Joaquin

BabyZauber Bio-Klapperstorchtee / Kinderwunsch-Tee / Fruchtbarkeitstee - Der Tee welcher Frauen zu einer Schwangerschaft verhelfen soll

Empfohlene Beiträge

Seit jeher werden Kräutertees auch zur Heilung und medizinischen Behandlung verwendet. Die Natur als offene Apotheke hat schon seit Menschengedenken Tradition und ist in vielen Kulturen ein fester Bestandteil der Medizin. Kräutertees kennt man hierzulande eher als Erkältungstees, aber es gibt auch andere Wirkungsbereiche, wie zum Beispiel die Empfängnis und der Fruchtbarkeit. Bekannt sind solche Tees unter den Begriffen Klapperstorchtee, Fruchtbarkeitstee, Zyklustee oder Kinderwunsch-Tee.



BabyZauber Bio-Klapperstorchtee ist ein solcher Tee, welcher Frauen bei der Empfängnis helfen soll, indem sie die Fruchtbarkeit erhöhen. Als Zutaten beinhaltet es Frauenmantel / Frauenmantelkraut, Rosmarin, Schafgarbe, Lemongras, Himbeerblätter, Zitronenverbene und Basilikum. Die Eigenschaften gibt der Hersteller wie folgt an: "BabyZauber Bio-Klapperstorchtee enthält feinste Kräuter speziell auf die Bedürfnisse vor einer Schwangerschaft abgestimmt. Die aromatisch frische Rezeptur hat eine sanft harmonisierende Wirkung."



Davon sollen 1 bis 2 Teelöffel in eine Tasse mit kochendem Wasser gegeben werden und 5 Minuten lang ziehen. Idealerweise soll Frau davon 2 Tassen am Tag trinken. Ich weiß von einer Frau, der schmeckt es und sie meint nach dem Trinken ein wohlig, warmes Gefühl in der unteren Bauch- und Unterleibsgegend zu bekommen. Mir persönlich hat er nicht geschmeckt, da er einen für mich merkwürdigen Beigeschmack hat und dies, obwohl ich auch gerne Kräutertees trinke. Aber als Mann bin ich auch alles andere als die geeignete Zielgruppe für diesen Fruchtbarkeitstee :)



Dem Frauenmantelkraut sagt man unter anderem nach, dass es wie ein Aphrodisiakum wirkt. Nun dachte ich immer, man verabreicht ein Aphrodisiakum immer dem jeweiligen Zielobjekt, aber gut, es gibt auch Leute die nehmen Alkohol um eigene Hemmschwellen bei der Partnersuche abzubauen, da kann so ein Tee natürlich auch nicht schaden und fahrtüchtig ist man dann trotzdem ;)



Egal wie, die Frauen scheinen bei Amazon auf diesen Kinderwunsch-Tee zu schwören und die Bewertungen scheinen für das Produkt zu sprechen.



Und da ich sehr wohl weiß, wie hier bei dem ein oder anderen Leser das Kopfkino losgeht, wie und ob diese Teevorstellung überhaupt etwas mit mir oder meinem persönlichen Umfeld zu tun hat, lasse ich es einfach bei euch weiter arbeiten. Ich jedenfalls werde mich in keinerlei Art und Weise dazu äußern :D


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ein Fruchtbarkeitstee, der den Namen "Klapperstorch" in der Bezeichnung hat, würde ich nie kaufen (wg. Inkompetenz). 


Nachtrag: In der Produktbeschreibung heißt es "nach überliefertem Hebammen-Wissen". Das kann natürlich alles und gar nichts sein. Aber Zitronengras? srsly? Seit wann gibt es das hier zu kaufen? 15 Jahre? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, wenn ein Kinderwunsch besteht wäre ich eher dafür, dass Frau (und Mann) sich mal mit natürlicher Familienplanung & co. beschäftigen, da schätze ich die Erfolgschancen erheblich größer ein, sofern bei Mann und Frau ansonsten alles körperlich in Ordnung ist.


Und wenn es das nicht ist, glaube ich nicht, dass ein Tee daran viel ändern kann und wenn, dann nur nach Rezept auf die Frau zugeschnitten und dem, an was es mangeln könnte.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frauenmantel, Schafgarbe und Melisse sind wirklich gut, wenn es darum geht, den Zyklus zu regulieren. Es funktioniert wirklich, ich kann es bestätigen. "Frau" merkt es wirklich, wie der Körper sich im Laufe des Zyklus' verändert. Zervixschleim, Feuchtigkeit, Trockenheit, Veränderung des Muttermundes, zum Beispiel. Wenn man die fruchtbaren Tage ermitteln will, ist das wirklich gut. Auch Gelbkörperschwäche und PCOS können mit den "Frauenkräutern" behoben werden. Aber das nützt alles nichts, wenn die Eileiter beschädigt sind, der Mann zeugungsunfähig ist, oder der Unfruchtbarkeit der Frau psychische Ursachen zugrunde liegen.


Das Beste ist wohl, sich von dem inneren Druck, "ein Kind haben zu müssen", freizumachen, denn erstens muss das niemand, und zweitens hilft es keinem, wenn man sich unter Druck setzt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.