Krabbenhueter

Teespielzeug - oder, worin bereite ich meinen Tee zu?

Empfohlene Beiträge

vor 19 Stunden schrieb GoldenTurtle:

Warum sollte ein langjähriger Sammler, der mit grosser Sicherheit auch den heutigen ungefähren Wert kennen wird, einem Nachbarn (keinem Freund oder Verwandten) eine "teure" Kannen schenken, von dem er nicht mal weiss, ob er überhaupt Tee trinkt?

Nun ja, wenn dieser langjährige Sammler 30 Kannen hat, deren Wert jeweils um ein vielfaches wertvoller sind als die fragliche Kanne, wieso auch nicht? Würde ich zumindest nicht ausschliessen. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb MarioM:

Er war wohl früher beruflich viel in Asien und sammelt lauter so Zeugs. 

Da steht erst einmal nur das er m.E. Asiatika sammelt, nicht auf Teekannen o.ä. spezialisiert ist. Es kann ihm gar nicht bewusst sein das es Leute gibt die für manche Teekanne mehr Geld ausgeben können als mein Haus gekostet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Cel:

Da steht erst einmal nur das er m.E. Asiatika sammelt, nicht auf Teekannen o.ä. spezialisiert ist. Es kann ihm gar nicht bewusst sein das es Leute gibt die für manche Teekanne mehr Geld ausgeben können als mein Haus gekostet hat.

Ehrlich gesagt finde ich die Kanne optisch sehr unattraktiv. Wenn jemand sie gekauft hat, dann vermute ich eigentlich, daß er den eigenlichen Wert zur damaligen Zeit gekannt hat und sie deshalb gekauft hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters? :)

 

Anbei noch eine Errungenschaft, welche in den letzten Monaten rege genutzt wurde. Es handelt sich um eine Chawan des japanischen Künstlers Shogo Ikeda. Der Künstler verbindet traditionelle abstrakte Elemente mit teilweise sehr unkonventionellen plastischen Ergänzungen und erfreut sich dabei seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Meine Schale stammt von 2011 wie ein etwas genauerer Blick verrät und ist eine eher gemässigtere Ausführung. Über die Bildersuche von Google findet man jedoch sehr interessante weitere Objekte. 

large.ikeda_01k.jpg.20d66585eda84fc07af3

large.ikeda_00k.jpg.338674494b564ef3ccf4

large.ikeda_02k.jpg.cdfb8951378621dd5978

large.ikeda_03k.jpg.fcc1b5882bddc98c7116

bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

bin neu hier, und seit paar Jahren suche ich schon nach solchen Forum... irgendwie taucht diese Forum erst heute bei mir in Google auf! Sehr viele interessante Diskussionen! Also Grüße aus Karlsruhe. Und ein Bild von Teil meiner kleinen Sammlungen:)

 

2015-04-08 16.24.24.jpg

Am 12/2/2016 um 13:58 schrieb teekontorkiel:

Das Kerlchen auf dem Deckel ist zuckersüß! Der guckt wie ein Welpe mit zurückgeklappten Öhrlein. Die Kanne ist rundum wunderschöne und zauberhaft bemalt - mir wäre es völlig Wurscht woher, wie alt und ob whatever Dingenskirchen ... aber ich kann die Neugierde natürlich verstehen. Da hast Du Glück gehabt und sinnvoll zugeschlagen.

Ein ähnliche Kanne habe ich auch von zu Hause :D

2013-03-22 13.56.34.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3/21/2013 um 23:21 schrieb Anima_Templi:

Heute war es schließlich soweit.... Stéphanes Lieferung kam an!  :)

 

 

DSC_0519.JPG

 

 

 

 

DSC_0523.JPG

 

 

 

 

DSC_0550.JPG

 

 

 

 

DSC_0551.JPG

 

 

 

 

DSC_0555.JPG

 

 

 

 

Die Kanne wurde damals massengefertig um die Oolong Kultur zu verbreiten. Meines Wissens kam die Bestellung von dem Staat Fujian an Yixing. Schöne Kanne, habe auch Welche bei mir zu Hause! Gute Ton!

 

 

vor 43 Minuten schrieb wu.chia.yu:

Hallo!

bin neu hier, und seit paar Jahren suche ich schon nach solchen Forum... irgendwie taucht diese Forum erst heute bei mir in Google auf! Sehr viele interessante Diskussionen! Also Grüße aus Karlsruhe. Und ein Bild von Teil meiner kleinen Sammlungen:)

 

2015-04-08 16.24.24.jpg

Ein ähnliche Kanne habe ich auch von zu Hause :D

2013-03-22 13.56.34.jpg

Noch eins 

IMG_3074.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @wu.chia.yu, schöne Kannen hast Du da! Wie lange lebst Du schon in Deutschland?

Stelle Dich doch mal kurz im "Vorstellungsthread" vor, wo Du her kommst, wie Dein (Tee-) Werdegang ist,
etc.

Grüße aus Buchenau und Willkommen im Forum

Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cel Du wirkst auf mich etwas gutgläubig, zumindest was ebensolche Dinge betreffen, die über keinerlei Vertrauensgrundlage verfügen (wie wenn der Zufall vertrauenswürdiger wäre als menschliche Beziehungen). Denn bei Dingen, die eine gewisse Grundlage aufweisen, scheinst du entgegengesetzt besonders kritisch zu sein. Es ist eine Crux mit dir! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb GoldenTurtle:

@Cel Du wirkst auf mich etwas gutgläubig, zumindest was ebensolche Dinge betreffen, die über keinerlei Vertrauensgrundlage verfügen (wie wenn der Zufall vertrauenswürdiger wäre als menschliche Beziehungen). Denn bei Dingen, die eine gewisse Grundlage aufweisen, scheinst du entgegengesetzt besonders kritisch zu sein. Es ist eine Crux mit dir! :D

Vielleicht bin ich ein Troll im Forum der nur Dich ärgen will. Es kann auch sein das ich im Zweifel erst einmal für den Angeklagten bin. Eventuell treffe ich kein Urteil bevor wenigstens ein paar Fakten vorhanden sind. 

Ich bin immer genauso kritisch. Aber verurteilen oder blind glauben liegt mir einfach nicht. Ich würd die Kanne nicht nehmen, für 300 erst recht nicht (mein Einwurf über die Herkunft der Kanne war auch nur eine Frage ob es vermutet wird), jedoch sagt er vielleicht doch die Wahrheit. Kann auch sein das er trollen will und sich amüsiert das wir hier so große Wellen schlagen. Letztlich interessiert es mich aber auch nicht, da ich mir keine Gedanken dazu machen muss und deshalb auch nichts auf irgend eine Seite einer Waage legen muss um für mich eine Entscheidung zu treffen. Da ist es mir das Leben einer Fliege mehr wert als mich damit tiefer zu befassen.

Es gibt auch ehrliche Menschen. Es gibt großzügige Menschen die auch flüchtig bekannten größere Geschenke machen. Der Preis von etwas und dessen Wert sind selten das Gleiche und fast nie das Selbe.

Ironiemodus: Gerade Du als Christ solltest an das Gute im Menschen glauben. Ich bin ungläubig, ich darf auch blind verurteilen

Aber ganz ehrlich, lieber vertraue ich einmal zu viel als das ich jemandem einer Lüge bezichtigte.

bearbeitet von Cel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2/18/2014 um 00:20 schrieb Anima_Templi:

Himmel, A**** und Zwirn!

 

 

Das nenn´ ich mal ein extravagantes Kännchen! :mellow: Wirklich wunderschön, rootie!  :)

 

 

 

 

Darf man denn ganz kleinlaut fragen, was sowas kostet..? :ph34r:  

 

 

 

 

Und ist das jetzt Jade, oder was artverwandtes?

 

 

Das ist die Taiwanische Jade, ich glaub in Taiwan nennen wir auch als Wassermelone Stein, weil der wie Wassermelone aussieht. Der Stein kommt aus östliche Teil von Taiwan 

Am 12/14/2015 um 21:29 schrieb Cel:

Irgendwie rüste ich gerade den Kannenpark auf. Alles im Anflug.

$_57 (1).JPG

$_35.JPG

$_57.JPG

Sehr schöne Sammlung von Xishi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon lange habe ich ein Auge auf diese ultra-flachen Teekannen von Seiji Ito (alias Jinshu) geworfen und endlich ist der lang ersehnte Wunsch in Erfüllung gegangen. @theroots besitzt ja bereits die Luxus-Variante (mit gravierten Deckel).
Der DHL-Kurier hat das Schmuckstück nach nur vier Tagen (EMS) geliefert. Dieser flache Kyusu-Typ von Jinshu hat in der Regel ein maximales Volumen von unter 100ml. Mein Exemplar hat ein Fassungsvermögen  von 160ml (randvoll) und erfüllt damit eher meine Bedürfnisse. Sie hat den Praxistest bereits heute abend erfolgreich bestanden.
Sie gehört  zu den kleineren jap. Kannen in meinem Sortiment, ist aber definitiv die schwerste Kyusu. Außerdem ist sie mit ihren ca. 12,5 cm Durchmessern zu groß für meine üblichen Kyusu-Untersetzer. So ein kleines preisgünstiges Tablett aus Holz (z.B. Bambus) wäre ganz praktisch.

large.20170805_155835.jpglarge.20170805_130210-1.jpglarge.fff2a.jpg

 

bearbeitet von Helmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Helmi Kann ich verstehen, so eine wird es bei mir irgendwann auch noch.

Machst Du bite ein in Hand Foto? Dabei hat man den besten Größenvergleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Helmi:

Schon lange habe ich ein Auge auf diese ultra-flachen Teekannen von Seiji Ito (alias Jinshu) geworfen und endlich ist der lang ersehnte Wunsch in Erfüllung gegangen

Glückwunsch! Wirklich eine tolle Kanne, welche sich bei mir bewährt hat und daher rege im Einsatz ist. Wusste gar nicht, dass auch solch "grosse" Modelle im Angebot sind. :) 

Im übrigen ein interessanter Boden. Eine solche Unterteilung habe ich bisher bei den anderen Modellen nicht gesehen.

bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @RobertC für Deinen Hinweis. Dadurch habe ich heute den Nachbarn besucht um über die Kanne zu quatschten. Ich glaube das war genau was er mit dem Geschenk auslösen wollte! Er hat wohl alle seine Gegenstände in den frühen 80er oder davor gekauft. Da sich niemand aus seiner direkten Verwandtschaft dafür interessiert versucht er wohl so Intwresse zu generieren. Mein Interesse ist zunächst einmal geweckt und ich will die Kanne nun nicht mehr verkaufen. Für Hinweise zur Benutzung oder genaueren Altersbestimnung sowie Allgemeines zum Sammeln solcher Objekte dürft ihr mir gerne per privater Nachricht zukommen lassen.

Mario 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cel Hier sind die gewünschten Fotos. Das obere Bild zeigt meine favorisierte Griffposition. Wie gesagt, der Händler hat das Volumen ziemlich genau angegeben (160ml randvoll).

Eine interessante Bemerkung am Rande: Auf den Papieren des deutschen Zolls steht als Warenbezeichnung "Teekanne aus Eisen". Die Kyusu wurde aber beim Zoll nicht vollständig ausgepackt und der japanische Händler hat nur "Teapot" in der Deklaration angegeben. Wie kommt man beim Zoll gerade auf Eisen ???? Vielleicht wegen dem angegebenen Gewicht von 0,4kg ????

 

jinshu2.jpg

bearbeitet von Helmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag ja mehr die Kannen bei denen man den Griff schön zwischen zwei Fingern positionieren kann. Da hat man so ein schönens gleichmäsiges Ausgießen, vor allem sieht man wie der Tee fließt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir eine Asahi-Yaki Hohin + Set (1x Yuzamashi + 6x Yunomi) gekauft ueber Yahoo Auction hier in Japan. Es stand leider nicht da, wie alt es ist, aber bei den beilegten Informationen vom Hersteller werden Kanji benutzt, die man jetzt kaum noch sieht. Ich schaetze es so auf ca. 50 Jahre, vielleicht auch ein bisschen aelter. 

Die Verarbeitung ist, wie man es von Asahi-Yaki gewohnt ist, extrem gut. Ich habe noch eine Teekanne gesehen, wo der Tee so schoen rausfliesst und das auch wirklich bis zum letzten Tropfen. Das macht es gleich noch mehr Spass Tee zu trinken (wusste gar nicht, dass das geht:lol:). Habe fuer das komplette Set nur knapp 20 Euro bezahlt, war echt ein unglaubliches Schnaeppchen.

20170809_173801.jpg.b528307160ac5453ddba5ecff7713a1f.jpg

20170809_173816.jpg.8416e0e72764d323d0b0ac85eb355dcd.jpg

20170809_192152.jpg.d2c8047476b0228ae5db38bf2e5371b3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8/5/2017 um 16:17 schrieb Cel:

Factory 1 Hong Ni?;)

Habe gerade meinen Vater mal nachgefragt, er vermutet die Kanne solle Zaoqi biaozhun hu sein. Ob die von 1chang kommt🤔.

hier ein paar Bilder von ihm gemacht:

 

 

8FE4F8EC-86DD-48BD-837E-159439692744.jpeg

78D36AB0-0BAB-4DCA-B79E-7B4FC9351D35.jpeg

1D4DD72C-EBC1-4437-91F9-7903C09194E8.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein kleiner, aber sehr schöner Neuzugang. Gekauft auf dem Cajomir, dem Tee-Festival in Prag letztes Wochenende. Der Künstler ist der Tscheche Petr Jurníček. Die Yunomi fasst ca. 120 ml und liegt ganz wunderbar in der Hand.

 

Yunomi.jpg

Yunomi2.jpg

Yunomi3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prag, ist - neben dem Bier - eine weitere Reise wert: https://www.prag-aktuell.cz/blog/die-mutter-aller-teehaeuser-dobra-cajovna-23052016-16868

Dorothea Starck, den Namen muß man sich merken!

@Ann, falls Du mal Zeit hast, ein paar  Eindrücke (Bilder) vom Teefestival würden mich interessieren. Wieviel Aussteller, wieviel Besucher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, don't miss it, ich stimme in dem Punkt wirklich mit X. überein, empfehle aber ganz besonders seine unglasierten Produkte, weil man damit am meisten seinen erlesensten Ton geniessen kann. 

raku-style.de

@miig Geh doch mal vorbei, sollte bei dir in der Nähe sein (!?), ich habe gehört ein Besuch kann sich sehr lohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden