meinen Wissensdurst zu befriedigen und habe mich jetzt endlich mal zur Anmeldung durchgerungen. Da das Thema Tee so umfangreich ist, vor allem wie bereite ich was womit zu, erhoffe ich mir hier gute Tipps und Ratschläge. 
    • Von TeaTime13
      Hallo Liebe TeeTalk Community,
      schweren Herzens musste ich mich aufgrund einer Unverträglichkeit von meinen liebsten Getränk, dem Kaffee, trennen. Nach einiger Zeit der Gewöhnung, wurde der Tee schnell zu einer Alternative die ich nun auch sehr gerne mag. Das Schöne ist, dass es aromatisch und geschmacklich einfach so viele zu entdecken gibt. 
      Durch das beitreten dieses Forums, erhoffe ich mir noch einige Tipps bezüglich Zubereitung, Zubehör und Wirkung zu bekommen. Ich freue mich über einen spannenden Austausch mit euch. 
      Ganz liebe Grüße
  • Neue Themen

×
×
  • Neu erstellen...