Jump to content

Mit diesem Tee startet ihr ins neue Jahr ...


GoldenTurtle

Recommended Posts

Die Kids schlafen, jetzt kann Papa wieder gemütlich mit etwas Chillout und einem guten Buch seine verrückten Tees trinken. :D

Ich präsentiere fast mit etwas Stolz meinen Mitternachts-Neujahrs-Tee:

rps20151231_225635.thumb.jpg.b7b32c8b0e3

Sieht er nicht schon herrlich aus? Wunderbarer Kontrast zwischen schwarzer Blattoberseite und silberweisser Blattunterseite. Eine aussergewöhnlich gute Qualität eines einige Jahre gelagerten Weisstees, natürlich wieder einmal unkäufliche Mangelware, tolle, starke Wirkung - das was ich an top Weisstees liebe. Keine andere Tee-"Rasse" hat solch eine Wirkung, sie ist sanft und stark in einem, noch einmal ganz anders als die Gushu Shengcha Wirkung.

So, genug gequatscht, wie siehts bei euch aus? Mit welchem Tee startet ihr ins neue Jahr?

Edited by GoldenTurtle
Link to comment
vor 8 Stunden, Krabbenhueter sagte:

Weiß, Gelb, Rot, Blau, Schwarz... so gehts weiter auch im neuen Jahr :whistling:

Weiß, gelb, grün, blau, rot, schwarz... bei mir :) Kann mich ansonsten nur anschließen.

Ich habe den Jahreswechsel verschlafen, wurde nur durch die Böllerei kurz geweckt. Wie geplant also nun einen Obukucha... Frohes Neues Jahr allen :D Und wie vor einem Jahr, nur heuer mit einem Saru:

IMG_9131.thumb.JPG.f7624552cbb7d23bed3e2

 

Link to comment

Ich habe um 23.30 Uhr angefangen und die Session ging langsam und geschmeidig bis ungefähr 03:00 Uhr

Sehr gut,angenehm,leicht floral und vorallem süß!!Gab richtig viel Energie,sehr lecker....

2013 YUNNAN SOURCING "XIANG MING" WILD ARBOR RAW PU-ERH TEA CAKE von yunnansourcing

 

 

IMG_3303[1].JPG

Edited by Jackie Estacado
Link to comment
vor 19 Stunden, Krabbenhueter sagte:

Weiß, Gelb, Rot, Blau, Schwarz... so gehts weiter auch im neuen Jahr :whistling:

Hinterher ist mir aufgefallen, dass "Grün" fehlt?

Aber dahinter könnte auch intuitive Absicht stecken, weil ich warscheinlich etwas empfindlich mir grün bin und deshalb momentan im Frühstücksbereich etwas mit gelb experimentiere, was mir sehr gut bekommt.

Link to comment

Also, mein erster Tee in 2016 war ein ziemlicher Fehlaufguss - ein 'Bancha Tori', der meine Geschmacksknospen derart herausfordertO.o., dass ich ernsthaft überlege, zum aromatischen Ausgleich fremdzutrinken (*mit der EspressoPackung flirt**)  :love:

Ich hoffe, das Jahr steigert sich in seiner Gesamtqualität noch.  o.O

Link to comment

Bei mir gab es zwei leckere Tees:

Einen Ma An Shan Mao Cha, um der Gesamtheit der deftigen Speisen, der letzten Woche entgegen zu steuern. Ein wenig hab ich das Gefühl dass er an Süße eingebüßt hat seit dem letzten mal, was sicher einige Wochen her ist.

 

Und dann noch einen Huoshan Huang Ya, der mir entgegen der wenigen anderen gelben Tees, die ich bis jetzt getrunken habe, relativ gut geschmeckt hat. Erinnert mich eher an einen Anji Bai Long Jing: nussig, mild, angenehm...

 

Ich wünsche euch ein Facettenreiches Teejahr 2016 :)

DSC01979.JPG

DSC01989.JPG

DSC01991.JPG

DSC01993.JPG

Link to comment

Wie kommt ihr eigentlich immer an solche Qualitäten? Ich habe jetzt einmal die Box von Cha-Shifu durch, und bin Begeistert. Pünktlich zu Neujahr hatte ich mit einem Freund den Huang Ya Yellow Tea aus selbiger Box. Sehr angenehm. Kann mic da nur @drunken_monkey anschließen, und auch kein Vergleich zu den Teils sehr aufdringlichen Gelben, die die Karamellnoten "übertreiben" . (Manchmal fehlen mir dann doch die richtigen Wörter ;) )

Edited by Hinner
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...