Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde, Hinner sagte:

Bei euren Geschichten hier bekommt man ja richtig Angst irgendetwas zu Importieren

Das Gesamtfazit ist wohl bei den allermeisten noch immer sehr positiv, ansonsten würde sich dies niemand antun. Ab und an eine schlechter Erfahrung gehört leider trotzdem dazu. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 30.12.2015 at 18:15 , Mocha sagte:

Ihr Körper war noch fit, aber die Erkrankung hat Ihr Bewußtsein regelrecht aufgefressen.

Lieb gewonnenes zu verlieren erzeugt Leiden, sagt der Buddha bei der Aufzählung der Ursachen des Leidens.

... falsche Sicht erzeugt Leiden, Unwissenheit erzeugt Leiden ...

Körper und Geist sind eins, sagen die Meister.

Das Bewusstsein als eine Konstante zu betrachten ist eine falsche Sicht der Dinge, aus Unwissenheit geboren. 

Das Bewusstsein entsteht jeden Augenblick und vergeht jeden Augenblick. Dies geschieht so schnell, dass es einem als konstant erscheint. Doch die Dinge sind selten so wie sie scheinen. Die Meister pflegen das so auszudrücken: " Der Mensch, der morgens aufsteht ist nicht der selbe, der sich abends ins Bett gelegt hat." Und doch erscheint es uns so. 

Wendet Euch nicht ab, nur weil Ihr im Gegenüber etwas gespiegelt seht, was ich selbst nicht ertragen könnt. " Nehmt die Dinge so an, wie sie sind ", sagen die Meister. Und ich sage: Realistisch betrachtet bleibt einem auch gar nichts anderes übrig. Das Leben fragt uns nicht, wie wir es gerne hätten. :)

Auch ein Mensch mit Alzheimer ist ein Mensch, der Zuneigung und Zuwendung braucht und zeigt seine Dankbarkeit, wenn auch nicht mehr in gewohnter Art und Weise. 

Wichtig: Nach intensiver Innenschau werdet ihr das auf eine Art und Weise selbst erkennen - und verstehen, das diese Tatsache des Lebens mit Worten gar nicht umfangreich genug beschrieben werden kann um sie aus einem reinen Text heraus begreifen zu können. 

Wovor habt Ihr also wirklich Angst und warum leidet Ihr wirklich? Lasst los und befreit Euch von falschen Sichtweisen, die zwangsläufig Leid erzeugen. Wenn ihr Euch wirklich dem Leben zuwenden wollt, dann umarmt es so wie es ist und nehmt die Dinge, die ihr nicht ändern könnt, an wie sie sind. Das bringt euch inneren Frieden. Oder wollt Ihr Lieber Getriebene bleiben und weiter eure eigenen Ängste schüren anstatt sie mit dem Wind ziehen zu lassen? 

st043-216.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute hat der Deckel meines weißen Porzellangaiwans den Kampf gegen die Schwerkraft verloren :(. Ist jetzt zwar kein großer materieller Verlust, aber trotz der Schlichtheit des Gefäßes hing ich irgendwie daran, weil es mein erstes Teeutensil dieser Art war, seit ich hier im Forum gelernt hatte, dass man Tee auch anders als auf "westliche" Art aufgießen kann ;). Nun gut, die Tasse ist ja immerhin noch als Trinkgefäß zu benutzen - ist aber nur ein kleiner Trost :winken-traurig:

gallery_318_24_47253.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das 2 Mal in drei Wochen habe ich mir einen Magendarminfekt eingefangen. Bin heute wenigstens wieder halbwegs fit. Trotzdem großer Mist :S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin echt langsam am Ende meiner Geduld und ziemlich genervt. Auf Ebay wollte ich mir noch zusätzlich zu meinem etwas Größerem Japan-Süßigkeiten Paket noch zwei einzelne Süßigkeiten dazu bestellen, da der andere Händler diese nicht hatte. Normalerweise ist dies eine einfache und schnelle Aktion, nicht in diesem Fall. Als ich beide Artikeln in meinem Warenkorb hatte musste ich dem Händler ein Request für eine Gesamtrechnung schicken, da er die Shipping-Kosten neu berechnen musste, auch wegen einer anderen Shipping Art die ich haben wollte. Doch als ich diese Anfrage (welche mich auch zum Kauf verpflichtet) losgeschickt habe, bekam ich laut Ebay eine Fehlermeldung, dass diese Anfrage nicht weiter gesendet werden konnte. Als ich es das zweite Mal versucht habe dito das Selbe. Erst als ich meinen Warenkorb komplett gelehrt hatte und diese Artikel erneut hineingefügt habe ging es ohne Problem. Doch hier fängt der Ärger erst an. 

Anscheinend hat Ebay nun doch diese Anfrage drei Mal verschickt, obwohl ich diese zwei Produkte nur einmal haben wollte. Nun versuche ich schon seit einer Woche jener Japanerin klar zu machen, dass ich nur diese zwei Produkte haben möchte für die ich auch schon bezahlt habe und das sie die anderen bitte löschen möge. Bei unserer ersten Mail hatte sie mir sogar vorgeschlagen sie würde die anderen löschen, doch irgendwie scheint unsere Kommunikation nicht zu funktionieren und habe das Gefühl ich rede gegen die Wand. Ich kann schon verstehen das eine andere Sprache schwierig ist, aber wenn man schon einen Shop hat, der mit Weltweiten Kunden operiert, dann sollte man wenigstens insofern English können, dass man versteht wenn man schreibt "Please cancel / delete the other order" - aber anscheinend ist das zu viel English :kopfandiewand:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb VanFersen:

Request für eine Gesamtrechnung schicken, da er die Shipping-Kosten neu berechnen musste, auch wegen einer anderen Shipping Art

Naja, wenn du genauso viele deutsche Wörter in die englische Anfrage gesteckt hast wie englische Wörter in deine deutsche Erklärung, wird die Kommunikation schon schwierig.

bearbeitet von T-Tester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung was ich mir dabei gedacht habe, aber ich war vorgestern ein gesamtes Blutbild machen (im Labor) - zu meiner Verteidigung: die letzten zwei Jahre hieß es jedes Mal ich müsse nicht nüchtern sein. Also hatte ich auch dieses Mal etwas in der Früh gegessen. Vor Ort wurde ich auch nicht gefragt. Doch als andere Patienten kamen, wurden einige von ihnen schon gefragt ob sie den nüchtern wären. Als ich dann zum Blut abnehmen dran war, habe ich nochmals gefragt ob ich den hätte nüchtern sein sollen, meinte er "naja im Grunde schon, zu mindestens für zwei Werte" - jetzt war wahrscheinlich das ganz Prozedere für die Katz und ich kann nochmal einen Test machen. 

Habt ihr eigentlich eine Ahnung wie krass sich solche Werte ändern können, wenn man vorher was gegessen hat und hierbei spreche ich von einer Teigtasche mit Vanillepudding und geschmolzene Mozzarellataschen etc..also nicht gerade das Vorzeigematerial für ein gutes Blutbild? Im Grunde scheinen alle meine Werte im normalem Bereich zu sein, außer die Blutfette aka Triglyceride denn diese haben den Normalwert 0-150 und bei mir waren es 183. Nun stellt sich mir eben die Frage wie stark die Einnahme von Essen diesen Wert verändern kann, reden wir hier nur von Einstelligen Werten oder kann solch ein deftiges Frühstück schon gleich 30 oder gar mehr Wertestellen nach oben schnellen lassen?

War auf jeden Fall dennoch eine beknackte Idee von mir vorher etwas zu Essen - passiert mir sicher kein zweites Mal. 

 

bearbeitet von VanFersen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast195
Am 18.11.2015 um 14:25 schrieb VanFersen:

Die DHL ist echt das Letzte. Ich finde dieser Mistverein gehört abgeschafft, denn mit solch einer Kundenservice-Philosophie macht man sich echt keine Freunde. Es ist heute schon wieder passiert. Endlich ist mein Päckchen gekommen und ich war den gesamten Tag zu Hause, aber hat der Lieferant geklingelt? NEIN!!! Diese faule Sau - sorry für die harsche Wortwahl, war sich zu bequem und ich darf mir erneut mein Paket vom Postamt abholen. :thumbdown::kopfandiewand:

Andere Paketdienste sind auch nicht besser. Wir hatten vor ein paar Monaten eine Lieferung von Hermes bei der der Lieferfahrer die Unterschrift von einem Nachbarn gefälscht hat. Natürlich haben wir reklamiert, aber das Paket war und blieb verschwunden. Der Nachbar war schockiert über die Urkundenfälschung, konnte natürlich aber nichts dafür. Der Inhalt des Paketes hätte auch keinen zum Diebstahl verführen können, ich nehme einfach an das der Lieferfahrer keinen Bock hatte in den 3. Stock zu stiefeln. Ich will nicht fremdenfeindlich klingen, aber ähnliches passiert häufiger seit DHL ausländische Fahrer eingestellt hat. Mal davon abgesehen das die Sprachbarriere nicht gerade kundenfreundlich ist, habe ich das Gefühl das die Arbeitsmentalität in den Balkanstaaten einfach eine andere ist. Da bekommt man auch mal ein Paket vor die Füße geknallt wo deutlich Vorsicht Bruchgefahr drauf steht usw..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 53 Minuten schrieb VanFersen:

Nun stellt sich mir eben die Frage wie stark die Einnahme von Essen diesen Wert verändern kann,

Sind denn die Triglyceride bei den beiden leicht beeinflussbaren Werten dabei? Das halte ich für eher unwahrscheinlich, ich bin aber kein Mediziner.

vor 53 Minuten schrieb VanFersen:

einte er "naja im Grunde schon, zu mindestens für zwei Werte" -

Da hätte ich an deiner Stelle gefragt, welche beiden Werte es denn sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb VanFersen:

Keine Ahnung was ich mir dabei gedacht habe, aber ich war vorgestern ein gesamtes Blutbild machen (im Labor) - zu meiner Verteidigung: die letzten zwei Jahre hieß es jedes Mal ich müsse nicht nüchtern sein. Also hatte ich auch dieses Mal etwas in der Früh gegessen. Vor Ort wurde ich auch nicht gefragt. Doch als andere Patienten kamen, wurden einige von ihnen schon gefragt ob sie den nüchtern wären. Als ich dann zum Blut abnehmen dran war, habe ich nochmals gefragt ob ich den hätte nüchtern sein sollen, meinte er "naja im Grunde schon, zu mindestens für zwei Werte" - jetzt war wahrscheinlich das ganz Prozedere für die Katz und ich kann nochmal einen Test machen. 

Habt ihr eigentlich eine Ahnung wie krass sich solche Werte ändern können, wenn man vorher was gegessen hat und hierbei spreche ich von einer Teigtasche mit Vanillepudding und geschmolzene Mozzarellataschen etc..also nicht gerade das Vorzeigematerial für ein gutes Blutbild? Im Grunde scheinen alle meine Werte im normalem Bereich zu sein, außer die Blutfette aka Triglyceride denn diese haben den Normalwert 0-150 und bei mir waren es 183. Nun stellt sich mir eben die Frage wie stark die Einnahme von Essen diesen Wert verändern kann, reden wir hier nur von Einstelligen Werten oder kann solch ein deftiges Frühstück schon gleich 30 oder gar mehr Wertestellen nach oben schnellen lassen?

War auf jeden Fall dennoch eine beknackte Idee von mir vorher etwas zu Essen - passiert mir sicher kein zweites Mal. 

 

Die Blutwerte können schon teils stark variieren, da die Blutnahnen nunmal die Haupttransportwege der Nahrungsmittel sind. Daher kann es schon vorkommen, dass bei einer deftigen Mahlzeit Werte ins extreme ziehen, diese aber im Normlfall nicht sind. 

Und jetzt Mal ehrlich, eine Teigtasche mit Vanillepudding aber vor allem eine Mozarellatasche gelten nicht unbedingt als fettarm. Natürlich dauert es aber auch seine Zeit, bis die Stoffe in die Blutbahn gelangen, daher ist auch der Abstand zwischen der Nahrungsaufnahme und der Blutabnahme relevant. 

Die Fettwerte lassen sich aber z.B. durch hochwertige Pflanzenöle senken. Die Menge ist wichtig. Zu viel Fett ist nunmal zu viel Fett, egal ob hoch- oder minderwertig. Bei hochwertigem ist es nur nicht ganz so schlimm. Durch Bewegung lässt sich der Wert auch senken. 

Fette sind vom Körper heiß begehrt und haben daher einen hohen Stellenwert bei der Verstoffwechslung. Da Fette teils auch schwer verdaulich sind, beginnt die "Verdauung" auch schon im Mund. Gutes zerklinern der Nahrung durch längeres kauen, nebenbei die Vermengung mit Speichel, der beim Aufspalten von Eiweißen und Fetten wichtig ist, hilft dem Körper auch nicht so schwer belastet zu sein. Sie bringen nunmal sehr viel Energie auf wenig Masse. Man darf nicht vergessen, dass unser Körper mit einem Gencode arbeitet, der sich nicht mal annähernd an die heutigen Begebenheiten angepasst hat. Der Code stammt zum Großteil aus der Steinzeit, da war Energie heiß begehrt. Was natürlich nicht bedeuten soll, keine Fette zu sich zu nehmen. Fette spielen eine sehr wichtige Rolle im Körper, so zum Beispiel als "Schmierstoffe" im Darmbereich.

Man muss aber auch beachten, das der Wert der Triglyzeride erhöht ist, wenn man mehr als 8 Stunden nichts gegessen hat, Stichwort Energiegewinnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb VanFersen:

183.

google das evtl. mal - ist grenzwertig hoch (also eher harmlos). hättest du eine woche gyros, pommes, mayo hinter dir, sähe das vermutlich anders aus. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste seit ewigen Zeiten eine negative Bewertung bei ebay abgeben. Ich habe de Verkäufer nicht mal die Chance gegeben Rechenschaft abzugeben,  die Verpackung grenzte an Vorsatz das es kaputt gehen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Cel:

Ich musste seit ewigen Zeiten eine negative Bewertung bei ebay abgeben. Ich habe de Verkäufer nicht mal die Chance gegeben Rechenschaft abzugeben,  die Verpackung grenzte an Vorsatz das es kaputt gehen muss.

Ist es denn kaputt gegangen? War die Ware in beschrieben Zustand? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da muss er zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten. Versand auf Risiko des Käufers befreit ihn nicht, den Artikel geeignet zu verpacken. Auch wenn sich da die Verkäufer oft rausreden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Madfrog:

Ist es denn kaputt gegangen? War die Ware in beschrieben Zustand? 

Klar ist die Ware defekt, sonst gäbe es nicht meine erste negativ abgegebene Bewertung.

vor 9 Minuten schrieb T-Tester:

Da muss er zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten. Versand auf Risiko des Käufers befreit ihn nicht, den Artikel geeignet zu verpacken. Auch wenn sich da die Verkäufer oft rausreden.

Die Beweisführung und der Ärger ist es mir nicht unbeding Wert, der Verlust liegt im mittleren zweistelligen Bereich.

Die Verpackung war seiner Meinung nach genügend, wenn sie das gewesen wäre, wäre nichts defekt. Aber bis man das Thema durch hat, ehrlich, hab grad echt keinen Bock drauf, vor allem da es Privatverkäufer und Überweisung war.

Ich bin mehr angenervt, da ich meine erste negative Bewertung in über 10 Jahren abgeben musste, da sie echt voll verdient war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb T-Tester:

Sind denn die Triglyceride bei den beiden leicht beeinflussbaren Werten dabei? Das halte ich für eher unwahrscheinlich, ich bin aber kein Mediziner.

Da hätte ich an deiner Stelle gefragt, welche beiden Werte es denn sind.

Naja, laut Internet gehört jener Faktor in diese Gruppe hinein, außerdem denke ich hat der blutabnehmende Arzt oder Helfer nicht alles mit eingeschlossen, denn wie ich in einigen Auflistungen sehen konnte zählen einige Faktoren in dieses Feld hinein, wenn man vorher so "intelligent" war wie ich und unbedingt etwas Essen musste :D - 

Egal mal abwarten, ich denke die Werte werden sicher durch diese Aktion verschoben sein, das lässt sich denke ich miteinrechnen, ansonsten muss ich den Test wohl nochmals machen. Noch einmal passiert mir so ein Fauxpas sicher nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das so lese, dass sich darüber schon mehrere Dinge ergossen haben, empfehle ich als Fachmann definitiv einen Standortwechsel des Druckers. Oder die Umkehrung der Gravitation in diesem Zimmer, falls du zufälligerweise ein Silfe bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für manches brauchts halt einen Profi :D
Ich nehm an dass Chris, der ja Teefan, Teehändler und vor allem Vater ist, ohnehin einen wasserdichten und abwaschbaren Drucker gekauft hat :P

Aber Schluß mit lustig, ich ärger mich jetzt auch mal, und zwar über den ZEIT-Verlag. Die Zeitung ist nach wie vor schön, aber was der Verlag treibt ist schon überaus dreist! Erst gab es wochenlang Anrufe von Call-Centern die mich zu einem neuen Abo überreden wollten. Als ich mir Anrufe verbeten habe, wurde mir gesagt, ich müsste erstmal meine aktuelle Adresse bestätigen. Auf meinen Hinweis dass ich nicht nicht mehr Daten angeben will, bekam ich zu hören "Dann werden diese Anrufe auch nicht aufhören."

Aber damit ist es nicht getan. Erst kam Werbung für Olivenöl, dann von einer Versicherung, per Post. Jedesmal von Firmen, mit denen ich noch nie zu tun hatte. Ein Blick ins Kleingedruckte ergab: Übermittlung der Adresse erfolgte durch den Zeitverlag Gerd Bucerius XYZ. Das ist schon ein Ding - auch noch die Adressen der Ex-Abonnenten zu verkaufen. Und das von einer der respektabelsten deutschen Zeitungen.

icon_eazy_mecker.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da haben die bei mir auch Schindluder getrieben gehabt. Zum Glück habe ich inzwischen eine neue Addresse und Handynummer.

Das fiese ist, selbst wenn du denen die Nutzung deiner Daten wirsam verbietest haben längst genügend andere Firmen die Daten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.