Joaquin

Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 2

Empfohlene Beiträge

Bei meinem letzten Besuch bei TeeGschwender habe ich u.a. ein kleines Proben-Tütchen
vom 'Formosa Oriental Beauty Superior' aus der Edmon's Serie ( Nr. 2701 ) mitgenommen.
Nun ja, was soll ich sagen ?  Es ist halt nur ein 'netter' Oolong,
... aber ehrlich gesagt bereue ich es nicht, keine größere Menge von dieser 'orientalischen Schönheit' gekauft zu haben.

Dazu muss ich aber sagen, dass mich selten ein Oriental Beauty restlos überzeugt hat ( dies gilt selbst für direkte Taiwan Importe ).

Mir gefallen die Gui Fei Oolongs wesentlich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute morgen bei mir auf dem Tisch, der Taste of Pu. Der stammt noch aus einem Querschnitt an Shengs, die ich mal bei Chris geordert habe. Von ihm ist noch am meisten übrig, denn diese Herzhaftigkeit in einem Tee ist für nur dann etwas, wenn ich da wirklich Lust drauf habe. 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern habe ich einen 2012er Kunming Zhongmu Wuliang Shan so enttäuscht, dass er mir gar nicht gefallen wollte...  :unsure:



In Anbetracht dessen, dass meine Thes du Japon Order noch immer auf sich warten lässt ( :( ), gibt es nun einen Jade TGY...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute morgen habe ich die gestern Abend genossenen Blätter des 2006er Yiwu von Chris in einen kleinen Topf gegeben, mit kaltem Wasser auf den Herd gestellt und zum Kochen gebracht. Durch ein Sieb in einen großen Becher und nun genieße ich einen schön vollmundigen, unkomplizierten Tee. Danke ans Forum für den Tipp mit dem ausgekochten Tee!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte heute Nachmittag einen Gaoshancha. Das ist ein Taiwanesischer Oolong, der auf den ersten Eindruck wie ein Milkyoolong ist, aber in den Aufgüssen dann etwas zurückgeht wie ein normaler Hochlandoolong, was ja auch gut so ist, denn er ist eben nicht "milky" aromatisiert.

Den hab ich immer mal zu Hause zum Anbieten ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab kalten nilgiri schwarztee in der tasse. heiss war er mir zu "dünn" gewesen, aber abgekühlt ist er jetzt ganz ok.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir gab es heute einen leckeren Spatzenzungen Oolong, ich weiß allerdings nicht was sich hinter diesem Namen verbirgt vielleicht kann mich Cha Shifu aufklären :)

Und zur späten Stunden hat es noch ein Bi Luo Chun Spring Spiral ins Glas verirrt, für mich ist dieser unglaublich fruchtig für einen Grüntee..bin positiv überrascht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, genau um diesen Tee ging es in einem ziemlich neuen


chinesischen Fantasy-Comedy-Krimi. Allerdings wurde er dort versehentlich


als Grüntee dargestellt.  :D


Ich denke es war die neueste Fortsetzung von Inspector Dee.



Bitte um ein paar geschmackliche Details zu dem Tee Henrylee,


hab den noch nie gesüffelt.


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

teilweise wird auch nur die knospe + das erste kleine blatt als spatzenzunge bezeichnet. beim maofeng wird das zumindest teilweise so praktiziert.



spatzenzunge kann also auch grüntee sein. es geht ja nur um die erntemethode.





hatte gerade einen schönen 2g matcha mit ingwertee getrunken. was ich mir gleich aufgiesse, weiss ich noch nicht genau.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

teilweise wird auch nur die knospe + das erste kleine blatt als spatzenzunge bezeichnet. beim maofeng wird das zumindest teilweise so praktiziert.

spatzenzunge kann also auch grüntee sein. es geht ja nur um die erntemethode.

Ach ja?!? Danke für den Input Key.

Dann ist das also keine eigentliche Sorte, sondern nur die Bezeichnung des "Cuts"??

@Topic: Nachdem ich die Besucher hinter dem Eingang der Frühvorstellung (also des frühen Stücks)

säuerlich willkommen heisse, habe ich dann doch in Bälde vor,

in den Dschungel meiner Tee-Schatzkisten abzutauchen und mich auf die Pirsch zu legen,

ob denn an einem schönen Sonntag Morgen ein zartes Teelein sich der Quelle nähern möchte.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir gab es heute einen leckeren Spatzenzungen Oolong, ich weiß allerdings nicht was sich hinter diesem Namen verbirgt vielleicht kann mich Cha Shifu aufklären :)

Ja freut mich zu lesen, dass der Tee gut schmeckt!

Der Tee ist aus jungen Blaettern 1-3, deshalb sind die Kuegelchen auch relativ klein. Ob das nun auch zu seinem Namen beitraegt oder es ein eigener Kultivar ist bringe ich in Erfahrung.

Der Tee ist uebrigens EU Bio zertifiziert und verlor knapp des Rennen als Oolong fuer Teekenner gegen den Four Seasons High Mt. 1.100m Garten am Sun & Moon Lake...

@topic

8.8g Anhua 2014 Tieji Qualitaet in 160 ml Jianshui, <5 Sek. Ziehzeit, anstaendiger Alltagstee der mich wegen seiner anregenden Wirkung und der fein rauchigen Noten begeistert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann ist das also keine eigentliche Sorte, sondern nur die Bezeichnung des "Cuts"??

so hab ich es zumindest verstanden.

der link oben klappt nicht - ich versuch es nochmal: Grundkenntnisse von edlem Tee

hab  mir jetzt einen weisstee aus malawi gemacht: 10g/300ml (90°) bei drei minuten ziehzeit, und den trink ich jetzt aus einem dünnwandigen tea-taster porzellan-schälchen. mind. zwei weitere aufgüsse gibt er noch her...

...wieder sehr lecker!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ostfriesentee (Ostfriesenmischung Spezial + dunkler Kandis + fette Sahne) 

 

Und gleich wieder eine Runde Matcha (Bio Matscha Ceremony von MATCHA MAGIC)

Danach einen "Yame Gyokuro White Smile" in der Shiboridashi zubereitet.


So, jetzt hab ich einen Teebauch.  :rolleyes:

Der kann sich abbauen, bis ich das Wasser in einem tönernen Heißwasserkessel, spez. für Oolong, auf Temperatur gebracht habe. (-nicht ich, sondern die Heizplatte  :) )

Dann geht es im Gaiwan weiter mit dem gestern angefangenen "Fenghuang Milanxiang Dancong:wub:

bearbeitet von Charyu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte um ein paar geschmackliche Details zu dem Tee Henrylee,

hab den noch nie gesüffelt.

Also ich probier mal den Tee etwas zu beschreiben

Er sieht in etwa wie ein grüner Anxi Tieguanyin aus nur das die Kügelchen etwa kleiner sind, geschmacklich hat er mich auch im ersten Moment an den "Alltags Anxi Tieguanyin" von Cha Shifu erinnert mit den Unterschied ab dem 2. Aufguss geht das spinatige ins fruchtige über und der Geschmack ist etwas eleganter. Mir hat er besser als der Anxi Tieguanyin geschmeckt..war eine Probe und ist deswegen schon getrunken ansonsten hätte ich ihn heute noch mal aufgegossen um ihn besser beschreiben zu können. Aber vielleicht kann Cha Shifu noch was dazu sagen.

@topic Heute gibt es mal wieder nen Silver Needle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute ist mal wieder 'n alter Pu aus Neu-Isenburg an der Reihe. Auf der Tüte steht: 1998, Yiwu und - wie hätte man es anders erwarten sollen - Zhongcha.

Hat scheinbar recht solide Lagerungsbedingungen gehabt, der Tee; er ist geschmeidig, sauber und bringt keinerlei unangenehm feuchte Gerüche oder Geschmäcker mit. Kunming-trocken ist er aber sicherlich nicht. Müsste ich, würde ich wild auf Taiwan-ähnliches Klima tippen. "Whatever", wie die britische Intelligentsia zu sagen pflegt.

Sein Geschmacksprofil ist dunkel und geprägt von (Kiefer-)Holz, Laub, roten Früchten, Würze... Ja ja, das Übliche halt. Huigan und Cha Qi sind quasi inexistent. Kampfer kommt leise durch, Honig macht sich beim Schlucken bemerkbar.

Schade, dass es ihm ein wenig an Knall und Bums fehlt, denn ansonsten macht er ein guten Eindruck.


Ach ja, eine besondere Nuance ist mir noch aufgefallen: das Aroma erinnert leicht an den typischen, stimulierenden Duft von Wuyi-Oolongs. Herrenschokoldade und ein kleines Kribbeln auf der Schleimhaut. Schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2,86 g, 5 Min Ziehzeit, in einem "Tea taster set" von Chris "Oolong Fenghuang Milanxiang" http://www.chenshi-chinatee.de/oolong-tee/guangdong-oolong-dancong/oolong-fenghuang-milan-dancong/#cc-m-product-6468828780

Wer von euch hat eigentlich auch mal, wie ich, lust / Neugier gehabt sich so ein T.T. set zuzulegen und 2,86 g, 5 min, 150 ml ... zu trinken?! :D
>http://youtu.be/utwwkNkNgiM

(Falls mich jemand die letzten Wochen vermisst haben sollte, war und bin noch immer, sehr eingespannt an vielen Fronten... Hab euch aber nicht vergessen :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und, stimmst du zu dass dies überhaupt ein Gelber Tee ist oder nicht? :D

Keine Ahnung!  :)

Ich weiss gar nicht, ob ich zuvor schon mal einen Gelben Tee probiert hatte. Die Aufgussfarbe ist jedenfalls gelb.  ^_^

Und viel wichtiger, der Tee ist lecker!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.