Jump to content

der 1800 Jahre alte "wandernde" Baum von Master Zhou


Recommended Posts

Danke Dao fuer den Beitrag! 

Gushu ist dieser Tage schnell drauf geschrieben, verkauft sich besser oder man schreibt 1970 usw drauf das funzt auch...

Wo doch rein rechnerisch gem Yunnan Agri Uni von der kompletten Puerh Menge etwa 99.5% von Plantagen aka Taidi Tee stammt 9_9

Tee ist eben auch deshalb dieser Tage so interssant, weil wir im Sozialmedia Zeitalter leben, da ist ja bekanntlich Storytelling (content) the Key to success ist.

Alibaba, das Amazon Pendant hier im "Ort" Hangzhou, sucht seit Jahren ununterbrochen English (Native speaker!) fuer seine Internationale Platform Aliexpress, gut dass man mit den Keywords: Gushu, Arbor, Organic, Top aged, 1970, usw selbst ohne Native Speakers Kunden faengt ;)

Edited by Cha-Shifu
Link to comment

ich trink gerade mal wieder eine Portion Yiwu Sheng 2008, von über 700 Jahre alten Bäumen.

Allerdings schmeckt der wirklich TOTAL anders. viel fruchtiger, viel würziger, viel intensiver. schon fast wie Sandelholz und die Wirkung ist auch deutlich spürbarer, mein Gehör wurde gerade beim Film schauen wesentlich intensiver, wie wenn man in echt im Film wäre, unglaublich realistisch. :)

Der Angabe vom Tea House glaube ich in dem Fall schon, er hat auch genug gekostet. zu viel eigentlich, aber ich wollte es mal wissen.

Ich hab bei 20 anderen Shengs kein wenig das geschmeckt, was der rausbringt.

Es lohnt sich also wirklich. dagegen sind andere Wasserbrühe.

Da der Laden auch andere anbietet mit Angaben z.b. 100-200 Jahre alte Bäume und ca. 400 Jahre alte Bäume denke ich dass sie sich schon genau erkundigt haben und dem entsprechend auch die Preise gestalten.

Dayi mischt ja im Grund einfach alles zusammen was ich so mitbekommen habe bei ihren Yiwus oder trennen sie da auch nach Gebieten und wie alt die Bäume sind ?

10553559_10153993616747417_1581057234756517759_n.jpg

Edited by digitalray
Link to comment

es gibt auch Yiwu Tees , Bulang usw von Dayi. Old Arbor cakes hab ich auch schon gesehen. ;) Die frage ist nur wieviel gutes Material tatsächlich in so nen Cake wandert.

Und vergleich mal was bei Yunnansourcing nen cake mit Material von 70-150 Jahren schon kosten kann. Da ist es schon sehr verwunderlich wieviele Fabriken plötzlich Gushu Material für ihre massenprodukten bekommen :D

 

Link to comment

Ich denke mal dass es sich bei dem 2008er hier einfach um eine andere Sinensis Art bzw Sorte (blick da nie durch, sorry) handelt und sie deshalb auch intensiver schmeckt, da es sich um eine alte Art handelt, die heute nicht mehr neu angepflanzt wird.

Also ein echter Ancient Arbor :)

preislich liegt er bei 65 euro / 100g bzw 220 euro pro 390g cake, ich hab mir 25g zum testen für 18 euro noch eingehen lassen (entspricht 14 Euro wenn man den ganzen cake kauft für 25g). 5 sessions, je 3,60 euro. eigtl. überteuert, aber für nen ancient ok denke ich.

übrigens auch gerade im angebot beim tea house, ein echter 1990er Menghai Dayi wild arbor Sheng, die 10g zu 16 Euro ;)

http://www.teahouse.de/teeshop/Pu-Erh-Tee/Pu-Erh-Menghai-Wild-Arbor-Ya-Bing-1990-Teil::1682.html

 

Edited by digitalray
Link to comment

oder der teuerste: 150 jahre alte gushu bäume (wieso nur 150?), jahrgang 2002, die 10g zu 25 euro ;) 

http://www.teahouse.de/teeshop/Pu-Erh-Tee/Pu-Erh-Mengku-Da-Xua-Shan-Gushu-2002-Teil::1823.html

 

da hörts dann bei mir echt auf.. für eine 5g Session 12,50 Euro hinzulegen ist dann doch übertrieben, außer man ist reich und es ist egal was es kostet.

Edited by digitalray
Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Cel:

Heul doch noch net rum, Du hast den nicht beachtet

http://www.teahouse.de/teeshop/Pu-Erh-Tee/Diamant-Serie-PU-EHR-JIN-SHIDAI-1960::2338.html

5g für 25 Euronen.

wow.. aber gut 1960 ist nochmal ne andere Hausnummer und dann noch n echter Yu.. aber leider nur ne Herbstpflückung ;)

da fragt man sich wieviel TeaHouse für das Kilo bezahlt hat.. sicher keine 5000 Euro.

Edited by digitalray
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Cel:

Das ist aber nicht der Yu von dem GoldenTurtle immer spricht, der ist dafür zu jung um den Tee gemacht zu haben. Auch ein Teevon 1960 kann wie Oma unterm Arm schmecken. Das Alter gibt nur etwas über den Raritätenstatus an, nicht über die Qualität der Lagerung, Reifung und Geschmack.

sicher ? der mann schaut aus wie um die 80, dann wäre er damals also 25 gewesen.. wenn er schlau war hat er sich damals welche weggetan, war ja auch schon vor hunderten jahren üblich das zeug im keller einzumauern.. wäre also nicht unüblich.. grade in dem alter kommt man doch auf so ideen :)

ich denk mal dass er wenn schon, dann nach ner guten oma unterm arm schmeckt :S

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Dao:

Der Yu von dem ihr redet ist in seinen 40ern (was man ihm bei weitem noch nicht ansieht). 1960 hat der garantiert noch keinen Tee produziert :P

dann ist es halt ein anderer..  muss ja nicht schlechter sein deswegen, wenn er schon älter ist und noch mehr klassische erfahrung hat.. :) 

Link to comment

Letztlich kommt es darauf an, wie viel Erlebnis solch ein Tee mit sich bringt. Dadurch kann man mit etwas Übung auch leicht herausfinden, ob solch ein Tee echt ist oder nicht. Ein Teurer kann durch diesen (und nur durch diesen) Faktor auch wirklich seinen Preis wert sein, wenn er eben ein richtiges Erlebnis ist - was meiner Meinung nach aber leider eher die Ausnahme ist. Man muss es sich einmal so vorstellen: Wenn jemand 20, 30 Jahre einen Tee gelagert hat, und der ist wunderbar geworden, warum sollte er dann genau diesen verkaufen? Er ist ja selbst ein Teeliebhaber. Aber er hat ja auch andere Tees, die nicht ganz so gut geworden sind, und die er zum fast gleich guten Preis verkaufen kann. D.h. es gibt zwei Fazits daraus: 1. Selber lagern, 2. ein guter, alter Tee zu einigermassen vernünftigen Preisen zu kriegen ist fast nur über Beziehungen möglich. Wobei in China wiederum das passiert, was ich neulich prognostiziert habe - Investoren und teils auch Sammler stossen (etwas) ab, wie viel genau weiss ich nicht, aber das bedeutet auch, das ein Händler mit Beziehungen derzeit und evtl. künftig vermehrt an wie gesagt gute, alte Tees zu einigermassen vernünftigen Preisen kommen könnte.

Edited by GoldenTurtle
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...