Zum Inhalt springen

Das zusammenhanglose Off-Topic Auslagerungsthema


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 146
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • 1 Monat später...
vor 5 Stunden schrieb Paul:

Ich halte es da mit meinem alten Lateinlehrer: Hic Rhodus, hic salta!

für die Nichtlateiner: https://de.wikipedia.org/wiki/Hic_Rhodus,_hic_salta

Naja, ich finde ja das die Arroganz der Bescheidenheit der Prahlerei um nichts nachsteht, am schlimmsten sind aber humanistische Bildungsterroristen die bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihre altklugen lateinischen Zitate zum Besten geben müssen und dabei auch eine logische Kreis-Quadratur ohne Wimperzucken in Kauf nehmen.  Und ja ich kenne die Paulinische Erwiderung für diese Steilvorlage jetzt schon - da werden dann die frühchristlichen Theologen mit ihrem legendären "Credo quia absurdum" ins Feld geführt.

Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb TeeStövchen:

...pass bloß auf @Paul, dass du dafür nicht wieder einen Anschiss von Schizotwin kassierst, der dann wieder in das zusammenhanglose Auslagerungsthema-Thema verschoben werden muss :yahoo:

"in den Tagen des gärenden Weins" ist eine bildhafte Umschreibung für jugendliches Ungestüm. Das hat überhaupt nichts mit dem von Dir genannten Teeforumsmitglied zu tun.

Ich hätte auch den Begriff der "rambling days" nehmen können oder den "Wild Rover" der Dubliners; viele Möglichkeiten @TeeStövchen

Link zum Beitrag

 

vor 15 Stunden schrieb Paul:

"in den Tagen des gärenden Weins" ist eine bildhafte Umschreibung für jugendliches Ungestüm

Das weiß ich doch @Paul Ich hatte bloß die Befürchtung, dass du wegen der Benutzung einer bildhaften Umschreibung möglicherweise wieder als humanistischer Bildungsterrorist bezeichnet wirst :ph34r:

Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb TeeStövchen:

Ich hatte bloß die Befürchtung, dass du wegen der Benutzung einer bildhaften Umschreibung möglicherweise wieder als humanistischer Bildungsterrorist bezeichnet wirst 

Wir leben nun mal in Zeiten von Fatzebock und Trash-TV. Da hat man Bildung gefälligst schamhaft zu verstecken, so dass sie nicht als übergriffig empfunden wird. Höchste Zeit, das hier mal entsprechend zu ergänzen. @Joaquin: übernehmen Sie!

 

Link zum Beitrag
  • 3 Monate später...
vor einer Stunde schrieb Krabbenhueter:

 Also wenn mir jemand dieses Stück in die Hand gibt, ohne die Geschichte dazu zu erzählen, ...  Wie würdest du das beschreiben?

"Nichts einfacher als das." sagte Pickeldy: " Man erfindet einfach selbst eine Geschichte, z. B., dass es sich um einen nicht vollständig verbrannten Holzbalken vom Scheiterhaufen auf dem Campo dei Fiori in Rom handelt der Giordano Bruno zum Verhängnis wurde. :sick:

Im übrigen habe ich mir die Bilder der Teerutsche nochmal sehr genau mit meinem Kunsthistorikerblick (M. A.) angeschaut und würde eine Vermutung wagen die den Wert dieses Stückes nochmal beträchtlich erhöht. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelte es sich bei dem Balken, aus dessen Holz die Teerutsche entstammt, um eine antike Spolie die in Notre Dame verbaut war. Es würde mich nicht wundern wenn dieser Balken ursprünglich aus dem Tempel Salomons stammt und das Holz auf wundersame Weise sich seinen Weg zu einer gläubigen Tempel-Seele gesucht hat. :whistling:

Es könnte aber natürlich auch alles ganz anders sein... 😇

 

Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Anima_Templi:

Lieber eine gläubige Tempel-Seele, als ein *********! :)

Das ist doch wirklich armselig. 

Ich weiß wirklich nicht warum du dich ständig von mir angegriffen fühlst, ich meine solche kleinen Neckereien doch gar nicht böse. Ich kann ja durchaus verstehen, dass jemand der sich Seele des Tempels nennt ein bisschen empfindlich ist wenn da so ein hergelaufener Frechdachs kommt und ihm nicht ehrfurchtsvoll die gebührende Hochachtung entgegenbringt, aber vielleicht gelingt es dir ja doch nochmal über deinen eigenen Schatten zu springen und über dich selbst zu lachen. Das würde deiner Seele wirkliche Würde verleihen...

Bearbeitet von Schizotwin
Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb GoldenTurtle:

Hach, diese nette Frau ist auch noch ein technikafiner Mensch ... Anima scheint da ein gutes Händchen bei Frauen zu haben und nicht nur bei Teekannen!

Nun ja, ich wäre bei technikafinen Frauen eher skeptisch. Mir würde es z. B. nicht gefallen bei gewissen horizontal stattfindenden zwischenmenschlichen Aktivitäten durch eine Maschine ersetzt zu werden 😏

Link zum Beitrag

@Schizotwin Noch vor deiner Antwort habe ich dies wohlweislich auf Schach abgeändert und zwar retroperspektiv weil dann nicht mal du etwas an der horizontalen Spielweise aussetzen könntest!

Im Übrigen hoffe ich, dass du bereits eine Temial am ordern bist, um in diesem Thema auch noch einen anständigen Beitrag abliefern zu können.

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb GoldenTurtle:

Im Übrigen hoffe ich, dass du bereits eine Temial am ordern bist, um in diesem Thema auch noch einen anständigen Beitrag abliefern zu können.

Naja, eigentlich solltest auch du inzwischen gemerkt haben, dass ich hier im Forum eher für die unanständigen Beiträge zuständig bin... :devil:

Link zum Beitrag
vor 49 Minuten schrieb Schizotwin:

Naja, eigentlich solltest auch du inzwischen gemerkt haben, dass ich hier im Forum eher für die unanständigen Beiträge zuständig bin... :devil:

Ja, ist leider so. Ich würde dir dringend empfehlen, deine Spezialisierung in Richtung von Beiträgen zu verschieben, die

1) konstruktiv zu den jeweiligen Themen beitragen und

2) den richtigen Ton treffen.

 

Bearbeitet von miig
Link zum Beitrag
  • 3 Monate später...

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herrn,

nachdem ich jetzt als "gewisser Schizo" enttarnt wurde (wie schreibt der Enttarner so schön in seiner Signatur: "the love you take is equal to the love you make." Mir fällt dazu nur "Spieglein, Spieglein an der Wand" ein. Aufgrund meiner Lebenserfahrung tippe ich auf Pfarrer oder Lehrer im Ruhestand), kann ich mit der kompletten Wahrheit herausrücken.

1.) In diesem Forum habe ich mich nur deshalb angemeldet, um von der Ignorieren-Funktion gebrauch machen zu können. Wie sich herausstellt, wären ungefähr 70 % aller Teilnehmer betroffen gewesen, insofern habe ich mich sicherlich verrechnet.

2.) Immerhin habe ich etwas gelernt, zum Beispiel, daß das Wu-Yi-Gebirge von Affen bevölkert ist.

3.) Haben wir es hier mit einem der unhöflichsten Foren zu tun, welches mir jemals untergekommen ist. In meinen Kreisen spricht man sich mit Grußformel und Namen an, dito schließt man mit Grußformel und Namen. Irgendwie bin ich bei der unglücklichen Wahl meines Alias darauf hineingefallen. Es handelt sich, als hätte ich es gewuß, um einen Fluch. Die völlig deppertern Alisase waren ja alle schon vergeben. Eine gute Forenleitung (ja, die gibt es) schreitet in solchen Fällen ein, um für Sitte und Anstand zu sorgen. Hier offensichtlich nichtexistent. Wer in einem solchen Microklima agieren will: geschenkt. Ach ja: "Neuling". Ich bin Bestandteil des Internetzes seit ungefähr 1989, Gopher hieß damals das Zauberwort, WWW war zwar gerade erfunden, existierte in praxi aber nicht. Wer will, dem verrate ich meine Compuservenummer.

3.) Daß jemand meint, mich belehren zu müssen, wo und ob Ironie angebracht ist: Aus der Schule bin ich seit 1973 heraus, und damals hätte es niemand gewagt, mir so zu kommen.

4.) Ein weiterer Kasper, sich selbst Kariertes Kamel oder so ähnlich benennend, meinte offensichtlich, einen/seinen dumpfen Akademikerhaß loswerden zu müssen, indem er oder sie, also das Karierte Kamel, darauf hinwies, daß ich sicherlich in den Fängen eines Dr. S. landete, wer immer das sein soll. Für eine direkte Ansprache hat es aber nicht gereicht.

5.) Und damit sind wir am springenden Punkt: Meiner sehr bescheidenen Meinung nach hat jeder, der in irgendeinem Forum mehr als eintausend Beiträge abgeschickt hat, ein seriöses Problem - mit seiner Intellektualität, mit seinem Gefühlsleben, mit seinem Sozialleben. Karl Lagerfeld läßt grüßen. Dieses Forum scheint aber im wesentlich genau von und mit solchen Selbstdarstellungshirschen zu leben.

6.) Aus 5. folgt systematisch, daß der geistige Nährwert dieses Forums sich asymtotisch der Nullinie annähert beziehungsweise dies schon lange getan hat. Das Infinitum lebt ganz offenbar. Idioten-Fäden wie "Was hast Du heute in Deiner Tasse" schreiben ihre eigene Geschichte und dienen ganz offensichtlich allein dazu, um ein totes Pferd weiterreiten zu können. Für die Information des Schizo-Enttarners zum polnischen Lieferanten bin ich trotzdem dankbar, sehr sogar.

7.) Ich denke, mich klar genug, auch für Pfarrer und Lehrer, ausgedrückt zu haben. Als nächstes werde ich mich selbstverständlich hier abmelden und Sie, verehrte Damen und Herrn, Ihrer galoppierenden Vergreisung überlassen. Ich nehme an, Sie werden sich ab sofort wieder Ihrer Lieblingsbeschäftigung hingeben, die offensichtlich darin besteht, sich Löcher ins Knie zu bohren und lauwarmes Öl hineinzufüllen. Rühren bitte nicht vergessen.

8.) Für die Schizo-Enttarner, Priester vor dem Herrn und vor der eigenen Großartigkeit, hier mein ehrlicher Name und meine Kontaktdaten, falls jemand das Bedürnis hätte, sich jenseits des Schimpansenfelsens auszutauschen. Aber schön blöd, wenn ich nicht der bin, den der stets hellwache Blockwart vermutet, oder?

<ein wie auch immer "ehrliche" Adresse entfernt - Amdin>

in Kernen-Stetten. Briefe bevorzugt, die Telefonnummer ist im Telefonbuch zu finden. Ich gehe aber davon aus, daß "Feigheit schweigt, wo Wahrheit scheitert" (Vergil)

Schönen Gruß

Hans

 

@Moderation,

wie es sich für einen "gewissen Schizo" (Copyright Anima Trampli) gehört, bin ich nicht einmal in der Lage, den Modus des Selbstabmeldens aus diesem Forum zu finden. Darf ich also bitten?

Auf Deutsch: raus mit mir.

 

 

Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Rogntudju:

Ich bin Bestandteil des Internetzes seit ungefähr 1989

Ja, Trolle gab es schon immer. Im Usenet gab es dafür grüne Froschpillen und dann wurden sie gekonnt nach de.alt.gruppenkasper weitergeleitet. 

Ich habe aber irgendwie das Gefühl, dass die Geschichte dieses Trolls schon einmal verfilmt wurde... ;)

 

Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb Rogntudju:

4.) Ein weiterer Kasper, sich selbst Kariertes Kamel oder so ähnlich benennend, meinte offensichtlich, einen/seinen dumpfen Akademikerhaß loswerden zu müssen, indem er oder sie, also das Karierte Kamel, darauf hinwies, daß ich sicherlich in den Fängen eines Dr. S. landete, wer immer das sein soll. Für eine direkte Ansprache hat es aber nicht gereicht.

Das war ein Insiderscherz und nicht dich, sondern Dr. S. im Zusammenhang mit Anfängern betreffend - ein Marketingexperte, der meiner Meinung nach aber viel zu weit ging mit unsauberen Kundenfang-Methoden.

vor 19 Stunden schrieb Rogntudju:

5.) Und damit sind wir am springenden Punkt: Meiner sehr bescheidenen Meinung nach hat jeder, der in irgendeinem Forum mehr als eintausend Beiträge abgeschickt hat, ein seriöses Problem - mit seiner Intellektualität, mit seinem Gefühlsleben, mit seinem Sozialleben. Karl Lagerfeld läßt grüßen. Dieses Forum scheint aber im wesentlich genau von und mit solchen Selbstdarstellungshirschen zu leben.

Ach, welch Generalisierung (welche immer falsch ist) ... manche geniessen vielleicht auch den Austausch, wenn man sich seit Jahren kennt, oft auch persönlich, ist das eine ganz andere Dimension.

vor 19 Stunden schrieb Rogntudju:

@Moderation,

wie es sich für einen "gewissen Schizo" (Copyright Anima Trampli) gehört, bin ich nicht einmal in der Lage, den Modus des Selbstabmeldens aus diesem Forum zu finden. Darf ich also bitten?

Auf Deutsch: raus mit mir.

Ach, welch übertriebenes Drama, hättest doch besser einmal hierauf Stellung bezogen ... so hätte man bestimmt den Rank miteinander finden können:

vor 21 Stunden schrieb GoldenTurtle:

Ich hatte früher auch schon das eine oder andere Mal den Verdacht, dass gewisse Benutzer möglicherweise Aliasse von früher gesperrten Benutzern sind ... manchmal hatte ich recht, manchmal nicht ... den Alias vom Offline-Gushu hatte ich damals praktisch gleich beim ersten Beitrag erkannt, gewisse Menschen können ihre Persönlichkeit nicht einmal hinter einer Tastatur verbergen. Gerade wenn sie sich besonders mühe geben. Was ich aber auch schön finde. Sie ecken in der Gesellschaft an. Finde ich besser als Konformität um jeden Preis. Aber dennoch, mehr die Harmonie als Ziel, auf die Menschen einzugehen, was ihnen gefällt, um eine schönere und gegenseitig erfreulichere Gemeinschaft zu ermöglichen, ist ein erstrebenswertes Ziel.

 

vor 19 Stunden schrieb Rogntudju:

Für die Information des Schizo-Enttarners zum polnischen Lieferanten bin ich trotzdem dankbar, sehr sogar.

Na, das ist doch immerhin schon mal erfreulich.

 

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb Rogntudju:

nachdem ich jetzt als "gewisser Schizo" enttarnt wurde (wie schreibt der Enttarner so schön in seiner Signatur: "the love you take is equal to the love you make." Mir fällt dazu nur "Spieglein, Spieglein an der Wand" ein. Aufgrund meiner Lebenserfahrung tippe ich auf Pfarrer oder Lehrer im Ruhestand), kann ich mit der kompletten Wahrheit herausrücken.

Ich finde hiermit ist zwischen den Zeilen ein sehr wichtiger Punkt angesprochen, gerade hinsichtlich Beitragserstellern, deren Beiträge für sie verständnisloserweise in dieses Thema verschoben wurden:

"the love you take is equal to the love you make."    bedeutet nicht     "everything goes" oder alles akzeptieren/tolerieren zu müssen!

Freie Meinungsäusserung ja, aber Leben besteht nicht im Monolog, sondern im Dialog, deshalb ist freie Meinungsäusserung im Miteinander (auch in einem Forum) im wichtigeren Kontext der Harmonie zu betrachten.
D.h. wenn einen das Verhalten einer Person stört, ist es richtig, diese Person darauf anzusprechen (Lk. 17:3), um eine gemeinsame Harmonie zu finden, so dass es für beide schön ist.

D.h. es macht Sinn sich zu fragen - "Was gefällt den anderen?" ... "Was interessiert die anderen?"
Denn wenn man die anderen besser kennenlernt, gibt es erst zwischenmenschliche Dynamiken, die einem selbst auch viel mehr Spass machen, viel mehr Leben sind, als wenn man nur monologisiert, auch wenn es das Gescheiteste von der Welt wäre.

Und jeder begeht Eigensinnigkeiten, die dem Miteinander nichts bringen oder sogar abträglich sind, aber eine Lösung zu finden ist stets möglich, mit Menschen, die verzeihen als auch Verzeihung annehmen können.

Bearbeitet von GoldenTurtle
Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.




×
×
  • Neu erstellen...