Joaquin

Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 2

Empfohlene Beiträge

Ryūōen Asahi. Seit Tagen suche ich einen Zugang zu diesem Tee. Irgendwie woll(t)en wir beide nicht so recht zusammen finden. Heute habe ich es ( :ph34r: Disclaimer :ph34r:  Fersi moege ab hier bitte nicht weiterlesen ;)) mit leicht reduzierter Dosierung (3-4g auf 150ml) und 90℃ probiert. Bamm! Fruchtig, spritzig und endlich eine leichte frische Herbe. like it :wub:  


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wieder was zusammengemischtes: die bereits erwähnte "perle vom nil" wie gewohnt aufgegossen, und dann zum fertigen tee ins glas einen guten schuss von einem ayurveda tee (entspannung nennt er sich) dazugegeben. in der entspannungsmischung sind ingwer, süssholz, kardamom und zimt. den köchel ich vorsichtig ab (5g/0,25l wasser).



toller geschmack, geht wie zu erwarten stark richtung "chai", also diesem indischen gewürztee.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Key du bist in letzter Zeit sehr experimentell drauf, die Sache mit dem Ingwer, und jetzt das, hat das einen bestimmten Grund?


Bist du etwa des reinen Tee's überdrüssig geworden?



Schreibe ich, und nippe genüsslich am letzten Rest eines Anxi Super Grade Tiequanyin.


Na, ein paar Runden mag der schon noch in seinem kleinen, gläsernen Swimmingpool schwimmen gehen.  ^_^


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ne, ne, turtle, das hab ich doch immer schon phasenweise gemacht, zum beispiel the a la menthe, oder den syrischen tee mit zimt, oder kardamomtee. mit echter vanille hab ich schon gearbeitet, usw. ...



werde gleich wieder einen aufgiessen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die "Perle des Nils" habe ich übrigens auch…habe ich bei meinem letzten Besuch im MIX-Markt mitgenommen. Ich mag ja starke Schwarztees ganz gerne mal. Ich hab ihn mir auch schon mal gemacht, und mit Milch fand ich ihn ziemlich gut.


Für die aktuelle Tages-, bzw. Nachtzeit ist er aber wohl etwas zu stark.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute gab 's mal einen Lung Ching. Ist mal wieder fein gelungen…das Teechen  :D



Schönen Tag Euch allen,



Jan


bearbeitet von Jokum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man beachte meinen neuen tea cosy (ein Geschenk der guten Gattin) mit Kühen!

Niedlich. :lol:

Ich habe heute den ganzen Tag weißen Tee getrunken, "White Buds Ming Qian". Kann gar nicht genug davon bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Paul: bitte bitte nicht persönlich nehmen - ich habe herzhaft über das Ding gelacht!





@herrje dito Heute sind ein paar Kilo gekommen


jetzt erst einmal durchtrinken, momentan 8. Aufguß ...






Das sind ja frohe Nachrichten! 8. Aufguss macht er mit, ist ja super. Ziemlich stark geräuchert, nehm ich mal an. Wieviele verschiedene gibts denn neu?





Ich habe heute den ganzen Tag weißen Tee getrunken, "White Buds Ming Qian". Kann gar nicht genug davon bekommen.





Interessiert mich ... wie ist denn der? Nicht auch so extrem leicht wie die meisten anderen Weißen? Und von wo die Quelle?




Ich trinke in wenigen Minuten die 3. meiner gestrigen Neuanschaffungen, den angeblich besten Tee Ceylon's: einen FOP special Ratnapura T.E.



Ich muss aber noch eine Anmerkung zum gestern bei dem eure neuste Grüntee Anschaffung erwähnten Lilac First Grade machen. Das ist der durchgeknallteste Tee, den ich je getrunken habe. Das würde kaum einer glauben, der ihn nicht probiert hat. Ich habe heute noch mehrere Aufgüsse von der gestrigen Mischung gemacht, dieser Grüntee macht vielleicht 10 Aufgüsse mit oder mehr. Aber das ist noch gar nicht das Wilde. Er schmeckt wie die feinste Essenz von Räucherstäbchen, aber (nach meinem Geschmack) irrsinnig gut, und dazu kommt eine Süsse vom Tee raus, aber erst so richtig nach vielleicht 5 Aufgüssen - wahnsinn. Muss da wohl eine Review machen. Doch jetzt ruft der Ratnapura.


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@GoldenTurtle


Das nehme ich sehr persönlich und freue mich, daß es Dich zum lachen gebracht hat.


Allein es ist kein "Ding" sondern ein tea cosy und ein absolutes Muß für jeden Teetrinker mit Humor - gib mal tea cosy bei google Bildersuche ein, aber nur wenn Du jemanden hast, der Dich reanimiert. Noch besser ist tea cosy bei ebay uk einzugeben. Ein schönes Lach-Wochenende


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine eltern hatten son teil für kaffekannen, und ich hab es mir als kind liebend gerne als mütze aufgesetzt... :D


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine eltern hatten son teil für kaffekannen, und ich hab es mir als kind liebend gerne als mütze aufgesetzt... :D

Wir haben sowas ähnliches mal gekriegt, aber in Miniaturform so ein paar Eierwärmer. Aber ist schon praktisch, wenn es kalt ist im Winter.

@turtle 12 waren versprochen von der quelle, 12 habe ich auch rausgeholt... am ende aber mit 3, 4, 5 min aufgüßen.

jetzt kommt der opa dhp ran.

Oh das ist aber sehr gut. Und wird er nicht irgendwann so jade grünlich pflanzlich beim länger Ziehen gegen Ende?

Was ich noch wissen wollte, wie viele verschiedene dhps hast du denn bekommen? Und besser als das andere dhp Sample?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal wieder: Taylors of Harrogate Yorkshire Blend mit einer Scheibe Zitrone in der Kanne - manchmal ist das Einfache auch das Beste. 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Menghai Dayi 8582 jetzt grad der 4. aufguß


recht mild, leichte würze entwickelt sich, ist mir wohl etwas dünn geraten?!


werde beim 2. test etwa 12g/ 0,5l nehmen anstatt 10



reißt mich jetzt nicht vom hocker, aber weitaus leckerer, als meine ersten Pu Er


bin gespannt auf die andren proben :)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

10g ist eine Menge, die ich vielleicht für 0,15l nehmen würde - dafür dann die Ziehzeiten ultrakurz.


Oder für 0,5l ca. 6g - dann aber 2-3 Minuten ziehen lassen. Aber schöner finde ich starke/kurze Aufgüsse.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

warst wohl etwas vorsichtig?! 10g auf 0,5l ist glaub ich echt bisschen sparsam. ziehzeiten? dann wird ihnen geholfen ;)

1:35 verhätnis mal probieren

sieht so aus :D , ich hielt mich an die empfehlung auf deiner seite:

Allgemein empfiehlt Wang Jidong ein Verhältnis von 1:40 bis 1:45 zum Wasser (was bei 250ml ca. 5g bis 7g entspricht).

hab halt den kleineren wert genommen, wußt ja nicht dass er so mild wird^^

ziehzeiten waren 15,30,45,60,90,120sec und 3 min

also das nächste mal 14-15g auf 0,5l ?! (sollte grad noch übrig sein, bei den andren mach ichs von anfang an stärker, 2 tests haun sonst nicht hin, freundin trinkt ja mit^^)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich sehe schon, ich muss die passage umschreiben! :)



es gibt ja die eine Philosophie die Kannen bis zum Rand voll zu machen und dann ultra kurz ziehen lassen oder anderes extrem grandpa wo ich nur einen Bruchteil der gongfucha menge nehme dafür aber bis ultimo ziehen lassen.



Aber allgemein warst du auf dem richtigen Weg, kommt halt auf die persönlichen Vorlieben an. Wenn es dir zu schwach war, halt wie oben beschrieben von Gero oder mir die Menge erhöhen. Aber Vorsicht, der 8582 kann ein richtig unangenehmer Bursche werden!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.