Empfohlene Beiträge

Gerade erst zufällig gesehen:



Heute um 10:15 Uhr auf Einsfestival: "Tee für Anfänger - Ein Heißgetränk im Trend"


Ein Bericht aus der Düsseldorfer Tea-Lounge


bearbeitet von TeeStövchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

23.08., 10.45 Uhr, ZDF

Leben unter Schweizer Palmen: Eine Reise durch das Tessin

Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise ins Tessin - wenn die Welt dort in ihrer ganzen Pracht erblüht und die prachtvollen Gärten geradezu explodieren in ihrer Vielfalt. [...] Oder der Monte Verità: Hier entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine der ersten Alternativbewegungen. Auch heute noch ist dieser Hügel am Lago Maggiore ein Ort der inneren Einkehr. Peter Oppliger baut hier Grünen Tee an und bietet, ganz international, Besuchern Tee-Zeremonien nach japanischem Vorbild an - mit Blick auf die schweizerischen Palmen.

da bin ich besonders gespannt drauf...

ich auch... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessanterweise kann man den Beitrag online schon auf der ZDF-Seite sehen - auf den Teeanbau wird aber leider kaum eingegangen, es sind nur gefühlte Sekunden :(


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider komme ich gerade nicht zum Teeprogramm,


der Monat ist einfach übervoll mit Arbeit und sonstigen


Verpflichtungen... Ich probiere es im Oktober wieder! :) 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Oktober:
 
10.10., 13.50 Uhr, sixx
Sweet & Easy - Enie backt: Teatime
Zu Tee passt Gebäck und dafür zaubert Enie in der heutigen Folge besonderes Teegebäck. Mit ihren Grüner-Tee-Plätzchen zeigt sie, dass man Tee nicht nur trinken, sondern auch essen kann. Cannelés Bordelais - ein typisches Teegebäck aus Frankreich. Und was wäre der Teegenuss ohne englische Scones? Nadine Sauerzapfe erklärt uns, wie sie ihre Scones in ihrem Laden East London in Berlin zubereitet und wie man so einen Scone richtig britisch verzehrt.
 
14.10., 20.10 Uhr, Kika
Schnitzeljagd durch die Türkei: Von Berlin nach Kappadokien / Am Schwarzen Meer
Am Schwarzen Meer (2): Laubwald, Hügel, feuchte Luft - aber Ben ist nicht mitten in der Schweiz gelandet, sondern in der weitgehend unbekannten Schwarzmeerregion. Aber auch Kopftuch und Schnauzbart. Wie leben Mädchen und Jungen am Schwarzen Meer? Warum wächst hier der türkische Tee so gut? Wo wird der teuerste Honig der Türkei produziert? Und welche Rolle spielt Atatürk in der Geschichte der Türkei?...
 
Tipp des Monats I
15.10., 15.45 Uhr, arte (Wdh. 22.10., 11.10 Uhr)
Fair handeln: Tee aus Sri Lanka
In Sri Lanka besucht Hannes Jaenicke eine Tee-Kooperative, die grünen Bio-Tee zu fairen Bedingungen anbaut und außerdem mit landestypischen Gewürzen handelt.
 
17.10., 10.20 Uhr, ZDFneo
Schöne harte Welt: Tee-Ernte in Indien (1)
Vier Prominente stellen sich einer großen Herausforderung: Christian Rach, Gesine Cukrowski, Anna Kraft und Ingo Naujoks arbeiten und leben auf einer Großplantage zu echten Bedingungen. Gastarbeit statt Luxustourismus! Woher kommen unsere billigen Lebensmittel? Das möchten unsere vier deutschen Prominenten in dem ungewöhnlichen Sozialexperiment am eigenen Leib erfahren: Eine Woche leben sie das wahre Leben der Plantagenarbeiter....

17.10., 10.50 Uhr, ZDFneo
Schöne harte Welt: Tee-Ernte in Indien (2)
Vier Prominente stellen sich einer großen Herausforderung: Christian Rach, Gesine Cukrowski, Anna Kraft und Ingo Naujoks arbeiten und leben auf einer Großplantage zu echten Bedingungen. Gastarbeit statt Luxustourismus! Woher kommen unsere billigen Lebensmittel? Das möchten unsere vier deutschen Prominenten in dem ungewöhnlichen Sozialexperiment am eigenen Leib erfahren: Eine Woche leben sie das wahre Leben der Plantagenarbeiter....
 
19.10., 21.40 Uhr, 3sat (Wdh. 20.10., 17.45 Uhr)
Old Burma Road: Von Darjeeling nach Kolkata
Die wohl berühmteste Teeplantage der Welt ist Darjeeling im Norden Indiens. Hier trifft Barbara Lüthi Ranjee Banarjee, dessen Familie seit vier Generationen eine Plantage besitzt. Für den beliebten Tee werden Spitzenpreise bezahlt - davon haben die Teepflückerinnen aber wenig. Darjeeling ist auch ein Anziehungspunkt für Immigranten aus Nepal, die auf der Suche nach Arbeit sind. Vor allem Frauen werden Opfer von Menschenhändlern. Barbara Lüthi trifft eine furchtlose Frau, die sich den kriminellen Banden entgegenstellt. Mit der legendären Indian Railways reist Lüthi nach Kolkata, dem früheren Kalkutta, Hauptstadt Westbengalens.
 
