GoldenTurtle

Zhu Ye Qing (Green Bamboo Leaf)

Empfohlene Beiträge

Hallo geschätzte Mitwanderer verschlungener Teepfade.



Ich wollte diesen interessanten Tee hier schon seit einer ganzen Weile mal probieren,


nun ist endlich etwas davon mit einem neuen Set Prozellantässchen angekommen.



zyq0.jpg



Warum soll dieser Tee vom Emei Mountain eigentlich ein eigenes Thema kriegen?



- er ist geschmacklich erstaunlich alternativ zu jedem mir bekannten Grüntee


- er besitzt ein Lager-/Entwicklungspotential von mehreren Jahren wie sonst kaum ein anderer Grüntee



Diese beiden Gründe allein reichen mir bereits vollkommen aus. ^_^




Die Story vom Tee:




Absorbing the immortal mountain's nimbus, gathering the amrita of clouds, through thousands of years,


the teas of Emei Mountain are always favored by famous scholars for its pure and mellow, light and refined


extraordinary meaning and interest. On April 20, 1964, Chen Yi, the Foreign Minister at that time, went to


Emei Mountain to conduct the inspection, and full of his praise went toward the tea when he played chess


and drank tea with the old monk Jue Kong in Wannian Temple, he asked, "What kind of tea is this?"


The old monk answered, "That tea is the special product of Emei Mountain, without a name yet.”, and


asked Marshal Chen Yi to name the tea. Marshal Chen Yi looked carefully into the tea in cup, the tea


water was clear and leaves were green, full of life, so he said heart-felt, “It’s really like the tender bamboo


leaf, we can just call it zhu ye qing" (literally Green Bamboo Leaf). Since then, the repute of Zhuyeqing


has been spread far and wide, and a legendary and much-told story was added to the tea industry.





Zum Geruch:



Der Tee ist bereits annähernd 2,5 Jahre gelagert, und riecht trotzdem wunderbar würzig-süsslich,


etwas zwischen einem wilden Maofeng und einem Anxi Long Jing. :D




Zum Aussehen:



Er scheint mir in etwa ein zu Grüntee gemachter Yin Zhen Cut zu sein,


also praktisch ein "Sprossen-Tee". Dem verdankt er mit Gewissheit auch sein Lagerpotential.


Weiter verarbeitet scheint er dann ähnlich wie ein Long Jing zu sein, etwas flach gepresst/geröstet.


Man könnte vielleicht auch sagen, dass er generell ein unreifer Long Jing ist.



zyq1.jpg




Zum Geschmack:



Hier hebt er sich richtig ab von den Grünteemassen - war für mich völlig überraschend beim ersten Schluck.


Er schmeckt viel grüner als die Grüntees, die mir vertraut sind.


Geht etwas schnell ins Herbe, wenn man ihn ein bisschen ziehen lässt,


aber gar nicht uninteressant! Dann entwickelt er aber nach ca. 3 Aufgüssen eine höchst interessante, leichte,


meditative Geschmacksnote, der man sonst in so reiner Form kaum begegnet.


Auch kalt ist diese ausgesprochen lecker! Und passt, nebenbei bemerkt, hervorragend zu Essen


(Rahmnudeln mit Tofu in meinem aktuellen Fall  ;)).


Muss den Tee noch ein bisschen süffeln und rumspielen mit Dosierung, Temperatur und Ziehzeit,


um hierüber auch noch eine konkrete Aussage machen, als auch noch mehr Einblicke in den Geschmack liefern zu können.


Bis dahin wünsche ich euch allen ebenfalls ein frohes Süffeln!  :)


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Kroet fuer diesen wunderbaren Einblick in diese Gruenteevariation Suedwest Chinas, bin ein grosser Fan von dieser Sorte.

Wie du auch geschrieben hast lohnt es sich sehr mit den Zubereitungsparametern zu spielen, denn der Tee ist wie sein Pendant Cui Ya (z.b. von Mt. Taimu) aus Ostchina sehr kraftvoller Natur.

Grandpa Style ist fuer diese Knospensorten sehr verbreitet, zumal das Auge ganz besonders belohnt wird von den "stehenden" Spitzen.

Lagerpotential, na um das zu beurteilen ist es wohl besser einen frischen parallel zu einem "gereiften" zu verkosten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit chinesischen Tees kann man dir wohl nur unter erheblichem Aufwand etwas vormachen. ;)  

Nein, nein, um das geht es ja nicht.  :)

Lagerpotential, na um das zu beurteilen ist es wohl besser einen frischen parallel zu einem "gereiften" zu verkosten...

FDH DTH zumindest ist voll überschwänglichen Lobes über ihren Gelagerten - sie schreiben gar, es sei eine

ihrer besten Selektionen überhaupt.


Knospensorten

Denkst du, der ist noch als Knospe einzustufen? (wie bspw. Gushu Chaya)
Habe ihn vom Gefühl her bereits zu den Sprossen gezählt.
bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar kann man das auch als Sprosse bezeichen, ich würde den als Knospentee beschreiben "Ya", allerdings was du unter Gushu Chaya versteht, bezeichen viele ja als Yabao, hatten wir ja schonmal diskutiert. Solange man nicht Qiaomu als Gushu bezeichnet, denn das hat einen wesentlichen Einfluss auf den Geschmack im Gegensatz zu Sprosse vs Knsope...

Generell, auch wenn ichs schonmal gepostet hatte, sollten wir uns mal durch folgende Grüntee liste schlürfen, stimmt's? Sieh mal nach 111.:

  1. 绿扬春 (lǜ yáng chūn, Green Spring of Yang, Jiangsu province)
  2. 南山寿眉 (nán shān shòu méi, Southern Mountain Longevity Brows, Jiangsu province)
  3. 太湖翠竹 (tài hú cuì zhú, Green Bamboo from Taihu Lake, Jiangsu province)
  4. 阳羡雪芽 (yáng xiàn xuě yá, Admirable Sunny Snow Spikes, Jiangsu province)
  5. 太湖小天鹅茶 (tài hú xiǎo tiān é chá, Baby Swan Tea from Taihu Lake, Jiangsu province)
  6. 南京雨花茶 (nán jīng yǔ huā chá, Nanjing Rainy Flowers Tea, Jiangsu province)
  7. 芽山青锋 (yá shān qīng fēng, Yashan Mountain Greengrassy Points, Jiangsu province)
  8. 金山翠芽 (jīn shān cuì yá, Golden Mountain Green/Jadeite Spikes, Jiangsu province)
  9. 无锡毫茶 (wú xī háo chá, Fine Hairs Tea from Wuxi, Jiangsu province)
  10. 碧螺春 (bìluóchūn, Green Jade Spring Snails, Jiangsu province)
  11. 金坛雀舌 (jīn tán qiǎo shé, Jintan Sparrow Tongues, Jiangsu province)
  12. 西湖龙井 (xī hú lóng jǐng, Xihu Lake Dragon Well, Zhejiang province)
  13. 大佛龙井 (dà fó lóng jǐng, Great Buddha Dragon Well, Zhejiang province)
  14. 吴刚茶 (wú gāng chá, Wugang Tea, Zhejiang province)
  15. 长兴紫笋茶 (cháng xīng zǐ sǔn chá, Changxing Purple Bamboo Tea, Zhejiang province)
  16. 开化龙顶 (kāi huà lóng dǐng, Kaihua Dragon Top, Zhejiang province)
  17. 江山绿牡丹 (jiāng shān lǜ mǔ dān, Jiangshan Mountain Green Peonies, Zhejiang province)
  18. 径山茶 (jìng shān chá, Jingshan Mountain Tea, Zhejiang province)
  19. 方山茶 (fāng shān chá, Fangshan Mountain Tea, Zhejiang province)
  20. 雪水云绿 (xuě shuǐ yún lǜ, Melted Snow Cloud of Green, Zhejiang province)
  21. 东白春芽 (dōng bái chūn yá, Eastern White Spring Sprouts/spikes, Zhejiang province)
  22. 金奖惠明 (jīn jiǎng huì míng, Advantageous and Bright Gold Medal, Zhejiang province)
  23. 临海蟠毫 (lín hǎi pán háo, Twisted Tiny Hairs from Linhai, Zhejiang province)
  24. 望海茶 (wàng hǎi chá, Wanghai, or Distant Sea tea, Zhejiang province)
  25. 方岩绿毫 (fāng yán lǜ háo, Green Fine Hairs from Fang Rock, Zhejiang province)
  26. 更香翠尖 (gèng xiāng cuì jiān, Even More Frangrant Green Tips, Zhejiang province)
  27. 银猴茶 (yín hóu chá, Silver Monkey Tea, Zhejiang province)
  28. 千岛玉叶 (qiān dǎo yù yè, Thousand Islands Jade leaves, Zhejiang province)
  29. 龙浦仙毫 (lóng pǔ xiān háo, Dragon waterfront Immortal Fine Hairs, Zhejiang
  30. 汶溪玉绿茶 (wèn xī yù lǜ chá, Wen Brook Jade Green Tea, Zhejiang province)
  31. 更香雾绿 (gèng xiāng wù lǜ, Even More Fragrant Foggy Green, Zhejiang province)
  32. 七星春芽 (qī xīng chūn yá, Seven Stars Spring Spikes, Zhejiang province)
  33. 禹园翠毫 (yǔ yuán cuì háo, Green Fine Hairs from Yu Garden, Zhejiang province)
  34. 云绿茅尖茶 (yún lǜ máo jiān chá, Cloudy Green Cogongrass Tips, Zhejiang province)
  35. 莫干剑芽 (mò gàn jiàn yá, Mogan Sword Spikes, Zhejiang province)
  36. 瀑布仙茗 (pù bù xiān míng, Waterfall Immortal Tender Tea Leaves, Zhejiang province)
  37. 安吉白茶 (ān jí bái chá, White Tea from Anji, Zhejiang province)
  38. 安吉白片 (ān jí bái piàn, White Thin Slices from Anji, Zhejiang province)
  39. 太白顶芽 (tài bái dǐng yá, Too White Terminal Buds, Zhejiang province)
  40. 敬亭绿雪 (jìng tíng lǜ xuě, Jing Ting Green Snow, Anhui province)
  41. 黄山绿牡丹 (huáng shān lǜ mǔ dān, Green Peony from the Yellow Mountain, Anhui province)
  42. 桐城小花 (tóng chéng xiǎo huā, Little Flower from Tongcheng, Anhui province)
  43. 天桂剑毫 (tiān guì jiàn háo, Tiangui Swordlike Hairs, Anhui province)
  44. 天桂弦月 (tiān guì xián yuè, Tiangui Crescents, Anhui province)
  45. 太平猴魁 (tài píng hóu kuí, Taiping Monkey Head, Anhui province)
  46. 泾县剑峰茶 (jīng xiàn jiàn fēng chá, Jingxian Sword Tips Tea, Anhui province)
  47. 六安瓜片 (liù ān guā piàn, Liuan Melon Seeds, Anhui province)
  48. 屯绿珍眉 (tún lǜ zhēn méi, Tun Green Valuable Eyebrows, Anhui province)
  49. 岳西翠兰 (yuè xī cuì lán, Yuexi Green Orchids, Anhui province)
  50. 涌溪火青 (yǒng xī huǒ qīng, Yongxi Green Fire, Anhui province)
  51. 金山时雨茶 (jīn shān shí yǔ chá, Rainy Time Tea from Golden Mountain, Anhui province)
  52. 黄山毛峰 (huáng shān máo fēng, Yellow Mountain Hairy Peaks, Anhui province)
  53. 天竺金针 (tiān zhú jīn zhēn, Tianzhu Golden Needles, Anhui province)
  54. 舒城兰花 (shū chéng lán huā, Shucheng Orchids, Anhui province)
  55. 白霜雾毫 (bái shuāng wù háo, White Frosty Fog Fine Hairs, Anhui province)
  56. 老竹大方 (lǎo zhú dà fāng, Tasteful Old Bamboo, Anhui province)
  57. 南湖银芽 (nán hú yín yá, Southern Lake Silver Spikes, Anhui province)
  58. 漪湖绿茶 (yī hú lǜ chá, Green Tea from Yi Lake, Anhui province)
  59. 汀溪兰香 (tīng xī lán xiāng, Orchid Fragrance from Ting Brook, Anhui province)
  60. 汀溪兰剑 (tīng xī lán jiàn, Orchid Swords from Ting Brook, Anhui province)
  61. 珩琅翠芽 (héng láng cuì yá, Henglang Green Spikes, Anhui province)
  62. 黄山针羽 (huáng shān zhēn yǔ, Yellow Mountain Needle Feathers, Anhui province)
  63. 德信牌绿仙子 (dé xìn pái lǜ xiān zǐ, “Moral Beliefs” brand Celestial being, Anhui province)
  64. 福安翠绿芽 (fú ān cuì lǜ yá, Emerald Green Spikes from Fuan, Fujian province)
  65. 寿山香茗 (shòu shān xiāng míng, Fragrant Tender Tea from Shou Mountain, Fujian province)
  66. 栗香玉芽 (lì xiāng yù yá, Chestnut Fragrance Jade Spikes, Fujian province)
  67. 霞浦无宵绿 (xiá pǔ wú xiāo lǜ, Xiapu Nightless Green, Fujian province)
  68. 狗牯脑 (gǒu gǔ nǎo, Dog and Bull Brain, Jiangxi province)
  69. 庐山云雾 (lú shān yún wù, Lushan Mist, Jiangxi province)
  70. 上饶白眉 (shàng ráo bái méi, Shangrao White Eyebrows, Jiangxi province)
  71. 前岭银毫 (qián lǐng yín háo, Front Mountain Ridge Silver Hairs, Jiangxi province)
  72. 胶南春 (jiāo nán chūn, Jiaonan Spring, Shandong province)
  73. 绿芽春 (lǜ yá chūn, Green Spikes Spring, Shandong province)
  74. 海青翡翠 (hǎi qīng fěi cuì, Sea Green Jadeite, Shandong province)
  75. 悬泉碧兰 (xuán quán bì lán, Imaginary Spring Blue-Green Orchids, Shandong province)
  76. 河山青牌碧绿茶 (hé shān qīng pái bì lǜ chá, “Rivers and Mountains Green” brand blue-green tea, Shandong province)
  77. 绿梅茶 (lǜ méi chá, Green Plum Blossom Tea, Shandong province)
  78. 崂山春 (láo shān chūn, Laoshan Springtime, Shandong province)
  79. 万里江牌江雪茶 (wàn lǐ jiāng pái jiāng xuě chá, “Wanli River” brand River Snow Sea, Shandong province)
  80. 浮来青 (fú lái qīng, Floating Greens, Shandong province)
  81. 雪青茶 (xuě qīng chá, Snowy Green Tea, Shandong province)
  82. 十八盘银峰 (shí bā pán yín fēng, 18 Hairpin Bends of Silver Mountain Peaks, Henan province)
  83. 仰天雪绿 (yǎng tiān xuě lǜ, Yangtian Snowy Green, Henan province)
  84. 信阳毛尖 (xìn yáng máo jiān, Xinyang Hair Tips, Henan province)
  85. 赛山玉莲 (sài shān yù lián, Saishan Jade Lotus, Henan province)
  86. 松峰茶 (sōng fēng chá, Pine Trees Mountain Peaks Tea, Hubei province)
  87. 武当银针 (wǔ dàng yín zhēn, Wudang Silver Needles, Hubei province)
  88. 恩施玉露 (ēn shī yù lù, Enshi Jade Dew, Hubei province)
  89. 宣恩贡羽 (xuān ēn gòng yǔ, Xuan’en Tribute Feathers, Hubei province)
  90. 五峰银毫 (wǔ fēng yín háo, Wufeng Silver Hairs, Hubei province)
  91. 碧叶青 (bì yè qīng, Blue-Green Leaves, Hubei province)
  92. 龙华春毫 (lóng huá chūn háo, Magnificient Imperial Springtime Hairs, Hunan province)
  93. 碣傩茶 (jié nuó chá, Stone Tablets Ritual Tea, Hunan province)
  94. 高桥银峰 (gāo qiáo yín fēng, High Bridges Silver Peaks, Hunan province)
  95. 太平奇峰 (tài píng qí fēng, Taiping Strange Mountain Peaks, Hunan province)
  96. 野草王 (yě cǎo wáng, King of Weeds, Hunan province)
  97. 狗脑贡茶 (gǒu nǎo gòng chá, Dog Brains Tribute Tea, Hunan province)
  98. 兰岭毛尖 (lán lǐng máo jiān, Orchid Mountain Range Hair Tips, Hunan province)
  99. “雄鸥”牌特级蒸青绿茶 (xióng ōu pái tè jí zhēng qīng lǜ chá, “Male Gull” brand special quality steamed light green tea, Guangdong province)
  100. 乐昌白毛茶 (lè chāng bái máo chá, Lechang White Hairs Tea, Guangdong province)
  101. 棋盘石牌西山茶 (qí pán shí pái xī shān chá, Qipanshi brand Western Mountain Tea, Guangxi province)
  102. 凌云白毫 (líng yún bái háo, Lingyun White Hairs, Guangxi province)
  103. 桂林银针 (guì lín yín zhēn, Guilin Silver Needles, Guangxi province)
  104. 桂林毛尖 (guì lín máo jiān, Guilin Hair Tips, Guangxi province)
  105. 高骏牌银毫茶 (gāo jùn pái yín háo chá, “Tall Fine Horse” brand silver hairs tea, Guangxi province)
  106. 金秀白牛茶 (jīn xiù bái niú chá, Jinxiu White Cow Tea, Guangxi province)
  107. 将军峰牌银杉茶 (jiāng jūn fēng pái yín shān chá, Challenging Peaks brand Silver Chinese Fir Tea, Guangxi province)
  108. 竹叶青 (zhúyèqīng, green bamboo snake, Sichuan province)
  109. 峨眉山峨蕊 (é méi shān é ruǐ, E’rui from Emei Mountain, Sichuan province)
  110. 蒙山银峰 (méng shān yín fēng, Mengshan Silver Mountain Peaks, Sichuan province)
  111. 碧翠竹绿 (bì cuì zhú lǜ, Blue-green Bamboos, Sichuan province)
  112. 广元秀茗 (guǎng yuán xiù míng, Guangyuan Elegant Delicate Tea, Sichuan province)
  113. 桃源毛峰 (táo yuán máo fēng, Taoyuan Maofeng, Sichuan province)
  114. 岷山雀舌 (mín shān què shé, Minshan Mountain Sparrow Tongues, Sichuan province)
  115. 白龙雪芽 (bái lóng xuě yá, White Dragon Snow Peaks, Sichuan province)
  116. 都匀毛尖 (dū yún máo jiān, Duyun Hair Tips, Guizhou province)
  117. 东坡毛尖 (dōng pō máo jiān, East Slope Hair Tips, Guizhou province)
  118. 乌蒙剑 (wù mēng jiàn, Wumeng Swords, Guizhou province)
  119. 贵定雪芽 (guì dìng xuě yá, Guiding Snow Spikes, Guizhou province)
  120. 遵义毛峰 (zūn yì máo fēng, Zunyi Maofeng, Guizhou province)
  121. 金福牌富硒银剑茶 (jīn fú pái fù xī yín jiàn chá, “Golden Fortune” brand rich in selenium Silver Swords Tea, Guizhou province)
  122. 水城春凤羽 (shuǐ chéng chūn fèng yǔ, Shuicheng Springtime – Phoenix Feathers, Guizhou province)
  123. 侗乡春牌翠针茶 (dòng xiāng chūn pái cuì zhēn chá, Dongxiang Springtime brand Green Needles Tea, Guizhou province)
  124. 雀舌报春 (què shé bào chūn, Sparrow Tongues Baochun, Guizhou province)
  125. 春秋毛尖 (chūn qiū máo jiān, Spring and Fall (a Year) Hair Tips, Guizhou province)
  126. 摩崖银毫 (mó yá yín háo, Cliff Inscription Silver Fine Hairs, Yunnan province)
  127. 雪兰毫峰 (xuě lán háo fēng, Snow Orchid Tiny Mountain Peaks, Yunnan province)
  128. 龙山云毫 (lóng shān yún háo, Longshan Clouds Fine Hairs, Yunnan province)
  129. 宜良宝洪茶 (yí liáng bǎo hóng chá, Yiliang Treasure Flood Tea, Yunnan province)
  130. 早春绿 (zǎo chūn lǜ, Early Spring Green, Yunnan province)
  131. 太华茶 (tài huá chá, Taihua Tea, Yunnan province)
  132. 蒸酶茶 (zhēng méi chá, Steamed Enzyme Tea, Yunnan province)
  133. 滇池银毫 (diān chí yín háo, Dianchi Silver Fine Hairs, Yunnan province)
  134. 磨锅茶 (mò guō chá, Bowl-grinded Tea, Yunnan province)
  135. 金鼎翠绿 (jīn dǐng cuì lǜ, Golden Tripod Emerald Green, Hainan province)
  136. 栗香毛尖 (lì xiāng máo jiān, Chestnut Fragrance Hair Tips, Gansu province)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Maerz starten wir einfach ein paar Markttage in Anhui, Jiangsu, Jiangxi und Zhejiang bewaffnet mit nem Buendel Mao's, dann kriegen wir gut die Haelfte der Liste in ein-zwei Monaten verkostet.

Wer ist dabei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ GoldenTurtle :



Du hast recht, morgen lass ich Taten folgen !  :)




@ Cha-Shifu:



Bin dabei  B)


bearbeitet von dunaspex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Stövchen: Haha, selbstverständlich heisst das auch bei uns so. ^_^


Hab da wieder mal was durcheinandergebracht - definitiv zu wenig Bingo-Erfahrung!


"Lotto!" im Seniorenheim auszurufen wäre zudem aus mehreren Gründen nicht empfehlenswert.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tag zusammen, habe oben genannten Tee vor längerer Zeit von einem Freund geschenkt bekommen und ihn leider noch nie wirklich ausgiebig verschlürft. Mich würde sehr interessieren wie ihr diesen Tee braut :)

Werde jetzt mal 5 g in die gaiwan werfen und schauen was passiert. 

IMG_6194.thumb.JPG.067ea1dffe18fcfd2998a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tsinghua, 

 

da hast du einen sehr interessanten Tee bekommen, generell gelingen mir Gruentees am Besten bei moderater Temperatur, sprich ich lass das Wasser aufkochen und dann fuer 10min stehen, so um die 75  Grad :)

Zhu Ye Qing sieht nicht nur besonders gut im Glas (z.b. Ikea) aus sondern dank der ganzen Blaetter laesst er sich einfach trinken ohne das nan Blaetter im Mund hat. Lass Dir schmecken und berichte ueber Deine Zubereitungsarten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Einsteigergeschmacksknospen sind stark beeindruckt und erfreut von diesem Tee!  Schmeckt mir nach der ersten Verköstigung spontan noch besser als long jing, mal schauen ob ich bei der Einschätzung bleiben werde, freue mich auf jeden Fall auf weitere sessions ^^

Habe die 5 g in einer 100 mL gaiwan mit 70 Grad Leitungswasser aufgegossen. Der 10 s Waschgang war (gibt es da ein schöneres deutsches Wort, dass nicht an dreckige Wäsche erinnert? :D) - ich nippe immer gerne einmal dran vorm Weggießen - schon sehr beeindruckend, werde da wohl auf einen "Schnellwaschgang....." flash rinse umsteigen.

Danach gab es 5 sehr schöne Aufgüsse a 20 Sekunden. Ziemlich geniales Zeug! Schmeckt ein wenig so, wie früher sehr altes Stroh beim Spielen in der Scheune gerochen hat. Schwer zu beschreiben, schmeckt "dunkelgrün" sehr nett würzig aber will mich da noch nicht genau festlegen.

Nach den 5 Aufgüssen ging es Berg ab. Wurde kurz etwas flaumig im Mund und nach 7 Aufgüssen mit langem Ziehen und hohen Temperaturen gab es nur noch leichte Erinnerungen an die vorherigen Aufgüsse

Der Tee stand bei mir 2 Jahre in luftdichter Metalldose bei Raumtemperatur ungenutzt herum. Mich würde interessieren ob er frisch etwa noch besser schmeckt oder die oben diskutierte Lagerung ihn verbessert. Habe gehört grüne Tees wie long jing´s sollte man ggf. isoliert im Kühlschrank aufbewahren, da scheint dieser ja ein sehr robuster Kollege zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zhu Ye Qing ist eventuell etwas robuster als Longjing, weil es sich ja um einen reinen Knospentee handelt, wohingegen Blaetter mehr auf Oxidation anspringen, des sieht man besonders bei Puerh gamz gut vgl. z.b. einen 7532 von 2007 da sind die Knospen noch relativ weiss bzw etwas gelbgolden wohingegen die normalen Blaetter schon sehr dunkel sind, Richtung dunkel oliv gruen, uebrigens ein netter Fakt um moechtegern gereifte Fakeshengpu's zu entlarfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin sehr überrascht, dass dieser Tee hier kaum erwähnt wird.

