teenießen

Minze und Chili selbst angepflanzt

Empfohlene Beiträge

Die Schärfe ist in diesen dünnen Häutchen an denen die Kerne (Samen) hängen. Natürlich sind die Kerne auch scharf aber unverdaulich und brennen ein zweites Mal beim Verlassen des Körpers.

bearbeitet von KlausO
Ich hasse diese Rechtschreibkorrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb KlausO:

Die Schärfe ist in diesen dünnen Häutchen an denen die Kerne (Samen) hängen. Natürlich sind die Kerne auch scharf aber unverdaulich und brennen ein zweites Mal beim Verlassen des Körpers.

Das mit dem zweiten Mal brennen stört mich nicht so wirklich, aber ich finde den Geschmack ohne Kerne einfach leckerer und differenzierter. Ich bin aber auch nicht so die Scoville-Athletin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber @miig, wie sieht es aus mit der diesjährigen Produktion? Bist du wieder fleissig?

Ich meinerseit habe nur 4 Chili Pflanzen dieses Jahr, hauptsächlich gelbe mit Zitrusaromen (love it). Alle als Pflänzchen gekauft, evtl. sind es sogar Stecklinge. Keine Überwinterten mehr, die habens leider nicht nochmal geschafft.

Diese 4 Sorten, den letzten konnte ich mir nicht verkneifen, hattest du doch letztes Jahr? :D

IMG_20180804_135113058.thumb.jpg.a1a27c49dc113db823125d299f79179b.jpg

PS: Wenn du Limón noch nicht kennst, empfehle ich dir sehr nächstes Jahr danach Ausschau zu halten - geniale Aromatik und dazu nicht extrem scharf, wunderbar zum Geniessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey @GoldenTurtle. Das ist ja nett, dass du fragst :)

Tatsächlich läufts so gut wie nie. Hab nicht nur Chili, sondern auch einen Wald aus Basilikum. Das sTeil ist ca. 1,5m hoch!

01.thumb.jpg.aa68f399dfa9c6fa4359fbd3c4f5e19d.jpg

 

Hab im Februar angefangen, eine ganze Reihe an Samen zu ziehen - hab am Anfang sorgfältig beschriftet, und irgendwann mittendrin die Geduld verloren und einfach wahllos Pflanzen vereinzelt :D

 

 

Das sind quasi Gemüsepaprika - gar nicht scharf:

02.thumb.jpg.62650315587d88bcf4f7633be2fa8c7a.jpg

 

 

Die Vogelaugen-Chilis sind echt gut in Form dieses Jahr.

03.thumb.jpg.6d990e8d1d2aaea03b70bd5c79c3eef8.jpg

 

 

 

Weiß nicht was das ist, aber sie stehen den Vogelaugen nicht in viel nach - haben aber nicht die lustige aufrechte Haltung

04.thumb.jpg.241c6a14a14208e8437e8110209d2378.jpg

 

 

Das sind Choco-Habanero. Die brauchen noch, aber  die Ausbeute wird gut :)

05.thumb.jpg.deeffe34a085e5c433bd8c1977979fac.jpg

 

Keine Ahnung, was das ist  - sie werden aber z.T. orange. Deshalb vermutlich keine Limón?

06.thumb.jpg.f41c8583d830918b2d02e2e9642d0571.jpg

 

Das ist mein liebster Topf - mit 3 verschiedenen Sorten :D

07.thumb.jpg.e902c7c28fec5f6935169934e7ca8c93.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@GoldenTurtle, wie würdest Du die Limón im Vergleich zu Lemon Drop beschreiben? Letztere hatte ich im vergangenen Jahr angebaut und war ziemlich angetan von ihnen. Am besten haben sie mir zusammen mit reifen Habaneros in einer selbstgemachten Barbecuesauce gefallen, um ein wenig Frische zur Habanero-Schärfe beizutragen.

Insgesamt stehen Chilis allerdings nicht mehr so im Fokus meiner Gärtnertätigkeit. Dieses Jahr habe ich auch nur eine Sorte angebaut, die sich "Lila Luzi" nennt. Sind sehr schöne, zunächst lila Blüten und Früchte, die sich nach und nach über gelb bis rot wandeln. Geschmacklich präsentiert sie sich als eine angenehme Mischung aus leichter Schärfe und Fruchtigkeit. Für Barbecuesaucen auch ziemlich lecker :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden