Jump to content

O Buster vom Zoll aufgeschlitzt


Go to solution Solved by miig,

Recommended Posts

Dann gibt es verschiedene Bedeutungen oder Babelcap ist keine gute Quelle. Dort steht

"Dong1 Pian4 (Dong1 Pian4) = (冬片) a Taiwan oolong cultivar typically grown at low altitudes and harvested in winter"

ich glaub aber auch eher deiner Variante, sonst erscheint das mit dem Qingxin DongPian von TKK auch etwas komisch, zwei Kultivare würd ja n Mix bedeuten.

An den Beitrag vom 17.10. erinnere  ich mich, daß ist wirklich ein interessanter Zusammenhang mit den warmen Winden! Ähnlich mit den Schneeflockenoolongs.  Aus den verschiedenen Umständen ergibt sich immer wieder Neues.

Ich glaub der TTC Oolong ist dann definitiv ein sehr früh geernteter.

 

Könnte man fast ausgliedern das Thema.

 

Edited by Matsch
Link to comment

Dongpian- wörtlich Winter Blatt ist wie oben beschrieben eine späte Winterernte. Ich kaufe diese bevorzugt, generell auch Winterernte. Mehr Körper und weniger oberflächliche Aromen. Schmeckt voller. Allerdings verwischen sich die Grenzen mit dem Klimawandel doch sehr mittlerweile… 

Winterernte wird auch bei vielen Lokalen bevorzugt, betrifft aber nur Gaoshan. 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Bok:

Mehr Körper und weniger oberflächliche Aromen. Schmeckt voller.

Hmmmm, Körper und Vollmundigkeit haben mMn mehr mit der Weiterverarbeitung und der Reifung zu tun, aber das ist vielleicht auch eine Glaubensfrage. 😅

Was genau meinst du mit "weniger oberflächliche Aromen"? 😁

PS @Bok: Würdest du die Meinung unterstützen, dass das Blattgut von echtem Dong Pian aufgegossen meist nicht vollkommen perfekt, sondern eher etwas "von Wind und Wetter mitgenommen" aussieht?

vor 5 Stunden schrieb Bok:

Allerdings verwischen sich die Grenzen mit dem Klimawandel doch sehr mittlerweile… 

Bemerkenswerter Randkommentar ... ich bemerkte neulich auch im Garten, dass Unkräuter, die eigentlich erst wieder im Frühling spriessen würden, vereinzelt tatsächlich gesprossen sind.

Link to comment
9 hours ago, GoldenTurtle said:

Hmmmm, Körper und Vollmundigkeit haben mMn mehr mit der Weiterverarbeitung und der Reifung zu tun, aber das ist vielleicht auch eine Glaubensfrage. 😅

Was genau meinst du mit "weniger oberflächliche Aromen"? 😁

PS @Bok: Würdest du die Meinung unterstützen, dass das Blattgut von echtem Dong Pian aufgegossen meist nicht vollkommen perfekt, sondern eher etwas "von Wind und Wetter mitgenommen" aussieht?

Bemerkenswerter Randkommentar ... ich bemerkte neulich auch im Garten, dass Unkräuter, die eigentlich erst wieder im Frühling spriessen würden, vereinzelt tatsächlich gesprossen sind.

Mhh… mit Aroma meine ich das ganze, eher florale, aber leichte Geschnörkel welches Frühlings Gaoshan auszeichnet. Das brauche ich eher nicht. Ist natürlich Geschmacksache. 
 

Glaubensfrage beiseite, ich habe jedenfalls diesen Unterschied seit ich diese Tees trinke konstant so erlebt, Jahr für Jahr. Selber Tee Macher seit über zehn Jahren. Aber wie gesagt, das ist nicht mehr so markant wie noch vor fünf Jahren. Die Erntezeit verschiebt sich auch immer mehr. Lässt nichts gutes ahnen für die Zukunft… lieber jetzt trinken was geht, wer weiß wie lange noch.

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Bok:

mit [oberflächlichem] Aroma meine ich das ganze, eher florale, aber leichte Geschnörkel welches Frühlings Gaoshan auszeichnet. Das brauche ich eher nicht. 

Hihi, das ist doch ganz nett. 😁

vor 6 Stunden schrieb Bok:

Glaubensfrage beiseite, ich habe jedenfalls diesen Unterschied seit ich diese Tees trinke konstant so erlebt, Jahr für Jahr. Selber Tee Macher seit über zehn Jahren.

Und nebenbei, dieser wäre?

Link to comment

@Bok in Taiwan hab ich noch nie Tee bestellt (nur das eine oder andere Kännchen), da der für mich relevante Tee in China produziert wird 😉 
Natürlich gibt es da bekannte Boutiquen, aber die haben wohl keine (für Westler zugängliche) Onlinepräsenz. Aber wie @Anima_Templi schon sagte: das wäre prinzipiell unproblematischer (da man zumindest sicher sein kann, dass man den Tee vom Zoll auch ausgehändigt bekommt), Stichproben (wie der Auslöser für diesen Threat) können aber natürlich auch bei Sendungen aus Taiwan, Japan und Co auftreten... 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...