kokolorix

Wasserkocher mit Temperaturvorwahl - Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Alles erst zu beantworten bei Lieferung.

Nein, bestimmt kein Schutzkontaktstecker!

Der elektrisch Versierte wird sich den Wasserkocher erst einmal ansehen.

Die Temperatur ist die, bei der sich der Kocher wieder einschaltet zum Nachheitzen bis zum Kochen!

So steht das in der Beschreibung.

Also nicht Ausschalten bei Wunschtemperatur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, sehe es gerade... look&feel in allen Ehren, aber ich finde es logischer, wenn die gewählte Temperatur die maximale Temperatur ist. Wenn ich einen Sencha aufbrühen will, wäre mit diesem Kocher das Wasser ja ständig zu heiß und ich muss beim warten immer genau den richtigen Moment erwischen, weil er Kocher sonst wieder loslegen würde. Der Sinn dahinter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, er ist zugegeben vielleicht nicht ganz optimal auf die japanische Grünteewelt ausgerichtet.


China trinkt seinen Grüntee ja meist bei 80° ... habe mich inzwischen doch sehr


angefreundet damit, also X. macht ja 90° bei Grüntee, das ist mir noch immer


zu hoch, aber 80° ist ok, und mache ich häufig mal.


Früher war ich da mit 65-70° fast auf Sencha-Niveau.


Allerdings auf Gyokuro mit 50° ist er wiederum top ausgerichtet. :lol:



Ich freue mich echt darauf, mal den 3. aus Glas zu ziehen.


Die ganzen Temperaturen rein optisch im Griff zu haben reizt mich doch.


Und natürlich auch das ganze Drumherum.


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Kröti: wo liegt für Dich der Vorteil darin, dass der Kocher immer auf 100 Grad hochkocht - unabhängig davon, welcher Temperatur angewählt wird - und dann lediglich auf die gewählte Temperatur herunterkühlen lässt, bevor er von alleine wieder loskocht?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin zwar nicht Kröti, der Vorteil ist, immer genug Wasser griffbereit haben will, das heiß genug ist (also mindestens die eingestellte Temperatur hat), und dabei die Heizung nicht alle paar Sekunden ein- und ausgeschaltet wird. Für Brühtemperaturen so um die 90°, wo man immer wieder kleine Mengen Wasser braucht, finde ich das schon sehr gelungen.



Andere Wasserkocher, so wie du sie suchst, gibt es ja reichlich. Beim  von Charyu schon verlinkten Darjeeling fürchte ich aber, dass das Gießverhalten nicht ganz optimal ist, und der Deckel ist aus Kunststoff: das gibt es auch als Ceylon - der Deckel ist auch hier innen mit Kunststoff.  


bearbeitet von T-Tester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe mir jetzt auch den EAAW 7800 bestellt. Wenn er nichts taugt weiss ich wenigstens wem ich die Schuld geben kann.    ;)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hah! :D


Immerhin ist er im Vergleich zum Vorgänger 7500 auch noch BPA frei.


Hätte ihn dir aber auch leicht gebraucht verkaufen können, obwohl ich ehrlich zufrieden bin,


aber ich möchte diesen irren Glaskocher! :lol:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, jetzt ist er da!

Kamjove V900

Und ich bin im ersten Moment sehr zufrieden. Schon mal das Ausgießen...

Da alles nur Chinesisch ist, selbst die Bedienungsanleitung nur chinesisch... hab ich intuitiv erst einmal nur Wasser erhitzt. Die Temperatur wird genau angezeigt, wenn die Kanne auf dem Unterteil steht. Man kann Temperatur wählen bei 100, 80 und 50 grad. Aber wie der schaltet, muss ich noch rausbekommen...

Nachtrag: Stecker war natürlich auch chinesisch. Musste ich also noch wechseln. Sollte man also immer eine Elektrofachkraft zur Verfügung haben!!!

post-5-0-04229900-1441263600_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, giessen tun die echt schön. Ich meinte es schon einmal gesagt zu haben,


wenn man mal so was in der Art verwendet hat, dieses präzise Giessen in die


kleinen Kannen, da will man kaum mehr zu unseren "regionalen" Wasserkochern


zurück.



PS: Der London-Wecker, ist das dein Tea-Pet? :D


bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, habe jetzt meinen EAAW 7800 erhalten. Sieht schon edel aus das Teil! Leider fehlen die sich der Temperatur anpassenden LEDs des EAAW 7500. Aber das würde wohl nicht zum Edellook passen...


Das EAAW 7800 hat einige Top Funktionen. Die bereits erwähnte Warmhaltefunktion ist sehr praktisch für längere Teesessionen (stellt sich nach 40 Minuten wieder ab). Die Temperaturwahl fäng bei 50° an und kann ab 70° sogar in 5° Schritten angewählt werden. Bin begeistert! Weiss gar nicht wie ich die vergangenen Tage ohne Wasserkocher überstanden habe. Der Teekonsum ging dann auch merklich zurück...    -_- 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, jetzt ist er da!

