Zum Inhalt springen

Einige Infos


Empfohlene Beiträge

Ich möchte mich noch kurz bischen vorstellen weil ich das irgendwie noch verpasst habe. Ich komme aus dem Appenzellerland und Name ist eigentlich nicht so wichtig und Alter auch nicht weil ich bin so alt wie ich es sein möchte und sehe Alter nicht als etwas rein körperliches an. Ich kenne junge Menschen die sehr alt sind und alte die sehr jung sind, weil so ist deren Präsenz in meinen Augen, aber das muss man nicht verstehen.



Ich trinke, welch Wunder, gerne Tees, vorallem alle Arten von Sheng, je wilder desto toller und je älter (Baum und Cake) desto enthusiastischer, ist eigentlich relativ simpel das ganze. Aber auch viele andere Tees und neulich besonders Taiwanesische Oolong haben es mir angetan, ein lieblicher Kontrast zu den anderen Tees. Nur mit Schwarztee und Shu Pu Erh habe ich immer noch so meine Mühen und auch mit den meisten "unechten" Tees (nicht aus Camellia).



Andere Interessen: Untragbare Computer (also die grossen Kaliber), Mutter Natur, Alternative und gehaltvolle Ernährung, Kuchen backen und Kochen im allgemeinen, Aquaristik (Harnischwelse), Diverse Technologien (z.B. Solarpanels), Zu schönen Orten reisen von Nah oder Fern und dort wandern (meistens Nah), Kunst im allgemeinen (auch schöne Teekrüge) und vieles mehr.



Lieblingsessen: Ich habe eigentlich kein festes Lieblingsessen da ich vieles toll finde (ja nachdem zu was ich Lust habe), müsste ich aber wählen dann wäre mein Thai-Curry mit Mangostane, frischer Ananas, Gemüse und vielen anderen Zutaten, und auch mein Tiramisu sicher ein legendärer "all time favorit", das gibts aber nur zu besonderen Tagen da der Aufwand bei meiner Qualität enorm ist (alles aus reinen Rohstoffen). Ansonsten esse ich auch sehr viel Käse und Schoko, sehr schweizerisch.



Hassessen: Falls es etwas gibt was ich generell kaum oder garnicht esse ist es Peperoni, Kohl, Salat, Industrie-Schweinefleisch (meist nur Speck und erlesene Qualitäten), Dosennahrung, Alles was ohne Liebe gekocht wurde, Sachen mit Gentech und Chemie im allgemeinen und andere Sachen.



Btw: Manche mögen meine Signatur gross finden, aber in einem modernen 1080P Browser mit Vollbild (was eigentlich Standart sein müsste ausser man surft mit einem Handy) sind es gerade mal 3 Zeilen ohne irgendetwas zu vergrössern. Wieso es dennoch viele Worte sind liegt an meiner Signatur, sie ist genau wie ich denn sie steht für mich. Eine Signatur ist etwas was man unter Milliarden Signaturen wiedererkennen könnte und genau dieser Person zuordnen, nur dann wäre es eine gute Signatur.



Link zum Beitrag

Puh, unseren lieben deutschen Mitschlürfern hier mitzuteilen, dass man keinen Kohl mag,

mag wohl als Spiel mit dem Feuer angesehen werden. :whistling:^_^

Also, ich habe eine deutsche Staatsbürgerschaft und mag auch keinen Kohl (außer Rotkohl und Sauerkraut)

In diesem Sinne: Herzlich Willkommen! :) 

Bearbeitet von Jinx
Link zum Beitrag

Also Kohl verbinde ich am meisten mit Russland aber auch in Deutschland und wie schon erwähnt Korea mit ihrem Kimchi wird es wohl häufig gegessen und ist in bestimmter Weise eine Art Kulturgut. Es wird ja auch oft in der "Arme Leute Küche" oder "traditionelle Küche" gegessen aber heutzutage ist es vorallem eine Liebhabersache, nehm ich an.

Kohl ist aus meiner Sicht ein typisches Fermentationsgemüse weil unfermentiert ist es zu streng und zu dominant mit seinen "Ausdünstungen" (also ich nenne es mal so). Sollte aber jemand mir ein mit Milchsäure vergorenes Kimchi, mit viel Liebe gemacht und einem moderaten Anteil anderer Zutaten und gewürzt mit scharfem Paprika (bischen Gulasch-artig) dann verspreche ich dass ich ein moderater Anteil davon probieren würde. Kohl ist nicht gleich Kohl... das Meiste was ich serviert bekomme ist halb roh oder irgendwie zu Salat verarbeitet, das halte ich für nahezu ungeniessbar. Aber wenn jemand es wirklich aufwendig und Kohl-gerecht zubereitet, was relativ aufwendig ist, Kohl ist kein einfaches Gemüse sondern ne Kunst für sich, dann würde ich nicht pauschal sagen dass es mir nicht schmecken würde. Aber das gilt wirklich nur für die besten aller Kohlgerichte und Verarbeitungen. Halbroher Kohl in Salatform würde mich vom Hocker hauen... (im negativen Sinne). Rettich ist übrigens auch etwas was ich kaum essen kann,... müffelig das ganze.

Also, sollte mir jemand ein echt gut gemachtes Kimchi offerieren könnte ich meine Meinung revidieren... schon möglich. Zumindest was diese Art der Zubereitung anbelangt.


Sheng Pu-erh von alten Baeumen, gut gelagert ist tagsueber was feines und zum Abschluss des Tages einen lieblichen Oriental Beauty so stell auch mir einen gelungenen Teetag vor :-)

Hört sich nahezu perfekt an.

Bearbeitet von Gushu
Link zum Beitrag

Besser spät als nie :) .


Ja die russische Krautsuppe (Schtschi) muss man lieben oder lassen. Aber es gibt viele Gerichte der russischen Küche, die einen französischen Einfluss nicht verheimlichen können.


Bloß um Missverständnisse zu vermeiden, ihr Schweizer nennt das auf dem Bild Peperoni, 19324388hk.jpg


während wir Deutschen das meist nur zu den kleinen spitzen scharfen sagen.


Glückwunsch zum eigenen Blog.

Link zum Beitrag

Danke für die Vorstellung! Ja, interessant und unkonventionell, jedoch was dich angeht ist die Vorstellung schon ziemlich bürgerlich *g*


Bitte nicht falsch verstehen, ich meine damit dass wenn man was über dich sagen kann dann ja wohl dass du dich nicht so sehr um bestehende Konventionen scherst, was ja auch recht erfrischend sein kann.


Und daran gemessen ist diese Introduktion ja doch recht brav geraten :)





ist eigentlich relativ simpel das ganze. Aber





 Ja, so ist es immer mit unserem Lieblingshobby... eigentlich ist das alles recht einfach, aber der :devil: steckt im Detail. Und was soll ich sagen ausser: Gott sei Dank - wär das langweilig wenns nicht so wäre.


Bearbeitet von miig
Link zum Beitrag

Im Appenzellerland hat übrigens es eine Berggruppe welche zu den Voralpen gehört genannt "Alpstein". Von diesem Gebiet habe ich ein spezieller Flourit mit stark grüner Färbung verschiedener Nuancen fast identisch mit Smaragd und es ist ein Durchkreuzungszwilling (eine selten vorkommende Geometrie), also ein sehr edles Stück Erde von diesem Gebiet. Interessant ist auch dass reines Flourit farblos ist, die Farbe entsteht meistens durch eingelagerte "seltene Erden" (ausser violette). Also es ist eine Kombination aus "Erdalkalimetall" "Halogenid" und "Seltene Erden" sieht aber wie eine feste Einheit aus. Tja, was nur ein einziges Stück mineralische Erde aus der Heimat uns alles sagen kann wenn man hier noch weiterforschen würde.


Danke für die Vorstellung! Ja, interessant und unkonventionell, jedoch was dich angeht ist die Vorstellung schon ziemlich bürgerlich *g*

Bitte nicht falsch verstehen, ich meine damit dass wenn man was über dich sagen kann dann ja wohl dass du dich nicht so sehr um bestehende Konventionen scherst, was ja auch recht erfrischend sein kann.

Und daran gemessen ist diese Introduktion ja doch recht brav geraten :)

 Ja, so ist es immer mit unserem Lieblingshobby... eigentlich ist das alles recht einfach, aber der :devil: steckt im Detail. Und was soll ich sagen ausser: Gott sei Dank - wär das langweilig wenns nicht so wäre.

Als ich das gelesen hatte da bekam ich kurz danach einen Lachanfall, weil ich irgendwie dachte "wie recht du eigentlich hast" und ich habe über mich selber gelacht. Am Ende  kam ich aber zum Schluss dass da nichts ist was falsch ist, egal wie absurd es sein mag aus der Sicht vieler anderer Leute. Es muss nicht alles konventionell oder bürgerlich sein, aber ich fand es amüsant wie dir das präsent ist und du es offenbar als eine Bereicherung ansiehst. Sowas ist nicht immer der Fall da man ja gerne Leute in ein bestimmtes "Format" reinhaut oder in irgendwelche Schubladen reinsteckt, egal was es kostet, ein durchaus gesellschaftliches Problem.

Auch das mit den Details fand ich irgendwie amüsant... weil ich wieder einmal sagen muss "wie recht du hast", insgesamt mag fast alle einfach aussehen aber sobald die Details kommen dann wirds komplex.

Bearbeitet von Gushu
Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...