• Ankündigungen

    • Joaquin

      WICHTIG: Regeln zu den Foren Tee Geschäfte, Läden + Shops   15.11.2015

      Bitte beachte die folgenden Punkte: Hier dürfen nur Tee Geschäfte, Läden und Tee Shops behandelt und eintragen werden, wo man primär Tee und Teeutensilien kaufen oder auch trinken kann. Pro Geschäft nur ein Thread. Maximal ein Link/URL. Die Zuordnung der Geschäfte in den einzelnen Foren, erfolgt bei physikalischen Geschäften aufgrund ihres geographischen Standortes und bei Internetshops aufgrund der Ortsangabe im Impressum. Titel: In den Foren mit Postleitzahlen oder der Bereich "...Österreich + Schweiz", sollte der Titel so gestaltet werden: Stadtname - Geschäftsname Im Forum "...sonstiges Ausland", sollte der Titel so gestaltet werden:: Ländername - Geschäftsname Ansonsten sollte der Titel nur aus den Geschäftsnamen bestehen. Das Pushen des eigenen Threads wird der Fairness wegen mit Schließung geahndet. Links mit Ref-IDs werden kommentarlos gelöscht.  

Empfohlene Beiträge

Ich muss echt nochmals sagen, der Service und die Bereitschaft an Alternativen ist unterirdisch. Ich habe am Freitag den 3.8 eine Bestellung aufgegeben und auch bezahlt. Davor stand ich mit Honza in mehreren Emails im Kontakt und ich fragte welche Versandoptionen er anbietet und er empfahl mir sofort Epack und das obwohl es da schon seit dem 31.7 anscheinend Probleme gibt - Was ich leider erst später heraus gefunden habe.

Das alleine ist schon nicht OK - denn so wie es scheint liegt das Problem nur bei dieser Art des Versandes, also warum bietet er ihn auch noch extra an, wenn es im Moment nicht geht. Dies liegt wohl in erster Linie daran, da seine Frau im Moment nicht da ist - und er weiß wohl nicht wie das geht oder lebt gerade am Mond - keine Ahnung. Ich finde das alles klingt einfach nach einem Berg dummer Ausreden. Vor allem sollte dieser Zustand nur eine Woche andauern, womit das Paket eigentlich letzte Woche am Dienstag den 6.8 verschickt worden wäre. (vom 31.7 gerechnet)

Gestern schrieb ich ihn nochmals an. Nun schreibt er nicht einmal mehr zurück. Heute schreiben wir den 13.8 und immer noch kein Paket unterwegs. Ich finde das einfach eine bodenlose Frechheit. Das hat nichts mehr mit Geduld zu tun. Hier weiß jemand einfach nicht wie man ein Geschäft führt. Ein guter Händler hätte aus Scham, weil ihm so etwas peinlich ist, das Paket ganz einfach auf eine andere und noch schnellere Art verschickt um den Zeitverlust und Kundenzufriedenheit wieder auszugleichen. Ich hatte schon solch einen Fall. Ich musste damals knapp eine Woche warten, da meine Kanne defekt war und der Händler von dem Töpfer eine Neue des selben Tons und Modell auftreiben musste. Dafür ohne etwas zu sagen, als Entschuldigung verschickte er es am Ende per DHL oder war es EMS - auf jeden Fall hatte ich die Kanne am Ende in weniger als einer Woche bei mir.

So behandelt man einen Kunden. Sollte diese Bestellung bei Chawang noch zustande kommen, wird es mit Sicherheit für eine lange Zeit die Letzte gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@VanFersen, Deinen Unmut kann ich natürlich verstehen, bei so einer weiten Spanne zwischen Bestellung und Versand, kann man natürlich 
zurecht sauer sein. Ich hab´ selbst ende Juli dort bestellt, was über das Wochenende zum 29.07. versendet wurde. Von der Bestellung her sind
das jetzt auch schon über 3 Wochen, obwohl per EMS, was ja zumindest schon mal bis Flughafen/Frankfurt schnell geht.

Insgesamt bestelle ich bei Chawangshop nicht, wenn ich schnell mal Tee brauche, da es schon immer länger gedauert hat, bis der Kram an kam.
Für mich sind immer gute Angebote auf der Page, die man sonst so nicht bekommt, da stelle ich mich sowieso auf 4-5 Wochen Versand ein, da
ich aus Kostengründen nur SAL oder Air nehme, was ja schon mal nicht die schnellste Möglichkeit ist.

Bei Honza kommt halt dieses ganze "maximal 3 Samples, die nervigen Westler" dazu, aber so manche Sachen aus dem Bereich Heicha/pu´erh/LiuBao
gibt es halt auch nur dort... ist natürlich trotzdem doof, wenn noch nicht mal versendet wird, aber auf der Page wird ja auch auf Verzögerungen hin
gewiesen. 

Was hast Du denn bestellt? eventuell hilft ja ein bisschen Smaltalk über den Frust weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tobias82 - Wie du schon schreibst - es gibt gewisse Dinge einfach nur dort und das weiß Honza auch, darum reißt er sich anscheinend auch kein Bein aus und denkt sich "Entweder wartet der Westler oder hat Pech gehabt" - irgendwie kommt es mir auf jeden Fall so vor. Falls es meine Bestellung je schaffen wird sehe diese in meinem Fall so aus:

2016 Anhui Liu-an Bamboo Basket "First Grade"Tea 500g

   

2014 Anhui Liu-an Bamboo Basket "Gong Jian" 250g

   

Late 1990s Duoteli First Grade Liubao Tea 50g

   

2011 Baishaxi Tianjian 2kg Bamboo Basket - 50g

   

1990s CNNP Guangxi Large Leaves Liubao (Malaysia storage) 50g

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...ja, das nervt mit Sicherheit, gerade wenn noch nicht mal mehr Mails zurück kommen. Auf der anderen Seite, sind das schon hübsche 
   Körbchen mit LiuAn, die kriegt man halt auch sonst nicht... probier´s doch mal über den facebook-messenger, da hab´ ich auch noch 
   über Versand-Details mit Honza geschrieben.

Hast Du keine Bedenken, dass die Körbchen ein bisschen komisch aussehen beim Zoll? Hab extra nie welche mit bestellt, da ich keine 
Lust auf Komplikationen hatte... auf der anderen Seite 4-5 verschiedene Körbe zur Auswahl :habenwollen:

Hier mal meine aktuelle Bestellung:

Items Ordered
Product Name        
2006 Fengqing TF "Jiaji" Tuocha Raw 100g        
2010 Xiaguan Teji Tuo Tea in Box 250g        
2008 Yong Pin Hao Yiwu Zheng Shan Spring Raw Puerh Tuo Cha 250g        
2009 Lixing Raw Puerh Cake 357g        
2012 Lantingchun TF Yongde Ming Feng Shan Raw Puerh Cake 357g        
2007 (2005) "Three Cranes" Brand Liubao Bing Cha 100g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tobias82 - In Österreich haben wir zum Glück diese Probleme nicht, wie in Deutschland. Den österreichischen Zoll interessiert nur das du bezahlst, wenn etwas zu bezahlen ist (Einfuhrsteuer und Zollgebühren) - aber sofern die Ware nicht illegal ist - ist es denen hier komplett egal was du bestellst und ich hoffe das wird auch so bleiben ;)

bearbeitet von VanFersen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@VanFersen Was ist es was dich so ärgert? Die Tatsache, dass es länger braucht als von dir erwartet? Benötigst du die Sachen so dringend? Hängt davon irgendetwas wichtiges ab?

Wenn es lebenswichtige Medikamente wären, könnte ich deinen Ärger ja noch verstehen, aber ich kann mich gut in ihn hinein versetzen, dass er jetzt bei dir dicht macht und keine Mails mehr beantwortet.

Zu deinen Spekulationen eines guten Händlers kann ich dir sagen, der würde nie aus Scham handeln, sondern knallhart und kühl kalkulieren. Und wenn du keine wichtige Person/Influencer bist, würde ich als ein solcher Händler mir durchaus den Aufwand mit dem Kunden und den Ertrag der Bestellung gegenüberstellen und dann evtl. schlichtweg das Geld zurück erstatten und den Kunden auf die rote Liste setzen.

Zwei meiner Bestellungen aus Japan wurden mit knapp einem Monat Lieferzeit angeboten. Wo ist das Problem?

Aus Deutschland hatte ich eine Bestellung von TKK, die ich eigentlich zu einem festen Termin benötigte. Die kam aber nicht und hing Tagelang im Verteilerzentrum herum. Wie sich am Ende herausstellte, hatte ich meine Adresse falsch angegeben, diese aber relativ schnell online bei TKK korrigiert. Aber nicht schnell genug :) In dieser Zwischenzeit oder wie auch immer, war die Lieferung schon in der Zusammenstellung und ging mit falscher Adresse raus. Egal wie, für mich war es nicht so toll, für TKK wohl ebenso wenig und das gerade weil sie so schnell waren :lol: Kann also durchaus auch Nachteile haben ;)  Aber mir wäre da nie in den Sinn gekommen, dazu hier ein solches, unbegründetes Fass auf zumachen. Zumal wie sich am Ende herausstellte die Schuld bei mir lag. Und wenn es andersherum gewesen wäre, dann wäre es halt mal so. So etwas passiert.

Mich ärgert bei Bestellungen eher, wenn ich A bestelle und dann B bekomme und dann der ganze Kram mit Reklamation, hin- und hergeschicke. Ist mir aber i.d.R. auch keine Äußerung hier wert.

Ich betone gerne noch einmal meine früher getätigte Aussage, dass wenn dich so etwas so sehr aufregt, du ein relativ sorgenfreies Leben führen musst. Gutes Leben würde ich nicht sagen, denn wenn du schon bei solchen Dingen HB-Männchen spielst, dann arbeitest du hart an deinen Herzinfarkt mit einem solchen Stressfaktor.

Sorry, ich kann deinen Ärger nur in Grenzen verstehen. Wenn du ohnehin nicht mehr sein Kunde sein möchtest und dich der jetzige Zustand stört, dann verlange doch einfach dein Geld zurück und gut ist. Ansonsten nimm es hin, dass es dauern kann.

An dieser Stelle eines meiner Lieblingsgebete:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
  den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
  und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb VanFersen:

Den österreichischen Zoll interessiert nur das du bezahlst, wenn etwas zu bezahlen ist

Jaja, die Österreicher...

Da kann man wenigstens mit einem Automatikmesser o.ä. arbeiten ohne das jeder einen für einen Mörder hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb VanFersen:

...Davor stand ich mit Honza in mehreren (!) Emails im Kontakt...

Er hätte Dir einfach das Geld zurückschicken sollen @VanFersen., dann wäre er Dich losgewesen.

Du solltest etwas vorsichtiger sein mit Deinen Äußerungen über seinen Laden/respektive Geschäftsführung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb Paul:

Er hätte Dir einfach das Geld zurückschicken sollen @VanFersen., dann wäre er Dich losgewesen.

Du solltest etwas vorsichtiger sein mit Deinen Äußerungen über seinen Laden/respektive Geschäftsführung!!!

Warum? Bin froh, dass hier so offen darüber berichtet wird. Der Shop ist ja auch schon öfter negativ aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchen Leuten ist es anscheinend nicht klar, wie rufschädigend vermeintlich harmloses Sich-Luft-Machen ist. Das Internet vergisst nicht.

Weil manche es sich anscheinend nicht vorstellen können: Was manche Kunden sich an Beratungszeit rausnehmen, geradezu einfordern, geht auf keine Kuhhaut. Der Aufwand steht oftmals in keinerlei Verhältnis zu dem, was unterm Strich rauskommt. Wie ich auch von Freunden und Bekannten erzählt bekomme, zieht sich das durch alle möglichen Sparten.  Natürlich möchte man als guter Händler, Produzent etc. dem Kunden außer guter Ware auch eine gute Beratung und freundlichen Service bieten - aber man muss auch davon leben können. Wie viele Kunden kann man mit zig Telefonaten, Gesprächen oder Mails betüddeln, wenn man auch richtig arbeiten und Geld verdienen muss? Dadurch wird die anstehende Arbeit nicht schneller zu erledigen sein.

An manchen Tagen komme ich aus dem Kopfschütteln kaum mehr raus. Ob online oder im wahren Leben, erlebe ich immer häufiger bockiges Aufstampfen mit "ich will aber!".

Was hat sich geändert, dass man die Zusammenhänge gar nicht mehr begreifen will?

@VanFersen: @Paul mag hier und da einen etwas härteren Ton anschlagen, sein obiger Rat ist mehr als gut gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normalerweise ist es mir nicht so ein Anliegen, aber diesmal werde ich einmal weitergehen, als sonst. Ich hab mich über die letzten 1 1/2 Jahre hier im Forum etwas rar gemacht, erst vor einiger Zeit schneie ich wieder etwas häufiger vorbei. Der Grund ist einfach - der Ton und das Ambiente hat sich einfach in vielerlei Hinsicht ins negative gewandt. Es gibt immer noch sehr nette und gute Leute hier, aber viele die wie ich vor Jahren hierher kamen, sind heute nicht mehr hier und ich weiß von diesen, dass es bei ihnen der selbe Grund war, weshalb auch ich mich eher rar gemacht hatte. Ich sage es ganz ehrlich und dies zum ersten Mal - ich fühle mich nicht mehr so wohl hier, wie am Anfang, denn der Umgangston ist oft nicht mehr weit vom "Arschloch" entfernt - wie man Sprichwörtlich sagt. Das ist einmal eine Sache.

Zweitens: Wenn man schon eine Rubrik eröffnet in der man den Mitgliedern eine Plattform liefert sich über deren "PERSÖNLICHES" Ärgernis des Tages auszukotzen, dann ist es deren persönliche und subjektive Sicht. Es gibt sicherlich einige Dinge die dort geschildert wurden, die ich am Ende des Tages auch nicht, als so schlimm erachten würde, dennoch besteht die Kunst und der Anstand einer guten Community darin "Leben und Leben lassen" - denn jeder ist anders und auch wenn man das "Andere" nicht teilen kann oder verstehen will, sollte man dennoch den Menschen und sein Anliegen dahinter in einem gewissen Maße respektieren. Aber dieser Respekt fehlt diesem Forum immer mehr an vielen Ecken und Enden.

Drittens: Ich bin nicht dazu hier um Händlern und wem auch immer Honig um den Mund zu schmieren, wenn dies nicht der Fall ist. Ich in ein ehrlicher und gerader Mensch der sagt was er sich denkt und seine ehrliche, aber subjektive Meinung zu einem Thema kund tut. Ob diese eurer entspricht entscheidet ihr, aber man sollte soviel Respekt besitzen diese zu respektieren. Auch in meinen Tee-Kritiken wurde ich damals von Händlern angeschrieben die meinten ich solle meine schlechte Kritik revidieren, da diese ihr Produkt nicht gut darstellt - dies habe ich nicht getan. Denn wie gesagt, ich will Ehrlichkeit und dies von einer subjektiven Warte aus und wem das nicht passt hat Pech gehabt. Ich zerreiße kein Produkt oder ein Handeln einer Person ohne das dahinter ein Grund steckt. Kein Produkt wird vernichtet, aber ehrlich durchleuchtet.

Wir leben zum Glück in einem Breitengrad und Teil dieser Welt in der noch zum Glück im weitesten Sinne Meinungsfreiheit herrscht und solange diese Meinung konstruktiv ist und nicht einfach nur hetzerisch kann man diese auch äußern.

Viertens: Die Musik macht den Ton!

Ich bestelle schon seit gut 20 Jahren aus dem Internet und ich bin der letzte Mensch der sich ohne Grund über etwas ärgern würde - in diesem Belang. Mich stört es in keiner Weise, wenn eine Bestellung erst nach 2-5 Tagen verschickt wird. Aber wenn man suggeriert, dass alles seine Ordnung und Ablauf hat, aber es am Ende nicht so ist und man wegen jedem Mist immer dahinter sein muss und nachfragen muss, dann ist das kein angenehmer Einkauf, sondern einfach nur anstrengend.

Ich habe auch nicht die Zeit und Lust und es ist auf keinen Fall ein Hobby von mir, einem Händler zig Emails schreiben zu müssen. Denn im Normalfall holt man sich "vielleicht" eine Empfehlung ein, bestellt und gut ist es.

Ich hatte Honza damals angeschrieben um ihn zu Fragen, welche Teesorten er mir empfehlen würde und nannte ihm dabei meine Geschmäcker. Hier war der Kontakt auch noch rund und passte. Schnell empfahl er mir etwas und ich wählte aus.

Meine Startseite von Chawang ist die mit den Neuheiten, hier war aber der Absatz nicht vermerkt, dass vom 31.7 für eine Woche kein Epack verfügbar ist. Doch was ich viel seltsamer finde ist, dass ich Honza vor der finalen Bestellung fragte, welche Versandvarianten er mir (außer SAL) geben kann und was dies kosten wird, da dies beim Kauf nicht angegeben wird, sondern erst nach dem Kauf - was auch recht seltsam ist. Dies war nach dem 31.7 - darum verstehe ich nicht, wenn Epack nicht verfügbar war, warum er mir gerade diese Methode verpasst hat und mich auch nicht auf die Wartezeit hingewiesen hat. Und er meinte am Montag würde seine Frau es verschicken - aber ICH solle ihn nochmals daran erinnern. Ich dachte mir "OK"

Mit der Zeitverschiebung eingerechnet erinnerte ich ihn. Daraufhin meinte er, seine Frau habe das Paket noch nicht verschickt, denn sie ist nicht hier. Das alleine ist schon seltsam. Denn jede andere Methode könnte von ihm verschickt werden, wurde mir aber nicht angeboten, aber diese eine kann nur seine Frau verschicken, welche aber einfach nicht da ist. Dazu kommt, dass ich keine dieser Hinweise je erhalten hätte, wenn ich nicht nach einigen Tagen einmal nach gefragt hätte.

Nicht das er am Ende sagt "Aber ich schicke es dir noch diese Woche" - nein er meinte "Vielleicht schicke ich es dir noch diese Woche" - ich schrieb ihm noch einmal zurück "Ok - aber bitte nicht vergessen!" - das war am 7.8. Danach ließ ich 6 Tage ohne mich zu melden verstreichen, aber nichts kam. Keine Statusänderung und auch kein Update von ihm.

Danach wollte ich doch wissen und ich finde das ist sehr wohl eine natürliche Reaktion auf diese lange Wartezeit, ob nun das Paket schon versendet wurde. Daraufhin keine Antwort. Erst heute kam eine Meldung von gut 2 Stunden, aus der ich mir keinen Reim machen kann " your pack is ship ftom weekend"

Es ist einfach die Art und Weise wie der gesamte Prozess hier gehandhabt wurde. Hinter jeder Aktion musste ich dahinter sein und meine Zeit investieren, sogar erinnern musste ich ihn. All dies ist ja noch OK, aber man wird in keinem Moment auf dem laufenden gehalten. Vor allem ist der Kontakt vor dem Kauf sehr flüssig und danach eher etwas mühsamer. Als dies macht einfach keinen guten Gesamteindruck. Und wir leben einem in einer Zeit in der ein gewisses Maß an Einsatz schon verlangt ist, wenn man ein Geschäft hat, sei es online oder in der also physisches Lokal - sondern hat man einfach den falschen Beruf gewählt.

Und immerhin ist dieses Forum dazu da oder sollte es sein, jeden Neuling oder Altenhasen über Teehäuser und Erfahrungen mit diesen Aufzuklären. Ich kann nur von meinen schildern. Wenn man aber nur hier ist um andere anzufeinden, aber sonst nur über allgemein akzeptierte Themen zu reden - dann frage ich mich was das alles soll - wozu ein Forum dann noch gut ist, wenn man sich nicht mehr austauschen kann.

Ich wollte mich einmal in all der Zeit zu gewissen Dingen äußern, die ich lange für mich behalten hatte. Es gab schon oft Situation wo ich mich beinahe auf das Niveau mancher herab begeben hätte und meinen Kontra schon fast abgeschickt hätte - aber am Ende dachte ich "Wozu" - ich finde es schade, denn dieses Forum war für einige Jahre wirklich ein Ort auf den ich mich freute, mich mit euch austauschen zu können und umso mehr finde ich es schade wie teilweise unwohl man sich heute (bzw. schon seit gut 1-2 Jahren) hier fühlt. Ich würde mir wirklich wünschen das die Akzeptanz für Andere und deren Ansichten wieder mehr in den Vordergrund gerückt wird und das Forum wieder den Glanz bekommt, denn es einst hatte. 

Für mich ist dieses Thema erledigt, denn ich wollte mich einmal in all der Zeit doch dazu äußern.

bearbeitet von VanFersen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo @VanFersen, jetzt hast Du dir viel Mühe gegeben und Zeit investiert. Dann gebe ich auch meinen kurzen Senf dazu: zum Vielschreiben motiviert dieses Tee-Forum wirklich nicht. Die Menge an Unverschämtheiten und Überheblichkeiten, bei denen - wie auf deinen Ärger hin - mit Sonntagsgebeten, Besserwissereien und Zurechtweisungen reagiert wird, hat etwas Lächerliches und gleichzeitig Abschreckendes. Ändern dürfte sich das wegen der geringen Anzahl an Vielschreibern nicht, weswegen es für mich ein reines Mitleseforum bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Holy Pile of Insect Feces! Hier ist ja was los.

Sehe ich das richtig? Honza hat gesagt, er braucht eine Woche, um das Paket abzuschicken, tatsächlich hat er zwei Wochen gebraucht. Und deswegen gibts hier Wut-Posts bis hin zum A-Wort? Wow. Schade, Versi, dass es so gelaufen ist, insbesondere auch für dich. So viel Zeit und emotionale Energie für ein verzögert abeschicktes Paket? Aber ja, da hast du dich echt öffentlich reingesteigert, und daneben gelangt.

Ich bin seit 2013 Kunde bei Chawangshop, und muss sagen, Honza ist ein Exzentriker und kann manchmal unerwartet und auch grantig reagieren. Legendär der Post, in dem er Leuten sagt, sie sollen ihn nicht dauernd wegen frisch gepflückten Puerhs anschreiben, gelagerter sei eh besser. Das passt nicht jedem. Aber er ist eben letztlich zuverlässig und ein alteingesessener, seriöser Händler. Wenn man bei ihm bestellt, bekommt man seinen Tee. Manchmal dauerts eben ein wenig, bis man die Info über genaue VK oder ähnliches bekommt, aber man bekommt!

Eins noch: Ist euch aufgefallen, dass die zwei Personen, die sich hier am meisten darüber beklagen, welch ein unausstehlicher Ort Teetalk.de (geworden) sei, diejenigen sind, die mit Abstand die heftigsten Beleidigungen und persönlichen Angriffe austeilen?

bearbeitet von miig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleine Ironie des Schicksals, Honza informiert auf seiner Homepage über die Epaket-Verzögerung und verspricht jedem ein freies Sample und das von demjenigen, der die Deutschen (oder waren es die Westleute allgemeinn) doch einmal wegen den Samples in einem post bei TeaDB vorgeführt hatte.

@VanFersen sei den Teetalkern nicht böse, sie versuchen dir ja eigentlich nur zu helfen. Ich würde empfehlen die Beiträge von @Joaquin, @Raku und @miig mit etwas Abstand noch einmal zu lesen. Da stecken gute Sachen drin. Ich glaube das Problem ist einfach, dass du manchmal etwas überemotional reagierst und damit den einen oder anderen Teetalker zum Austeilen konditioniert hast. Hättest du deinen Ärger etwas sanfter beschrieben, hättest du wahrscheinlich nicht soviel Gegenecho erhalten. Ich würde auch Händler nicht zu sehr zu nerven. Wir wollen doch alle dort noch bestellen und dass Honza etwas Charakter hat, ist doch allgemein bekannt. Aber wer weiß schon, was du ihm geschrieben hast ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb miig:

Eins noch: Ist euch aufgefallen, dass die zwei Personen, die sich hier am meisten darüber beklagen, welch ein unausstehlicher Ort Teetalk.de (geworden) sei, diejenigen sind, die mit Abstand die heftigsten Beleidigungen und persönlichen Angriffe austeilen?

Nein, ich war zu beschäftigt wegen 

vor 11 Stunden schrieb VanFersen:

Die Musik macht den Ton!

Das kannte ich bisher nur umgekehrt. 

bearbeitet von T-Tester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 26.12.2013 um 15:59 schrieb geroha:

Jetzt wird es Zeit, diesem Shop auch mal einen eigenen Thread zu geben: www.chawangshop.com

Nachdem ich mich lange extrem davor gescheut hatte, bei Händlern außerhalb der EU zu bestellen, habe ich es nun doch mal getan.

Zwei Lieferungen habe ich bisher von dort bekommen - beide mit Laufzeiten von weniger als 14 Tagen (Versandart "Air Mail" gewählt).

Die Ware war sehr gut verpackt und wichtiger: die beiden Tees (aus meinem Weihnachtsgeschenk) die ich bisher probiert habe, finde ich im Shop sehr passend beschrieben.

Die Kommunikation mit den beiden Herren (Wang und Honza) war auch noch sehr angenehm - ich finde einfach nix zu meckern.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Shop gemacht?

 

 

Mit diesem Post hat @geroha das Thema eröffnet.

Die guten alten Zeiten!

bearbeitet von Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb miig:

Eins noch: Ist euch aufgefallen, dass die zwei Personen, die sich hier am meisten darüber beklagen, welch ein unausstehlicher Ort Teetalk.de (geworden) sei, diejenigen sind, die mit Abstand die heftigsten Beleidigungen und persönlichen Angriffe austeilen?

Jaaaa, das war mein erster Gedanke. Vor allem gegenüber der unschuldigen und wehrlosen Vogelwelt. 

Ich für meinen Teil feier den Gelassenheitsspruch, bzw. das Lieblingsgebet von @Joaquin - den sollten alle beherzigen.

Und wenn man den, teilweise großartigen, Humor und die Intention hinter den Kommentaren erkennt, dann merkt man doch ganz schnell, dass nichts davon böse gemeint ist. Ich erinnere mich da an deutlich giftigere, intrigantere Zeiten im Forum. Es gab so schlimme Zeiten da hatte ich mich nie getraut überhaupt einen Pieps zu schreiben. Ich finde der Ton ist alles in allem deutlich freundlicher und harmloser geworden. Etwas provokanter Humor bringt Schwung in die Bude. 

Wenn wir uns alle immer nur kopfnickend zustimmen würden, dann wäre es sterbenslangweilig. Und wer austeilt, muss auch einstecken können. 

bearbeitet von teekontorkiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Soltrok:

@ChaQi Da ging es darum, dass wir angeblich zig samples bestellen und keine tongs, was viel Arbeit macht, aber keinen Ertrag bringt.

und wo er Recht hat hat er Recht, der gute Honza.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bestell mir auch immer zig Samples Puer und dann einen Cake, wenn was ordentliches dabei ist. Dann trink ich den Cake. Hab ich echt kein Problem mit, ich asozialer Alman an Kleinmengenbesteller :) Ich mach doch aus meiner kleinen Stadtwohnung keine Lagerhalle für Tongs. Steht natürlich jedem Händler frei, nur Großhandel zu betreiben;) 

Yunnan Sourcing wollte gerade die Menge für Deutsche begrenzen. Man muss echt jeden Fetisch der exzentrischen Händler/Meister kennen ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb Soltrok:

@ChaQi Da ging es darum, dass wir angeblich zig samples bestellen und keine tongs, was viel Arbeit macht, aber keinen Ertrag bringt.

Hier nochmal der Kontext, da die Erinnerung scheinbar bereits zu verschwimmen beginnt: Post auf TeaDB. Unter dem Beitrag in den Comments schreibt Honza.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden