Zum Inhalt springen

Gesucht: Teekanne für Oolong oder chinesischen schwarzen Tee,~200ml


linda_leniem

Empfohlene Beiträge

Hier mal ein Gesuch.

 

Ich suche für die oben genannten Teesorten noch 1 oder 2 Teekannen.

 

Wichtig ist mir:

 

-Nicht tropfend

-maximal 60 Euro pro Kännchen(muss kein Meisterstück sein, mir ist mehr der verwendete Ton wichtig und das sie eben sauber gießt)

-unglasiert

-Füllmenge bis zur empfohlenen Füllmenge um die 100-170 ml (das heißt meistens wie ich das bisher verstanden habe bis zum letzten Drittel des Siebes)

-nicht beschädigt

-der verwendete Ton darf den Tee gerne etwas weicher machen, abrunden und etwaige Bitterstoffe raus ziehen. 

 

Hm an Tee kann ich gerade sagen, dass ich chinesischen Keemun und den golden Snail gerne mochte. Und Jin Ya Dian Hong. Ich habe den zealong black von tg geliebt! Ich hasse aufgrund ihrer Stärke assams. Aber mag ceylons.

 

Bei den Oolongs haben mich die Grünen noch nicht so umgehauen, ich fand die, die ich bisher hatte, zu langweilig... Total gerne mochte ich den von p&t:shibas gift und den gabacha.

Ich hoffe, das diese Informationen etwas helfen und freue mich, wenn jemand etwas ausrangieren möchte und mir anbieten kann:)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von nori
      Hallo zusammen.
      Ich habe vor einigen Jahre, es dürfte 2011/2012 gewesen sein, eine Roji Hira Arare 1.2 Liter (von Kobu Teeversand, via The Web Archive 2013-09-23) Teekanne gekauft. Die Artikelseite sagte das Folgende:
      Leider habe ich damals keine weiteren Informationen zu dieser Kanne bzw. zu der Roji Schmiede in Japan gefunden. Vielleicht weiß hier jemand ein wenig mehr über diese Kanne; anbei ein paar Fotografien.
      Ich habe die Teekanne in den vergangenen Jahren für allerlei Tees und Infusionen benutzt – die Kanne ist auf der Innenseite emailliert, insofern war das, glaube ich, durchaus in Ordnung. Was nun, da ich endlich eine Kyūsu habe und fast ausschließlich japanischen Grüntee trinke, wird, weiß ich noch nicht wirklich. Schön finde ich sie immer noch, wenn auch unglaublich schwer und riesig im Vergleich.
       
      Wohlsein. 🍵




    • Von Joaquin
      Der Teebeutel ist eine sehr praktische Art, um Tee schnell zuzubereiten. Ein Teebeutel, heißes Wasser und ein Glas reichen da völlig aus. Auf der anderen Seite sind Teebeutel bei Teekennern verpönt, geradezu verhasst. Ihnen haftet dort der Makel der billigen, industriellen Massenware an. Aber ist dem wirklich so und kann man das so generell behaupten?
      Tatsächlich gibt es eine Vielzahl an Teebeuteln und auch die dort verwendeten Tees und dessen Qualität sind sehr unterschiedlich. Es lohnt sich also, die Teebeutel genauer zu betrachten.
      Durch unterschiedliche Konstruktionen und Größen versucht man dem Tee im Teebeutel zu mehr Volumen für seine Geschmacksentfaltung beim Aufgießen zu verhelfen. Hier tauchen vermehrt, neben dem bei uns bekannten Zweikammerbeutel bzw. Doppelkamerteebeutel, der Pyramiden-Teebeutel auf. Auch verwendet man zum Beispiel in England viel größere Teebeutel oder runde in Irland.
      Gleichzeitig wird bei einigen Teebeuteln, neben dem so genannten Dust (Staub – feine Reste) der Teeproduktion, auf bessere Qualität des Tees geachtet. So werden unter anderem Stängel aussortiert, Tips (feine Blattspitzen und Knospen) verwendet, bis hin zu größeren Blatteilen.
      Im folgenden Video untersuchen wir vier Teebeutel. Einen Schwarztee in einem klassischen Zweikammerbeutel, einen Schwarztee in einem englischen Teebeutel, einen Pyramiden-Teebeutel mit einer Grüntee-Kräutermischung und einen Pyramiden-Teebeutel mit Grüntee aus Japan. Eines wird dabei schnell klar, Teebeutel ist nicht gleich Teebeutel.
      Weiterführende Informationen: TeeWiki - Teebeutel
    • Von Klingelchen
      Liebe Leserinnen und Leser, 
      ich habe jahrelang in 'Marions Teeladen' in Wuppertal 'Spice Tee Imperial' gekauft. Der Teeladen ist seit einiger Zeit eschlossen und mir fehlt 'mein Tee'. Hat jemand einen Hinweis, wo ich diesen Tee beziehen kann? Ich würde mich sehr freuen. 
      Viele Grüße 
      Birgit Mertens 
    • Von SeniorSpielbergo
      Ich überlege derzeit mir eine Yixing Teekanne zu kaufen. Da ich bisher keine Erfahrungen mit Yixing Teekannen habe, versuche ich mich aktuell etwas einzulesen und bin dabei auf dieses Forum gestoßen.
      Da meine Suche im Forum noch nicht ganz die richtigen Antworten auf meine Fragen geliefert hat, schreibe ich diesen Beitrag in der Hoffnung, dass die Experten mich hier etwas beraten können.
      Zu meinen Fragen:
      * Auf der Suche nach Shops, die Yixing Teekannen verkaufen, bin ich bisher auf recht erhebliche Preisunterschiede gestoßen (zwischen 50€ und 600€ habe ich mittlerweile alles gesehen) und habe bei der weiteren Recherche (u.a. hier im Forum) gelernt, dass dies teilweise mit dem Künstler / Meister zusammenhängt, der die Kanne hergestellt hat und ob es ein antikes / älteres Stück ist. Zunächst interessiert mich hier, was aus eurer Sicht noch weitere Faktoren (neben einem Import nach Deutschland) sind, die eine Rolle bei diesen Preisunterschieden spielen (z.B. vielleicht die Tonqualität, generelle Verarbeitung, ...)?
      * Weiterhin habe ich gelesen, dass aufgrund der offenporingen Struktur der Yixing Teekannen von erfahrenen Teekennern empfohlen wird immer nur eine Teeart (Oolong, Darjeeling, ...) oder noch extremer nur eine Teesorte der jeweiligen Teeart für eine Kanne zu nutzen. Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt eine Grundsatzdiskussion lostrete bzw. mich bei den Teeexperten hier im Forum unbeliebt mache, interessiert mich, ob ich z.B. Oolong und Darjeeling (meine häufigsten Schwarztees und Haupttees für die geplante Kanne) in einer Yixing Teekanne zubereiten kann / sollte? Oder hat dies aus eurer Sicht so dermaßen negative geschmackliche Auswirkungen, dass ihr mir direkt davon abratet?
      * Da ich als Anfänger nicht gleich den Lamborghini der Yixing Teekannen kaufen wollte, habe ich mich gefragt, worauf ich eurer Meinung nach beim Kauf vor allem achten sollte und was für den Start vielleicht ein realistischer Preisrahmen ist? Weiterhin hatte ich gehofft, dass mir vielleicht jemand hier im Forum einen guten deutschen Shop für so eine preisgünstige Kanne oder vielleicht sogar direkt eine gute "Yixing Einsteigerkanne" empfehlen kann.
      Viele Grüße
    • Von ani46383
      Hallo ihr lieben, 
      Ich persönlich liebe meinen oolong Tee und habe vor kurzem einen "milky oolong" entdeckt und ohhhh wow. Ich bin verliebt. 
      Ich hab bei teegeschwendner bestellt und habe eine gratis probe davon erhalten und habe direkt nachdem ich ihn ausprobiert habe eine Packung bestellt.
       
      Kann ich nur weiterempfehlen!
  • Neue Themen

×
×
  • Neu erstellen...