Empfohlene Beiträge

Wie schon oben gesagt, musst du das echt nicht so extrem genau nehmen. Du kannst Senchas, Shinchas, Gyokuro, chinesischen Grün Tee, ja sogar Oolong in der selben Kyusu / Kanne machen, ob es Sinn macht oder nicht, wegen der Größe ist dann eher die andere Frage. 



Dadurch, dass meine eher unkonventionelle Kyusu etwas größer ist, passt es auch perfekt darin Oolong oder chinesische Grün Tees zu zubereiten. Aber wenn du eine typische recht kleine hast, würde ich nicht dazu empfehlen, da chinesische, dank der oftmals recht großen Blätter und auch Oolong, platz zum entfalten brauchen. 



Aber japanische Tees, kannst du so gut wie alle zubereiten. Wichtig ist nur das du keine Früchte Tees, oder sehr starke Kräuter Tees machst. Säure (Zitrone, Organgen etc) sind Gift für die Kanne und auch diese extreme süße wie bei Jasmin Tee, da dieser so intensiv ist, wirst du denn aus der Kanne kaum mehr los. Ist auf jeden Fall nicht ratsam ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uh schon der Gedanke an Früchtetee in meinem Kyusu, schreckliche Vorstellung. Ich hab echt ein ganz kleines, ich glaub das fasst nur so 150ml - max. 200ml, ganz genau weiss ich das nicht. Ist auch eigentlich ein Tee Set für 2.


Selbst Oolong würde gehen, das erstaunt mich :o, dafür würde ich mir aber auf alle Fälle ein Yixing Kännchen besorgen. Das kann ich mit mir so garnicht vereinbaren :D.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

SHINCHA IS DA!!!!! 

Organic Kumamoto Shincha Yabe Supreme

Ein Tee aus meiner direkten Nachbarschaft, findet den Weg nach Oesterreich. Was sagt man dazu.  Da bin ich mal gespannt, was du zu dem sagen wirst. :D

Nun wollte ich mal wissen, ob man Schincha mit dem Geschmack mancher Senchas vergleichen kann, oder ob das in eine gänzlich andere Richtung geht.

Anima_Templi hat es zum Teil bereits beantwortet. "Shincha" heisst woertlich uebersetzt "neuer Tee", gemeint ist damit Tee, der in der ersten Ernteperiode (nicht Pflueckung) des Jahres hergestellt wird. Der Begriff bezieht sich also auf den Zeitpunkt der Herstellung, waehrend "Sencha" sich (heutzutage) vornehmlich auf die Art der Herstellung bezieht.

( :ph34r: Disclaimer: mir ist bewusst, dass der Begriff "Sencha" diese Information nicht im Namen traegt :ph34r:)

bearbeitet von seika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Yuuki-Cha - 2013 Organic Yakushima Shincha (JAS)


Yakushima, Kumage District, Kagoshima


80g, Harvested: 2013 April, Futsumushi (Normal Steamed)


-------------------------------------------------------------------------


425328_586436688063726_258595229_n.jpg



Erster Aufguss: 



1000533_586436684730393_432303077_n.jpg



Methode: 60°, auf 60 Sekunden, bei ca. 5-6g



Also auf den Yakushima hatte ich sehr viel Hoffnung gesetzt, da er eher aus einem recht ungewöhnlichen Anbaugebiet kommt, von der märchenhaften Insel die Inspiration zu Prinzessin Mononoke war. Ich muss sagen er ist mal eins vorweg, sehr lecker. Aber besonders? Eher nicht.



Zunächst entfaltet sich sein Geschmack in einer sehr schön hellgrüngelben Tasse, mit einer starken Tendenz zum grasigen. Stark? Ja im Bezug auf alle Noten des Shinchas schon, aber nicht im gesamten. Denn der Yakushima ist sehr dezent in seiner Entfaltung, ist auch normal Steamed. Nach dem grasigen Auftakt, folgt nach dem der Shincha seinen Weg abwärts der Kehle findet, ein schöner dezenter süßer Nachgeschmack. 



Wie gesagt leider ist dieser Shincha nicht so besonders, dass sehr viele geschmackliche Nuancen festzustellen wären. Mild, grasig  / grün mit einem Nachklang von Grün. That's it



Zweiter Aufguss:



994275_586436728063722_923331504_n.jpg



Methode: 75°, gleich abgegossen und getrunken, selbe Menge wie zuvor



Also geschmacklich hat sich nichts am Aroma getan. Grün, grasig mit einem süßen, aber weniger als zuvor, Nachgeschmack. 




Fazit:



Naja, ich mag ihn, aber ich hätte mir nachhaltig mehr erwartet. Sicherlich ein guter Shincha und für knapp nur 10€, kein großer


Verlust in der Geldbörse ;)


bearbeitet von VanFersen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen =)



ich wollte mal nachfragen, ob jemand von euch weiß ab wann der Shincha Kabuse Yamato bei uns ungefähr erhältlich ist und in welchen vorzugsweise deutschen (ansonsten österreichischen, schweizerischen) Onlineshops er angeboten wird? Ich weiß, dass man das nicht immer genau sagen kann, aber generell ist es ja so, dass der eine Shincha bereits ab Ende Mai erhältlich ist, ein Anderer hingegen erst ab Mitte - Ende Juni (je nach Anbaugebiet, Teegarten). Ich bin im Moment zum Glück noch mit den beiden Keiko Shinchas liiert  :wub: , aber ich möchte meinen Shincha-Horizont erweitern und von dieser Yamato-san wurde mir schon des Öfteren vorgeschwärmt  ^_^.  Naja, ich würde mich über ein paar Infos zu diesem Tee freuen und wäre auch weiterhin bezüglich anderer Shincha Empfehlungen (in de/au/ch Onlineshops erhältlich) nicht abgeneigt.  



@VanVersen: Deine letzten Bilder gefallen mir wirklich ausgesprochen gut =)




Gruß Julien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass dieser Shop den Kabuse Yamato anbietet wusste ich bereits, aber es handelt sich hierbei um die 2012er Ernte und aus Erfahrung weiß ich, dass der Shopbetreiber neue Tees erst anbietet, wenn die Restbestände der letzten Ernte ausverkauft sind. Da ich diesen Shincha zum ersten Mal probieren werde möchte ich schon lieber die "neue" Ernte probieren, damit ich ihn wirklich in seiner Frische und seinem Aroma beurteilen kann. 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo. ich habe den yamato 2 jahre hintereinander gekauft und er schmeckte beide male gleich. ein sehr guter kabuse. ich denke nicht, dass du einen großen unterschied zwischen 2012 und diesem jahr merken wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMG_20130611_182706.jpg



Mein Shincha ist auch endlich angekommen.



Von links nach rechts:


  1. Beutel Shincha "Tokubetsuhin Shincha" (besondere Qualität), wird verschenkt.
  2. ...derselbe nochmal in der Dose, für mich
  3. Dose Shincha "Uji Saiko Kyu ("der beste Tee aus Uji, den du je trinken wirst")
  4. Simpler Aoarashi Matcha von Marukyu Koyamaen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMG_20130611_182706.jpg

Mein Shincha ist auch endlich angekommen.

Von links nach rechts:

  • Beutel Shincha "Tokubetsuhin Shincha" (besondere Qualität), wird verschenkt.
  • ...derselbe nochmal in der Dose, für mich
  • Dose Shincha "Uji Saiko Kyu ("der beste Tee aus Uji, den du je trinken wirst")
  • Simpler Aoarashi Matcha von Marukyu Koyamaen :P

Sind die alle von Koyamaen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke es dürfte spätestens nächsten Monat soweit sein, wohl eher noch diesen. Der Tee ist ganz ordentlich, aber es gibt hinsichtlich Preis/Leistung definitv bessere.

Wer A sagt muss auch B sagen =P - welche Tees denn z.B.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;)  Da gibt es viele gute! Sind schon einige hier im Forum von diversen Usern vorgestellt worden. Soweit ich probiert habe sind zumindest folgende drei zu empfehlen (viel weiter bin ich selbst noch nicht gekommen, der Rest wird laufend verköstigt):



- Sencha aus Kagoshima, Cultivar Saemidori von thés du japon


- Shincha von Ippodo Tea


- Gyokuro Shincha von Maiko



Kosten alle drei weniger als die Hälfte des Kabuse Yamato und sind nicht schlechter einzustufen als dieser finde ich. Hatte jedoch wie gesagt nur die 2012er Version des Yamato. 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Empfehlung  :) , die muss ich wirklich mal probieren, wobei ich direkt aus Japan nicht unbedingt bestellen möchte. Ich zahle meinetwegen auch gerne etwas mehr für einen Tee - Hauptsache der Shincha entspricht meinen Vorstellungen - also schön fruchtig, süßlich und ergiebig.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;) Bitte! Meiner Meinung nach machst du mit diesem Produkt rein Geschmacklich wirklich auch nichts falsch. Gibt für das gleiche Geld u.U. auch besseres oder für weniger gleich gute Produkte, aber du wirst am Produkt selbst bestimmt deine Freude haben! Bei kolodziej-lieder steht (neuerdings?!) nicht mehr das Erntejahr. Eventuell handelt es sich bereits um die neue Ernte. Eine kleine Anfrage an die Shopbetreiber bringt Gewissheit.


bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;)  Da gibt es viele gute! Sind schon einige hier im Forum von diversen Usern vorgestellt worden. Soweit ich probiert habe sind zumindest folgende drei zu empfehlen (viel weiter bin ich selbst noch nicht gekommen, der Rest wird laufend verköstigt):

- Sencha aus Kagoshima, Cultivar Saemidori von thés du japon

- Shincha von Ippodo Tea

- Gyokuro Shincha von Maiko

Kosten alle drei weniger als die Hälfte des Kabuse Yamato und sind nicht schlechter einzustufen als dieser finde ich. Hatte jedoch wie gesagt nur die 2012er Version des Yamato. 

von thés du japon bin ich selbst auch total begeistert.

den Kagoshima, Cultivar Saemidori hatte ich ja auch als probe und fand ihn klasse, . wobei er bei mir recht wenig umami zeigte  im vergleich zu deiner beschreibung. aber das liegt mit sicherheit an der viel geringeren dosierung meinerseits ;)

welchen gyokuro von maiko meinst du denn? die haben ja mehrere und auch shincha gyos.

ich muß sagen ich war dort immer sehr skeptisch und wagte mich da nie dran. sie bieten gyokuros für ca 9 € an :huh:

meiner erfahrung nach muß man echt glück haben um nen guten unterhalb 20-25 zu bekommen.

alle die ich unterhalb 20 € trank wurdenspäter  von senchas gleicher oder sogar niedrigerer preisklasse ausgestochen.

trank früher ja eher gyokuros, weil die sencha mir nicht so schmeckten. erst durch euch wagte ich mich an die besseren ran und merkte, dass die vom P/L meinen ansprüchen näher kamen.

der beste gyo , den ich habe ist ein kuradashi für 30€, eine umami- bombe, wie ich sie sonst bei noch keinem tee erlebt habe.

ein gyo shincha den ich hier habe für ca 38€ gefällt mir nicht soooo, zumindest für den preis, zum vergleichen ganz nett, aber der angesprochene saemidori ist ne klasse besser mMn und kostet wesentlich weniger.

bearbeitet von phoobsering

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

von thés du japon bin ich selbst auch total begeistert.

den Kagoshima, Cultivar Saemidori hatte ich ja auch als probe und fand ihn klasse, . wobei er bei mir recht wenig umami zeigte  im vergleich zu deiner beschreibung. aber das liegt mit sicherheit an der viel geringeren dosierung meinerseits ;)

Das ist möglich, aber wie an einer anderen Stelle bereits gesagt, konnte ich den gleichen Effekt später nicht mehr erzielen.  :D Vielleicht eine temporäre Geschmacksver(w)irrung?!

Hatte als Probe den "Micro-fermented sencha from Sayama". Den hattest du nicht zufälligerweise auch?

Aber muss dir zustimmen: thés du japon hat wirklich gute Produkte wie es scheint und daher wird einer meiner nächsten Bestellungen sicherlich auch dort stattfinden.  ;)

welchen gyokuro von maiko meinst du denn? die haben ja mehrere und auch shincha gyos.

ich muß sagen ich war dort immer sehr skeptisch und wagte mich da nie dran. sie bieten gyokuros für ca 9 € an :huh:

Ich habe den Shincha Shuppin Gyokuro (erste Art von oben) und den Shincha Gyokuro (zweite Art von oben). Der erste kostet regulär ca. 7000Yen, der letztere ca. 3000Yen (jeweils auf 100g). Momentan sind jedoch beide stark reduziert. Den Shuppin habe ich bisher noch nicht probiert, den anderen hingegen in den letzten Tagen recht ausgiebig. Zu diesem folgt nächste Woche auch ein kleiner Beitrag im tee-fokus, daher will ich an dieser Stelle noch nicht zu viel vorwegnehmen. 

Grundsätzlich ist es aber wie du schon richtig sagst: für den gleichen Preis, den man für mittelmässigen Gyokuro zahlt gibt es schon extrem gute Senchas zu kaufen. Daher darf man bei 3000Yen auch keine all zu grossen Erwartungen haben. Habe den Kauf v.a. deswegen getätigt, da ich früher viel Gyokuro getrunken habe und jetzt gerne wieder mal einige Tassen geniessen wollte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi



nein, ich bekam nur die eine probe mit


in meiner galerie sind meine shinchas : http://www.teetalk.de/gallery/image/405-shincha-20131-th%C3%A9s-du-japon/



werde wohl mit dem Ashibuko beginnen.



ich bezog mich wohl auf ne andre maiko-seite, merke ich grade:


http://www.maikoteashop.com/epages/61694164.sf/sec58ewD6qMb1s/?ObjectPath=/Shops/61694164/Categories/Gyokuro/Gyokuro



da gibts auch den shincha für 18,50 , wirklich enorm günstig.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.