• Ankündigungen

    • Joaquin

      WICHTIG: Regeln zu den Foren Tee Geschäfte, Läden + Shops   15.11.2015

      Bitte beachte die folgenden Punkte: Hier dürfen nur Tee Geschäfte, Läden und Tee Shops behandelt und eintragen werden, wo man primär Tee und Teeutensilien kaufen oder auch trinken kann. Pro Geschäft nur ein Thread. Maximal ein Link/URL. Die Zuordnung der Geschäfte in den einzelnen Foren, erfolgt bei physikalischen Geschäften aufgrund ihres geographischen Standortes und bei Internetshops aufgrund der Ortsangabe im Impressum. Titel: In den Foren mit Postleitzahlen, sollte der Titel so gestaltet werden: Stadtname - Geschäftsname Das Pushen des eigenen Threads wird der Fairness wegen mit Schließung geahndet. Links mit Ref-IDs werden kommentarlos gelöscht.  
KlausO

MaikoTee Japan

322 Beiträge in diesem Thema

Darf ich für mein Verständnis einfach noch mal nachfragen. Zur Zeit gibt es dort einige "vermeintliche" Schnäppchen:

http://www.maiko.ne.jp/german/shopping/organic.htm  

Sind das wirklich Schnäppchen, speziell der Sencha und Matcha ? Der Preis hört sich teilweise verlockend an,die Beschreibung ist aber sehr dürftig. Und Stichwort Zoll, ich muss unter 22 € bleiben, zur Not bestell ich an verschiedenen Tagen einzelne Pakete, da sich der Versand nicht so wie bei uns hier nach der Menge berechnet.

Und last but not least die Versandart ist Sal, wenn man es nicht eilig hat, oder ?Risiko ist halt ein theoretischer Verlust, wie bei einem Päckchen bei uns !? 

Gruß Martin

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum denn unter 22€?

Ich kenne die Tees nicht, würde aber davon ausgehen dass du sicher Qualität bekommst. 40% sind natürlich schon eine Ansage, warum also nicht? :) An Päckchen geht sehr selten wirklich endgültig was verloren, manchmal ists halt zwei Monate unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sabath Zum Versand: es gibt SAL =wird von Maiko für Deutschland nicht mehr empfohlen. Hier ging wohl einiges schief. Das nächst ist RAM (reguläre Luftpost?), ist geringfügig teurer als SAL. Und zum Schluss natürlich EMS (versicherter Expressversand) Früher habe ich immer per SAL bestellt, ging auch. Zur Zeit nehme ich dann nur noch RAM. Ist heute sind alle Sendungen bei mir angekommen. Die letzte von Ende November dauerte aber doch etwas mehr als 4 Wochen. Lag aber an der Vorweihnachtszeit und dem Zoll.

Über den Zoll wurde hier schon viel geschrieben, müsstest du echt suchen. In Kurzform, ich schaue das ich nicht über ca. 40€ Warenwert komme und wenn schon, dann zahlst du halt die 7% Mehrwehrsteuer beim Postboten. ;)

Sabath gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb miig:

Warum denn unter 22€?

Ich kenne die Tees nicht, würde aber davon ausgehen dass du sicher Qualität bekommst. 40% sind natürlich schon eine Ansage, warum also nicht? :) An Päckchen geht sehr selten wirklich endgültig was verloren, manchmal ists halt zwei Monate unterwegs.

Weil ich unter anderem mehrfach hier gelesen hab, das es unter 22 € definitiv zollfrei ist und auch keine Steuern erhoben werden. Gibt es hier Änderungen, da die Beiträge tlw. alt sind. Aber auch bei Maiko auf der HP find ich einen Schrieb von der Post wo die 22 € auftauchen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tees werden mit 7%, und nicht mit 19% besteuert.

D.h., dass deine Bestellung insgesamt ca. 70€ betragen kann und Dir werden keinerlei Zollgebühren/Steuern berechnet. Hier gilt es allerdings zu beachten, dass dies nur für reine Teebestellungen gilt und die Versandkosten in diesen ca. 70€ bereits inkludiert sein müssen.

miig und Sabath gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Manche Zöllner besteuern den Versand auch mit 19%, wenn er extra aufgeführt wird. Zur Klärung der Begriffe: Eigentlich ist das Einfuhr-Umsatzsteuer das da anfällt. Zoll im engeren Sinne wird erst ab einem Wert von 150€ erhoben, das sind dann in der Regel ca. 3%, also auch nicht die Welt.

Aber würde mir nicht zu viel Sorgen machen, da partout unter der Grenze zu bleiben - die 7% mehr reißen es jetzt auch nicht so dramatisch raus, oder? Kommt natürlich darauf an - wenn man bei einem Händer kauft, der "versandkostenfrei" liefert, dann könnte es sich lohnen. Das ist bei Maiko aber nicht der Fall. Somit, du kannst abgabenfrei bis 70€ bestellen, und wenn dann darüber hinaus 7% anfallen ... was solls? :)

 

bearbeitet von miig
Sabath gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine letzte Bestellung gab ich bei Maiko am 22.Dezember auf und große Freude heute kam das Päckle an - Versandart war wie immer SAL. :) 

Die Tees aus dem von Dir verlinkten Angebot hatte ich bis jetzt noch nicht, es würden mich jedoch auch Kommentare dazu interessieren. 

 

Sabath gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab am 13.Januar 2017 bestellt und das Paket trudelte nett verpackt schon nach 13 Tagen ein. 

Versandart Sal

bearbeitet von Sabath
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schlag ich zu ! Hab auch eine Mail dazu erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand sagen, wie hcohwertig die Tees von Maiko tatsächlich sind? Verglichen mit anderen shops wie z.b. Sunday.de macht maiko z.b. einen weniger hochwertigen Eindruck. Die Tees sind dort auch "erschreckend" günstiger als in deutschen shops. Oder falle ich jetzt auf irgendeinen Marketing Trick rein?

 

Ich habe bereits 3 x große Mengen bei Maiko bestellt. Einmal habe ich bei sunday bestellt. Da wusste ich aber noch nix von maiko. Leider weiss ich nicht mehr wie der Tee von Sunday schmeckte. Ich weiß nur, dass mir seltsamerweise die günstigeren Varianten von maiko besser schmecken als die teureren und die teureren machten auf mich letztlich nicht so einen hochwertigen Eindruck.

 

Gibt es evtl. Test die die Qualität von Maiko Tee auf den Kopf gestellt haben?

 

LG von jmd,  der seit 6 Jahren jeden Tag zwischen 13:00 und 15:00 Uhr japanischen grünen Tee trinkt...

Karl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe deinen Post im anderen Thema gelöscht, da wir Fragen hier - wenn möglich - lediglich in einfacher Ausführung haben möchten.

vor einer Stunde schrieb Karl92:

Kann mir jemand sagen, wie hcohwertig die Tees von Maiko tatsächlich sind?

Du bekommst i.d.R. die Qualität für welche du bezahlst. Das ist auch bei Maiko nicht grossartig anders.

vor einer Stunde schrieb Karl92:

maiko z.b. einen weniger hochwertigen Eindruck.

Design-technisch ist Maiko sicherlich nicht auf der Höhe. Weder die Website noch die Produktverpackungen sind m.E. sehr ansprechend gestaltet. Dies sagt aber letztlich nichts über den Inhalt aus. Die Rückmeldungen betreffend Maiko sind hier - soweit ich dies vernommen habe - zumindest immer positiv.

vor einer Stunde schrieb Karl92:

Die Tees sind dort auch "erschreckend" günstiger als in deutschen shops. Oder falle ich jetzt auf irgendeinen Marketing Trick rein?

Dort = Sunday?

Karl92 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@theroots: Danke für deine HIlfe!

 

Nein bei Maiko fand ich die Tees "erschreckend" günstiger. Z.B. bekomme ich dort einen Gyokoru für den gleichen Preis wie einen Sencha. Bei Sunday kostet ein Gyokoru ein Vermögen. Aber als ich hier im Forum las, dass Gyokorus nun mal so teuer sind dachte ich, dass dann da ja was nicht stimmen kann mit den Gyokorus von Maiko.

Ich habe bisher nur Sunday und Maiko getestet. Ich würde durchaus auch mal etwas anderes ausprobieren: Mir ist das Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Ich suche hochqualitative Tees die aber in einem Preisbereich liegen wo ich mir tgl. einen starken Tee gönnen kann. Wichtig ist mir auch die gesundheitliche Wirkung bzw. gleichermaßen die Abwesenheit krankmachender Wirkung durch potenzielle Verunreinigungen oder Radioaktivität. Was Geschmack angeht so ist mir einmal negativ aufgefallen, dass ein Gyokoru Uji nicht mehr frisch geschmeckt hat so wie ich das gewohnt war. Sowas finde ich dann ärgerlich. Daher am liebsten auch möglichst frische Ware. Ich möchte jetzt aber auch nicht extrem geizig daher kommen. Wenn diese Kriterien gegeben sind würde ich für einen guten Tee auch 15-20 Euro/100g ausgeben. Dann sollte er aber auch entsprechend besser sein als die Tees bei Maiko die ich für 1000-1500 Yen bekomme/100g.

Wenn ein "billiger" Gyokoru von Maiko genauso gesund ist wie der teure der 5x so viel kostet, dann bleibe ich gern beim günstigen. Ich brauche einfach tgl. eine ordentliche Ladung Koffein und die hole ich mir des Geschmacks wegen gerne durch grünen Tee. Es ist auch ein Ritual für mich geworden. Ich muss aber sagen, dass im Gegensatz zu meinen ersten beiden Bestelllungen bei Maiko mit der letzten geschmacklich oft enttäuscht war. Ausgerechnet hier hatte ich auch mal tiefer in die Tasche gegriffen (aber auch die Billigsorten schmeckten mir nicht so gut wie davor). Es war aber auch eine Großbestellung von der ich seit mehr als einem Jahr jetzt zehre... Vl sollte ich öfter bestellen und dafür kleinere Bestellungen? Oder wird der Tee dahinten eh nur einmal im Jahr geerntet?

 

P.S.: Stimmt es eigentlich wie von Schweigkart behauptet, dass der Tee besser schmeckt wenn man das Wasser in Kannen aus Gußeisen zum Kochen bringt und noch wichtiger: Stimmt es, dass dadurch ein bedeutender Eisenanteil ins Wasser gelangt?

bearbeitet von Karl92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerne. :)

vor 35 Minuten schrieb Karl92:

Nein bei Maiko fand ich die Tees "erschreckend" günstiger.

Bei Maiko bestellst du natürlich direkt vor Ort. Wenn du bedenkst, dass sich die Ware bei jedem Zwischenhändler verteuert (Transport, Löhne, Verzollung usw.), dann lässt es sich beim Hersteller vor Ort natürlich in aller Regel deutlich günstiger einkaufen. Denn letztlich muss und soll jeder daran verdienen können. Je weniger Stationen, desto günstiger.

vor 37 Minuten schrieb Karl92:

Wichtig ist mir auch die gesundheitliche Wirkung

Da stellt sich natürlich immer die Frage, ob man sein Augenmerk insbesondere auf einen biologischen Anbau richten möchte.

vor 38 Minuten schrieb Karl92:

krankmachender Wirkung durch potenzielle Verunreinigungen oder Radioaktivität.

Dieses Thema halte ich für überbewertet. Dann gehen von der gerade zuvor angesprochenen Thematik grössere Gefahren aus.

vor 40 Minuten schrieb Karl92:

Wenn ein "billiger" Gyokoru von Maiko genauso gesund ist wie der teure der 5x so viel kostet, dann bleibe ich gern beim günstigen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass viele typische hochwertige Gyokuros vielen nicht schmecken, insbesondere wenn man sie traditionell zubereitet. Daher überrascht es mich auch nicht, dass viele günstigere Produkte bevorzugen, welche geschmacklich öfters näher bei einem Sencha liegen. Aber umso besser, denn viel Geld für etwas auszugeben das dir ohnehin nicht schmeckt, würde wenig Sinne ergeben. ;) 

Trotzdem muss man natürlich auch sagen, dass sich bei gewissen Tees die Freude auch erst mit der Zeit einstellt. Ich glaube wenige sind von Gyokuro, Matcha oder auch Pu-Erh von Beginn weg begeistert.

vor 43 Minuten schrieb Karl92:

sollte ich öfter bestellen und dafür kleinere Bestellungen? Oder wird der Tee dahinten eh nur einmal im Jahr geerntet?

Kleinere Bestellungen bzw. insbesondere auch kleinere Packungen sind immer von Vorteil. Natürlich wird guter Tee eigentlich auch nur ein Mal pro Jahr geerntet. Dennoch kann eine falsche Lagerung den Tee schlechter "altern" lassen als gut gelagerten. Ebenso muss man wissen, dass viele Hersteller den Rohtee einlagern ("tiefkühlen") und so mehrmals pro Jahr "frisch" produzieren können.  

vor 46 Minuten schrieb Karl92:

Stimmt es eigentlich wie von Schweigkart behauptet, dass der Tee besser schmeckt wenn man das Wasser in Kannen aus Gußeisen zum Kochen bringt und noch wichtiger: Stimmt es, dass dadurch ein bedeutender Eisenanteil ins Wasser gelangt?

Da entscheidet letztlich immer der persönliche Geschmack. Einige finden daran überhaupt keinen Gefallen, für andere ist der Unterschied minim und wiederum andere erfreuen sich an der angeblich komplett neuen Geschmackserfahrung. ;) 

Ich persönlich finde es eine tolle Art der Zubereitung, die aber deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt als eine Zubereitung mit dem Wasserkocher, da man Eisenkannen ohne Beschichtung verwenden muss um überhaupt einen Effekt zu erhalten. Diese sind relativ anspruchsvoll in der Handhabung. Aber hierzu gibt es diverse Themen im Forum.

Karl92 und miig gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@theroots: Ok. Biologisch angebauter  grüner Tee. Da hatte ich irgenwo mal gelesen, dass das bei grünem Tee relativ  egal ist (ich glaube das kam auch von Schweigkart), aber das weiss ich nicht mehr genau. Ist es also evtl. doch gesünder hier auf Bio zu setzten?

 

Bio gibt es bei Maiko glaube ich nicht. Kannst du da einen guten Händler empfehlen? Und kannst du mir evtl. einen Händler empfehlen, wo ich eine solche Teekanne bestellen kann die innen nicht beschichtet ist? Ich finde entweder nur innen beschichtete oder welche bei Sunday die sich im 1000er Bereich bewegen.

Besten Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Manfred. Da schau ich jetzt mal rein!

 

Edit: Bei Tee Kontor Kiel habe ich leider nur solche Gußeisenkannen gefunden die innen emailliert sind. Oder habe ich da etwas übersehen?

bearbeitet von Karl92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, das tut mir leid, ich habe auch eben noch einmal nachgeschaut. Dann ist es wohl doch ein größeres Problem. Ich hatte das anders in Erinnerung.

Karl92 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine, dass sich @Katori erst vor wenigen Wochen eine Tetsubin geleistet hat und sich auch ausgiebig mit dem Thema beschäftigt hat.

Ansonsten rate ich dir auch mal etwas im Forum zu suchen, mit "Tetsubin" solltest du auch in der Suchfunktion schon gut weiter kommen. 

Sorry, editieren war nicht mehr, wollte aber noch was anfügen:

Ach, verlasse dich bitte nicht zu sehr auf Informationen von diversen Websites, insbesondere wenn nahezu Superkräfte oder zumindest sehr signifikante gesundheitliche Wirkungen versprochen werden, besonders wenn deren Intensität unmittelbar an den Produktpreis gekoppelt sind. 

Wenn du dir unsicher bezüglich deiner Quellen bist, (ob für Tee oder für Infos) lohnt es sich auch dazu mal die Suchfunktion zu bemühen - der ein oder andere User hat schon ganz interessante Sachen entdeckt. ;)

Karl92 und Manfred gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo liebe tee gemeinde ich bin markus aus berlin und war schon immer stiller mitleser. wisst ihr zufällig ob der maikoteashop auch noch die shinchas verkauft wie auch die japanische seite? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden