GoldenTurtle

Euer Tee des Jahres (inkl. Statistik - bitte mitmachen)

Statistische, übersichtliche, generelle Umfrage  

42 Stimmen

  1. 1. Welche "Sorte/Art" war es?

    • China Grüntee
    • China Oolong
    • China Pu-erh
    • China weißer oder gelber Tee
    • Japan Sencha
    • Japan Gyokuro
    • Japan Matcha
    • Indien Darjeeling
    • Indien Assam
      0
    • Sri Lanka Ceylon
      0
    • Taiwan Oolong
    • Südkorea Grüntee
      0
    • Schweiz Monte Verità Grüntee
      0
    • Eine andere natürlich, du unwissender Trottel!


Empfohlene Beiträge

Dieser Tee hat euch dieses Jahr aus den Socken gehauen!


Den vergesst ihr nie mehr!


Hat vielleicht gar eure Leidenschaft für Tee neu entfacht, falls die etwas abgekühlt war!


Dieser hat alle anderen übertroffen.


Den müsst ihr euch nicht mal aufschreiben - der wird nächstes Jahr bei neuer Ernte wie automatisch im Schlaf von euch bestellt! :lol:


Lasst hören, lasst hören, wir sind alle gespannt!



Es interessieren natürlich in den Antworten die genauen Details (Teegarten etc.),


bitte macht aber auch bei der generellen Umfrage mit - fände das eine sehr interessante Erfolgserlebnis-Statistik!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine schwierige Frage. Der Tee, der mich am allermeisten dieses Jahr begeistert hat, war ein Hung Shui Oolong vom Shan Lin Shi, den ich von Stéphane (teamasters) erhalten habe. Ich habe ausführlich darüber hier berichtet.



Die größte Neuentdeckung für mich (nicht zuletzt aufgrund der Begeisterung hier im Forum) waren aber eindeutig japanische Senchas und Shinchas. Ich bin noch fleißig dabei diese Welt weiter zu entdecken. Ganz besonders die dazugehörige japanische Teekeramik hats mir schwer angetan.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab die Option mit dem Trottel gewählt, weil ich Grünen Darjeeling nicht der Indien Darjeeling option zuordnen wollte. Ich hab ihn deshalb gewählt, weil ich ihn als gut trinkbar empfand, aber letztlich noch mehr wegen der vorbildlichen Tranzparenz der Teekampagne. Ein Rückstandszertifikat direkt auf dem Tee, die EGCG Analyse und via Kennnummer kann man den Tee quasi komplett zeitlich vom Feld bis in die Tasse verfolgen kann.



der entsprechende Link:



https://www.teekampagne.de/engagement/rueckverfolgbarkeit



Zum Testen, mein grüner Darjeeling hat die Chargennummer GD 022B


bearbeitet von David

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bisher ganz klar der Shincha Ashikubo:



http://www.teetalk.de/topic/318-welcher-tee-ist-heute-in-eurer-tasse-teil-2/page-27#entry14547



lief bisher jedem andren den rang ab, selbst wenn sie das 3fache kosteten.


er traf genau meinen geschmack und wurde di´rekt bei der folgebestellung wieder nachbestellt.



jedoch alle Shincha und der Megumi Nr.1 waren sehr, sehr lecker


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Highlight des Jahres war eindeutig der Fancy Garagetree vom Kölner Teehaus.


Ein Oolong von einem gewissen Meister Chen aus Taipeh, anscheinend ein etwas berühmterer Teemeister und -anbauer dort laut des Inhabers des Kölner Teehauses.


Vielleicht kennt den ja jemand hier bzw. hat was über ihn gelesen/gehört?


Ich vertraue ihm zumindenst.


Der Oolong stammt von einem einzigen älteren Baum, der in Nähe einer Garage wächst, daher der Name.


Von diesem Baum werden jährlich nur wenige Kilo geerntet und da der Inhaber des Teehauses ihn von früher her kennt, hat er ein Kilo abbekommen.


Was ich aber mit Gewissheit sagen kann, dass er mir bombastisch geschmeckt hat!


Nach Brot und Pflaume, mit etwas Süße und im Abgang Citrus.


Dazu gibt er locker 8 - 10 Aufgüsse her.


Wenn er ihn nächstes Jahr wieder bekommen sollte, dann werd ich mir soviel besorgen, wie es mir möglich ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich war es ein Steintee, über den ich bereits hier berichtet habe. Kaum ein Tee hat mich bisher so fasziniert und gefesselt wie dieser :)

Als ich das gelesen hab, musste ich Grinsen  :) 

Für mich war es der Da Hong Pao (Lǎo Cóng Shuí Xiān – Alte Narzisse), wie bei Dinostein ebenfalls von Herrn Thamm.

Der Tee hat mich einfach umgehauen und tut es jedes mal wieder  :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich das gelesen hab, musste ich Grinsen  :) 

Für mich war es der Da Hong Pao (Lǎo Cóng Shuí Xiān – Alte Narzisse), wie bei Dinostein ebenfalls von Herrn Thamm.

Der Tee hat mich einfach umgehauen und tut es jedes mal wieder  :D 

Sowohl der Shui Xian als auch der Ye Cha waren beide auch große Klasse! Ich bin wirklich auf die diesjährige Ernte gespannt.. Ich hoffe die ist bald erhältlich! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin wirklich auf die diesjährige Ernte gespannt.. Ich hoffe die ist bald erhältlich! :)

Ist sie das noch nicht? Ich war jetzt einige Zeit nicht mehr da, wollte mich aber im Laufe der kommenden Wochen nochmal dort blicken lassen, und mir all' seine neuen Errungenschaften ansehen und natürlich nochmal mit Tee eindecken (hab' nurnoch je einen Shui Xian und einen Ye Cha, trau mich kaum, die kleinen päckchen aufzumachen   :o:D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie das noch nicht?

Im Onlineshop leider noch nicht, jedoch auf Anfrage bestimmt. Nachdem Herr Thamm jetzt den ganzen Umzugstress hinter sich hat ist hoffentlich bald neues Infomaterial über Felsentees für mich drin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Onlineshop leider noch nicht, jedoch auf Anfrage bestimmt. Nachdem Herr Thamm jetzt den ganzen Umzugstress hinter sich hat ist hoffentlich bald neues Infomaterial über Felsentees für mich drin :)

Ich werd' auf jeden fall sobald ich es auf die Reihe bekomm' (grad selbst im Umzugsstress ;) ) Hinfahren, im Vergleich zu einem Besuch bei Hr. Thamm kann kein Onlineshop mithalten  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das läuft prächtig! Ihr seid super!



- Fersi und miig machen zwar etwas multiple joice  :D aber das ist völlig in Ordnung - wenn all dies etwa auf dem selben Level war muss man das ja so machen - ich schwanke eben auch noch, es waren wirklich mehrere fast perfekt - ich versuche mich aber noch irgendwie auf einen einzigen Allesüberschattenden (<-  ;)) festzulegen.



- David du Scherzkeks.  :)



Jetzt habe ich auf jeden Fall schon ein paar ganz schöne Sachen, die ich einfach probieren muss!



- Dieser Herr Thamm, da waren doch mal ein paar von euch. Ist bestimmt weit weg von mir - wie lautet denn seine Website?



- Dieser top da hong pao ... puh ist doch schon wieder ne teure Sache - 50$/50g Kraut, nicht?



- Teeoreriker ... sehr interessant! Ich hoffe das Kölner Teehaus kauft nicht gleich den ganzen Ertrag des Baumes! Was kostet dieser dort?



- Stefan, wie bist du denn zu dem von Stéphane gekommen? Ist das nicht ein Verkoster? Oder haben die (auch) einen Store?


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

herr thamm hat wirklich feine sachen www.chadao.de


findest seinen laden in neu-isenburg bei frankfurt, also schon circa 400-500km von dir. grade was hardware angeht, aber auch tee selbst schon ein oder mehr blicke wert ;)



dahongpao gibts in alles preisklassen - habe grade vier verschiedene grade hier. das geht von popelig verkokelt mit solala geschmack bis cremig schokoladig mit etwas rauch und einen entsprechenden wumms im kopf und zunge wenn entsprechend überdosiert. 



addentum:



für mich waren die puer douji single mountain der knaller, auch wenn bissl hochpreisig. tobias hat mir mal einen 90er fuhai gegeben, auch nicht von schlechten eltern und der DHP von gero war auch sehr lecker. an dieser stelle danke euch beiden! 


bearbeitet von chenshi-chinatee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stéphane betreibt (wie Du sicherlich weißt) einen Teeblog, in dem er u.a. seine Neuentdeckungen vorstellt. Diese Tees kannst Du aber auch direkt bei ihm bestellen. Falls Du Interesse hast kann ich Dir gerne eine Preisliste zukommen lassen.



@Dinostein Ist das hier der von Dir erwähnte Shincha?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich eine schwere Frage, ähnlich wie "Was ist deine Lieblingsband / Musiker?" das könnte ich auch nicht mit einem einzigen beantworten und so ist es auch hier beim Tee der Fall. Dazu kommt noch, dass dieses Jahr noch lange nicht rum ist und ich noch so einige Sorten im Schrank habe, auf die ich schon sehr gespannt bin :) Ende des Jahres kommt auf ZeroZen auch ein Jahresrückblick über die Besten Sorten, also so zu sagen ein "GOLDEN REVIEW-SPEZIAL" ;). Welcher Sencha wirklich ein Traum war, war auf jeden Fall, um einmal einen zu nennen, der "Organic Kagoshima Sencha Kirishima Asatsuyu" -> http://zeroteazen.wordpress.com/2013/08/03/organic-kagoshima-sencha-kirishima-asatsuyu/


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,



ich habe gestern natürlich schon meine Stimme abgeben. Nun zur Stellungsnahme, für dieses Jahr sicherlich die Pu-Erh. Nicht unbedingt einen einzelnen sondern fast alle von mir verkosteten (Ausnahme die Shu's, sind mir zu erdig :wacko:). Ohne die Aktionen hier im Forum hätte der Pu-Erh bei mir für alle Zeit seine schlechte Erinnerung bei mir behalten, aber somit eine weitere Teebereicherung in meinem Leben.



@GoldenTurtle, tolle Idee mit der Umfrage!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nene, er hat wirklich nur ein Kilo ergattern können. :)


Insgesamt gibt es so um die 10 Kilo im Jahr, wenn ich mich recht entsinne.


Kostenpunkt 30 Euro pro 20g.


Welcher Tee mich auch noch vom Hocker gehauen hat, war der Maofeng von Jadequell, konnte dem Oolong aber nicht den Platz streitig machen. :D


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

 

nach meinem Urlaub muss ich mich doch auch mal wieder melden. Zunächst ein Lob an Golden Turtle für die Idee mit dieser Umfrage - finde ich wirklich gut, auf diese Art zu erfahren, was die anderen Teefreunde so begeistert hat.

 

Beim Ansehen der bisherigen Abstimmungsergebnisse habe ich festgestellt, dass wohl auch Mehrfachnennungen akzeptiert sind, oder? Jedenfalls haben ja einige von euch bei mehreren Sorten ihre Stimme abgegeben, also mache ich das auch mal :) .

 

Was mich in diesem Jahr ungemein beeindruckt hat, war mein erstmaliger Einstieg in die Oolong- und Pu-Erh-Welt. Vor meiner Mitgliedschaft hier im Forum seit Jahresbeginn hatte ich von diesen Tees zwar schon mal was gehört, aber mich nie damit beschäftigt - das ist nun zwar anders, aber noch kann ich nicht unbedingt auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückblicken!

 

Beim Pu-Erh hat es mir der Kunming CNNP HK 0701 (sheng) 2007 von Chris angetan, den er mir bei meiner ersten Bestellung bei ihm als Probe mitgeschickt hat. So er ihn noch hat, werde ich bei meiner nächsten Order hoffentlich eine größere Portion mitbestellen können.

 

Oolongmäßig heißt mein persönlicher Favorit Formosa Alishan Gui Fei Oolong Ernte 2007 vom Hamburger Teespeicher, wobei mich nicht nur der Begriff "zikadengebissen" beeindruckt hat, sondern auch der dadurch bedingte süßliche und äußerst leckere Geschmack.

 

Und darüber hinaus habe ich dem bisher verschmähten Indien Darjeeling die erste Stimme gegeben, weil mich in diesem Jahr der FF Risheehat derart beeindruckt hat, dass er meinen jahrzehntelangen Lieblingsdarjeeling aus dem Garten Lingia mühelos von der Spitzenposition verdrängt hat.

 

So, damit wünsche ich allen hier weiterhin viel Spaß an dieser Umfrage.

 

Beste Grüße

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, jetzt habe ich mich endlich entscheiden können:


Um die Krone kämpften: ein Mao Feng nonpareil, der Tobetto Shincha, ein Li Shan Oolong nonpareil und Yamashita's yashiki no cha (irgend ein Gyokuro). Gesiegt hat nach intensiver Überlegung Yamashita. Er hat das am meisten greifbare Erlebnis geschaffen.



--------



michdal, du hast recht, wartest du auf die nächsten Darjeeling Flugtees?


Was hältst du davon, für dies hier die Phase Sept. 2012 - Sept. 2013 zu beachten?



TeeStövchen, ich glaube von Chris in Kürze etwas davon abzukriegen - bin jetzt noch mehr gespannt! Nebenbei: Kunming ist offiziell die Partnerstadt von meiner Stadt. Möge es doch zur Völkerverständigung endlich einen internationalen Fladen Exchange geben - sie hätten die freie Wahl, Döner- oder Kuhfladen (haben wir beides im Überfluss), und wir nehmen dafür ihre Bings!  :lol:



Teeoretiker, der ist in der Tat verflixt teuer und sollte einiges dafür zu bieten haben! Ich suche mal, ob ich den sonst irgendwo auffinden kann (bin nicht aus DE). Oder wüsstest du eine internationale Quelle? Bzw., verschicken die in Köln international?



Stefan85, ja sehr gerne!


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.