TaoTeaKing

Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...

Empfohlene Beiträge

vor 8 Stunden schrieb TeeStövchen:

Ich creme mir damit jetzt sogar meine Füße ein :yahoo:

Du bist auf dem Pfad des Teetrinkers Deinem Wampum begegnet. Ab jetzt wirst Du an den Lagerfeuern und Teetischen bekannt sein unter dem Namen "Er, dessen Füße nach Nanaminze riechen".

Ich habe gesprochen! Howgh!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Du hattest sicher knackig getippt, bevor die Autokorrektur ihre Meinung kundtat, @Getsome. :D

Der neue Katalog ist da, die letzte Seite verrät: 2€ pro Stück kostet es von Oktober bis November. Der Wrapper ist echt schick. Das wäre doch als Knabberei für das nächste Teetreffen gar nicht so verkehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Technik, Technik, Technik...

Aus der Welt des Internet of Things (IoT) gibt es den Ember Temperature Control Travel Mug für $149.95. Mit diesem High-Tech-Thermosbecher kann man einstellen auf welche Temperatur der Tee im Becher gehalten werden soll. Per Smartphone bekommt man bescheid, wenn der Tee die gewünschte Trinktemeperatur (zwischen 50 Grad und 62,5 Grad) erreicht hat, die er dann per Akku für knapp zwei Stunden halten kann. Der Thermosbecher fasst 355 Milliliter, verfügt über Bluetooth-4.0 und wird mit dem Smartphone gesteuert, wo man dann auch Statistiken abrufen kann, z.B. wie oft man Tee getrunken hat, wie viel Tee noch im Becher ist usw. Ich habe das Gefühl, dass dieser Thermosbecher hier durchaus seine Abnehmer finden wird ;)

HMAT2_AV4?wid=572&hei=572&fmt=jpeg&qlt=9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus gegebenem Anlass und um zukünftig das Austragen von Meinungsverschiedenheiten mit möglicherweise kommunikativ Herausgeforderten zu vermeiden, schlage ich vor, sich hier in TeeTalk endlich dem internationalen Standard anzuschließen und bei Anfragen hinsichtlich Zubereitung von Tee zukünftig - dem Motto "When the world agrees" folgend - auf ISO 3103 zu verweisen. Die einmalige Investition von 38,00 Fr. für das Papier ist sicherlich jedem zumutbar, der sich ernsthaft mit dem Kulturgut Tee auseinander setzen möchte - wenn auch nicht völlig zukunftssicher, da der ISO-Standard alle fünf Jahre einer Überprüfung und ggf. Modifikation unterzogen wird. Die Notwendigkeit einer Modifikation hat sich allerdings seit Einführung des Standards im Jahr 1980 nicht ergeben, was für seine Ausgereiftheit spricht.

ISO 3103 beruht im Wesentlichen auf der (dadurch aufgehobenen) Spezifikation BS-6008 der British Standards Institution (Motto: "making excellence a habit"), die für diese bahnbrechende Leistung im Jahr 1999 mit dem Ig-Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. Ein Video der Preisverleihung findet sich hier - die Dankesrede des Managers of Regulatory Affairs Reginald Blake sowie die Vorstellung der praktischen Anwendung durch William Lipscomb (Nobelpreisträger für Chemie 1976) mit anschließendem kulturellem Rahmenprogramm von 1:03:40 bis 1:10:50.

_()_

 

bearbeitet von SoGen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

in saarburg weiss man wie man betriebsferien macht

20181116_155931-2656x1494.thumb.jpg.df9ecf5020b2f291a3c4fdcd1a287576.jpg

 

 

leider bekam ich jetzt keinen tee. naja , vertreib ich mir mit den kleinen die zeit mit den neuen tollen spielen , die sie zum nikolaus bekamen

 

20181208_141345_crop_862x747.jpg.d966928114162a85ca63e3f3e3b17477.jpg20181208_141435_crop_947x741.jpg.7f9e9a7f05c78619dc6d7b6bdce15882.jpg

 

 

imageproxy.php?img=&key=5240af305177122a

 

bearbeitet von phoobsering

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden