Verdana330

Gutes Fachbuch - Grüntee

20 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

seit ca. einem halben Jahr beschäftige ich mich mit Grüntee und habe immer mehr Varianten kennen gelernt. Ich frage mich, ob es nicht ein Fachbuch gibt, wo man systematisch alles über Grünen Tee nachlesen kann, so dass man es sich nicht mühsam zusammen klamüsern muss.....

Überblick über die verschiedenen Sorten, Bancha, Sencha, Gyokuro, Karigane, Kabusecha, Gyokuroko und und und.....

Würde gerne mehr lesen über tief gedämpfte Tees, mittel gedämpfte Tees...... einfach alles, was es zu wissen gibt.

Die Bücher, die Amazon auf Anhieb ausspuckt, erscheinen mir nicht interessant oder oberflächlich.

Gruß
Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Oliver,

 

 

als ich mit Tee anfing, hatte ich mir The Story of Tea gekauft von Weiss und Weiss. Da ist allerdings nicht nur grüner Tee drin und auch nicht nur japanischer Tee enthalten. Heute sind mir die Informationen ein bisschen zu oberflächlich, aber als Einstieg ist es mit 432 Seite schon ziemlich umfangreich. 

 

 

 

 

Grüße

 

 

 

Soltrok

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In einem anderen Faden tobt ein Thema über Dr. Schweikart, vielleicht hat er ja auch was über Grüntee geschrieben? :yahoo: :yahoo: :yahoo:



http://www.teetalk.de/topic/5167-gyokuro-parallel-vergleich/#entry67649



P.S. Mit den Gröhlern bin ich sehr zurückhaltend geworden, aber hier sollten sie erlaubt, wenn nich geradezu nötig sein.


Soltrok, Dao und TeeStövchen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Soltrok,

du hast dir 432 Seiten in Englisch durchgelesen? Ich habe zwar gutes Schulenglisch und im Urlaub keine Probleme aber ein Fachbuch in Englisch zu lesen, dafür reicht´s bei mir leider nicht.....

@Paul:
Ja, das habe ich gelesen. Und die Kritik an ihm auch.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ahh ok, ja das kann ich verstehen. Englisch war nicht so mein Problem.



Im deutschen Raum habe ich mittlerweile auch einige Bücher gefunden. aber gefallen hat mir um ehrlich zu sein keines. Da verweise ich lieber auf das Forum hier. In keinem Buch wird es so viele Informationen geben, wie sie hier im Forum vorliegen ;) 


Charyu und Paul gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen guten Überblick kriegst du sicher mal auf teapedia.org - ein Tee-Wiki-Projekt

von Teefreund Diz (ebenfalls ein Teetalker und auch noch Betreiber von teamania.ch):

http://teapedia.org/de/Grüner_Tee

Was ich auch noch empfehlen könnte, worin es aber definitiv nicht nur um Grüntee

geht, und meiner Meinung nach auch leicht fehlerhaft ist (aber immerhin weit

weniger fehlerhaft als durchschnittliche Tee-Literatur meiner Meinung nach):

http://www.amazon.de/gp/product/3952196657/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3952196657&linkCode=as2&tag=kaffee-tee-21

Darin habe ich bei X. schon häufiger amüsiert geblättert, hands down, Pratt

ist einfach ein guter Unterhalter.

Und ich persönlich denke auch, dass dieses Buch, von welchem man momentan noch ( :D )

etwa 5 Exemplare mit Versand für weniger als 5 Euro gebraucht erwerben kann,

auch echt empfehlenswert sein wird - denn alles, was ich bisher von Jane Pettigrew gehört

oder gelesen habe, war ok. Zitat aus der Bewertung von Oolong:

"... Das vorliegende "Handbuch für Genießer" hingegen zählt zu den besten Teebüchern,

die in den letzten 20 Jahren auf dem deutschen Markt erschienen sind. Trotz bescheidenem,

kleineren Formats begeistert das Buch mit tollen Texten, hervorragenden Beschreibungen

auch seltener Teesorten und nebenher wunderschönen atmosphärischen Bildern.
Manches Hochglanzprodukt der letzten Jahre bietet für mehr als den 5fachen Preis,

den ich damals für dieses liebevoll gemachte Büchlein zahlte, nicht die Hälfte an seriösen

Informationen UND schönen Fotos."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo GoldenTurtle und vielen Dank für dein tolles Statement. Ich habe mir das zweite Buch von Jane Pettigrew bestellt. Mal schauen, wie es mir gefällt....



Im Grunde brauche ich nicht viel; bin gar nicht an geschichtlichen Dingen interessiert sondern wollte einfach mal ein Nachschlagewerk haben, wo die ganzen Teesorten etwas ausführlicher beschrieben werden....



Dieses teapedia.org ist in dieser Hinsicht ja recht kurz und knapp. So Dinge wie Gyokuroko stehen da gar nicht drin. Maiko Tea hat dort einfach die Aufbrühbeschreibung von Gyokuro drauf gemacht aber das ist natürlich Quatsch. Anfangs habe ich nicht aufgepasst und den Tee so aufgebrüht wie einen Gyokuro und er war ungenießbar.  :)



Hast du sowas schon getrunken? Ich glaube, irgendwo mal gelesen zu haben, man gießt das so ähnlich wie Genmaicha auf... aber finde es nicht mehr.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses teapedia.org ist in dieser Hinsicht ja recht kurz und knapp. So Dinge wie Gyokuroko stehen da gar nicht drin.

Doch, doch, schau mal genau hier: http://teapedia.org/de/Grüner_Tee

Und ich trinke Gyo gerne im westlichen Stil, ist für mich persönlich echt

nochmal was anderes als Sencha: Also ca. 1,5g pro dl, ca. 60° und ca.

90 Sekunden im ersten Aufguss, 5 Sekunden im 2. Aufguss und 90 - 120

Sekunden im dritten Aufguss.

Traditionell, was ich nur selten mache, wäre eine leicht vereuropäerisierte

Version: ca. 5g auf 1dl, 50°, 60-120 Sekunden ziehen (im ersten Aufguss),

5 S. im 2., wieder 60-120 Sekunden im Dritten.

Aber das ist dann schon ein ganz anderer und viel stärkerer Tee.

Daran muss man sich erst gewöhnen. Aber wenn das Material wirklich

hervorragend ist, kann das ein echtes Erlebnis sein, ja, dann kann man

mit der Dosierung sogar noch etwas weiter hoch.

bearbeitet von GoldenTurtle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Verdana330


ich nehme mal den deutschen Link


http://www.maikoteashop.com/epages/61694164.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61694164/Categories/%22weitere%20Teesorten%22/Konacha



Du kannst ihn wie in der Anleitung.also heiß mit sehr kurzer Ziehzeit oder aber wie einen Gyokuro machen. Ich nehme manchmal zu ganz schnellen Frühstück die kurze Ziehzeit. Eine normale Tasse, kleiner Dauerteefilter (Edelstahl/Kunststoff) 2g Tee, in Tasse, übergießen und dann nach 20sec. sofort heraus.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Teebuch von Pettigrew ist nicht gerade sehr detailliert in Bezug auf japanischen Grüntee. Ganze sieben Seiten widmen sich dem Thema. Dabei bleiben zahlreiche Dinge, die mich interessiert hätten, unerwähnt. Es wird lediglich in tabelarischer Kurzform folgende Unterscheidung getroffen:

Gyokluro

Matcha 

Sencha

Bancha

Houjicjha

Genmaicha

 

So viel wusste ich auch vorher. :)

 

Was ich eigentlich gesucht hatte, war eine detaillierte Betrachtung, wo auf die unterschiedlichen Qualitäten von Gyokuro / die Unterformen von Sencha (asamushi vs fukamushi etc.) eingegangen wird oder aber auch auf die unterschiedlichen Genmaichas.... es ist nämlich nicht so wie geschrieben wird, dass Genmaicha grundsätzlich aus Bancha besteht....

Wie ich es befürchtet hatte, bietet das Buch einen groben Überblick über Tee im Allgemeinen und alle Weltregionen werden sehr kurz angekratzt. Für jemanden, der bereits grundlegend eingestiegen ist in die Materie und so wie ich das Thema Japan einfach weiter vertiefen möchte, eignet sich das Buch absolut nicht..... z. B. interessieren ja auch genauere Vorstellungen der unterschiedlichen Anbauregionen....

 

Könnte mir vorstellen, man ist da wirklich auf das Internet angewiesen. Die hier bereits z. T. verlinkten Seiten beinhalten bereits um ein Vielfaches mehr Informationen als das Buch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Verdana330 Schau mal hier, zu japanischen Grüntees steht hier teils recht ausführlich einiges beschrieben: http://gruen-tee.com/

 

 

bearbeitet von teekontorkiel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Seite ist gut €teekontorkiel; die habe ich neulich auch schon gefunden....

Dabei werde ich es wohl auch belassen.... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12/12/2015, 9:59:09 , Verdana330 sagte:

Das Teebuch von Pettigrew ist nicht gerade sehr detailliert in Bezug auf japanischen Grüntee.

Stimmt. Ich habe es mir dann ja auch bestellt :ph34r: ... zu dem Preis (1 Cent). Es ist sehr breit aber leider nicht tief. Aber immerhin steht eine sogar ziemlich traditionelle Gyokuro-Zubereitung darin, wie ich deine ursprüngliche Frage ja auch verstanden hatte. Zur Teeproduktion in Afrika etc. stehen allerdings viele Sachen, die ich noch nicht wusste. Allerdings, ein Buch, dass wirklich "alle" Teesorten ausführlich umfasst, müsste ja rein optisch durch einen viel grösseren Umfang auffallen.

Ich wüsste noch von keinem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gerne mal bei den Genmaichas tiefer einsteigen. Da gibt es ja eine extreme Preisschere....

Der Factory Genmaicha von Yunomi ist ziemlich basic, würde den so bewerten wie den von TG. Da sind die Yuuki Cha Genmaichas bei fast gleichem Preis deutlich attraktiver.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich habe für dieses Jahr noch einen Weihnachtswunsch bei meiner Frau frei

und ich würde mir gern ein Buch über Tee mit Schwerpunkt Grüntee schenken lassen.

Das Buch sollte in deutsch sein und einen Überblick über die verschiedenen Sorten geben,

außerdem sollte es Tee auch medizinisch beleuchten. Praktisch eine Art Standard Werk das bei keinem Tee-Enthusiast

im Regal fehlen sollte.

Hat jemand vielleicht eine Empfehlung für mich ?

bearbeitet von Mocha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die zwei Themen jetzt trotzdem zusammengeführt. Dies erleichtert es zukünftigen Ratsuchenden, alle relevantenBeiträge an einer Stelle zu finden und erübrigt daher das Durchforsten verschiedenster Themen und Subforen. Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich jetzt nach einiger Recherche für das hier entschieden.

Im Grunde vermutlich so gut wie jedes andere, da es eine Art Kompendium nicht zu geben scheint.

Zumindest in deutscher Sprache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden