Zum Inhalt springen

Teegrüsse von unterwegs (Ausflug/Reise/etc.)


GoldenTurtle

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 206
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Herzliche Teegrüße aus Bali, ein Land voller Herzensgüte. Ein traumhafter Urlaub geht zu Ende. Ab Mitte der Woche kann ich wieder Nachrichten und Fragen in gewohnter Manier beantworten.   

Fröhliches Teetalkminitreffen mit @Diz beim ? in Yiwu! 

Ein paar kleine Eindrücke von meiner knapp zweiwöchigen Reise durch Kyushu und Shikoku. Ein Yabukita-Teefeld von Herrn Nishi, Kirishima (Kagoshima) Die Saemidori - und Yabukita Teefelde

Veröffentlichte Bilder

vor 1 Stunde schrieb chenshi-chinatee:

hoch aus dem Tal ist das eine ziemliche Tour, mit null Pilzen 😬

Ja, das ist es. Wobei der Aufstieg auf der anderen Seite des Kellenbachtals zum Koppenstein noch einen Tick heftiger ist. Aber es rentiert sich - der Ausblick von der Womrather Höhe an klaren Tagen ist sensationell, da geht einem das Herz auf. Und der Weg über den Höhenrücken ist spektakulär, da ist das Quarzitrückgrat der alten variskischen Faltung unter dem Hunsrückschiefer freigelegt, wie man es spektakulärer nur bei den Kirner Dolomiten findet. Da muss man dann allerdings auch mal ein wenig vom Weg abweichen, wie auch bei den beiden genannten Naturdenkmälern.

Nun ja - ich habe gut reden, bei wild wachsenden Pilzen begnüge ich mich mit dem Augenschein. :) Um so neidfreier habe ich mich über Deine Bilder gefreut ...

_()_

 

Link zum Beitrag
  • 4 Monate später...

Da hast du echt ein schönes Ausflugsziel!

 

vor 3 Stunden schrieb seika:

Erstaunlich früh dieses Jahr. 

Tee-Nerd-Frage:

Lässt das eigentlich Rückschlüsse auf eine gute/schlechte Ernte zu (qualitativ, quantitativ)?

Wie war das 2020? Ich hatte bei dem ein oder anderen Tee das Gefühl, 2020 stand im Direktvergleich mit Resten, die ich noch aus 2019 vom selben Tee hatte, etwas hinten an.

Link zum Beitrag

@goza

Der Ausflug gestern war nett. Bin auf dem Hinweg schon an den Teefeldern samt Produktionsstätten vorbeigekommen. Auf dem Rückweg habe ich dann mal angehalten und auch ein wenig Tee mitgenommen. Leider machen Besuche in Teehäusern in Corona Zeiten wenig Freude. Immerhin hat man mir einen Tee zur Probe angeboten.

Was deine Frage angeht, ich weiß nicht, ob das irgendwelche Rückschlüsse in Bezug auf Qualität oder Quantität der Ernte zulässt. Wäre eine interessante Frage beim nächsten Besuch. 😀

Letztes Jahr, also 2020, gab es hier kurz vor der Ernte einen Kälteeinbruch, das war nicht gut. Die Auswirkungen waren aber sicherlich nach geographische Lage, Kultivar usw. unterschiedlich. 

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...