Empfohlene Beiträge

...na dann wären wir doch bei etwa 2 Ziegeln Dehong



...den LiuBao, bzw. anderen losen Tee kann ja jeder für sich bestellen, oder will jemand eine kleinere


   Menge als die angebotenen 50g Einheiten?



Moni, willst Du einen ganzen Bulang-Pilz?



Steve, willst Du dann ganze cakes von den beiden, bzw. wenn ja, würdest Du auch was davon zum Aufteilen


           zur Verfügung stellen. Interessant sind die allemal!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte auch Interesse an dem LiuBao und etwas alten Sheng würde ich auch gern mal probieren und vielleicht eine kleine Menge aged Oolong. Aber wie schaut es den dann mit dem Zoll aus das wird ja scheinbar eine etwas größere Sache?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte auch Interesse an dem LiuBao und etwas alten Sheng würde ich auch gern mal probieren und vielleicht eine kleine Menge aged Oolong. Aber wie schaut es den dann mit dem Zoll aus das wird ja scheinbar eine etwas größere Sache?

solang es sich ja nur um tee handelt kommen ja nur 7% mwst drauf. bei mischbestellungen kanns sein das sie das dann auch mal falsch berechnen und komplett 19% aufschlagen. bei ner reinen tee bestellung hat man aber nicht viel zu befürchten. ;)

gibt sogar nen Dahong Pao Cake ;D

http://www.chawangshop.com/index.php/oolong-tea/2005-wuyi-dahongpao-xiao-bing-100g.html

bearbeitet von Marc Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Steve, willst Du dann ganze cakes von den beiden, bzw. wenn ja, würdest Du auch was davon zum Aufteilen

           zur Verfügung stellen. Interessant sind die allemal!

Nein, mehr als eine Probe möchte ich nicht bekommen.  Sollten sich genügen Interessenten zusammen finden, würde ich maximal jeweils 40g nehmen.

Zum Red Mark:

Momentan ist es der 1997 CNNP Red Mark von Chawangshop, 15. Aufguss. Eine klare Sonntagssünde, denn er zeigt was er hat: graue Stellen und goldene Flecken. Mhh, das hat Honza wieder was nettes aus seinem Yunnan Gartenteich gefischt. Der feuchte Lagerungsgeschmack ist dominant und es braucht 3 Waschgänge sowie 8-10 Aufgüsse bis dieser verschwindet. Dann, wenn Keller, Teer und Adstringenz raus sind, kommt tatsächlicher Tee zum vorschein: sehr süß (Lakritze), weich und holzig, bei längerer Ziehzeit auch schön fleischig. Ein leicht narkotischer Effekt macht sich bemerkbar.

Es handelt sich somit um einen typischen Repräsentanten der alten Shengs, die man im Netz für 150- 300 USD bekommt. Die Feuchtigkeit ist deftig, zwar nicht so sehr wie z.B bei dem (qualitativ hochwertigeren) Red Mark von TeaClassico, aber störend allemal. Mir gefällt dieser deutlicher günstigere Red Mark besser als die meisten Kellerbomben, die man in Neu Isenburg erstehen kann, doch ich sehe keinen Grund, ihn dem W2T Hongkong Style vorzuziehen. Tatsächlich würde ich den Hongkong Style allen feuchten Shengs dieser Preisklasse vorziehen, zumal die ziemlich unkontrollierte Lagerung meiner Erfahrung nach viele der geschmacklichen, "intrinsischen" Differenzen unterdrückt und weil er ein vergleichbar gutes Ausgangsmaterial vorweisen kann.

 
Da ich weiß, dass du eine Neigung zum Derben besitzt, kann ich dir (und Anima!) eine Empfehlung aussprechen. Seti oder Paul würde er bestimmt auch schmecken; bei den anderen hier bin ich mir nicht sicher.
bearbeitet von Steve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...der könnte mir tatsächlich schmecken :P!



Naja, die Tendenz geht eh weg von diesen cakes, kann doch eine ganz gemütliche Bestellung werden!



Wie lange sollen wir denn warten/sammeln?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moni, willst Du einen ganzen Bulang-Pilz?

Ja bitte.....aber Ripe

und 50g von dem Liu Bao

von dem Dehong würde mir eine Probe mit etwa 10g reichen,

wenn beim zerteilen ein paar Brösel übrig bleigen !?

bearbeitet von Moni_F

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entschuldigt bitte, ich habe noch eine Frage. Ich kann jetzt nicht abschätzen wer alles dabei wäre und was ihr so bestellt, wie wird denn der fällige Zoll aufgeteilt? Ich möchte wohl nur eine Kleinigkeit diesmal... Und ist es OK, wenn es Oolong u/o Hongcha ist? Hat zufällig jemand persönliche Empfehlungen? :)

Ob mir der "Red Mark" schmecken würde, weiß ich natürlich nicht, bin aber etwas skeptisch, da anscheinend sehr feucht? :unsure: Ich habe aber noch genügend Pu da (OK, an Tee mangelt es generell nicht :wacko: ) und daher sind Nachkäufe aktuell gar nicht vorgesehen.


Edit: Tobias, ich habe dir schon einmal eine PN mit meiner -vorläufigen- Liste geschickt :)

bearbeitet von seti17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nochmal eine kurze Nachfrage:



@Jackie: Du willst den raw-Pilz?



@Turtle: willst Du diese Probe bestellen?



@Anselmus: Du würdest dann einen ganzen ripe-Pilz nehmen?



@Anima: Hast Du Interesse?



Sorry, kann keine PM mehr schreiben!


bearbeitet von Tobias82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde jetzt doch keinen Pilz nehmen, dafür aber bitte

- Von dem Dehong 250g (wenns nicht aufgeht, notfalls auch weniger)

- 1 Dhp cake http://www.chawangshop.com/index.php/oolong-tea/2005-wuyi-dahongpao-xiao-bing-100g.html

- 50g von dem Liubao

- 1 http://www.chawangshop.com/index.php/oolong-tea/2014-autumn-fujian-anxi-benshan-100g.html

Wenn das alles ok ist...

bearbeitet von Anselmus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.