Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast sky21

PFefferspray?

Empfohlene Beiträge

Gast sky21

Hallo,

Habe demnächst wahrscheinlich einen Job, wo ich ein ganzes Stück durchs Dunkle über Land gehen muss. Nun habe ich mir überlegt Pfefferspray zuzulegen, habe aber gehört, dass man damit viel falsch machen kann.

habt ihr erfahrungen damit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man ein ganzes Stück durchs Dunkle über Land gehen muss, halte ich persönlich eine Taschenlampe für viel sinnvoller als Pfefferspray. Mit einer Taschenlampe kann man dann auch nicht wirklich viel verkehrt machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;D  ;)

ja, geiler erster beitrag, gerade in einem teeforum,

;D  8)

ABER,

in meinem lieblingsforum geht es eigentlich primär um japanische autos, und das mag ich deshalb so, weil man da einfach alles fragen kann, und auch zu allem fundierte antworten bekommt.

egal, ob die neue katze sich nicht mit der alten versteht, die ehefrau sich nen anderen geangelt hat, der wasserdruck im haus nicht stimmt, oder man ne kaufempfehlung für ne neue kamera braucht, da wird alles gefragt.

find ich klasse, wenns nicht so eng gesehen wird, gerade im off-topic bereich.

zur frage: ich bin mehrmals täglich und auch nachts mit dem hund unterwegs. pfefferspray und ne gute taschenlampe gehören neben dem handy zur grundausrüstung. hab ne extra starke version, wie sie angeblich auch von der polizei verwendet wird.

habs nie bei gefahr einsetzen müssen, aber ist nen beruhigenderes gefühl, es bei zu haben.

keine ahnung, ob das gesetz mittlerweile geändert wurde, aber privatpersonen dürfen es eigentlich nicht gegen menschen einsetzen, was mir im notfall aber recht egal wäre.

wenn man das zeug bei (gegen)wind einsetzt, kann man selber was abbekommen, das sollte man bedenken.

meine tochter hat übrigens auch son fläschchen - solltet ihr mal drüber nachdenken, ob eure frauen/erw. töchter nicht auch sowas haben sollten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erfahrung hab ich keine damit, aber ich würde mich wohl mit einem Taser um einiges wohler fühlen vorallem wenn es so einer ist der die zwei eletroden ein paar meter weit schiessen kann. Beim Pfefferspray muss man ja schon sehr nah dran sein und hoffen, dass der wind nicht blöd weht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Umgang mit "Waffen" muss geübt sein, vor allem auch in Stresssituationen, sonst macht man alles nur schlimmer. Das Gefühl der Sicherheit welches einem so eine "Waffe" gibt, kann sehr trügerisch sein und einem zu falschen Handlungen in Gefahrensituationen verleiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund würde Dich nicht beschützen, Key? Ich denke, in solchen Extremfällen, wo ein Angreifer eine Pistole zieht, nützt einem auch das Spray nichts mehr, vor allem, da man davon ausgehen kann, daß jemand der mit vorgehaltener Pistole Leute überfällt, Erfahrung mit Waffen und eine niedrige Hemmschwelle hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund würde Dich nicht beschützen, Key? Ich denke, in solchen Extremfällen, wo ein Angreifer eine Pistole zieht, nützt einem auch das Spray nichts mehr, vor allem, da man davon ausgehen kann, daß jemand der mit vorgehaltener Pistole Leute überfällt, Erfahrung mit Waffen und eine niedrige Hemmschwelle hat.

Hast Recht! Pfefferspray braucht man nicht. Ich geb ihm lieber mein Geld, meine Hausschlüssel, meinen Fahrzeugschein und Telefonnr. aber wenigstens verschont er dann mein Lebe :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast sky21

Danke für die Antworten. Habe aber schon was gefunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß dieser Thread ist schon veraltet und hat eigentlich in einem Teeforum nicht viel zu suchen, aber ich möchte dennoch meine Meinung dazu schreiben, weil ich das Thema Selbstverteidigung sehr wichtig finde . Ich würde (fast) jedem empfehlen sich ein Pfefferspray anzuschaffen, gerade Frauen fühlen sich damit ein ganzes Stück sicherer, wenn sie nachts alleine unterwegs sind (in der Hosentasche tragen; in der Handtasche suchen dauert zu lange). Verkauft werden Pfeffersprays offiziell zur Verteidigung gegen bissige Hunde, aber sind natürlich hauptsächlich zur Selbstverteidigung gegen Menschen gedacht. Pfeffersprays dürfen natürlich nur im absoluten Notfall benutzt werden, alles andere ist strafbar. Es gibt Pfeffersprays die einen direkten Strahl haben (bei denen muss man in Panik gut zielen können) und welche die einen Sprühnebel haben, da kann man eigentlich wenig falsch machen (bis auf den Gegenwind). Mit so einem Pfefferspray kann man auch mehrere Angreifer auf einmal kampfunfähig machen, wenn man den Angreifern eine "Wand" entgegen sprüht. Ich finde das Pfefferspray die beste Form der Selbstverteidigung, weil es so gut wie jeden Gegner außer Gefecht setzt, sei er ansonsten noch so stark (die Augen lassen sich relativ schwer trainieren) und man den Gegner aber trotzdem nicht ernsthaft verletzt. Ein Selbstverteidigungskurs kann natürlich auch nicht schaden, aber ein Pfefferspray ist so oder so eine gewisse Grundsicherheit - wenn man es nicht benutzen muss ist es um so besser, ansonsten ist es von Vorteil eins dabei zu haben. Bleibt mir nur noch allen zu wünschen, dass sie ihren Tee mal nicht damit verteidigen müssen =P

LG Julién

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen