Zum Inhalt springen

Spanien - Pasteleria Salon de Te in Valencia


Empfohlene Beiträge

Pasteleria ist spanisch und steht für Konditorei. Das Geschäft "Pasteleria Salon de Te" ist also sowohl eine Konditorei, als auch ein Teegeschäft. Wobei mir mein Eindruck von außen sagte, dass hier eher die Konditorei das primäre Geschäft ist. "Salon de Te" ist ebenso spanisch und steht für Teestube und so scheint man sich hier eher bei leckerem Gebäck auf einen Tee einlassen zu dürfen.

 

 

Man darf immerhin auch nicht vergessen, dass Spanien doch eher ein Kaffee-Land ist und jeder noch so kleiner Teeladen, seiner Aufmerksamkeit bedarf. Und auch hier wird man sicher seinen Café serviert bekommen ;)

Das ganze ist eingebettet in "La casa de los dulces", also dem Haus des Süßigkeiten, wobei man diesen Abschnitt doch getrennt hält, von dem ebenso attraktiven und locker mal drei mal so großem Bonbon-Geschäft nebenan :) Ich nehme aber an, dass dieser Teeladen mit Süßigkeiten und Konditorei zuerst da war und man dann die Bonbon-Abteilung nach nebenan ausgelagert hat.

Sehr zentral gelegen, am Rande der Altstadt und auf jeden Fall einen Besuch wert. Zu finden hier:

Spanien

Muro de Santa Ana, 6 Valencia 46003
Distrito: Ciutat Vella - Barrio: La Seu

Öffnungszeiten sind diese:

Montags bis Freitags 08:30/14:00 und 16:00/21:00

Samstags: 09:00/14:00 und 16:30/21:00

Sonntags: 09:00/15:00 und 17:00/21:00

Wie man sieht, ist uns Spaniern die Siesta heilig. Wer also als Tourist und Ausländer meint, unbedingt in der Mittagshitze einkaufen gehen zu müssen, der ist selbst schuld :P

Link zum Beitrag
  • 1 Jahr später...
Am 15.10.2013 um 12:39 schrieb Joaquin:

Man darf immerhin auch nicht vergessen, dass Spanien doch eher ein Kaffee-Land ist

Danke, Joaquin für diesen Beitrag, den ich jetzt erst entdeckt habe! Ja, Spanien ist sicherlich ein Land der Kaffeetrinker. Gibt es denn mittlerweile in den größeren Städten Teeläden? Oder wo wird man dort am ehesten fündig, wenn man nach qualitativ halbwegs anständigem losem Tee sucht?

Ich bin demnächst in der Gegend von Cartagena und habe dort mit Googles Hilfe keine Teegeschäfte finden können. Halbwegs vielversprechend erscheint mir aber der Laden Casa de las Especias, der neben Gewürzen offensichtlich auch Tee verkauft.

Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Joaquin:

Corona macht es einem in letzter Zeit auch nicht leichter

Das stimmt leider!

vor 4 Stunden schrieb Joaquin:

Ich kann dir dazu leider gar nichts zu sagen, da ich bedauerlicherweise lange nicht mehr in Spanien war

Das macht ja nichts. Ich werde dann einfach mal schauen, was ich finde, wenn ich dort bin. Und wenn ich einen interessanten Laden entdecke, werde ich natürlich hier berichten...

Link zum Beitrag
Am 6.9.2021 um 06:57 schrieb teewelt:

Ich bin demnächst in der Gegend von Cartagena

Was treibst du denn dort bloss?!?
Interessiert mich halt. 😅
Also an einer Teerunde war mal eine aus dem Norden Spaniens (dem Atlantik zugewandt), die berichtete, dass teemässig dort gar nichts interessantes los sei, weil die Leute dort kaum bereit sind, für Tee mehr als das absolute Minimum auszugeben - wenn, dann leistet man sich z.B. viel eher mal ne gute Flasche Wein. Aber du gehst ja nun auf die andere Seite Spaniens ... möglicherweise ist es dort ja besser ... wenn mir dabei auch zwei Mädels in den Sinn kommen, die dort mal einen Teehandel aufgemacht haben, der aber, wenn ich mich richtig erinnere, etwa 2018 aber leider auch wieder dichtgemacht hat ... ich würde es wie gewisse erfahrene Teefreunde halten, die sogar in Asien stets eigenen Tee dabei haben, sogar wenn sie zu Teebauern gehen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass man dort direkt vor Ort wirklich guten Tee kriegt ist tendenziell eher gering (klar gibt es Ausnahmen - aber ich erinnere mich an Geschichten, wo Teeproben in einem unbeobachteten Augenblick in Pflanzentöpfe o.ä. gekippt wurden).

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...
vor 42 Minuten schrieb GoldenTurtle:

eher eigenen Tee in den Urlaub mitgenommen

Sehe ich auch so, der Gewichtsanteil am Reisegepäck ist ja eher vernachlässigbar und man kann sich eine spezielle Sorte oder ein Sortiment als Urlaubstee zusammenstellen. Wobei ich mich nicht darauf verlassen möchte, am Reiseziel auch einen hygienisch einwandfreien und ästhetisch zumindest erträglichen Wasserkocher vorzufinden. Von Teegeschirr ganz zu schweigen - was dann zur Zusammenstellung des kürzlich vorgestellten Reisesets führte. Da stellt einem die Urlaubsration Tee noch das geringste logistische Problem ... Im Supermarkt schau ich mich dann eher mal nach den lokal verfügbaren Wässern um. Was @teewelt da treibt, ist für mich das Teetrinker-Äquivalent eines Abenteuerurlaubs für Risikofreudige ... :/

_()_

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...