Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

hier noch mal ein paar Informationen zum bevorstehenden Treffen:

 

Wir werden zu Hause erst mal kein Essen bereitstellen. Das liegt zum Einen an der größeren Zahl an Teilnehmern und den unterschiedlichen
Vorlieben, wenn es in Richtung Vegetarier und/oder Veganer geht. Auch um Frühstück muss sich jeder selbst kümmern.

 

Im Ort selbst gibt es einen Türken mit Döner/Pizza und ähnliches, eine Pizzeria und auch einen gut sortierten Gemüse- und Obstladen. Wenn man
eine Fahrtzeit zwischen 10-15 Minuten in Kauf nimmt, gibt es Supermärkte und alle Arten von Restaurants.

 

Einzelne Teilnehmer wie Moni_F haben schon kleine Knabbereien und Gebäck angekündigt, was sich gut zwischen einer Tasse Tee essen lässt.
Wer sich angesprochen fühlt und gerne backt kann gern noch was mitbringen. Wäre ganz gut, wenn er/sie sich nochmal bei mir meldet.
Wir selbst werden auch einen Kuchen und Süßes Gebäck vorbereiten.

 

Wenn ich das jetzt schreibe, hebt das zwar fast alles auf, was ich vorher geschrieben habe, aber wir sind ja bei uns zu Hause, also gibt es auch
eine Küche mit Backofen und Ähnlichem. Wenn also jemand schnell mal was warm machen will, Pizza-Baguette, Finger-Food, etc. wäre das
kein Problem.
 

Das alles ist etwas abhängig von der Zahl an Teilnehmern, die tatsächlich vor Ort sind...

Kritik, Anregungen und sonstige Kommentare sind herzlich willkommen!

 

Grüße aus Buchenau

Tobias

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, ob es mir als voraussichtlichem Nicht-Teilnehmer zusteht, hier zu antworten. Falls nicht, bitte ich einen Moderator um das Löschen meines Beitrags.

vor 6 Stunden schrieb Tobias82:

Wenn man
eine Fahrtzeit zwischen 10-15 Minuten in Kauf nimmt, gibt es Supermärkte

Die sind also nicht in fußläufiger Entfernung; angesichts des so abgelegenen Ortes hielte ich es für selbstverständlich, bei mehrtägigen Veranstaltungen die Verpflegung bereitzustellen. Das gemeinsame Speisen war doch auch die letzten Teezuis stets ein schöner Teil des Treffens.

Ich wünsche den Teilnehmern natürlich trotzdem, dass sie sich willkommen fühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...naja, bei anfänglich etwa 30 Leuten pro Tag und der Ungewissheit, wer was isst, bzw. nicht isst, ist das gar nicht so leicht.

Aber wie im letzten Punkt geschrieben, steht natürlich eine Küche zur Verfügung, wie die letztlich genutzt wird, hängt von den
gegebenen Umständen ab. Supermarkt sind tatsächlich einen Ort weiter, aber mit einem Auto, bzw. wenn man das zusammen
plant ist eine Einkaufstour kein Problem.

...das ihr Euch willkommen fühlt hoffe ich doch. Wir haben das Drumherum etwas runter gefahren um nicht zu viel Unruhe in
   die Sache zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb Tobias82:

...es wird sich schon eine Lösung finden, dass lief ja sonst auch spontan und unter Absprache!

Na so spontan oder zufällig hattest du bei Paul das Öl und die Gewürze nun auch nicht dabei. 

Wie sieht es mit Besteck und Geschirr aus? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast Du schon recht, aber bei der Anzahl müssen wir dann auch auf Pappteller und Plastik-Gabeln zurück
greifen. Die Grundzutaten haben wir sowieso hier, aber wir hatten uns nach Absprache darauf geeinigt, auf
feste Zusagen bezüglich Essen zu verzichten.

bearbeitet von Tobias82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich glaube wir schaffen es schon uns zu arrangieren. Dann wird einmal gemeinsam gekauft oder man holt sich was beim Döner. Da hat sich im Chadao letztes Jahr auch keiner drüber mokiert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass wir das schon gebacken kriegen, uns dann vor Ort zu überlegen, was wir, ggf. gemeinsam, kochen wollen.

Kommas sind heute übrigens im Sonderangebot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin der gleichen Meinung wie miig.

Außerdem denke ich, dass Tobias mit dem Rest der Organisation noch genug zu tun hat. Vor Ort kann man in der Runde gemeinsam entscheiden was gemacht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tobias82 klaro, mach Dir da bitte keine Gedanken! Ich überfalle Dich zum Teetrinken, nicht zum Essen. :trink_tee:

Letztes Jahr bei der Teezui habe sogar ich (leidenschaftlicher Esser!) Mahlzeiten ausgelassen, um mehr Zeit für den Tee zu haben. Also sehe ich da überhaupt kein Problem drin, wenn es kein großes gemeinsames Essen zu festgelegten Zeiten gibt. Sogar ich als ernährungstechnischer Problemfall (d.h. Veganer) habe kein Problem damit, Pommes vom türkischen Imbiss oder mitgebrachten Kram vom Supermarkt mal eben zwischendrin zu essen. Das Wichtigste ist doch die Zeit mit Euch (daher schade wegen der diversen Absagen!) - und die Zeit mit Euch verbringe ich dann auch gerne am Teetisch statt am Esstisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

......außerdem gibt es von mir für zwischendurch das ein oder andere vegane Gebäck, ich hoffe es gelingt, denn meine veganen Backerfahrungen sind gleich null......:whistling:

bearbeitet von Moni_F

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Na dann mal alles rein hier, was so auf der Teezui 7 abläuft
    • Von Joaquin
      Heute geht es los, die Teezui 6 darf beginnen und hier kann nun jeder Teilnehmer alles zu den Tees, Teeutensilien, Räumen, Schnapsleichen usw. einstellen. Bitte beachtet das Persönlichkeitsrecht, falls ihr hier Fotos einstellt wo Personen zu erkennen sind.
    • Von Joaquin
      Die Teezui 7 findet in Kassel, am Freitag den 21.06.2019 und Samstag den 22.06.2019, statt. Um die Kosten zu decken wird eine Tagesgebühr von 10,- Euro erhoben.
      Der genaue Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Nordshausen, in der Korbacher Str. 235, 34132 Kassel.
      Wer Interesse hat, schreibt hier einen Beitrag mit den Tagen an denen er/sie teilnehmen möchte.
      Die bisherigen Voranmeldungen sind wie folgt:
      Ann doumer Joaquin miig Paul teekontorkiel TeeStövchen Tobias82
    • Von Joaquin
      Teezui 6
      Teezui 6 - Augenzeugensammelthema Teezui 6 – Interview mit Joaquin Teezui 5
      Teezui 5 - Interview mit DrunkenMonkey Teezui 5 - Interview mit Sebastian Teezui 5 - Interview mit Teelix Teezui 5 - Interview mit Nasenpapst Teezui 5 - Interview mit Ann Teezui 5 - Interview mit Pazuzu Teezui 5 - Interview mit HardwareShinobi  
      Teezui 4
      Teezui 4 - Ein Augenzeugenbericht Teezui 4 Videotagebuch Teezui 4 - Interview mit Tobias82 Teezui 4 - Interview mit Stephanie Teezui 4 - Interview mit Rene Teezui 4 - Interview mit Tee Kontor Kiel Teezui 2016 Live Bilder und Album:
      Teezui 2015
      Teezui 2015 - Ein Augenzeugenbericht Teezui 2015 - Auftakt und Chá Dào Teezui 2015: Interview mit Geroha Teezui 2015: Interview mit Anima Templi Teezui 2015: Interview mit Gerhard M. Thamm vom Chá Dào – China Tea & Art Teezui 2015 - Chá Dào – China Tea & Art Teezui 2015 - Ein kleiner Nachtrag Bilder und Album:
      Teezui 2014
      Eindrücke zum Event:
      Teezui 2014 - Ein Augenzeugenbericht in Teilen - Teil 1 Teezui 2014 - Von Kunst und dem Teestein - Teil 2 Teezui 2014 - Mahlzeit - Teil 3 Teezui 2014 - Bürgermeinungen - Teil 4 Teezui 2014 - Rundgang durch Rotenburg an der Fulda - Teil 5 Teezui 2014 - Die Jadequell Teestation und Jadequell Tees Teezui 2014 - Ein kleiner Nachtrag Interviews mit Teekennern:
      Teezui 2014 - Interview mit Soltrok (von Teefreund zu Teefreund) Teezui 2014 - Interview mit Recorim (von Teefreund zu Teefreund) Teezui 2014 - Interview mit Christian Menné von Chenshi China Tee (von Teefreund zu Teefreund) TeeTalk Test: Jadequell Teestation von Jadequell Bilder und Album:
      Teeverköstigungen:
      teetreffen 2014 Blütenlese  
      Teezui 2013
      Das Teewochenende mit Tee-Verkostung, Gong Fu Cha, Alkohol und vieles mehr
    • Von Joaquin
      Das Forenmitglied Cony zeigte uns schon auf der Teezui 2013 erste Bilder der Jadequell Teestation. Im vergangenem Jahr, auf der Teezui 2014 brachte sie dann persönlich diese mit und alle waren recht begeistert von diesem Stück Technik.
      Schon am Freitag demonstrierte Conny, wie die Jadeuquell Station funktioniert.

       

       

       

       
      Dabei probierten wir aus ihren Tees den Grüntee Frühligstau.  
       
       
       
      Und den Schwarztee Keemun Goldknospe.

       

       
      Auch die anderen Tees aus ihrem Sortiment, wurden noch später verköstigt.  
       
       
       
       

       

       

       
      Auch andere Mitglieder durften die Jadequell Teestation auf Herz und Nieren Testen. Das Ergebnis dieses Tests und das Interview mit Conny, folgt in Kürze
  • Neue Themen