Empfohlene Beiträge

Am 12.2.2017 um 19:39 schrieb Madfrog:

Heute leider im Alter von 76 Jahren gestorben. Amerikanische Jazz-Legende Al Jarreau :|

"Glow" war damals (1976) ein echter Hammer - hätte nicht gedacht, dass Al Jarreau schon 76 war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chuck Berry ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Legende und Vorbild für unzählige Rock- und Popmusiker (u.a. The Beatles) und Gitarristen. Auch was seine Stageperfomrance angeht, hat er u.a. mit dem Duckwalk so viele inspiriert, wie u.a. AC/DC.

Legendary musician Chuck Berry dies at 90

 

Chuck Berry - Johnny B. Goode (Live 1958)

 

Zeitlos wie man hieran erkennen kann:

Johnny B. Goode - Back to the Future (9/10) Movie CLIP (1985) HD

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die amerikanische Tee-Kennerin und Autorin Mary Lou Heiss ist Anfang April mit nur 66 Jahren verstorben.

Ihr Buch The Tea Enthusiast's Handbook nehme ich immer wieder mal in die Hand. Echt schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 21.4.2017 um 20:39 schrieb Ann:

Die amerikanische Tee-Kennerin und Autorin Mary Lou Heiss ist Anfang April mit nur 66 Jahren verstorben.

Ihr Buch The Tea Enthusiast's Handbook nehme ich immer wieder mal in die Hand. Echt schade.

Oh das betrübt mich doch sehr. Habe ihre Bücher sehr geschätzt. Danke für die Info.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Helmut Kohl (87)

Auch wenn seine Kunst vielleicht nur als Stimmenfänger gesehen werden kann, er vielleicht zum richtigen Zeitpunkt Kanzler war, so hat er doch einiges bewegt. Wenn auch nicht alles als richtig angesehen werden kann war er doch über 16 Jahre eine der obersten Instanzen in Deutschland. Er passt zwar nicht ganz hier hinein, so richtig falsch ist er aber auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Anima_Templi:

Ich bin dankbar, dass ich ihn noch Live erleben durfte.

Und jetzt geht er dahin*, wo es keinen Tee gibt. Oder zumindest nur zu stark gerösteten.  

 

*Highway to hell...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb teadog:

nein, aber sein Bruder, Malcom Young 

Ohje. Da ist mir ein unverzeilicher Fehler unterlaufen.

Vor ein paar Jahren hatte ich Tickets für AC/DC in Stuttgart, hatte meins dann aber verkauft weil zur gleichen Zeit ein großes Festival war. Das war meine letzte Chance sie einmal live zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Link, der einen Bezug zum Teeforum brachte, den Tod von Manson überhaupt hier zu nennen, wurde leider entfernt. 
Ich verstehe den Grund hierfür nicht, ohne das Bild macht der Post keinen Sinn.
Es war der Link auf eine online- Kunstgalerie. Zu sehen war das Werk eines Künstlers, der 2009 eine Porzellan-Teekanne kreiert hat, deren Korpus den Kopf von Manson darstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb Raku:

Ich verstehe den Grund hierfür nicht

Vielleicht auch deswegen, weil wir in diesem Threat Künstlern, Musikern, Literaten und Freidenkern nach ihrem Tod eine friedvolle Ruhe wünschen wollen.

Es erschließt sich mir jetzt nicht so unmittelbar, in welche dieser Kategorien man den Serienkiller Mason einsortieren sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb TeeStövchen:

Vielleicht auch deswegen, weil wir in diesem Threat Künstlern, Musikern, Literaten und Freidenkern nach ihrem Tod eine friedvolle Ruhe wünschen wollen.

Es erschließt sich mir jetzt nicht so unmittelbar, in welche dieser Kategorien man den Serienkiller Mason einsortieren sollte.


Advocatus diaboli:
Mein Argument wäre, dass Charles Manson einen enormen Einfluss auf die Popkultur der vergangenen Jahre hatte und seine Taten andere Künstler inspirierten. Seine Gedanken waren zur damaligen Zeit extrem und radikal. Soweit mir bekannt entstammen Teile seines Konzeptes der Family der Hippi-Bewegung.  Zur Zeit der Hippibewegung entstand auch von ihm geschriebene und veröffentlichte Musik.

Ernsthaft: 

Er gehört nicht in die hier verwendete Kategorie. Weil er selbst eben keine bedeutende Kunst geschaffen hat.

Was mich heute morgen aber ehrlich verwundert hat war, dass ich auf der Startseite des Spiegels mit einem Bericht über seinen Tot begrüßt wurde. Ich hatte verdrängt, dass er immernoch lebt. Es ist erstaunlich und beängstigend wie er es geschafft hat einen Kult um die eigene Person aufrecht zu erhalten, nachdem seine Taten bekannt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dolores O'Riordan's ist mit 46 Jahren plötzlich verstorben. Eine Frau mit einer tollen und eigenen Stimme.

Dolores O'Riordan's New Official Video "The Journey"

 

Dolores O'Riordan - Linger (Live at True Music on HDNet)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte es gestern auch gelesen. Sie war in London, um neue Stücke aufzunehmen. Ich mag ihre Musik sehr gerne, besonders die ersten beiden Platten. Es hinterlässt ein flaues Gefühl, wenn jemand so plötzlich und früh aus dem Leben gerissen wird.

RIP

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden