Jump to content

Wie viel gebt ihr für euren Tee aus?


Recommended Posts

ich würde aus erfahrung allerdings nicht empfehlen solche probierpakete zu kaufen bei teeläden, die werden eigtl. nie frisch abgefüllt, sondern stehen schon seit nem jahr herum. ich hatte in solchen paketen immer 50 % alte tees die nicht mehr richtig geschmeckt haben anstatt dass alles frisch war. haltbar waren die sicher noch, aber da kann man sich das probieren dann gleich sparen wenns nicht mehr richtig schmeckt.

ist natürlich bei jedem händler unterschiedlich. am besten immer nachfragen wann es abgepackt wurde und wie alt der älteste tee darin ist von der pflückung her.

mein onkel hat mir mal aufgeschrieben was versch. teefarmer und institute in china selbst persönlich zu dem thema haltbarkeit meinen: oolong 1,5 jahre, normaler grüner tee 6 monate (wenn er luft- und lichtdicht verpackt ist). danach würde er nicht mehr frisch schmecken.

nach dem öffnen grüner tee nur 1-2 monate.

haltbar sind die noch jahre, aber ich merks selbst dass der geschmack sich dann deutlich ändert.

Link to comment
vor 15 Stunden schrieb Senscha:

die gibt es ganz sicher! aber wie soll ich herausfinden, welche? ;) dafür muss ich erst viel probieren, was mein Geschmack ist, aber auch welchen Tee Preisleistungstechnisch dafür auch noch etwas taugt. Das ist ja mein Problem. Wenn ich wüsste, welcher 10€ Tee mir zusagt, dann wäre ich gar nicht in dem Forum hier :)

Da wird es schwer werden, pauschale Antworten zu finden :)

 

vor 15 Stunden schrieb Senscha:

Da hast du wohl recht, aber wie macht man das mit japanischem Grünen Tee? Soweit ich weiß, hält der sich ja nicht besonders lange, wenn einmal geöffnet. Den muss(!) man doch relativ zügig trinken? Dann wird's aber wieder teuer. 

Auch das ist nicht so klar wie es manchmal scheint. Wahr, die Packung sollte man dann schon wegtrinken. Aber wenn du denkst dass du 6-8g auf eine Session nimmst und idR 100g in der Packung sind, dann geht das schon recht flott. Ich würd mal sagen, 2-4 Wochen sind meistens genug Zeit, schneller muss es keinesfalls gehen. Und: Der Tee zerfällt ja nicht zu Staub nach Ablauf dieser Zeit. Er wird blasser, die Frische verfliegt. Im schlimmsten Fall wird der Tee fader und langweiliger schmecken, aber wenn du ihn gut verschließt ist der Unterschied oft gar nicht so groß. Aber ist natürlich gut, der Versuchung zu widerstehen, mehrere Packungen auf einmal aufzumachen :)

 

vor 15 Stunden schrieb digitalray:

um beim thema was beizutragen: ich bin momentan davon überzeugt, dass man nicht mal für 15 euro / 50g im bio supermarkt was gutes bekommt.

In was für Supermärkten kaufst du denn ein? :D Aber ich stimm dir insofern zu als dass ich Tee von einem wie auch immer gearteten Teehändler kaufen würde wenn es geht.

Link to comment

also man kann schon an geruch sehr deutlich erkennen ob einem ein tee zusagt finde ich. wenn er nicht alt ist, schmeckt er meist genauso wie er riecht, eben nur um einiges deutlicher. ich hab vorher auch einfach mal nach geruch zwei tees gekauft für 8 und 12 euro pro je 50g.

hier auf den fotos: Dan Chung, Guang Dong

und ich habs nicht bereut :D ich nehm übrigens pro session 2.5g bei max. 100ml Wasser, hab dadurch mehr aromen und die wirkung ist auch deutlich da, aber noch angenehm. daher rechne ich auch immer mit 2.5g pro portion / person.

13062025_10154148219107417_2748471523285941325_n.jpg

13103338_10154148218832417_3221433790911492969_n.jpg

das relativiert den preis wieder. d.h. 100g für 10 euro ergeben dann 40 portionen, das sind 25 cent pro tasse. da macht man nix verkehrt.. und zum thema lehrgeld: das bezahlt jeder, aber bei günstigen tees unter 10 euro / 100g ist das kein weltuntergang. im zweifel einfach mal beseite stellen und nach 2-3 monaten wieder rausholen und nochmal beurteilen wenn man mehr erfahrung hat.

 

Edited by digitalray
Link to comment
vor 15 Stunden schrieb digitalray:

 

ich würde aus erfahrung allerdings nicht empfehlen solche probierpakete zu kaufen bei teeläden, die werden eigtl. nie frisch abgefüllt, sondern stehen schon seit nem jahr herum. ich hatte in solchen paketen immer 50 % alte tees die nicht mehr richtig geschmeckt haben anstatt dass alles frisch war. haltbar waren die sicher noch, aber da kann man sich das probieren dann gleich sparen wenns nicht mehr richtig schmeckt.

 

ist das nicht ein Schuss ins eigene Bein? Die Proben sollen die Tees ja bewerben und nicht abschrecken. Aber ich hatte schon Probenpackungen und hatte auch nicht den Eindruck, dass der Tee gerade frisch vom Strauch war...

vor 15 Stunden schrieb digitalray:

nach dem öffnen grüner tee nur 1-2 monate.

wie kommt man dann eigentlich auf solche Lagerstätten wie einige von sich behaupten zu besitzen? :D bzw. sind das dann alle noch versiegelte Tees? kann man geöffnete Tees überhaupt länger lagern als ein paar Monate?

vor 10 Stunden schrieb miig:

Aber ist natürlich gut, der Versuchung zu widerstehen, mehrere Packungen auf einmal aufzumachen :)

So sehe ich das auch. Vielleicht gerade für den Neuling, der überrascht ist, dass Tee mehr ist als Omas Zeitvertreib (mit ihren Aldi Beuteltees) Und gerade bei Hobbys neigt man doch dazu, nicht so rational zu handeln, wie es vielleicht besser täte ;) Wenn ich mir 10 japanische Grüne Tees kaufen, sind die spätestens nach einem Monate alle geöffnet. Dann heißts schnell trinken oder alles verlieren!

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Senscha:

wie kommt man dann eigentlich auf solche Lagerstätten wie einige von sich behaupten zu besitzen? :D bzw. sind das dann alle noch versiegelte Tees?

1. Kühlschrank/Froster als Lagerstätte 

2. Ja, meist ungeöffnet. Trinkt man die offenen halt schnell weg. Max. 2-3 geöffnet halten.

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Senscha:

ist das nicht ein Schuss ins eigene Bein? Die Proben sollen die Tees ja bewerben und nicht abschrecken. Aber ich hatte schon Probenpackungen und hatte auch nicht den Eindruck, dass der Tee gerade frisch vom Strauch war...

theoretisch ja, aber so läufts halt öfter. Ist organisatorisch schwierig, die Proben immer frisch abzupacken. Selbst als ich nur unter 5-6 Teetalkern 3 Teebings aufgeteilt hab, saß ich deutlich über ner Stunde dran mit Wiegen, Messen, Packen, Beschriften. Wenn man dann einen Laden hat, dann wird es irgendwann zeitliche Beschränkungen geben.

vor 6 Stunden schrieb Senscha:

wie kommt man dann eigentlich auf solche Lagerstätten wie einige von sich behaupten zu besitzen? :D bzw. sind das dann alle noch versiegelte Tees? kann man geöffnete Tees überhaupt länger lagern als ein paar Monate?

Es kommt auf den Teetyp an! Gewisse Tees, wie geröstete Pu-Erhs oder Oolongs, sind, unter guten Bedingungen und wenn man die Lagereffekte mag, Jahrzehnte haltbar. Was japanische Grüntees angeht, eher nicht. Es gibt Leute, die frieren die Packungen ein oder gehen gar so weit und verschweißen sie. Aber da die überwältigende Mehrheit der Japan-Grünntes in Packungen um die 100g verkauft wird, dürfte sich das Problem nicht oft ergeben.

 

vor 6 Stunden schrieb Senscha:

Wenn ich mir 10 japanische Grüne Tees kaufen, sind die spätestens nach einem Monate alle geöffnet. Dann heißts schnell trinken oder alles verlieren!

:D Das ist natürlich dann schwierig wenn man so impulsiv ist :D Aber probier erstmal! Ich haba auch schon öfter Tees vergessen und dann 2-4 Monate lang offen gehabt. Also, Packung gut zugeklemmt, aber eben doch schon aufgeschnitten. Die waren alle noch gut trinkbar und lecker, auch wenn sie halt nichtmehr knackfrisch waren.

Edited by miig
Link to comment
vor 22 Stunden schrieb digitalray:

ich würde aus erfahrung allerdings nicht empfehlen solche probierpakete zu kaufen bei teeläden, die werden eigtl. nie frisch abgefüllt, sondern stehen schon seit nem jahr herum.

Halt, hier muss ich dann doch kurz mal einschreiten. Mit Begriffen wie "nie" sollte man sehr vorsichtig umgehen. Schnupper- und Probierpakete und -größen sind megamäßig beliebt und erfolgreich. Es ist für jeden Einsteiger der ideale Weg seine Geschmacksknospen zu trainieren und die persönlichen Lieblingssorten zu finden. Auch für Kenner ist es spannend beispielsweise kleinere Mengen von hochwertigen, frischen Flugtees oder unterschiedliche Japankultivare miteinander zu vergleichen. Aber weiter unten hattest Du ja glücklicherweise diese Behauptung etwas relativiert:

Zitat

ist natürlich bei jedem händler unterschiedlich. 

Trotzdem kann ich mir kaum vorstellen, daß es solche Kollegen geben soll. Wenn überhaupt dann extrem selten, daher finde ich Dein generelles Abraten für grenzwertig.

Wir haben weit über 500 Teesorten und wie sollte das denn logistisch funktionieren wenn Probiergrößen im voraus abgefüllt werden würden? Das würde keinen Sinn ergeben, man weiß ja gar nicht welche Sorten in welchen Mengen bestellt werden würden. Jede einzelne 10g Probiergröße wird erst nach Bestelleingang frisch abgewogen und abgefüllt. Daher muss für diesen Aufwand und die hochwertige, verschließbare Aromaschutztüte ein 1 Euro Aufschlag für Probiergrößen berechnet werden. Geht auch gar nicht anders. 

Einzige Ausnahme: Kostenlose Teeproben im günstigen Plastiktütchen die als "Tee des Monats" aktuell den Paketen beigelegt werden. Diese gehen in kalkulierbarer Menge raus und werden ein paar Tage im voraus abgefüllt. 

Probiergrößen als Händler zu lagern wäre auch wirklich dumm und geschäftsschädigend, weil je geringer die Teemenge umso kürzer die Haltbarkeit. Die Frische geht superschnell verloren, daher kann ich nur jedem Teefreund raten die kleinen Proben stets asap zu verwenden. ;)

Link to comment
Am 26.4.2016 um 11:04 schrieb digitalray:

ich würde aus erfahrung allerdings nicht empfehlen solche probierpakete zu kaufen bei teeläden, die werden eigtl. nie frisch abgefüllt, sondern stehen schon seit nem jahr herum.

Nach meiner Meinung: außer beim Händler deines / meines Vertrauens. :)

Link to comment

ich kann nur von meinen erfahrungen berichten, und da war das durch die reihe so, auch bei kleineren teeläden und spezialgeschäften, aber wie gesagt, kommt auf den händler drauf an, habs bisher einfach noch nie erlebt, dass alles frisch war in solchen probier paketen. ist nur meine persönliche erfahrung. und mit frisch meine ich eben bis zu max. 1 jahr nach pflückung (wobei da wie gesagt auch nach 6 monaten schon eine veränderung eintritt.. zum probieren bzw für den ersten eindruck den man jemals von einer teesorte bekommen sollte, finde ich so was dann eh nicht mehr geeignet).

Edited by digitalray
Link to comment
vor 32 Minuten schrieb digitalray:

ich kann nur von meinen erfahrungen berichten, und da war das durch die reihe so, auch bei kleineren teeläden und spezialgeschäften, aber wie gesagt, kommt auf den händler drauf an, habs bisher einfach noch nie erlebt, dass alles frisch war in solchen probier paketen. ist nur meine persönliche erfahrung. und mit frisch meine ich eben bis zu max. 1 jahr nach pflückung (wobei da wie gesagt auch nach 6 monaten schon eine veränderung eintritt.. zum probieren bzw für den ersten eindruck den man jemals von einer teesorte bekommen sollte, finde ich so was dann eh nicht mehr geeignet).

Mit Proben hatte ich noch nie Probleme, bei den Händlern meines Vertrauens. Du hast das schon sehr verallgemeinernd rüber gebracht. Da würde sich ja so mancher  Händler ein schönes Eigentor schiessen, wenn nur altes Zeug in die Proben kommt. Mag sein, dass es Händler gibt die es so handhaben, wobei ich mir dann nicht vorstellen kann, dass es sich da um einen guten Shop handelt. Der Sinn sollte ja sein, seine Waren zu bewerben und nicht "Restbestände" loszuwerden.

Link to comment
vor 29 Minuten schrieb Terrakotta-Krieger:

Mit Proben hatte ich noch nie Probleme, bei den Händlern meines Vertrauens. Du hast das schon sehr verallgemeinernd rüber gebracht. Da würde sich ja so mancher  Händler ein schönes Eigentor schiessen, wenn nur altes Zeug in die Proben kommt. Mag sein, dass es Händler gibt die es so handhaben, wobei ich mir dann nicht vorstellen kann, dass es sich da um einen guten Shop handelt. Der Sinn sollte ja sein, seine Waren zu bewerben und nicht "Restbestände" loszuwerden.

hmm.. also ich hab lediglich geschrieben dass ICH keine solchen probepakete kaufen würde, da bei mir immer alte sachen mit drin waren, allerdings bei teegeschäften, nicht bei "privaten" händlern, daher würde ICH  immer nach dem pflückdatum fragen.

aus meiner sicht ist das für mich vllt. verallgemeinernd, weil ich bisher nur solche erfahrungen gemacht habe, deshalb hab ich aber auch geschrieben, kommt auf den händler an (damit war gemeint ich will das nicht verallgemeinern für alle, da manche händler z.b. pakete machen in denen nur tees aus einer pflückperiode landen und diese auch genau beschrieben ist, so dass man weiss was man kauft).

ich denke nicht dass die geschäfte in solchen paketen ihren ramsch raushauen wollen, ich denke eher dass in solchen paketen eben jede SORTE landet und nicht jede sorte ist halt 2-3 monate alt, manche auch schon älter. dann wird das einmal alles eingetütet für sagen wie 100 probe pakete und bis die weg sind dauert es eben auch ein paar monate.

so wird sich das ergeben wenn nicht frisch abgepackt wird und auch noch ältere sorten im sortiment sind von vor über einem jahr.

ich will hier keinem ne böse absicht vorwerfen und glaub auch nicht dass das irgendein geschäft extra macht um altes zeug rauszuhauen, aber ich persönlich werde keine solchen probeboxen mehr kaufen, sondern stattdessen lieber fragen, welche lieferung denn gerade frisch ist, und mir davon 50g abfüllen lassen, auch wenn es 10 euro kostet. so lernt man tees glaube ich besser kennen von der qualität her und wenn einem einer wirklich nicht zusagt dann warens eben mal 10 euro für die tonne, wie schnell gibt man so was für n döner aus irgendwo oder für sonstiges. ich hab bisher aber nur alte weggeworfen die herb geschmeckt haben, keine sorten die ich jetz nich ultra geil fand.. es kommt immer irgendwann mal der moment in dem man genug von seinen favourites hat und dann ist man froh wenn man noch was anderes da hat, ich lern erst oft den wert von einer sorte kennen wenn mir danach ist weil ich genug von den anderen hab.

Edited by digitalray
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...