Jump to content

Kyusu mit Edelstahlsieb vs. Kyusu mit Tonsieb


Dulia

Recommended Posts

Hallo liebe Forumsmitglieder, 

demnächst möchte ich mir eine Kyusu kaufen. 

Mich interessiert, ob ein integriertes oder herausnehmbares Edelstahlsieb den Geschmack negativ beeinflusst. 

Vielleicht hat jemand beide Versionen und kann mir seine Erfahrungen mitteilen. 

Vielen Dank für's Lesen. 🙂

Claudia 

Link to comment

Hallo Claudia,

Ich habe zwar keine Kyusu mit Edelstahlsieb aber ich nutze zum Transport von diversen Getränken  u.a. Tee, eine Edelstahltrinkflasche. Diese gibt keinen Geschmack an den Inhalt ab. Das gleiche kann ich auch von all meinen Essensdosen berichten.

Wenn du mal googlst, bekommt man zur Geschmacksneutralität von Edelstahl auch solch Antwort. 

Meiner Meinung nach kann man unbedenklich zu einer mit Edelstahlsieb greifen. Das feine Sieb ist auch für "feinen/brösiligen" fukamushi Sencha gut geeignet  da man nicht zu viel Teebruch mit hinaus gießt. Das klappt natürlich auch mit ner "normalen" Kyusu, nicht so gut aber mit Feingefühl geht das schon.

Am besten bei beiden ein Abkühlkänchen (chahai/katakuchi) nutzen, das gibt es schon für einen 10ner geschmacksneutral aus Glas, natürlich kann man auch was glasierties nehmen oder aus Ton. Da ist man immer auf einer sicheren Seite, was Schwebteilchen angeht. Alternativ bzw. zusätzlich ein feines Sieb.

Link to comment

Hallo Claudia,

genau, du brauchst dir keine Sorgen um die Beenflussung durch Edelstahlsiebe zu machen.  Ich stimme @Siebenschläfer voll und ganz zu - diese Siebe sind feiner und somit für sehr kleinteilige Tees eine gute Wahl. Für eine erste Kyusu würde ich zu Edelstahl raten, die Siebe sind vielseitiger und auch robuster.

Link to comment
vor 26 Minuten schrieb Dulia:

@Siebenschläfer, das mit dem extra Kännchen kann ich bestätigen. Der Tee kommt sehr ungleichmäßig aus der Kyusu.

 

@Siebenschläfer, hoffentlich. Bis jetzt riechen die Aufgüsse noch recht erdig. Mache es so, wie Key hier beschrieben hat: 

 

Ich hab auch mehrer unglasierte Kyusu und Shibos, allerdings hatte ich von Anfang an keinen Ton Geschmack.

Du könntest auch den Tee aufbrühen und über Nacht in der Kanne lassen. Hatte ich hier im Forum auch schon mal gelesen.

 

Andererseits könnte man es vielleicht auch so machen...

https://blog.teekeramik.com/hilfe-bei-tongeruch-und-patina/

 @luke  hat dazu diesen guten Beitrag in seinem Blog geschrieben.

Link to comment
  • 4 weeks later...

Ich will mal Rückmeldung geben.

Das mit dem mit Natron Auskochen hat bei meiner Kyusu nicht geklappt. Hatte danach trotzdem noch den Erdgeschmack. Vielleicht lag es daran, dass ich den Topf vorsichtshalber mit einem großen Silikondeckel ausgelegt habe. Als höchste Temperatur habe ich 87 Grad gemessen.

Inzwischen hat sich natürlich eine Patina gebildet und der Erdgeschmack ist verschwunden.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...