Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden schrieb Bok:

Ich besitze nur eine Duanni Kanne, aus der Spät-Qing/Frühe Chinesische Republik. Zu niedrig gebrannt, wie es damals oft der Fall war, da alle möglichen Tonarten zusammengebrannt wurden. Lange Rede, kurzer Sinn, sie macht ganz im Gegensatz zum allgemeinen Konsens, fantastisch schmeckenden Hochgebirgstee und andere grünere Oolong-arten wie leicht oxidierten Dancong.

Diese Kanne würde mich wirklich mal interessieren, ggf. kannst/willst du sie hier vorstellen?

Ansonsten, wenn hier im Forum von Duanni Kannen gesprochen wird, ist meist nur gelber modernen Ton gemeint. Ich glaube das erklärt den Gegensatz im Konsens, denn ich habe auch gehört dass diese sehr alten, sehr dünnen Duanni Kannen exellente feine Tees machen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb RobertC:

denn ich habe auch gehört dass diese sehr alten, sehr dünnen Duanni Kannen exellente feine Tees machen können.

Yep, kann zumindest den nicht durchgestrichenen Teil aus der Praxis bestätigen.

Am 30.3.2019 um 20:39 schrieb GoldenTurtle:

Das haben wir vorher auch nicht gekannt. Und bei der Gelegenheit habe ich dann ganz andere Duanni kennengelernt, hart sag ich dir, ein Samurai Schwert müsste sich in acht nehmen. :lol: 
Aber nicht nur welche von Jie, auch nannuoshan hat für sich persönlich eine etwas kostspielige Duanni in China gekauft, die ebenfalls sehr hart und dicht ist.

Am 2.8.2018 um 19:38 schrieb GoldenTurtle:

Die Letzte ist eine aus einem Raritätenton: himmlisch blauer Duanni

IMG_20180623_162601476_LL.thumb.jpg.b95e25f9d626a030fbc0929ba4c91d3b.jpg

 

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde gern eine interessante Beobachtung zur Diskussion stellen...

Ich habe meine Duanni Yixing nun seit fast 3 Jahren, diese wurde zwei Jahre lang für Bai Mudan und andere Weißtees gebraucht, danach aber nur für Hongcha. Der Letzteren, vor allem durch Dian Hong repräsentiert, gaben der Kanne den letzten "Schliff" und die markante Patina. Seit einiger Zeit merke ich auch einen Effekt, den ich noch nie in der Form irgendwo beschrieben sah. Man liest oft genug dass der Ton einen positiven Einfluss auf den Tee hat, dieser ist definitiv da, aber was ich beobachte ist dass ich zunehmend weniger Teeblatt brauche um denselben, Geschmack, Konsistenz und Mineralität zu erreichen! Sprich, früher hat die Kanne beim denselben Dian Hong die Astringenz und Bitterstoffe abgestumpft und die satten malzig-schokoladigen Aromen in den Vorgergrund gestellt, heute kommt's mir aber so vor als ob sie die Ergiebigkeit des Tees erhöht beim gleichbleibenden Geschmacksergebnis.

Wir haben ja alle die Geschichte gehört dass man in eine alte gut "durchtränkte" Kanne nur blankes Wasser reinfüllen muss um Tee zu bekommen 9_9 Der Effekt den ich beobachte könnte aber durchaus der Punkt sein wo diese Legende entstand, oder? Es würde mich interessieren ob jemand ebenfalls einen solchen Effekt beobachten konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um etwas zu überspitzen, sag ich mal so: Wenn ich mir in einer Pfanne eine schöne Portion Röstzwiebeln mache und die Pfanne danach nicht richtig spüle, schmeckt alles was ich anschließend darin brate nach Zwiebeln. Und meine Pfanne ist nicht aus porösem Ton ;) Wahrscheinlich würde auch darin aufgekochtes Wasser geschmacklich beeinflußt. Als Zwiebelsuppe würde ich das dann aber nicht servieren.

Spaß beiseite. Ich glaube, dass es eine geschmackliche Beeinflussung gibt, diese aber ganz profan zu erklären ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.