Kamjove V900

Und ich bin im ersten Moment sehr zufrieden. Schon mal das Ausgießen...

Da alles nur Chinesisch ist, selbst die Bedienungsanleitung nur chinesisch... hab ich intuitiv erst einmal nur Wasser erhitzt. Die Temperatur wird genau angezeigt, wenn die Kanne auf dem Unterteil steht. Man kann Temperatur wählen bei 100, 80 und 50 grad. Aber wie der schaltet, muss ich noch rausbekommen...

So, meiner ist auch da... ich bin noch unentschieden. Ja, er ist super und ganz anders als klassische "westliche" Wasserkocher.

Zwei "Aber":

- für die 56 USD wirkt die Verarbeitung eher mittelmäßig. Der Deckel wirkt so, als würde er bald abfallen. Geht das euch auch so?

- wenn der Kocher nicht mit Wasser gefüllt ist, steckt er irgendwie sehr wacklig auf dem Sockel. Ist das bei euch auch der Fall, oder ist das bei mir ein Fehler?

Abgesehen davon macht er bisher eine sehr gute Figur!

PS: für was ist denn der Knopf rechts unten? Der hat sich mir noch nicht erschlossen... ;)

PS2: kann man ihn von Zeit zu Zeit mit Essigessenz oder Zitronesäure entkalken? Oder ist eine andere Methode ratsamer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kontakte sind gefedert. Und wenn er zu leicht ist, drückt er sich etwas ab. Aber wenn Wasser drin ist, geht es.

Ich habe noch keinen zum Übersetzen gefunden.

Bei 100 grad wird das Wasser erhitzt bis 100 grad und bei 89 grad schaltet er sich wieder ein, auch wenn ich ihn zwischendurch abgenommen hatte. Wenn ich den anderen drücke, heizt er sofort auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Infos. Ist bei dir der Deckel auch so wackelig?

Habe eben herausgefunden, dass bei einmaliger Betätigung der On/Off-Taste die Aufkochsutomatik deaktiviert und nur noch die Temperatur angezeigt wird. Der Knopf unten rechts führt (glaube ich) dazu, dass er er einfach aufkocht, ohne Automatik.

Sofern der Deckel nicht bald abfällt bin ich happy!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Wasserkocher ist kaputt gegangen :-( Am liebsten hätte ich jetzt so einen Glaskocher von DTH, aber kann bzw will wirklich die nächsten ca 4 Wochen mit meinen alten Plastikwasserkocher auskommen? Hat jemand zufällt Erfahrung mit dem Ottoni Teilen?

bearbeitet von RobertC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, der Bosch halt so eine wohl nicht :D .. aber ein Stück weit schon praktisch, muss ich zugeben. Zumindest, wenn sie denn auch stimmt  ;)

Mh, das muss ich mir nochmals durch den Kopf gehen lassen. Oder allenfalls doch diesen:

41q96Nk-%2B5L._SY450_.jpg

Lustig, dieses Ding steht in dem Büro / Callcenter in dem ich gerade jobbe ... seit gestern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat jemand zufällt Erfahrung mit dem Ottoni Teilen?

Diesbezügliche Erfahrungen würden mich auch interessieren. Ich liebäugle schon seit einiger Zeit mit diesem hier von manufactum, Jedoch sind die Kundenbewertungen nicht nur positiv. Einige Käufer beklagen die kurze Lebensdauer dieses nicht gerade preiswerten Geräts und beschreiben Defekte innerhalb der ersten 3 Jahre nach Erwerb. Davon abgesehen finde ich das Teil total chic, habe den Kessel im Laden auch schon mehrfach in der Hand gehabt, ihn aber jedesmal wieder zurück gestellt - trotzdem: ich schwanke immer noch  ;)

Oops, eigentlich falscher Thread, der hat ja keine Temperaturvorwahl  :P

bearbeitet von TeeStövchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lustig, dieses Ding steht in dem Büro / Callcenter in dem ich gerade jobbe ... seit gestern. 

Irgendwie würde mich dieses Ding ja noch immer reizen.  :P

Zwar nicht direkt in dieser Form, aber integriert in einen Teetisch, ähnlich einem Jadequell, jedoch ohne die sonstige technische Komponente.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Wasserkocher ist kaputt gegangen :-( Am liebsten hätte ich jetzt so einen Glaskocher von DTH, aber kann bzw will wirklich die nächsten ca 4 Wochen mit meinen alten Plastikwasserkocher auskommen? Hat jemand zufällt Erfahrung mit dem Ottoni Teilen?

Kann den DTH Kamjove 900 sehr empfehlen. Beachte aber: die Temperaturvorwahl bezieht sich auf die Mindesttemperatur! D.h., wenn die gewählte Temperatur erreicht ist, kocht das Gerät immer auf volle 100 hoch. Man kann trotzdem einigermaßen präzise niedrigere Temperaturen anwählen, indem man in etwa 10 Grad vor der Wunschtemperatur auf "off" drückt (die Temperatur wird dann weiter angezeigt, ganz ausschalten kann man den Kocher mit einem zweifachen Betätigen des Off-Schalters).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden