Jump to content

Sammelbestellung Taiwan Tea Crafts?


Recommended Posts

Das ist ja sehr subjektiv ja auch, was man mag 😉

Also letztes Mal hatte ich bestellt, weil ich mehr hatte, und miig hat mir dann seinen Anteil überwiesen und ich habe es innerhalb Deutschlands weitergeschickt.

Link to comment
vor 15 Stunden schrieb FireStream:

Die 5x 50g Packung sieht ganz interresant aus🥰.

Ich müsste echt mal eine TTN Sonderreportage über dich schreiben, weil du bist wirklich der wahre Schnäppchenjäger, wie er im Buche steht.
Fast sicher bin ich mir, dass du diesen Oolong noch gar nie verkostet hast, aber weil er auf diese Weise günstiger ist, wird davon gleich eine 5x50g Packung ins Visier gefasst.

Letztlich kommt das so eben gar nicht günstiger, sondern auf diese Weise (unbekannte Tees in grösseren Mengen kaufen) häufen sich Teetrinker Mengen von Tees an, die sie gar nicht gerne trinken und die sich dann obendrein nicht so gut lagern, und der Witz dabei ist, dass teilweise grössere Reste von solchen Schnäppchen irgendwann weggeschmissen werden. Mengenmässig hat man vielleicht mehr, aber davon hat man letztlich trotzdem weniger am Teetisch, im Moment, und das Leben ist immer nur im Jetzt. Weniger und dafür bessere Qualität ist letztlich deshalb fast immer mehr.

Ich empfehle auf den weisen Rat vom Entchen zu hören:

vor 1 Stunde schrieb Entchen19:

Ich nehme meistens kleine Größen und viele.

Auch wenn man so für den einzelnen Tee mehr zahlt, hat man letztlich insgesamt mehr davon ... und ganz besonders bei so extrem gering oxidierten und ebenso wenig gerösteten Oolongs ist das viel kleverer, weil es möglich ist, dass er sich bereits auf dem absteigenden Ast befindet, wenn er, was leider anzunehmen ist, mehr Grüntee als Oolong ist.

PS: So manch einer denkt vielleicht, dass dies ein gemeiner, arroganter oder sonstwie negativer Beitrag meinerseits ist. Aber FireStream weiss, dass ich erstens einmal stets mit einer Portion Humor unterwegs bin und ich ihn keineswegs damit runterputzen möchte, sondern es mir viel mehr darum geht, spassig aber mit Tiefgang als austauschende Teefreunde aus der Erfahrung zu lernen. Und ich selbst habe vor etlichen Jahren auch schon solche vermeintlichen Schnäppchenkäufe gemacht, die mir damals als besonders klever erschienen, deren Reste aber mehr schlecht als recht vor sich hin vegetieren.

Edited by GoldenTurtle
Link to comment

Wahre Worte, Turtle, ich stimme dir da absolut zu.

Ich habe beim Umzug jetzt auch einiges rigoros entsorgt, was in Unkenntnis der Materie gekauft wurde.

Und auch sonst niemandem geschmeckt hätte.

Die ganzen leicht oxidieren sind für mich tatsächlich sehr abgrenzbar von den Grünen im Allgemeinen, von Optik und Geschmack.

Oolongs haben eine bestimmte Nuance, die Grüntees fehlt.

So wie Pus die auch haben.

Zumindest für mich.

Ich schmecke aber auch dieses typische Darjeeling heraus, wenn es ein Grüntee ist, das ist so ein Geschmackskomplex, der einen dann anschreit und ruft: "Darjeeling!"

 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Entchen19:

Die ganzen leicht oxidieren sind für mich tatsächlich sehr abgrenzbar von den Grünen im Allgemeinen, von Optik und Geschmack.

Oolongs haben eine bestimmte Nuance, die Grüntees fehlt.

Die Ähnlichkeit zu Grüntees von gewissen extrem gering oxidierten und ebenso gering gerösteten Oolongs meinte ich weniger optisch oder geschmacklich (das sind ja auch ganz andere Kultivare), sondern von ihrer Lagerentwicklung her (Zenit frisch und nach 1, 2 Jahren bemerkbar abfallend, Oolongs die wie moderner Wein für den unmittelbaren Konsum nach der Produktion gemacht werden - im Gegensatz zu traditioneller verarbeiteten Oolongs, die ganz frisch oft noch nicht so zugänglich sind und bei denen es Jahre dauert, bis sie ihren Zenit erreicht haben und danach bei sachgerechter Lagerung auch nicht schlechter werden, nur anders/reifer).

Edited by GoldenTurtle
Link to comment
vor 13 Stunden schrieb GoldenTurtle:

aber weil er auf diese Weise günstiger ist

Lausige 20%? Dafür mach ich doch keinen Finger krumm. Da solltest du mich doch mitlerweile besser kennen:

Der entscheidende Punk sind die 5 x 50g Päckchen, die werden nämlich im anstehenden Geburtstagsmarathon unter die Leute gebracht😁

Eins behalte ich aber ums mit dem Siam Tee 4 Seasons zu vergleichen.

 

So zumindest der ursprüngliche Plan:

vor 11 Stunden schrieb GoldenTurtle:

sondern von ihrer Lagerentwicklung her

 

Für mich wäre das kein großes Problem: die 50g kill ich in 10 Tagen, für die beschenkten dagegen eher ein Problem🤔 -> ergo: besser noch mal gucken😅

 

vor 13 Stunden schrieb GoldenTurtle:

häufen

Solange aus den(Tee-) Häufchen keine (Tee-)Berge werden, nich wa? Aber man liebt sie ja alle und keiner ist entbehrlich😜

 

Aber mal was ganz anderes: Habe letztens was gelesen, das DHL zum 14. irgenwelche gebüren erhöht? Lohnt sich das ganze dann überhaubt noch?

vor 11 Stunden schrieb GoldenTurtle:

sachgerechter Lagerung

Lustigerweise habe ich letzte Woche eine lange verschollene Packung (Jackentasche!!!😅) Da Hong Pao von Moychay wiedergefunden: JETZT ist der endlich trinkbar, vorher schmeckte der wie ein zu stark Selbstgerösteter.

Edited by FireStream
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...