Joaquin

Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

Empfohlene Beiträge

hey, @Terrakotta-Krieger: da hast Du aber ein schickes Tässchen?! Irgendwo aufgetan, oder am Ende noch irgendwo auf einem Keramik-Flohmarkt
in Kyoto gekauft?

Zur Zeit im Tässchen: "Xiaguan 5 Stars", oder auch oft den "Phoenix-Tuocha" von dKdT... leider nicht mehr im Programm, keine Ahnung, wer die letzten 
3 Stück gekauft hat :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 11.11.2018 um 18:03 schrieb Tobias82:

hey, @Terrakotta-Krieger: da hast Du aber ein schickes Tässchen?! Irgendwo aufgetan, oder am Ende noch irgendwo auf einem Keramik-Flohmarkt
in Kyoto gekauft?

 

@Tobias82 Gehört zu meinem Teekännchenset von Novak. Besteht aus der Kanne und vier von diesen Tässchen.
Habe das Kännchen seit etwas über drei Jahren und ist meiner Allrounder. Leider ist erst kürzlich ein Stück vom sehr
filigranen Griff herausgebrochen.

Novak_Set.thumb.JPG.c45643b162625a4972c0d805929fb58b.JPG

bearbeitet von Terrakotta-Krieger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wow, @Terrakotta-Krieger,  es tauchen doch immer wieder (gerade) alte Sachen von Peter Novak auf, die mal nicht gerade nur bar-tree sind. Früher war da
doch noch mehr Variation und andere Stile drin. Gab auch mal so hübsche Shino-Sachen, auch Kännchen in dem Stil, die noch etwas bauchiger und 
harmonischer waren... 

Ist das Deine Standart-Tasse für shu, oder andere alte Tees?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Tobias82:

bar-tree

O.o.
du meinst tree bark, oder? 

 

@topic: heute am Abend endlich mal wieder ein paar Stunden frei und habe sie sogleich mit meinem neuen Yixing Kännchen genutzt, das ich seit einer Weile habe. Eigentlich haben mich Yixings in den letzten Jahren nicht groß interessiert, da ich mit meinen beiden sehr zufrieden bin - auch keine fancy verzierten und raffinierten Kunst-Kannen aus der Schweiz. Aber als ich dieses Kännchen bei dem Treffen mit Peter gesehen habe war mein Interesse doch geweckt: Es ist genau so, wie ein Yixing-Kännchen für mich sein muss - schlicht und dezent, würdevoll ohne durch irgendetwas vom Tee abzulenken (quasi ein ziemlicher Kontrast zu den archaischen Kännchen aus Osteuropa, deren grober Charakter zwar für mich auch sehr schön zu Tee passt, auf jeden Fall besser als gekünstelte Verzierungen, aber da Yixings für mich sozusagen die optimale Ausgangsposition hinsichtlich Ergebnis beim Aufguss darstellen und die anderen kann eher von experimenteller Natur sind, bin ich hier irgendwie anders gepolt). Vor allem die für Zhuni sehr dezente Färbung und die Form, die mich an meine heiß geliebte No.1 Zini erinnert sowie die gute Größe (100ml, die 120ml von meiner Zhuni von Chen Tu Gen sind mir manchmal schon fast etwas zu  groß) haben es mir angetan und so hab ich mich dann letztlich doch dafür entschieden - und bin sehr froh darüber :) Mit etwas Glück entspannt sich die Lage nächste Woche wieder etwas und ich kann am Wochenende mal ein paar Fotos bei besserem Licht machen und etwas dazu schreiben.
Ach ja der Tee: 2006er Hong Tai Chang von dem ich mal bei Terre des Thes ein Pröbchen bestellt hatte: recht adstringent mit leichter Bitterkeit und typischer semiaged Note. Der Körper ist etwas dünn aber dafür ist der Tee ansonsten recht harmonisch - an sich nicht sonderlich spektakulär aber das spannende an dem Tee ist, dass er aus Thailand stammt. Der Preis ist allerdings deutlich zu hoch für die gebotene Leistung...

IMG_20181111_212404.thumb.jpg.cd3056472c4d3ad85715d898f3419666.jpg

IMG_20181111_201611.thumb.jpg.d17c765b3f21af0acf44bd39a07e67bb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...ja, ging etwas schnell, meinte natürlich "tree-bark".

Ab und zu ein ordentliches Yixing muss schon sein... die neuen Kannen bei pu-erh.sk gefallen mir auch ganz gut ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Tobias82:

wow, @Terrakotta-Krieger,  es tauchen doch immer wieder (gerade) alte Sachen von Peter Novak auf, die mal nicht gerade nur bar-tree sind. Früher war da
doch noch mehr Variation und andere Stile drin. Gab auch mal so hübsche Shino-Sachen, auch Kännchen in dem Stil, die noch etwas bauchiger und 
harmonischer waren... 

Ist das Deine Standart-Tasse für shu, oder andere alte Tees?

Ist wie gesagt mein Allrounder. Das Kännchen ist glasiert und es kommt da so einiges rein. Vom Oolong bis zum Shou .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute hat es nach langem Arbeitstag ein Sample vom 2010 Fangmingyuan 5 year anniversary ins Kännchen geschafft.

Ein sehr schöner "daily drinker" Sheng, der qualitätsmäßig aus dieser Kategorie deutlich nach oben heraussticht.

Vielen Dank an @Paul für das Sample!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern Abend und heute nach dem Frühstück:

2004 Hai Lang Hao Big Snow Mountain Sheng, ein Barbecue im Wald gepaart mit angenehmer Bitterkeit; ein ordentlicher Tee, der scheinbar eher trocken gelagert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden