Zum Inhalt springen

Winterwetter


Empfohlene Beiträge

Für heute hatte ich mir den letzten Rest der Herbstpflückung eines Anxi Fo Shou (安溪 佛手) vorgenommen und endlich die Kurve gekriegt, meinen Fundus nach einer anderen Tasse für mein TGY-Set zu durchsuchen. Der silberne Spiegel der bislang genutzten Jian Zhan - Teeschale reicht in diesen trüben Wintertagen einfach nicht aus, die Aufgussfarbe angemessen zu präsentieren. Dazu bedarf es schon der Unterstützung der Sonne ...

afs5.thumb.jpg.dbb9437f904576d08e3388d1f8684c1c.jpg

Erfreulicherweise fand sich auch recht schnell eine Alternative (soo groß ist mein Fundus nun auch wieder nicht) in Form einer (zu) lange etwas stiefmütterlich behandelten Porzellantasse mit Aufglasurmalerei.

00a.thumb.jpg.a64bf462f9b8b323baea9abbc2f4684e.jpg

Es handelt sich zwar offensichtlich um Serienfertigung, Gebrauchsgeschirr - aber die Bemalung ist sorgfältig ausgeführt. Es ist ein drei mal wiederholtes Muster mit Glückssymbolen: dem Pfirsich als Symbol für Langlebigkeit, dem Schriftzeichen für 'Glück' in Siegelschrift und - sie begleitend - stilisierte Fledermäuse.

00b.thumb.jpg.5abfe522d1ae0ed1672b19dee5e0fdc6.jpg

Keine Beschädigungen, lediglich drei winzige Glasurfehler (offene Bläschen) auf der Lippe und auf dem Boden (also bei Gebrauch unsichtbar) ein paar weitere. Fassungsvermögen gut 110 ml. Gefertigt vermutlich späte Qing oder frühe Republik. Jedenfalls ein nettes Stück, das nun mal wieder zu Ehren kommt.

Die Recherche nach dem Siegel habe ich schon vor etlichen Jahren aufgegeben, aber wenn jemand hier einen sachdienlichen Hinweis hat (bitte nicht einfach auf Gotheborg verweisen, kenne ich natürlich ...) würde ich mich natürlich freuen.

00c.thumb.jpg.d8322aa5936f17e55f644f0b6c0134af.jpg

Link zum Beitrag

Schau einmal auf dieser Webseite nach: https://www.chinese-antique-porcelain.com/chinese-porcelain-marks.html

Da der Stempel recht undeutlich ist, bin ich mir nicht sicher. Da gibt es ein Xuantong reign Siegel, das ähnlich ist, und auch ein Tongzhi-Siegel. Ob eines davon genau paßt, wirst du selber am besten sehen können.

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Manfred:

Herzlichen Dank für den Hinweis; die Seite kannte ich noch nicht und werde mir sie genauer anschauen. Auch die Unterseite 'Chinese Tea Culture' schaut recht interessant aus. gotheberg.com hat nur zwei Tongzhi-Siegel mit 6 Zeichen - okay, für ein 4-er Siegel muss man eigentlich nur die ersten beiden Zeichen (von links nach rechts und von oben nach unten gelesen) ignorieren, aber bei so einer Vorlage ist da doch viel Raterei dabei ...

Nach Vergleich mit den 4-er Siegeln auf der von Dir verlinkten Seite scheint es tatsächlich eine Tongzhi-Marke zu sein, wobei Xuantong (1908 - 1912) bei der Undeutlichkeit insbesondere des zweiten Zeichens (und der Ähnlichkeit der jeweils 1. Zeichen) mE nicht 100% auszuschließen ist, danke auch für diesen Hinweis.

Tongzhi (1861-1875) ist natürlich hinsichtlich Jingdezhen historisch interessant, weil da die Porzellanproduktion nach der kompletten Zerstörung der Anlagen 1853 im Taiping-Aufstand, der ca. 9.000 Brennöfen zum Opfer fielen, gerade erst wieder in Gang kam - mit noch recht niedriger Kapazität.

Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb Fisheyes:

Kann aber ein paar Tage dauern...

Kein Problem - habe das Tässchen schon seit etwa 30 Jahren, da kommt es auf ein paar Tage nicht an ;). Zumal die Marke ohnehin nur sehr begrenzt aussagefähig ist. Wie ich auf der von @Manfred verlinkten Seite gelesen habe, wurde z.B. das Tonghzhi-Siegel häufig auch noch für Porzellan aus der folgenden Guangxi-Ära verwendet ... Das Radikal ist jedenfalls 'Wasser' (治 - zhi). Wenn es sich um ein Xuantong-Siegel handelt, wäre das Radikal 'Seide' (统 - tong).

Jedenfalls herzlichen Dank für Dein Angebot.

Link zum Beitrag

Wieso heißt 治 Wasser?

Wenn ich das im Langenscheid nachschlage heiß es eher "regieren, verwalten, regulieren, Ordnung, behandeln" : Siehe https://de.langenscheidt.com/deutsch-chinesisch/search?term=治&q_cat=%2Fdeutsch-chinesisch%2F

Das sieht für mich auch sinnvoller aus für ein solches Siegel.

Auch für das "tong" kann ich die Übersetzung Seide nicht finden. Siehe hier: https://de.langenscheidt.com/deutsch-chinesisch/search?term=统&q_cat=%2Fdeutsch-chinesisch%2F

Link zum Beitrag

Hmm, ich habe ⽷ bei Langenscheid nicht gefunden und daher meine Freundin gefragt (sie stammt aus Taiwan). Sie hat geschrieben: The single character "糸" in the "Mandarin Dictionary" is phonetically (1) ㄇㄧˋ, pinyin is mì, radical is 糸, meaning filament. Das Zeichen für Seide sei (siehe https://tw.dictionary.search.yahoo.com/search;_ylt=Awrx0MrDN_FhyQ0A9QJr1gt.;_ylu=Y29sbwNzZzMEcG9zAzEEdnRpZANUV0JBU0lMSVNLMDFfMQRzZWMDc2M-?p=絲&fr=yfp-search-sb)

Sorry, da hat sich die Schrift geändert, aber dafür kann man die chinesischen Zeichen besser erkennen.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Schabing
      Hallo zusammen,
      ich suche eine Teeset und habe genau das richtige bereits gefunden. Allerdings sieht das Angebot nicht gerade vertrauenswürdig aus. Link siehe unten.
      Die Tassen passen IN die Kanne und nicht aussenrum stapelbar.
      Daher meine Frage, ist jemand das gleiche Set oder ein vergleichbares bekannt?
      Meine Google Suche hat nichts ergeben, vielleicht kennt jemand ein paar speziel Teehändler
      https://www.amazon.de/dp/B08P8FTJP2/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_2780B55DQSV5PHQFASNW?_encoding=UTF8&psc=1
      Vielen Dank im Voraus.
      Julian
    • Von GoldenTurtle
      Davon hast du aber auch gar nicht sonderlich ausführlich berichtet ...
      Nun ja, das DTH will mit dieser neueren Selektion (ich meinte mit dem haben sie vor etwa 1, 2 Jahren begonnen) wohl ins hartumkämpfte Pu'Er High End Geschäft einsteigen ... sie haben es ja in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Produzenten probiert und zumindest teilweise auch wieder aufgehört - mal schauen ob es ihnen mit Ba Jiao Ting gelingt. Wenn sie weiterhin keine Samples davon anbieten, bin ich skeptisch. Ja, es gäbe ein paar günstigere 100 Grämmer, aber von einem scheinbaren High End Produzenten sind günstige Produkte kein echter Einblick in dessen Produktion und die Qualität seiner hochpreisigen Produkte dadurch nicht zuverlässig abschätzbar.
      PS: Moment ... ist Ba Jiao Ting etwa die Boutique Subbrand von Liming, vergleichbar mit HQF von CNNP?!? (@Anima_Templi + @doumer ... das ist nicht restlos uninteressant)
    • Von Joaquin
      Der erste Teil lief damals knapp ein Jahr lang und erreichte so 320 Beiträge.
      Der zweite Teil ist nun etwas über drei Jahre gelaufen und hat dabei knapp 5.700 Beiträge lang geworden.
      Zeit nun mit dem dritten Teil zu beginnen und zu schauen, wie schnell und gut sich dieser Teil füllt
      Heute wieder mal einen Matcha gemacht und irgendwie muss ich wohl mehr Matchapulver einfügen, denn das Schaumig-Schlagen, scheint mir in letzter Zeit ein wenig Probleme zu bereiten. Heute ging es, aber irgendwie nicht so gut wie beim ersten mal. Sollte ja eigentlich umgekehrt sein. Erst schlecht und mit der Übung dann immer besser. Werde es demnächst auch mal mit den elektrischen Milchaufschäumer probieren um zu kontrollieren ob es an mir und meiner Technik liegt oder an einem oder mehreren anderen Faktoren
    • Von AndreH
      Hallo,
      ich suche eine kleine Tasse/Becher mit 80 - 100 ml Volumen. Wer hat Tipps oder noch was im Schrank? Dachte an eine Größe wie auf dem Bild. Möchte sie für Gyokuro verwenden...
       
      Danke!
       

      gern zerfressen und nicht zu schön, wenn ihr wisst, was ich meine. die Hagi auf dem Bild ist mir schon zu ordentlich und zu steril...
      gern auch im Tausch gegen einige Matcha-Schalen, welche mir mein Vater mal aus Japan mitgebracht hat oder die ich aus privater Hand in Japan gekauft habe. Alles „antiquarisch“ und schon damals nicht neu gewesen...
    • Von teewelt
      Zum Beispiel stellt in Deutschland Jan Kollwitz solche Keramik her. Schau mal auf die Seite www.jankollwitz.de. Das könnte für Dich interessant sein.
      Die meisten dieser Künstler haben eine eigene Internetseite und sprechen englisch oder sogar deutsch. Wenn Du konkrete Fragen zu deren Produkten oder dem verwendeten Ton hast, würde ich einfach mal per Mail direkt bei den Künstlern nachfragen.
  • Neue Themen

×
×
  • Neu erstellen...