Ein lieber Freund hat mir von seinem letzten China-Trip 200g mitgebracht. Was soll ich sagen? Der Hammer! Schon der trockene Tee entfaltet ein Aroma wie ich es nie erlebt habe. Auch die sauteure Silver Needle von Gschwendner riecht nach nix, ausser Staub und Trockenheit. Dieser Tee dagegen...

Und dieses Versprechen von Heublumenwiese mit etwas Fruchtigem hält er dann auch beim Aufguss.

Beim waschen verschlug es mir fast den Atem - gewaltig. und das blieb dann auch bei den Aufgüssen 1 - 3 so. Beim 4. hat er dann etwas geschwächelt.

Ich weiß nicht, ob ich jemals wieder anderen grünen Tee trinken kann, ohne enttäuscht zu sein ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo @wahlium,

zunächst auch ein Willkommen von mir. Meine Teehütte steht ein wenig flussaufwärts von Deiner, in Monzingen ;).

Generell ist chinesischer Grüntee hier im Forum - gemessen an den postings - wohl eher 'special interest'. Und Zhu Ye Qing wird, soweit ich sehe, auf dem europäischen Markt recht selten angeboten (bzw. habe ihn da noch überhaupt nicht gesehen). Hat wohl zum einen mit dem nicht gerade günstigen Preis gehobener Qualitäten zu tun (der wiederum darauf verweist, dass dieser Tee in China gut nachgefragt wird) und zum anderen wohl auch damit, dass es eine recht junge Sorte ist (Markteinführung in den 60ern) und zumindest in Europa (noch) nicht von dem legendären Ruf der 'Klassiker' wie Long Jing, Bi Luo Chun usw. profitiert.

Meinen letzten Zhu Ye Qing hatte ich vor 3 oder 4 Jahren, und zwar die nonpareil - Sortierung von DTH. Zweifellos ein bemerkenswerter Tee, der auch optisch seine Reize hat (wer gerne im Glas aufgiesst - mein Fall ist es eher nicht ...). Entspricht allerdings nicht so ganz meinem Geschmacksideal. Würde ihn als duftig, leicht und ziemlich trocken (in dem Sinn, wie man dies bei Wein verwendet) bezeichnen. Nach einem Empfinden ein prima Apéritiv, aber das ist nicht so mein Tee - Setting. Das soll jetzt kein Verriss sein - es ist, wie gesagt, ein hervorragender und interessanter Tee, nur nicht so ganz nach meinem persönlichen Geschmack.

Zur Lagerung speziell bei diesem Tee kann ich nichts sagen. Generell sagt mir meine Erfahrung, dass Lagerung (> 1 - 1,5 Jahre) keinem Grüntee gut tut. Zwar mögen sich da durchaus interessante Geschmackskomponenten entwickeln, was nun aber noch nicht heisst, dass der Tee insgesamt damit besser wird. Allenfalls ein Grund, ihn nicht gleich wegen Überlagerung zu entsorgen ...

Mit dem Yin Zhen (von Gschwendner) lässt sich der nicht gut vergleichen, das ist ein weisser Tee. Apropos - wenn Du doch einmal demnächst ins Teehaus Weber kommst: ich hatte da letzlich einen interessanten Tai Mu Long Zhu mitgenommen. Einen 'sauberen', also nicht mit Jasmin versetzten (was man dann eigentlich - Hinweis  @teekontorkiel ) als Moli Tai Mu Long Zhu anbieten sollte. Wobei der Eigengeschmack prima mit dem Jasmin-Aroma harmoniert, aber dieses (wenn frisch und von guter Qualität) auch nicht nötig hat. Ich bin da noch am rätseln, ob es sich um einen weissen Tee (der Geschmack geht jedenfalls in die Richtung) handelt oder einen grünen. Zur Verarbeitung dieses Tees habe ich leider bislang nichts ausfindig machen können, angeboten wird er jedenfalls von manchen Händlern auch als weißer Tee. Jedenfalls - geschmacklich und auch preislich eine interessante Alternative zum Yin Zhen von Gschwendner.

_()_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Anima_Templi:

Wieviele hast Du denn schon getrunken?

:D nicht viele. Aber der ist SOWAS von anders als alles bisherige...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden