Jump to content

Wiederaufbrühen von Oolong-Tees - Lagerung der aufgebrühten Blätter


Recommended Posts

Hallo zusammen,

gerade die teureren Oolongs zeichnen sich dadurch aus, dass sie 5-6 mal aufgebrüht werden können. Da ich diese Tees gerne heiß mag, am Morgen aber auch nicht mehrere Liter Tee trinken möchte, hatte ich den Gedanken, ob es möglich wäre, die Blätter nach dem Aufbrühen kalt zu stellen oder einzufrieren, um sie am nächsten Tag nochmal aufbrühen zu können. Das könnte man dann über 5-6 Tage fortsetzen.

Was denkt ihr darüber?

Viele Grüße,

Joe

Link to comment

Ich denke einfrieren ist eine schlechte Idee, da die Blätter sehr viel Wasser enthalten, das dann zu Eiskristallen wird und die Blattstruktur zerstört. Ich habe das mal mit Suppengrün versucht und die Möhre war danach wie aus Gummi... Ich habe mit Teeblätter Einfrieren keine Erfahrung, um das nochmal klar zu stellen, aber das wären meine Gedanken dazu.

Vor einiger Zeit habe ich Tee einmal auf einem Küchentuch gelagert, wo er dann möglichst viel Wasser verlieren sollte. Der Tee war danach pappig. Daher denke ich, dass er einmal hydriert, nicht wieder zu trocken werden sollte. Aber ich würde es an deiner Stelle einfach mal ausprobieren.

Eine alternative wäre die Zubereitungsmethode anzupassen. Entweder kleineres Gefäß bei gleichbleibender Anzahl der Aufgüsse. Oder auf die westliche Methode umzusteigen und gleich genau die richtige Menge Tee mit nur einem Aufguss zu erzeugen.

Link to comment
4 hours ago, Joe said:

Hallo zusammen,

gerade die teureren Oolongs zeichnen sich dadurch aus, dass sie 5-6 mal aufgebrüht werden können. Da ich diese Tees gerne heiß mag, am Morgen aber auch nicht mehrere Liter Tee trinken möchte, hatte ich den Gedanken, ob es möglich wäre, die Blätter nach dem Aufbrühen kalt zu stellen oder einzufrieren, um sie am nächsten Tag nochmal aufbrühen zu können. Das könnte man dann über 5-6 Tage fortsetzen.

Was denkt ihr darüber?

Viele Grüße,

Joe

Wie wäre es mit kleinerer Kanne? Ich benutze 40-90ml Kannen, da kann ich den Tee einfach “fertig trinken” bis zu 12x. 

Link to comment
Am 7.4.2023 um 07:30 schrieb Joe:

ob es möglich wäre, die Blätter nach dem Aufbrühen kalt zu stellen oder einzufrieren, um sie am nächsten Tag nochmal aufbrühen zu können.

Diese Frage wird hier im Forum immer wieder einmal gestellt und mit gutem Grund ist die Antwort regelmäßig: Man sollte nur so viel Tee zubereiten, wie man - einschließlich aller Aufgüsse - innerhalb eines Tages trinken möchte. Tee, der einmal aufgegossen wurde, ist nun einmal definitiv nicht für eine weitere Lagerung geeignet.

Am 7.4.2023 um 07:30 schrieb Joe:

Das könnte man dann über 5-6 Tage fortsetzen.

Das wäre nun auch schon ziemlich extrem. Wenn schon die Aufbewahrung der benutzten Blätter bis zum nächsten Tag nicht empfehlenswert ist, ist von einem tagelangen Kühlstellen oder dem mehrmaligen Einfrieren und Wiederauftauen erst recht nichts Gutes zu erwarten. 

@Joe Das, was Du willst, ist ein bisschen so, als wollte man versuchen ein frisch gezapftes Bier mehrere Tage lang im Glas frisch zu halten, damit man es nicht auf einmal trinken muss.

Am 7.4.2023 um 07:30 schrieb Joe:

Was denkt ihr darüber?

Ich rate dringend ab. Wenn Du es trotzdem versuchen möchtest, berichte doch hier im Forum darüber!

Link to comment
  • 4 months later...

Es gibt allerdings Teetrinker, die auch vor einer längeren Lagerung der schonmal aufgegossenen Blätter nicht zurückschrecken. Hier zwei Zitate aus dem Forum:

"Insgesamt waren es dann mehr als 15 Aufgüsse verteilt über 5 Tage. [...] wandelte sich dann aber eher in eine kräftigere pilzige Note."

"Tee über mehrere Tage nass zu lagern war bisher, wenn auch nicht sonderlich Gesellschaftsfähig, ohne Komplikationen möglich. Nun ist es aber doch sehr erstaunlich, dass die anscheinend vorliegenden Biotischen Kulturen das Heißwasserbad so gut überstanden haben und fröhlich weiter fermentierten! [...] der ungewohnt saure Geruch."

Das spricht natürlich für eine gewisse Experimentierfreude oder kann vielleicht sogar als mutig bezeichnet werden, mit Teegenuss im Sinne von Freude am Geschmack hat das für mich aber nicht mehr so viel zu tun.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...