Empfohlene Beiträge

Guten Tag

Ich bin Reymund, 68 Jahre alt und Rentner mit Nebenbeschäftigung. Ich trinke schon lange Tee, mal mehr, mal weniger. Zur Zeit benutze ich am Morgen die Tee Lounge von Teekanne, ich Tee die beste Ehefrau von allen ihre Kaffee . Demnächst will ich mir die Gastroback 42439 Gourmet kaufen weil man hier Zeit und Brühstärke einstellen kann.

Leider gibt es in unserer Kleinstadt kein Teegeschäft sodas ich auf das Internet angewiesen bin.

vg

Reymund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten schrieb reymund:

Wenns doch eine Maschine genau so gut macht, Wasser rein, Tee rein,

Naja, die Kapseln öffnen und den Tee per Hand aufgießen wird tatsächlich kein besseres Ergebnis bringen. Die Auswahl der für deine Maschine geeigneten Tees ist eher sehr klein und trotz exklusiver Preise eher nicht höchste Qualität.

Trotzdem natürlich ein herzliches Willkommen, und viel Spaß auf dem weiteren Teeweg.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, die Maschine von Gastroback brüht losen Tee auf indem das Sieb in das Wasser gesenkt wird und nach der eingestellten Zeit wird das Sieb wieder hochgehoben .

Ich hab einfach keine Geduld in der Küche zu stehen und den Tee aufzugießen. 

vg

Reymund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Gruß aus der "Altersfraktion".

Die Kollegen haben ja schon darauf hingewiesen - Maschine ist nicht so das optimale, wenn man "korrekten" (das ist ein Forumsinterner Witz, den versteht man erst nach 2 bis drei Jahren Mitgliedschaft :() Tee trinken will. Mein Tip: spar Dir die Kohle für den Gastroback, kauf Dir einen billigen Gaiwan (10 €)  und anständigen Tee - Du wirst verblüfft sein, nach was Tee alles schmecken kann!

Wo Du Gaiwan und guten Tee bekommst können wir Dir sagen.

Wie ist das Wasser bei Dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Reymund,

Tee geniessen und keine Geduld haben sind zwei Welten, die sich schlecht bis gar nicht vereinen lassen. Wenn Du magst, lies dich doch einmal in unsere Welten ein, vielleicht verstehst Du dann, was hier schon angesprochen worden ist. Aus irgendeinem Grund wirst Du ja hier gelandet sein. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mehr als die halbe Miete (den JapanTeeFreaks läuft bei solchen Meldungen der NeidSabber aus den Mundwinkeln); wie Raku schreibt: lies mal ein wenig rum.

Übrigens : "Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben.“ dichtet Wilhelm Busch, aber Pu-erh Tee und anständige Oolongs sind für uns alte Knaben sicherlich noch besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb TeeStövchen:

Öööh, nicht zwingend Paul!

Manchmal tut's auch ein guter Hopfentee :yahoo:

Die junge und recht vitale tschechische Teeszene schwört auf Bier als Begleitprogramm zum Pu - wie mir Gewährsleute versicherten9_9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Bier dann Alt aus Düsseldorf.

Ich setz mal noch eins drauf :) ich hab auch noch einen 50m tiefen eigenen Brunnen :) .

Und abends gibts ein gutes Tröpfchen aus dem Schottischen Hochland .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Rainer S
      Hallo aus Sachsen
      Aus der Nähe von den Weinbergen Meißen. Über Kräutertee, Lappacho, Schwarztee bin ich aus Neugierde auf das Catechin an den Grüntee, Matcha und co.gekommen. Eine Krankheit hat mich darauf gebracht. Seit drei Jahren trinke ich nun Grüntee, Matcha und Oolong.
      Eine Erfüllung für mich. Dieses Forum hilft mir dabei sehr. Täglich finde ich hier Antworten auf meine Fragen.
      Schon über die Mitte von 70 komme ich so einigermaßen mit dem Forum zurecht. Das stöbern macht mir großen Spaß.
      Bitte lasst mich Neutral am Forum teilnehmen. Viel probiere ich aus dem hier dargestellten aus. Wunderbar.
      In diesen Sinne freundliche Grüße 
      Rainer
    • Von ruki
      Hallo liebe Forengemeinde,

      dann stelle ich mich doch auch mal vor.
      Ich bin 32 Jahre alt und komme aus Baden, besser gesagt aus der Nähe von Karlsruhe.

      Da ich schon immer begeistert von Japan und der Kultur war, kommt man natürlich auch nicht um grünen Tee herum. Früher angefangen mit Beuteltee von Meßmer (haha) bin ich heute schon bei etwas besseren Produkten aus dem Teehaus. Vor ca. 8 Jahren hatte ich einmal Matcha probiert, jedoch damals kein wirklich hochwertiger. Daher habe ich diesen bis vor einigen Wochen eher bewusst "übersehen". Seit einigen Wochen trinke ich jedoch bei einem guten Freund regelmäßig hochwertigen Matcha. Hier vor allem den Kotobuki von Maiko und den Chigi no Shiro von Marukyu-Koyamaen oder Ten von Aiya.

      Nun möchte ich auch selbst die Zubereitung von Matcha vertiefen und die Kunst erlenen und hoffe, hier einige nette Menschen zum Austausch zu finden und einige Tipps und Tricks zu erfahren.
    • Von Wurmtee
      ich bin der Neue.
      An Tee probiere ich alles, außer meinen Wurmtee ;-)
      Angefangen habe ich in der Kindheit mit Englischen Tee mit Milch und Zucker, bin dann zu Kaffee gewechselt, zurück zum Englischen Tee, Kräutertees und seit neuestem auch Grüner Tee.
      Ich trinke und experimentiere gerne z. B. mit Australischem Zitronenblatt (Plectranthus species „Mount Carbine“), alles was bei mir im Garten wächst von Ziersalbei bis Blätter von Büschen, Hanftee, Jiaogulan und sonstige Wundertees, die Japanische Tee-Hortensie (Hydrangea serrata „Oamacha“), selbstgemachten und veränderten Kefir etc.
       
    • Von pineappleburger
      Hallo zusammen,
      ich dachte, ich stelle mich mal kurz vor. Nach langer Zeit bin ich dem Kaffee abtrünnig geworden und bin gerade (noch) auf der Suche nach meinem Lieblingstee (siehe Anhang 😁). So hatte ich quasi nach einem Tee-Äquivalent von kaffee-netz.de gesucht und freue mich, ein sympathisches Forum gefunden zu haben. Meine Ausrüstung würde in einem Teekocher (Rosenstein&Söhne) bestehen, unser Wasser ist zum Glück recht weich.
      Liebe Grüße
      Jonas 🍍
       
      P.S.:Ich nehme alle Tipps / Vorschläge, die ich kriegen kann! 

    • Von Teeknospe
      Hallo Zusammen,
      ich bin Stefan aus Bochum und betreibe den Online-Tee-Shop Teeknospe. Für mich ist Tee einfach ein Getränk, dass mich mit seinen vielfältigen Nuancen dazu einlädt, zur Ruhe zu kommen und mit großer Aufmerksamkeit den Aromen nachzuspüren. Von den ersten Anfängen in meiner Jugend bis jetzt bin ich da auch schon einen gewissen Weg gegangen und der Weg geht einfach weiter. Entscheidend für mich war dabei unter anderem auch, als ich vor 10 Jahren das erste mal in Hongkong sowie Peking war und über die dortigen Teehäuser neue Tees und die für mich bis dahin unbekannte Gong Fu Cha-Methode kennengelernt habe. Weitere Reisen mit Entdeckergeist folgten, den ich mir bewahren möchte.
      Ansonsten habe ich Geographie studiert und bin nach unterschiedlichen Stationen dann auch beruflich beim Tee gelandet, indem ich eine Weiterbildung zum Teesommelier gemacht und für fünf Jahre in einem Teegschäft gearbeitet habe.
      Ich freue mich einfach auf die Möglichkeit, hier Austausch und Kontakt zu pflegen.
  • Neue Themen