21.10., 18.50 Uhr, hr
service: trends: Tee ist Trend
Tee wärmt, ist gesund und im Trend, ob grün, schwarz oder weiß, aus Kräutern oder Früchten. Immerhin trinken die Deutschen pro Kopf etwa 27 Liter Tee im Jahr, am liebsten schwarzen. Da halten sie es wie die Engländer, denn auch die Queen bevorzugt Earl Grey mit einem Spritzer Milch, deshalb hat "service: trends" fünf Earl-Grey-Sorten aus Supermarkt und Discounter getestet. Außerdem zeigt eine ausgebildete Tee-Sommelière leckere Kult-Cocktails auf Tee-Basis und wie Salate mit einer Tee-Vinaigrette den letzten Pfiff bekommen.

21.10., 22.00 Uhr, Sat1 Gold
Wunderwelt Wissen

u.a.: Alleskönner Tee

22.10., 12.25 Uhr, arte
Kyuchu - wo Japans grüner Tee wächst
Grüner Tee ist in Japan viel mehr als ein Getränk: Er ist der Schlüssel zur japanischen Kultur - Genuss, Philosophie und Lebenskunst in einem. Grünen Tee zu trinken, gilt in Japan als Kunst. Im Frühjahr wartet das ganze Land auf den First Flush - die erste Ernte des edlen Sencha-Tees von der Insel Kyushu. Hier liegt das größte Biotee-Anbaugebiet des Landes. Die Reportage begleitet den Herstellungsprozess von Japans legendärem Grüntee, forscht nach dem Geheimnis seiner heilenden Kräfte und zeigt auch, wie tief das Getränk inzwischen Japans Gesellschaft durchdrungen hat....

Tipp des Monats II
23.10., ab 14.50 Uhr, 3sat
Die Teeroute
Alle Folgen am Stück! Im Reich des grünen Goldes / Das Abenteuer der Reise / Geheimnisse des ewigen China / Auf der legendären Teeroute - Im Herzen von Shangri-La / Auf dem Dach der Welt!

28.10., 19.45 Uhr, ARD
Wissen vor acht - Werkstatt
Warum tropfen Teekannen? Tee auszuschenken ist oftmals eine tropfende Angelegenheit. Warum rinnt Flüssigkeit an der Teekanne herunter? Vince Ebert löst das Rätsel in "Wissen vor acht - Werkstatt".

30.10., 12.25 Uhr, arte
360° - Geo Reportage - Indiens Dschungelbuchklinik
Die Tierärztin Phulmoni Gogoi hat einen Anruf bekommen. Ein Sambar, auch Pferdehirsch genannt, ist auf den Reisfeldern aufgetaucht. Dorfbewohner haben ihn eingefangen. Gogoi muss nachsehen, wie es dem Tier geht, und es an einen Ort bringen, an dem es sicher ist - vor allem vor den Menschen. Die Tiere geraten immer wieder mit der Zivilisation in Konflikt, denn im dicht besiedelten Indien ist nur wenig Lebensraum für sie geblieben. Überall säumen Hütten die Straßen, wird Reis oder Tee angebaut. Der Kaziranga-Nationalpark ist mit etwa 430 Quadratkilometern eine Insel inmitten der Zivilisation, wenn auch nur halb so groß wie Hamburg....

bearbeitet von michdal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

thx für die zusammenstellung!
 

19.10., 21.40 Uhr, 3sat (Wdh. 20.10., 17.45 Uhr)
Old Burma Road: Von Darjeeling nach Kolkata
Die wohl berühmteste Teeplantage der Welt ist Darjeeling im Norden Indiens. Hier trifft Barbara Lüthi Ranjee Banarjee, dessen Familie seit vier Generationen eine Plantage besitzt. Für den beliebten Tee werden Spitzenpreise bezahlt - davon haben die Teepflückerinnen aber wenig. Darjeeling ist auch ein Anziehungspunkt für Immigranten aus Nepal, die auf der Suche nach Arbeit sind. Vor allem Frauen werden Opfer von Menschenhändlern. Barbara Lüthi trifft eine furchtlose Frau, die sich den kriminellen Banden entgegenstellt. Mit der legendären Indian Railways reist Lüthi nach Kolkata, dem früheren Kalkutta, Hauptstadt Westbengalens.

 
diese sendung kann man sich bereits beim schweizer fernsehen online ansehen, was ich gestern auch gemacht habe.
 
ist sehenswert, auch wenn nur der erste teil vom tee in DJ handelt. die autorin berichtet danach über die grossstadt kolkata/kalkutta:
 

Von Darjeeling nach Kolkata
 
es handelt sich um eine serie mit mehreren teilen, die alle interessant sein könnten.
 
heute werde ich mir 
 

Von Assam nach Darjeeling
 
ansehen. 
 
die homepage der serie mit weiteren videos:
 
old-burma-road

bearbeitet von Key

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicht viel los im November... :mellow:
 
Tipp des Monats
22.11., 05.35 Uhr, n-tv
Das ist mein Taiwan
Eva Habermann erkundet Taiwan. Die Schauspielerin reist auf die vielfältige Inselrepublik im Chinesischen Meer. In der Hauptstadt Taipeh geht es mit Sehenswürdigkeiten los. Eva Habermann erkundet die Stadt und reist durch die überwältigende Landschaft Taiwans: durch das Gebirge, über den Sonne-Mond-See bis hin zu einer Tee-Plantage. Auch der kulinarische Genuss Asiens bleibt nicht aus. n-tv begleitet Eva Habermann auf ihrer aufregenden Reise.
 
