Zum Inhalt springen

Fundstücke - Originell, Skurril, Absurd...


TaoTeaKing

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Haha, immer wieder erheiternd, wenn in den Massen-Medien planlos über puerh berichtet wird, und dann so etwas herauskommt:  WUNDERTRUNK: Pu-Erh ist der teuerste Tee der Welt - warum sich Investor

Auf der Suche nach Souvenirs bin ich heute wohl einem Verwandten von @GoldenTurtle begegnet.

Veröffentlichte Bilder

@KlausO Deratige Preiserhöhungen/Preiserhöhungsversuche sind nur wegen Reicher, die bereit sind solche Preise zu zahlen.
Wenn nicht irgendwer solche Preise zahlen würde, würden die Preise auch wieder runtergehen, denn die geldgierigen Händler wollen ja verkaufen.
Der Kunde wäre wieder König, wenn die Kunden zusammenhalten und solche übertriebenen Preise auf breiter Linie boykottieren würden.
Irgendwo habe ich das mal ausführlicher erklärt, aber die Zeit ist vielleicht noch nicht reif dafür, die Preise noch nicht hoch genug.

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag

Darum gings auch in MarshalNs Besuch bei Crimson Lotus. Durch den sozialen Aufstieg in China gibts eben auch viele Neureiche, die auf der Suche nach Statussymbolen sind. Da ist ein Teil des Reizes solcher Tees, dass sie so teuer sind. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern.

Ich mach mir gar nicht so viele Sorgen darum. Das betrifft eine bestimmte Nische, ziemlich alte und seltene Tees. Ja, die sind quasi unerschwinglich, ähnlich wie ein 50jähriger Premium-Whisky. Aber es wird immer nur einen bestimmten Teil des Marktes betreffen, und es wird somit genug Alternativen geben. Aber ja, 40 jähriger Sheng ist ja bereits ziemlich unerschwinglich geworden für Durchschnittsverdienende, das ist eben so.

Ist wohl kein Zufall, dass der Markt für wertige Shus star am Ansteigen ist. Da bekommt man einen Tee mit ähnlichen Grundcharakteristika für bezahlbares Geld.

Link zum Beitrag

@Macarona Tatsächlich ein herausragendes Fundstück!

Ich hab ja schon von vielen dummen Ideen gehört, aber Tee in einem Computer zu trinken könnte möglicherweise einen neuen Spitzenplatz einnehmen. Und es stammt unglaublicherweise scheinbar offiziell von einem Computerkomponentenhersteller (den ich beruflich auch noch kenne 😅).

Hier ein Screenshot, falls der Link oben mal nicht mehr funktionieren sollte:

Screenshot_20211211-093603_Opera.thumb.jpg.29ba1f6db196e9b97de7cc2ff2887be1.jpg

Link zum Beitrag
Am 11.12.2021 um 09:41 schrieb GoldenTurtle:

Und es stammt unglaublicherweise scheinbar offiziell von einem Computerkomponentenhersteller (den ich beruflich auch noch kenne 😅).

Da war wohl jemand aus dem Marketing für das Design verantwortlich. Ein Ingenieur hätte selbstverständlich die Abwärme des Prozessorkühlers zum Warmhalten des Tees genutzt. Ist nicht wirklich durchdacht, das Konzept.

vor 19 Stunden schrieb Benedicta:

die Kanne hat er nach knapp drei Minuten hinreichend erklärt

Dazu reicht eigentlich schon das Bild. Stammt das Kännchen aus dem Privatbesitz von Dr. Fu Man Chu?

677099516918fe9a1bd4876fff29444428e7925a_b-w-970.jpg.jpg

Link zum Beitrag
  • 2 Monate später...

Das im untenstehenden Video vorgestellte Produkt gibt es nicht wirklich, es wurde nur intelligent erfunden: Nutella-Tee (Schwarztee mit Nutella-Aroma). Was gar nicht so abwegig ist, wie es sich im ersten Moment anhört. Im Zuge der Strawberry-Cheesecake-Teebeutel-Mode hätte man das leicht auch auf den Markt bringen können. Ab 14:50

 

Link zum Beitrag

Warum ist denn @miig ganz genau traurig bei dem Beitrag?

PS: Meine Girls mögen ja diese Chicks ... irgendwie find ich den Ausschnitt aber witzig, weil viele Beziehungen gar nicht mal so unähnlich sind, wenn einer etwas Ahnung hat und der andere überhaupt nicht. 😅🙈

 

 

Mit den Beiden würde ich zwar gerne mal eine richtige Teerunde machen, weil ich auch einen starken Kontrast unterhaltsam finde, aber so einen Bubble Tea ... nee ... das würde ich meinem gepflegten Geschmackssinn nicht antun wollen.
Man kann sich den guten Geschmack auch mit industriellen Produkten verderben, und dann schmeckt einem nur noch künstliches richtig gut, unnatürlich stark süsses z.B., und auf keinen Fall richtig bitteres ... aber so schnell geht eine negative, als auch eine positive Geschmacksentwicklung nicht ... das ist eine Frage von Monaten und Jahren.

Link zum Beitrag

Ich nicht. Wir hatten die regelmäßig an den Scheiben meiner Lehrbuchhandlung kleben. Zum Glück mußte ich die nicht putzen.

Ich hab auch ungelogen noch nie einen Bubble"tea" probiert. Bin ich damit ein Exot oder unter echten Teetrinkern der Normalfall?

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.




×
×
  • Neu erstellen...