Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Ich wundere mich gerade, dass ich kein thread zu yeeontea finde. Wahrscheinlich weil er noch nicht lange in den Westen verschickt. Hab von teadb gute reviews gesehen und möcht mal die typische HK lagerung schmecken. Eigenartigerweise hat er mir anfangs die versandkosten angezeigt. Wenn ich aber bestimmte puers in den warenkorb lege, kommt die Meldung, dass ein versand an die adresse nicht möglichi ist. Naja, muss ich halt Abstriche machen ... oder hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

Bearbeitet von blickwinkel
Link zum Beitrag
  • blickwinkel änderte den Titel in yeeontea Händler in HK

Danke für den Hinweis den Namen auf yeeon zu verkürzen. Die Bewertung liest sich ja fast schon bedenklich bei den günstigeren Tees. Den choice arbor hab ich tatsächlich im Warenkorb, wobei deine geschmacksbeschreibung ja lust machen, aber dass er auf den magen schlägt ist bedenklich. James von teadb hat den purple ripe und best taste gut gereviewt (die Namen sind echt bedenklich), aber er ist halt auch fan von HK storage. Da mir holzige noten zusagen bin ich darauf aufmerksam geworden. Najy, ich schlaf mal drüber. Danke für deine ausführliche Beschreibung der Verkostung

Bearbeitet von blickwinkel
Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Shibo:

Suche mal nach "YeeOn" und achte dabei auch auf die kritischen Kommentare von @GoldenTurtle

vor 13 Stunden schrieb blickwinkel:

möcht mal die typische HK lagerung schmecken

Verständlich, jedoch habe ich auf Bildern des Shops bei mehreren Tees deutlichen Schimmel gesehen, und zwar auch bei Shengs, die sie seit kurz nach der Produktion in ihrem Lager haben ... das heisst also, dass es bei denen im Lager schimmelt, und ich persönlich rate aus gesundheitlichen Gründen ab solchen Tee zu trinken.
Das Problem ist obendrein, wo es bereits sichtbaren Schimmel gibt, gibt es noch unsichtbar noch mehr.

Ah ja, und es ist mir egal² was die von teadb sagen - sollen sie Schimmeltee trinken wenn sie wollen, aber dass sie dies auch noch empfehlen, finde ich aus gesundheitlichen Gründen fahrlässig.

PS: Wenn du etwas aus solchem Klima beziehen möchtest, kannst du bspw. ja von travelling teapot etwas aus seiner privaten Kollektion beziehen, von der er ja auch das eine oder andere veräussert - da dies ein kleines Lager ist, achtet er meiner persönlichen Einschätzung nach bestimmt darauf, dass es nicht über die Grenzen geht - gewisse hat er ja afaik in der Wohnung gelagert, welche dort i.d.R. etwas klimatisiert werden - es sollte also gerade am Maximum sein, bevor es schimmelt (Singapur übertrifft Hongkong klimatisch ja noch). Ich empfehle dir einen davon zu sichern und reserviere mir bei der Gelegenheit gleich 50g von deinem Beeng! 😉

Um 100% sicher zu gehen, würde ich vor der Bestellung jedoch fragen, ob der Tee auch ganz sicher keinen Schimmel hat - dann bist du auf der sicheren Seite und auch finanziell abgesichert.

Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb GoldenTurtle:

von travelling teapot etwas aus seiner privaten Kollektion beziehen, von der er ja auch das eine oder andere veräussert

Ach cool, den Shop hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Guter Tipp, ist notiert für etwaige zukünftige Bestellungen, zumal man damit auch das China und HK Zollproblem umgeht.

@blickwinkel Nur der Vollständigkeit halber: Die von mir probierten Tees waren alle, soweit ich das beurteilen kann, frei von Schimmel und außer dem Choice Arbor hat sich keiner im Körpergefühl unangenehm bemerkbar gemacht. Letzterer war von Anfang an ziemlich muffig, möglicherweise hat der tatsächlich unter einer zu feuchten Lagerung gelitten. 

 

Link zum Beitrag

Hier sieht man das Resultat von 10 Jahre Wilson's "Singapur Bedroom Storage":

IMG_5479.jpg

IMG_5482.jpg

Bildquelle

PS: Ah, er hat mir zwischenzeitlich mal geantwortet (hatte ihm vor etwa einem Jahr eine Frage hinsichtlich seiner Lagerung gestellt):
Dieses separate Schlafzimmer, das er scheinbar nur benutzt um Tee zu lagern, ist entgegen meiner Erwartung nicht klimatisiert oder luftentfeuchtet!
Ich gehe aber davon aus, dass er das Zimmer nach Guangdong Vorbild geschlossen hält und auch nur selten lüftet (wenn das Fenster immer offen wäre, wäre das hinsichtlich Insekten nicht gut, und auch die Tees würden so zu viel Luftfeuchtigkeit aufsaugen, genau eben dass es schimmeln würde).

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag
Am 14.11.2021 um 11:24 schrieb GoldenTurtle:

Ich empfehle dir einen davon zu sichern

Klingt verlockend, gerade wegen der holzigen note. Da ich kurz vor einer Bestellung von Nannuoshan stehe (Kuzushan bing) und den holzigen hier gefunden habe: https://de.nannuoshan.org/products/xiaguan-2007?variant=39701118976168 ..überlege ich, ob ich den stattdessen nehme (mmh, sind auch nur noch 2 da ;)...

Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb blickwinkel:

Jedenfalls hast du mich überzeugt, dass ich HK-lagerung erstmal vermeide.

Halt, das sag ich nicht generell!
Aber wenn man bei einem Händler bereits auf mehreren Bildern Schimmel entdeckt, finde ich persönlich, besser etwas Vorsicht walten zu lassen.
Es kann auch sein, dass die im Lager möglicherweise unterschiedliche Räume haben und besser Acht geben auf höherpreisige Exemplare - aber das ist nur mal eine Spekulation.
Ich steh auf jeden Fall dafür ein, dass auch HK-Händler künftig mehr Acht geben müssen, dass sich in ihren Lagern kein Schimmel mehr entwickelt.

vor 1 Stunde schrieb blickwinkel:

Klingt verlockend, gerade wegen der holzigen note. Da ich kurz vor einer Bestellung von Nannuoshan stehe (Kuzushan bing) und den holzigen hier gefunden habe: https://de.nannuoshan.org/products/xiaguan-2007?variant=39701118976168 ..überlege ich, ob ich den stattdessen nehme (mmh, sind auch nur noch 2 da ;)...

Moment, alle diese bei Gabo haben eine gewisse Wildheit/Rustikalität aber vom Pflückgut und der ursprünglicheren Verarbeitungsweise her - nicht von der Lagerung!
Also der Xiaguan ist noch etwas rustikaler als der Kuzhu, aber wenn du es richtig doll rustikal haben möchtest, dann nimm den Gu Dao Cha Xiang. Das wär auch was für @Tobias82, bei der Verkostung musste ich an ihn denken, weil für ihn stets nur so richtig tabakige, kräutrige, holzig-erdige Shengs das Wahre waren, und er meiner Einschätzung nach für die modernen, blitzblanken Gushu Sheng eine heimliche Verachtung pflegte, dass das nicht wirklich Pu'Erh ist - die alte Schule halt. 😅

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb GoldenTurtle:

Also der Xiaguan ist noch etwas rustikaler als der Kuzhu, aber wenn du es richtig doll rustikal haben möchtest, dann nimm den Gu Dao Cha Xiang

Kommt natürlich drauf an, was du unter rustikal verstehst. Ist der Xiaguan sehr rauchig-dominant? Ich fand den kuzhu zb gar nicht rauchig. Holzig sollte Er (im Gegensatzzum kuzhu)  aber schon sein. Bei nannuoshan heissts GESCHMACK:  Gealtertes Holz, Mesquite-Honig, Zimt

vor 18 Minuten schrieb GoldenTurtle:

tabakige, kräutrige, holzig-erdige Sheng

Das geht ja dsnn schon in richtung shou, was ich interessant finde

Bearbeitet von blickwinkel
Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb blickwinkel:

Ist der Xiaguan sehr rauchig-dominant?

Nee, der ist gut ausgeglichen.

vor einer Stunde schrieb blickwinkel:

Holzig sollte Er (im Gegensatzzum kuzhu)  aber schon sein.

Puh, was das Holzige angeht - das ist meiner Meinung nach einerseits ein sehr breites Spektrum und andererseits auch sehr individuelle Wahrnehmungssache (nicht alle können sich bspw. unter dem Begriff Chen Xiang [= Adlerholz] etwas vorstellen.
Vom Schiff aus würde ich dir persönlich den Xiaguan mehr empfehlen als den Kuzhu, und wie gesagt, wenn du es ganz doll haben möchtest, dann den Gu Dao Cha Xiang - aber auch der ist viel mehr tabakig und weniger rauchig (resp. in der Hinsicht durch die Lagerung schon ziemlich harmoniert).

vor einer Stunde schrieb blickwinkel:

Das geht ja dsnn schon in richtung shou, was ich interessant finde

Nee, nee, nochmal ganz anders als Shou ... interessant dabei ist, dass solche tabakig-kräutrig-holzig-walderdigen Shengs einem traditionellen Sheng ganz klar am Nächsten kommen ... die heutzutage blitzblank ohne Fremdnoten produzierten High End Shengs, sowas hat es früher in China überhaupt nicht gegeben.

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag

wie gesagt mit Klima hat das gar nix zu tun. wilsons oder malaysische natürliche lagerung (=dry storage) ist wieder was komplett anderes als wet storage.

ich finds interessant wie hier dry storage mit wet storage verwechselt wird. das ist fast so verschieden wie sheng und shou. dry storage also meist natürliche lagerung sollte natürlich keinen schimmel haben punkt (siehe wilsons schön gereiften teekuchen).

wet storage ist ein hoch gesteuerter ausgefuchster prozess der lagerung in großen lagerhallen (früher keller), der starke menschliche einwirkung und kontrolle verlangt wobei die tees danach einer langen zeit außerhalb der feuchten und heißen lagerung nachreifen bevor sie trinkfertig sind. früher bis zum '88 qingbing waren alle puerhs quasi wet stored. trockene lagerung wie wir sie heute im westen hauptsächlich kennen ist eine erfindung vom '88 qing bing dude - also gibts in der form im grunde erst seit der zeit.
aber das thema wird ja bereits in nem anderen thread fortgeführt.

zum genannten Teehaus ist folgendes zu sagen:
Yeeon ist ein traditionsträchtiges teehaus, das sehr angesehen und berühmt ist (wenn nicht sogar das berühmteste in HK). zu glauben die könnten es sich leisten hoch gesundheitsschädlichen tee zu verkaufen find ich etwas weit hergeholt. die sind as legit as it gets. ja yeeon tees haben schimmel drauf. das ist bei wet storage normal. wer sich damit unwohl fühlt oder das vermeiden möchte der muss das nicht kaufen. und ja es gibt auch leute von kunming oder andere - die dry storage bevorzugen und finden dass schimmlige tees (auch unbedenklicher schimmel) prinzipiell falsch sind. da gibt es einfach kulturelle unterschiede, relativ moderne bewegungen die jüngere beziehungsweise ungereifte tees bevorzugen, etc.   - ist ein streitthema keine frage.

empfehlen ist finde ich nicht fahrlässig und von yeeon kann ich vor allem die ripes (purple mark und best taste ripe) empfehlen, die shengs sind entweder alt und gut aber teuer - die budget optionen sind eher meh.

wet storage ist sicherlich nicht etwas was den geschmack des tees betont - der geschmack ist sicherlich gewöhnungsbedürftig (erde, rote beete, keller,...). die art von lagerung betont andere dinge (textur, reife, ...)! dessen muss man sich auch bewusst sein bevor man etwas kauft


 

Bearbeitet von Toha0652
Link zum Beitrag
vor 40 Minuten schrieb Toha0652:

natürliche lagerung sollte natürlich keinen schimmel haben punkt

Simply put ... das Problem ist eben, dass in manchen Klimata es schon reicht, wenn man das Fenster etwas zu oft oder zu lange offen hat, und der Tee saugt mehr und mehr Luftfeuchtigkeit, bis er so feucht ist, dass sich leicht Schimmel zu bilden beginnt.

vor 41 Minuten schrieb Toha0652:

ja yeeon tees haben schimmel drauf. das ist bei wet storage normal.

Moment, werden deiner Meinung nach bei yeeon die Tees sogar künstlich feucht gelagert?!?
Ich glaube das nicht. Meiner Einschätzung nach wurde einfach fahrlässig mit der Luftzufuhr umgegangen.

Link zum Beitrag

das stimmt. solcher verschimmelter tee wird auch oft als wet storage ausgegeben.

und naja künstlich im sinne von es wird absichtlich in dunklen feuchten kellern oder lagerhäusern gelagert und dort oft herumgeschlichtet, kontrolliert, etc. es ist ein äußerst aufwändiger prozess. und es gibt durchaus trockenere orte in hong kong die nicht einem feuchten keller gleichen wo man die tees lagern könnte wenn man so wolle.
nicht künstlich in dem sinne dass sie mit wasser besprüht werden oder so.

Bearbeitet von Toha0652
Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von VanFersen
      https://yunomi.life/ <- das ist der Link
       
      Yunomi.us avanciert mittlerweile schon zu meinem Top-Favoriten, wenn es darum geht guten japanischen Tee, nach Wien zu bekommen. Was mich zB mehr anspricht, als bei Yuuki-Cha, die ein ähnliches System haben, dass Yunomi viel tiefer in die Materie eintaucht. 
       
      Denn hier geht man fast schon auf tiefst Tuchfühlung mit den Farmern und Familien die Tee anbauen, was man sonst nirgendwo bekommt. Hier hat jeder Farmer seine eigene Rubrik auf Yunomi, wo sich nicht nur das Angebot jener findet, sondern auch Fotos von jenen, eigene Blogs wo man von jedem Farmer auf dem Laufenden gehalten wird, wie kleine Artikel mit Fotos, wie die Ernte vorangeht etc... Dazu gibt es zu einigen auch Videos, wo sie über sich und den Anbau reden. Also alles in Allem, man bekommt einiges geboten. Und wenn wir schon bei dem Thema sind, um nicht das Wichtigste außer Acht zu lassen, die Teesorten.
       
      Hier gibt es so vieles und vor allem Sorten und Varianten die man sonst, vorallem mit dieser Qualität nicht so leicht wieder bekommt. zB von japanischen Schwarztees gibt es ein sehr umfangreiches Angebot auf Yunomi.
       
      Sollte einem am Ende die Info auf der Seite nicht reichen, ist der Kunden Service einfach Top. Ian Chun, der für den internationalen Vertrieb zuständig ist, hat wirklich Ahnung von seinem Fach und hilft einem mit Fragen, schnell und vor allem ausführlich weiter.
       
      Und nicht verwirren lassen, der Tee kommt aus Japan, auch wenn die Homepage eine .us Endung hat
       
       
    • Von Joaquin
      Es wurde nun einfach Zeit, das es ein eigenes Forum für Tee-Sammelbestellungen gibt. Quasi eine eigene Anlaufstelle und Treffpunkt um hier gezielt Interessierte für Sammelbestellungen zu Tees wie auch zu Teeutelsilien zu finden. Eine eigenen Forenrubrik erhöht damit auch hoffentlich die Aufmerksamkeit für solche Beiträge und Anfragen, was dann für alle Beteiligte ein Zugewinn und Kostensenker sein dürfte. 
      Tee-Sammelbestellungen
      Der Treffpunkt um andere Teebegeisterte für gemeinsame Tee- oder Teeutensilien-Sammelbestellungen zu finden und um diese Bestellungen zu organisieren.
    • Von Risheehat
      Liebes Forum,
      kennt jemand von Euch das Sample Set “Meet my Pu-Erh” von TheTea.pl?
      Oder kann jemand etwas zu diesen Tees sagen?
      Ich bin neugierig darauf und stehe kurz vor einer Bestellung. Was mich zögern lässt: Zwei Aged Sheng/Hei Cha Sample Sets von YS waren mit vielen Tees bestückt, die wir nicht mochten und die ich nicht für gut befunden habe: Liu Baos mit strengen, schimmeligen Aromen; alte Shengs, die nach feuchtem Keller und jahrzehntelangem Muff schmeckten; es gab zu viele strenge, medizinale Aromen, Eindrücke von Ether, Kampfer und in die Nase stoßenden Chemikalien.
      Wir mögen gute Shous sehr gerne und können auch gealterten Tees viel abgewinnen, aber bei alten Shengs hatten wir bislang noch kein Glück. Aktuell gefallen uns ein 2017 Lincang Maocha sowie ein 2019 Spring Yiwu Gushu Raw sehr gut. Diese Tees haben wir nach einer Vor-Ort-Verkostung gekauft.
      Ich freue mich über Rückmeldungen!

      Risheehat
       
    • Von Lateralus
      Ich bin trotzdem sehr unglücklich über den Abkürzungs- und Codenamengebrauch in diesem Forum.
      Vermutlich ist das kein Feature der Forensoftware, aber es wäre schon sehr praktisch wenn man diese Geheimsprache irgendwo hinterlegen könnte und mit einem speziellen Anfangszeichen, ähnlich dem @ bei Usernamen, kennzeichnen könnte. Mit einem simplen click oder mouse-over wird dann der dechiffrierte Inhalt angezeigt.
      Wie gesagt vermutlich unmöglich, aber träumen darf man ja...
    • Von Toha0652
      hallo ich hätte gerne eure erfahrungen mit folgenden tee-shops. welche davon könnt ihr empfehlen, welche nicht? welche haben bessere qualität, welche weniger gute.

      und als zweites würde ich gerne von euch wissen, welche speziellen pu-erhs ihr von der seite bereits gekauft habt bzw. empfehlen könnt.
       
      https://puerhtea.eu/en/
      https://www.the-puerh.com/en/index.html
      https://www.teamania.ch/
      https://goodtea.eu/en
      https://zhaozhoutea.com/
      https://thetea.pl

       
  • Neue Themen

×
×
  • Neu erstellen...