22.11., 22.30 Uhr, phoenix
Wo Europa ins Meer fällt: Auf den Azoren unterwegs
Der höchste Berg Portugals? Die einzige Teeplantage Europas? Die bekannteste Bar zwischen Europa und Amerika? All diese Dinge findet man auf den Azoren. Die neun Inseln liegen weit draußen im Meer - da, wo der alte Kontinent sprichwörtlich ins Wasser fällt. Sie sind Europas portugiesischer Außenposten im Atlantik. Korrespondent Jörg Rheinländer aus dem ARD-Studio Madrid sortiert Tee auf der Insel Sao Miguel, kocht Eintopf in Vulkanlöchern und lernt auf Sao Jorge einen Mann kennen, der Kaffee direkt auf Meereshöhe anbaut. Er trifft Joao Cogumbreiro, den Ur-Ur-Enkel von Francisco Alfonso Chavez, der einst den ersten Wetterbericht von den Azoren aufs Festland nach Lissabon schickte. Die Geburtsstunde des Azorenhochs....
 
24.11., 14.45 Uhr, SWR
Mit dem Zug durch Indiens Blaue Berge
Im Südwesten des indischen Subkontinents beeindrucken die Nilgiris, die "Blauen Berge", durch ihre unberührte, wildromantische Landschaft. Auf einer Höhe von mehr als 2.000 Metern ist es im Sommer angenehm kühl. Hier leben noch wilde Elefanten und Wasserbüffel. Dank der hohen Niederschlagsmenge gedeihen Teebüsche in den weiten Gebirgstälern besonders gut. Herrliche Teeplantagen prägen daher das Bild der Nilgiris. Früher wurde der Tee mit der Nilgiri Mountain Railway abtransportiert. Doch hauptsächlich wurde die Strecke für britische Kolonialherren und indische Adlige gebaut....
 
25.11., 15.15 Uhr, arte
Reise durch Amerika: Peru - Der Zug in die Wolken
In Peru fährt David Yetman mit dem legendären Wolkenzug nach Huancayo ins andinische Hochland. [...] Auf dem Weg zum Gipfel kostet David Yetman das traditionelle peruanische Gericht Pachamanca und besichtigt die kargen Wohnstätten der Lama-Hirten, bevor man ihm auf dem höchsten Berg der Welt einen Koka-Tee serviert.
 
25.11., 14.05 Uhr, 3sat
Indiens wilde Schönheit: Im Dschungel der Ghats
Entlang der indischen Westküste erstrecken sich die Westghats auf einer Länge von über 1.600 Kilometern. [...] Unterbrochen wird der Urwald von Plantagen. Die regenreiche Gegend bietet perfekte Anbaubedingungen. Von dort aus werden Tee und Gewürze in die ganze Welt verschifft.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

22.11., 22.30 Uhr, phoenix

Wo Europa ins Meer fällt: Auf den Azoren unterwegs

Der höchste Berg Portugals? Die einzige Teeplantage Europas? 

kann man sich auf youtube ansehen. ab minute 3 gehts 5 minuten um cha gorreana:


>https://www.youtube.com/watch?v=07YLoUiFJKQ

im tee-fokus findet man über die "teegärten in europa" drei postings. teil drei handelt von den azoren, teil zwei von england/tregothnan, teil eins vom monte verità in der schweiz.

bearbeitet von Key

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Dezember:
 
Tipp des Monats
09.12., 20.15 Uhr, 3sat
Unsichtbare Hände. Wie Arbeitssklaven unseren Wohlstand schaffen
Ob Tee oder Kaffee, Handy oder Laptop - täglich benutzen wir Produkte, deren Herstellung ganz oder teilweise auf moderner Sklaverei basiert.
 
13.12., 13.10 Uhr, ProSieben Maxx
Von Sydney nach Tokio - Hauptsache ankommen
In Kaohsiung, im Südwesten Taiwans, verbringt Charley etwas Zeit in Fo Guang Shan, dem größten buddhistischen Kloster des Landes. Von dort aus reist er weiter in den Norden und versucht sein Glück beim Grillen-Kampf, probiert allerhand frittiertes Getier und pflückt Tee mit dem preisgekrönten Tee-Bauern Hsiu-Mei.

18.12., 10.55 Uhr, hr
Würste, Kräuter und der liebe Gott: Geschichten aus der Markthalle
Wie es dem muslimischen Feinkosthändler inmitten von Trüffeln und anderen Versuchungen dennoch gelingt zu fasten, wie die Familie Frieser am Stand gegenüber als Familienunternehmen ihre Kunden nicht nur bedient, sondern auch unterhält und weshalb der Japaner Kinya Terada nicht mehr Hedgefond-Manager sein wollte, sondern als Buddhist feinsten Tee zelebriert und Messern den meisterhaften Schliff verleiht, davon erzählt die Reportage "Würste, Kräuter und der liebe Gott".
 
19.12., 09.30 Uhr, n-tv
Das ist mein Taiwan
Eva Habermann erkundet Taiwan. Die Schauspielerin reist auf die vielfältige Inselrepublik im Chinesischen Meer. In der Hauptstadt Taipeh geht es mit Sehenswürdigkeiten los. Eva Habermann erkundet die Stadt und reist durch die überwältigende Landschaft Taiwans: durch das Gebirge, über den Sonne-Mond-See bis hin zu einer Tee-Plantage. Auch der kulinarische Genuss Asiens bleibt nicht aus. n-tv begleitet Eva Habermann auf ihrer aufregenden Reise.
 
28.12., 05.50 Uhr, hr
Gewürze, Tee und scharfe Currys
Sri Lanka, Land des Ceylon-Tees, hat außer dem Spitzentee noch mehr für Feinschmecker zu bieten. Wegen der Gewürze kamen die ersten Europäer auf die Insel. Muskat, Vanille, Zimt: Alles das gedeiht hier prächtig - zum Würzen herrlicher Curry-Gerichte und für die ayurvedische Medizin. Auch Obst und Gemüse gibt es im Überfluss, dank des tropischen Klimas. Die Filmautorin Nina Thomas hat eine Gruppe von Teemeistern aus Frankfurt bei ihren Erlebnissen auf der Insel begleitet und den Köchen in die Töpfe geguckt.
 
28.12., 11.15 Uhr, phoenix
Wo Europa ins Meer fällt: Auf den Azoren unterwegs
Der höchste Berg Portugals? Die einzige Teeplantage Europas? Die bekannteste Bar zwischen Europa und Amerika? All diese Dinge findet man auf den Azoren. Die neun Inseln liegen weit draußen im Meer - da, wo der alte Kontinent sprichwörtlich ins Wasser fällt. Sie sind Europas portugiesischer Außenposten im Atlantik. Korrespondent Jörg Rheinländer aus dem ARD-Studio Madrid sortiert Tee auf der Insel Sao Miguel, kocht Eintopf in Vulkanlöchern und lernt auf Sao Jorge einen Mann kennen, der Kaffee direkt auf Meereshöhe anbaut. Er trifft Joao Cogumbreiro, den Ur-Ur-Enkel von Francisco Alfonso Chavez, der einst den ersten Wetterbericht von den Azoren aufs Festland nach Lissabon schickte. Die Geburtsstunde des Azorenhochs.
 
29.12., 10.20 Uhr, EinsFestival
Tee für Anfänger - Ein Heißgetränk im Trend
In der Tea-Lounge in der Düsseldorfer Altstadt riecht es nach dem Fernen Osten. Der Chef Justus Hopmann, ein ehemaliger IT-Manager, hat vor zehn Jahren sein Leben komplett umgestellt und ist in Taiwan zum Teemeister gereift. Ständig fliegt er zwischen den Anbaugebieten in Fernost und Düsseldorf hin und her - auf der Suche nach neuen Genüssen, besseren Lieferanten, dem ultimativen Tee. In ständig ausgebuchten Abendseminaren gibt der 52-jährige Teeliebhaber sein Wissen weiter. Hier treffen sich vor allem junge Leute auf dem Weg von Kaffee oder Beuteltee zu höheren Genüssen. Reporter Stefan Quante hat sich die Teedüfte um die Nase wehen lassen.
bearbeitet von michdal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute um 18.10 Uhr bei 3sat und in der 3sat-Mediathek:

Traumorte – Sri Lanka

Sri Lanka gilt als "die Perle des Indischen Ozeans". Die kleine Insel an der Südspitze Indiens lockt mit Bilderbuchstränden, tropischen Regenwäldern und einer bizarren Bergwelt.

Das einstige Ceylon blickt zurück auf eine bewegte und bewegende Geschichte – davon zeugen heute noch die Teeplantagen im zentralen Hochland und der architektonische und künstlerische Reichtum der alten Kulturen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorry, bin jetzt erst aus dem Winterschlag erwacht. ;)
 
Im Januar:
 
12.01., 18.50 Uhr, hr
Südafrika - das Land am Kap
Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt. Die Metropole am Fuß des Tafelbergs ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren auf die Kap-Halbinsel oder zum Kap der Guten Hoffnung. Eine üppige Vegetation, traumhafte Strände und eine artenreiche Tierwelt gilt es dort zu entdecken. Welche Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten in Kapstadt auf den Urlauber warten, verraten Einheimische bei einem Rundgang durch ihre Stadt. Aber auch das Hinterland ist einen Ausflug wert. Einmalige Naturschönheiten, landschaftliche Vielfalt und den großen Artenreichtum des Landes finden sich bei einer Fahrt in das südafrikanische Richtersveld, und auch den zahlreichen Rooibos-Tee-Plantagen wird ein Besuch abgestattet.
 
14.01., 13.00 Uhr, NDR
Tee - Wie ist er am gesündesten
Tee ist ein wahres Wundermittel, je nach Sorte und Zubereitung beruhigt er oder macht munter. Vor allem aber gilt er als regelrechter "Gesundmacher". In Deutschland ist zwar immer noch Kaffee das beliebteste Heißgetränk, doch der Tee ist auf dem Vormarsch. Aber welche Sorten gibt es überhaupt und wie sind sie am gesündesten? Neben den klassischen Tees stehen heutzutage auch exotische Sorten im Regal. Doch was verbirgt sich hinter Namen wie Chai, Oolong oder Matcha? Nicht nur hinsichtlich der Herkunft und des Geschmacks gibt es Unterschiede; es findet sich auch gegen fast alle Beschwerden der passende Tee. "X:enius" unternimmt eine Reise durch den menschlichen Körper und zeigt, welche in den Tees enthaltenen Wirkstoffe gegen welches Leiden helfen. Wirkt Grüntee wirklich krebsvorbeugend? Und: Wie lange darf man Tee ziehen lassen? Tea-Time für Dörthe Eickelberg und Pierre Girard. Bei einem großen norddeutschen Teehersteller erfahren die Moderatoren, wie der Tee in den Beutel kommt und warum bei der Teeverkostung lautes Schlürfen nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht ist.
 
24.01., 10.15 Uhr, ARD-alpha
Bibliothek der Sachgeschichten: T (2) - wie Tonmurmel, Tee, Taktstock, Tomatenketchup und Tesafilm
 
Tipp des Monats
29.01., 21.00 Uhr, WDR
Der Vorkoster: Tee neu entdeckt: modern, lecker - aber auch gesund?
An kalten Wintertagen wärmt uns eine Tasse Tee von innen. Von Kräuter- und Früchtetee über klassisch schwarz bis hin zum feinen grünen. Wie man ihn perfekt zubereitet und richtig zelebriert, lässt sich Vorkoster Björn Freitag von einem Teerista zeigen. Ob Matcha, Mate oder Chai: Der Vorkoster zeigt, dass Tee traditionell und modern sein kann. Zum Beispiel zur Englischen Teatime oder sogar als Cocktail - Björn Freitag zeigt, wie es geht. Doch woher kommt der Tee? Wie wird er kontrolliert? Und befindet sich im Beutel wirklich nur der Tee-Abfall? Der Vorkoster schaut hinter die Kulissen der Teehersteller und findet Spannendes heraus. Gesundheitsmythos Tee. Was ist wirklich dran? Was Sie über Arzneitees und Kräutertees aus dem Supermarkt wissen sollten. Gift im Aufguss? Bundesinstitute warnen vor giftigen und krebsauslösenden Pflanzenstoffen in Tees. Doch wie groß ist die Gefahr tatsächlich? Der Labortest bringt Klarheit, welche Tees belastet sind und wie Sie das Ihr Risiko senken können. Außerdem: Tee als Star auf Ihrem Teller. Björn Freitag zeigt, wie man Aromen und Farben raffiniert nutzt und originelle Gerichte mit Tee zaubert.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Februar:
 
01.02., 12.10 Uhr, rbb
Verrückt nach Meer: Auf dem Basar von Akabar
In Jordanien lässt es sich Deck-Kadett Christian an seinem Geburtstag am Strand von Aqaba gut gehen, während Kapitän Hansen auf dem Markt verzweifelt nach einem Geschenk sucht. Jule und Lutz verschlägt es nach Petra - und vor dem monumentalen Portal der Felsenstadt den Atem. Familie Paul ist zu Gast bei den Beduinen des Wadi Rum. Neben Tee gibt es auch eine typisch jordanische Modeberatung.
 
02.02., 16.30 Uhr, einsfestival
Ostwärts: Ostalgie an der Russischen Riviera
Der Lada tuckert voll bepackt Richtung Norden. Entlang der Küste kommt Julia an den Sehnsuchtsorten der ehemaligen DDR-Bürger vorbei. Was Rimini für die Wessis, war den Ossis Sotschi. Nicht umsonst heißt die Küste hier Russische Riviera. Doch es ist Herbst geworden: Die Hochsaison ist lange vorbei und es tummeln sich nur noch Sanatoriumsgäste an den Stränden. In Solochaul hatte vor gut hundert Jahren ein Visionär eine Idee: Er pflanzte ein paar aus Georgien mitgebrachte Teekrümel an. Bis heute die nördlichste Teeplantage der Welt. Der Tee trinkt sich am besten grün und mit einem Löffel Kastanienblütenhonig.
 
Tipp des Monats
02.02., 16.55 Uhr, arte
X:enius: Tee - Wie ist er am gesündesten?
Tee ist ein wahres Wundermittel - je nach Sorte und Zubereitung beruhigt er oder macht munter. Vor allem aber gilt er als regelrechter Gesundmacher. In Deutschland und Frankreich ist zwar immer noch Kaffee das beliebteste Heißgetränk, doch der Tee ist auf dem Vormarsch. Aber welche Sorten gibt es überhaupt und wie sind sie am gesündesten? Neben den klassischen Tees stehen heutzutage auch ein paar Exoten im Regal. Doch was verbirgt sich hinter Namen wie Chai, Oolong oder Matcha? Nicht nur hinsichtlich der Herkunft und des Geschmacks gibt es Unterschiede - es findet sich auch gegen fast alle Beschwerden der passende Tee. "X:enius" unternimmt eine Reise durch den menschlichen Körper und zeigt, welche Stoffe in Tees gegen welches Leiden helfen. Wirkt Grüntee wirklich krebsvorbeugend? Und wie lange darf ich meinen Tee ziehen lassen? Tea-Time für die "X:enius"-Moderatoren: Bei einem großen Teehersteller erfahren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, wie der Tee in den Beutel kommt und warum bei der Teeverkostung lautes Schlürfen nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht ist.

03.02., 07.55 Uhr, ProSieben Maxx
Von Sydney nach Tokio - Hauptsache ankommen: Taiwan
In Kaohsiung, im Südwesten Taiwans, verbringt Charley etwas Zeit in Fo Guang Shan, dem größten buddhistischen Kloster des Landes. Von dort aus reist er weiter in den Norden und versucht sein Glück beim Grillen-Kampf, probiert allerhand frittiertes Getier und pflückt Tee mit dem preisgekrönten Tee-Bauern Hsiu-Mei.
 
05.02., 10.55 Uhr, hr
Würste, Kräuter und der liebe Gott: Geschichten aus der Markthalle
Wie es dem muslimischen Feinkosthändler inmitten von Trüffeln und anderen Versuchungen dennoch gelingt zu fasten, wie die Familie Frieser am Stand gegenüber als Familienunternehmen ihre Kunden nicht nur bedient, sondern auch unterhält und weshalb der Japaner Kinya Terada nicht mehr Hedgefond-Manager sein wollte, sondern als Buddhist feinsten Tee zelebriert und Messern den meisterhaften Schliff verleiht, davon erzählt die Reportage "Würste, Kräuter und der liebe Gott".
 
17.02., 16.10 Uhr, ARD
Verrückt nach Meer: Am Fuße der Anden: Chile
In Puerto Chacabuco werden die Passagiere Eva und Oli von deutschen Auswanderern eingeladen und sind beeindruckt von deren einfachen Lebensbedingungen.- Die Passagierinnen Marijana und Jenny finden heraus, welche Rolle Tee bei der Herstellung von Wolle spielt.- Schmankerlkoch Andreas Geitl nimmt für eine Geburtstagsüberraschung die Schiffscrew mit ins Boot.
 
26.02., 15.30 Uhr, 3sat
Indiens wilde Schönheit: Im Dschungel der Ghats
Entlang der indischen Westküste erstrecken sich die Westghats auf einer Länge von über 1.600 Kilometern. [...] Unterbrochen wird der Urwald von Plantagen. Die regenreiche Gegend bietet perfekte Anbaubedingungen. Von dort aus werden Tee und Gewürze in die ganze Welt verschifft.
bearbeitet von michdal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Im März:

07.03., 21.45 Uhr, 3sat
Tee statt Tiger - Tasmaniens koloniales Erbe
Es scheint, je größer die Entfernung zur alten Heimat war, desto inbrünstiger haben die Kolonisten versucht, sie zu kopieren. Die Dörfer entlang des Heritage Highway, Ross, Cleveland und Evandale scheinen ein Idyll mit Rosenrabatten und Gewächshäusern, Tante-Emma-Läden und Teestuben.
 
08.03., 07.00 Uhr, ZDFneo
Auf den Spuren des Tees
Abenteurer und Journalist Simon Reeve begibt sich in den Osten Afrikas, um die Geschichte des Lieblingsgetränks der Weltbevölkerungen aufzudecken: Tee. Während Millionen Tassen jeden Tag konsumiert werden, wissen die wenigsten, woher der Tee eigentlich kommt. Die überraschende Antwort ist, dass die meisten Blätter, welche den Weg in unseren täglichen Teebeutel finden, nicht aus Indien oder China stammen. Denn der tägliche Teegenuss wird maßgeblich durch eine Auktion in der Küstenstadt Mombasa, Kenia, ermöglicht. Von hier aus folgt Simon Reeve dem Teepfad durch die epischen Landschaften Kenias und Ugandas. Er trifft einige der Millionen Menschen, die unseren Tee anbauen, ernten und exportieren. Sowohl mit den Viehhirten der Massai als auch mit den Nachkommen der ersten Teeanbauer trinkt er eben jenes so beliebte Getränk. Hierbei erfährt er, dass selbst diese boomende Industrie nicht vor den allgemeinen Problemen des Kontinents gefeit ist: Armut, geringe Löhne und Kinderarbeit.
 
09.03., 17.45 Uhr, 3sat
Sotschi am Schwarzen Meer - Russlands Sommerfrische
"Einmal im Leben muss man in Sotschi gewesen sein", sagt ein russisches Sprichwort. Der Kurort am Schwarzen Meer ist das Traumziel der Russen - auch von Familie Jegorow aus Sibirien, die vier Tage lang mit der Bahn angereist ist. Das Sanatorium "Metallurg" bietet Genesung wie zu Stalins Zeiten und gleich hinter Sotschi wird Tee gepflückt, den auch Präsident Putin trinkt.
 
14.03., 12.25 Uhr, arte
360° - Geo Reportage: Der Wüstendoktor
Wenn Ousmane Dodo in die Zeltlager der Tuareg-Nomaden kommt, wird er als Freund und Heiler willkommen geheißen. Als einziger ausgebildeter Krankenpfleger und Geburtshelfer in der Ténéré-Wüste in Niger kümmert er sich um die gesundheitlichen Sorgen und Nöte der hier lebenden Menschen. [...] Ihren traditionellen Heilpflanzen vertraut auch der Wüstendoktor. Bei Skorpion- und Schlangenbissen etwa bereitet er einen Tee aus den Blättern der Madalanfou-Pflanze, der Lähmungserscheinungen bekämpft. Ein Beispiel für jene Art von Wissen, die lebenswichtig bleibt, um die Zukunft der Tuareg zu sichern.
 
24.03., 15.10 Uhr, hr
Verrückt nach Meer: Auf dem Basar von Akabar
In Jordanien lässt es sich Deck-Kadett Christian an seinem Geburtstag am Strand von Aqaba gut gehen, während Kapitän Hansen auf dem Markt verzweifelt nach einem Geschenk sucht. Jule und Lutz verschlägt es nach Petra - und vor dem monumentalen Portal der Felsenstadt den Atem. Familie Paul ist zu Gast bei den Beduinen des Wadi Rum. Neben Tee gibt es auch eine typisch jordanische Modeberatung.
 
Tipp des Monats
26.03., 18.15 Uhr, WDR
Der Vorkoster
An kalten Tagen wärmt uns eine Tasse Tee von innen. Von Kräuter- und Früchtetee über klassisch schwarz bis hin zum feinen grünen. Wie man ihn perfekt zubereitet und richtig zelebriert, lässt sich Vorkoster Björn Freitag von einem Teerista zeigen. Ob Matcha, Mate oder Chai: Der Vorkoster zeigt, dass Tee traditionell und modern sein kann. Zum Beispiel zur Englischen Teatime oder sogar als Cocktail - Björn Freitag zeigt, wie es geht. Doch woher kommt der Tee? Wie wird er kontrolliert? Und befindet sich im Beutel wirklich nur der Tee-Abfall? Der Vorkoster schaut hinter die Kulissen der Teehersteller und findet Spannendes heraus. Gesundheitsmythos Tee. Was ist wirklich dran? Was Sie über Arzneitees und Kräutertees aus dem Supermarkt wissen sollten. Außerdem: Tee als Star auf Ihrem Teller. Björn Freitag zeigt, wie man Aromen und Farben raffiniert nutzt und originelle Gerichte mit Tee zaubert.
 
bearbeitet von michdal
Typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im April:

07.04., 19.00 Uhr, VOX
Das perfekte Dinner
Tamara, 42 Jahre: Aperitif: Himbeer-Holunder-Cocktail Vorspeise: Langustinen-Praline in grünem Reis gebacken auf Salat von grüner Papaya und Mango Hauptspeise: Über Tee geräucherte Wachtel mit Hirse, Erdmandel und Zuckerschote Nachspeise: 'Schneeball' mit Himbeerrhabarber und Himbeeren.
 
13.04., 14.30 Uhr, WDR
Chinas wilder Fluss: An den Ufern des Mekong
Entlang des Flusses - ihn immer wieder kreuzend - zog sich noch bis in die 1960er Jahre ein alter Handelspfad, auf dem meist zu Pferd Güter transportiert wurden. Heute kennt man diesen Weg als Chamagudao - den alten Teehandelspferdeweg. Die Älteren in Yunnan erinnern sich noch an die Zeit, als tatsächlich Tee durch Berge und Täler transportiert wurde. Und während des zweiten Weltkrieges waren es auch Waffen für den Kampf gegen die japanische Besatzungsmacht. Im Bezirk Lincang ist die Landschaft lieblicher. Tee, Tabak und Heilkräuter wachsen an den Hängen.
 
17.04., 06.45 Uhr, NDR
Schätze der Welt: Die Himalaja-Gebirgsbahn nach Darjeeling, Indien. Eine Fahrt in die Wolken
Die Schmalspurbahn der "Darjeeling Himalayan Railway" erklimmt qualmend und ächzend über 2.000 Meter Höhe. [...] Auch als Güterzug - für Tee - war die Bahn damals äußerst effektiv; sie reduzierte die Transportkosten und machte den Tee aus Darjeeling erschwinglich und berühmt. Heute wird der Tee mit Lastwagen transportiert. Doch wie früher fährt die Darjeelingbahn mitten durch die Basare der Bergdörfer, vorbei an Klöstern hoch in den Wolken, an Gauklern, die an der Strecke über ein Drahtseil balancieren, an Frauen, die auf einem Nebengleis weben und ausgedehnten Teeplantagen.
 
18.04., 10.40 Uhr, arte
360° - Geo Reportage: Die Teebahn von Darjeeling
Seit über 100 Jahren kämpft sich eine Dampflok regelmäßig die steilen Berge des Himalaya hinauf. Ihr ist es zu verdanken, dass der berühmte Darjeeling-Tee einst seinen Weg in die ganze Welt fand. Die Engländer bauten die technisch einmalige Himalaya-Bahn im Jahre 1881. "360° - Geo Reportage" begleitet den Heizer Chandra Mangar Bamadur und zeigt, was für eine große Rolle eine kleine Bahn im Leben der Menschen spielen kann.
 
26.04., 09.20 Uhr, 7Maxx
Lonely Planet: Über sechs Ecken durch China (Chengdu)
In der Hauptstadt der südwestchinesischen Provinz Sichuan erlebt Oli Pettigrew eine kuriose Geschichte nach der anderen. Eine Skulpur aus Panda-Kot ist nur eine davon ... Außerdem lernt Oli die für ihre Schärfe berühmte Sichuan-Küche kennen und tanzt mit einem Tee-Kessel.
 
28.04., 09.20 Uhr, 7Maxx
Lonely Planet: Über sechs Ecken durch China (Xiamen)
Moderatorin Konnie Huq entdeckt die Hafenstadt Xiamen, indem sie in die geheimnisvolle Welt des Kung Fu eintaucht, die hohe Kunst des Tee-Genusses auf chinesische Art kennenlernt und ein Museum für Fischgräten besucht.
 
Tipp des Monats
28.04., 10.15 Uhr, ZDFinfo
Schöne harte Welt: Tee-Ernte in Indien (1+2)
Vier Prominente stellen sich einer großen Herausforderung: Christian Rach, Gesine Cukrowski, Anna Kraft und Ingo Naujoks arbeiten und leben auf einer Großplantage zu echten Bedingungen. Gastarbeit statt Luxustourismus! Woher kommen unsere billigen Lebensmittel? Das möchten unsere vier deutschen Prominenten in dem ungewöhnlichen Sozialexperiment am eigenen Leib erfahren: Eine Woche leben sie das wahre Leben der Plantagenarbeiter.
 
29.04., 08.10 Uhr, 7Maxx
Von Sydney nach Tokio - Hauptsache ankommen
In Kaohsiung, im Südwesten Taiwans, verbringt Charley etwas Zeit in Fo Guang Shan, dem größten buddhistischen Kloster des Landes. Von dort aus reist er weiter in den Norden und versucht sein Glück beim Grillen-Kampf, probiert allerhand frittiertes Getier und pflückt Tee mit dem preisgekrönten Tee-Bauern Hsiu-Mei.
 
30.04., 05.55 Uhr, ARD
Wissen macht Ah!
Shary und Ralph zeigen heute, was alles recycelt werden kann. Sie verraten, wie aus Plastikverpackungen Namensschilder, Schlüsselanhänger oder sogar Ohrringe entstehen können - und die Antworten auf folgende Fragen: Wieso zerfallen Teebeutel nicht im Wasser? It's teatime! Um frischen Tee zu trinken, wird heißes Wasser über einen Teebeutel gegossen.Aber warum zerfällt der Teebeutel nicht im heißen Wasser? Des Rätsels Lösung ist eine krumme, gelbe Frucht.
 
30.04., 05.55 Uhr, Sixx
Jamie's Super Food - Für jeden Tag
In Griechenland und Okinawa leben die Menschen statistisch gesehen deutlich länger als auf jedem anderen Fleck dieser Erde. Jamie nimmt gesunde Inspirationen von seiner Reise mit und bereitet ein köstliches Frühstück zu: Reistöpfchen mit Mango und Passionsfrucht. Anschließend kommt gebratener Lachs mit grünem Tee auf die Tafel und zum Abendessen gibt es Kurkuma-Hähnchen mit allerhand Aromen.
bearbeitet von michdal
Typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessant was so in den nächsten tagen läuft. Was mir noch fehlt ist ein Film über nen Teebauern.Leider kenne ich außer den Watanabe Film keinen wo ein Teebauer gezeigt wird, und seine Herstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man merkt, dass es Sommer wird... -_-

Im Mai:

08.05., 16.00 Uhr, SWR
Essgeschichten
Die Reihe "Essgeschichten" erzählt Geschichten von Menschen, die sich kulinarischen Genüssen verschrieben haben. Bäcker, Blogger, Metzger, Wirte, Winzer - für sie ist Arbeit auch Berufung, Qualität und Genuss stehen dabei im Vordergrund. [...] Im "Cornwall - The Tearoom" gibt es englischen Tee, selbstgemachtes englisches Gebäck und jede Menge englischen Kitsch. Die traditionellen Creamteas, Scones mit Clotted Cream, dazu Marmelade und Tee, dürfen in Fehilys Tearoom nicht fehlen.
 
18.05., 10.25 Uhr, KiKa
Mouk, der Weltreisebär: Zeit für Tee
Mouk und Chavapa sind in Indien, im Teeanbaugebiet Darjeeling. Für Mita und Popo, die an einem Schulprojekt über Tee arbeiten, sollen sie Fotos von den Teegärten, den Teepflanzen und der Trocknung machen. Da bricht plötzlich die Internetverbindung zwischen den Freunden ab und der Laptop reagiert nicht mehr. Mouk und Chavapa müssen die Fotos aber an Popo und Mita mailen, deshalb ist es dringend notwendig, dass ihr Computer so schnell wie möglich wieder funktioniert. Doch wie sollen sie mitten in den Teegärten jemanden finden, der ihn repariert? Zum Glück treffen sie das indische Mädchen Lalila: Lalila hat nicht nur einen Onkel, der Computer repariert, sondern sie zeigt Mouk und Chavapa auch, wie Tee hergestellt wird.
 
18.05., 21.00 Uhr, ZDF.info
Unsichtbare Hände. Wie Arbeitssklaven unseren Wohlstand schaffen
Ob Tee oder Kaffee, Handy oder Laptop - täglich benutzen wir Produkte, deren Herstellung ganz oder teilweise auf moderner Sklaverei basiert.
 
Tipp des Monats
26.05., 19.30 Uhr, arte
Der Weg der Weisheit: Auf Pilgerpfaden durch Japan
Der erste Teil der Reise führt die Pilgerin über verschlungene Pfade zu den uralten Tempeln des Saigoku-Weges in den Bergwäldern der Insel Honshu. Dort gedeiht der japanische Grüntee. Yoshiki Harima setzt bei seinem streng biologischen Anbau auf die Hilfe der sogenannten Silverworker. Diese Arbeiter, die eigentlich bereits in Rente sind, freuen sich über die Tätigkeit in der Plantage.
 
28.05., 06.50 Uhr, ZDFneo
Auf den Spuren des Tees
Abenteurer und Journalist Simon Reeve begibt sich in den Osten Afrikas, um die Geschichte des Lieblingsgetränks der Weltbevölkerungen aufzudecken: Tee. Während Millionen Tassen jeden Tag konsumiert werden, wissen die wenigsten, woher der Tee eigentlich kommt. Die überraschende Antwort ist, dass die meisten Blätter, welche den Weg in unseren täglichen Teebeutel finden, nicht aus Indien oder China stammen. Denn der tägliche Teegenuss wird maßgeblich durch eine Auktion in der Küstenstadt Mombasa, Kenia, ermöglicht. Von hier aus folgt Simon Reeve dem Teepfad durch die epischen Landschaften Kenias und Ugandas. Er trifft einige der Millionen Menschen, die unseren Tee anbauen, ernten und exportieren. Sowohl mit den Viehhirten der Massai als auch mit den Nachkommen der ersten Teeanbauer trinkt er eben jenes so beliebte Getränk. Hierbei erfährt er, dass selbst diese boomende Industrie nicht vor den allgemeinen Problemen des Kontinents gefeit ist: Armut, geringe Löhne und Kinderarbeit.
bearbeitet von michdal
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider komme ich gerade nicht dazu, das Monatsprogramm zusammenzustellen und setze erst mal aus. Wenn ihr was Interessantes im TV entdeckt, seid ihr natürlich herzlich eingeladen, an dieser Stelle einzuspringen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, nichts über Tee im Fernsehen, sondern über die elementare Zutat Wasser. Ich wollte dafür keinen extra Thread aufmachen.

Wer die Doku "Bottled life - Nestlés Geschäfte mit dem Wasser" noch nicht kennt - sie wird heute Abend um 20:15 Uhr auf arte wiederholt und ist wohl auch in der Mediathek (arte+7) zu sehen. 

Sollte man sich wirklich mal angucken; mMn äußerst sehenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden