Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Joaquin

Premium-Mitgliedschaft für Mitglieder und Händler

1 Beitrag in diesem Thema

(Hintergrund zur Premium-Mitgliedschaft)

- Welchen Sinn macht eine Premium-Mitgliedschaft? -

Mit der Premium-Mitgliedschaft hast Du die Mögichkit dem TeeTalk finanziell zu unterstützen und bekommst dafür sogar noch ein paar nette Vorteile als Benutzer.

 

- Welchen Vorteil bietet die Premium-Mitgliedschaft? -

Premium-Mitglieder bekommen ein größeres Postfach, mehr Likes zum Vergeben, können mehr Blogs erstellen und die Wartezeit bei der Suche wird kürzer. Zusätzlich sind weitere Vorteile geplant. Händler haben darüber hinaus noch die Möglichkeit, exklusiv Werbung im Forum einzustellen.

 

- Wie werde ich Premium-Mitglied? -

Wähle ein Premium-Modell (für Händler auch Kombination) aus und melde dich anschließend per PN beim Admin. Die Freischaltung erfolgt nach Eingang der Zahlung.

 

- Welche Laufzeiten gibt es? -

Die Laufzeit beträgt immer 12 Monate und kann (im Paket für Händler), wahlweise zum Ersten des Folgemonates oder zum Ersten des laufenden Monates gewählt werden. Bei der Wahl für den laufendem Monat, wird immer der volle Monatsbeitrag fällig.

 

- Muss der Betrag monatlich oder jährlich entrichtet werden? -

Der Betrag ist für die vollen 12 Monate im voraus zu entrichten.

 

- Welche Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten? -

Zur Zeit besteht nur die Möglichkeit, die Zahlung per Banküberweisung zu tätigen.

 

- Welche Premium Modelle gibt es und wo liegt der Unterschied zu den normalen Gruppen? -

Normaler Umfang:

  • Postfachgröße 10 PNs bis 200 PNs
  • 1 Blog
  • Vergabe von 5 Likes bis 10 Likes pro 24 Stunden
  • 10 Sekunden Wartezeit zwischen den Suchanfragen

Premium Modelle:

  • Premium A - Für 2,00 € im Monat (24,00 € gesamt):
    • Postfachgröße 500 PNs
    • 2 Blogs
    • Vergabe von 20 Likes pro 24 Stunden
    • Nur 5 Sekunden Wartezeit zwischen den Suchanfragen
  • Premium B - Für 3,00 € im Monat (36,00 € gesamt):
    • Postfachgröße 1000 PNs
    • 3 Blogs
    • Vergabe von 30 Likes pro 24 Stunden
    • Nur 3 Sekunden Wartezeit zwischen den Suchanfragen

Händler können einzeln oder zusätzlich zu einer der vorherigen Optionen, folgendes auswählen:

  • Variante H-A: Für 2,00 € im Monat gibt es die Option auf:
  • Variante H-B: Für 3,00 € im Monat gibt es die Option auf:

Alle Premium-Mitglieder werden mit einem extra Knopf/Button ausgezeichnet :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Sie haben einen hervorragenden Tee in ihrem Sortiment oder ein tolles Produkt zum Thema Tee und möchten dies gerne im TeeTalk und durch diesen bekannt machen?
      Sie sind von ihrem Produkt überzeugt und scheuen es auch nicht, dieses ebenso durch einen Test im TeeTalk unter Beweis stellen?
      Sie möchten gerne Ihr Produkt mit dem TeeTalk-Testsiegel versehen dürfen?
      Wir geben Ihnen hier gerne die Möglichkeit, ihr Produkt durch einen unabhängigen Test im TeeTalk, zu promoten.
       
      Und so funktioniert es:
      Für Teeproben stelle Sie uns eine ausreichende Menge des zu verköstigenden Materials zur Verfügung, damit mindestens sechs Tee-Tester, jeweils mindestens fünf frische Aufgüsse damit produzieren können. Die damit beauftragten Tester bekommen den Tee als anonyme Probe und wenn möglich, mit weiteren anonymisierten Testproben zum Testen zugeschickt.
      Bei anderen zu testenden Produkten oder Dienstleistungen, werden diese den jeweiligen Testern vorgestellt oder zugeschickt.
      Wir benötigen ferner eine ausführliche Beschreibung und Bedienungsanleitung zum Produkt. Ebenso ist für Tees eine ausführliche Zubereitungsempfehlung erforderlich, welche Teemenge, Ziehzeit und Wassertemperatur enthält.
      Die Veröffentlichung von Testergebnissen werden wenn möglich, als Zusammenfassung aller Teil-Testergebnisse zum Produkt oder Dienstleistung wiedergegeben. Sie enthalten ebenso wenn möglich, auch Teileindrücke und Bewertungen einzelner Testpersonen.
      Sie erkennen an, dass die an uns zugesandte Teeproben, kostenfrei dem TeeTalk zur Verfügung gestellt werden. Andere Produkte, welche dem TeeTalk kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, werden in einer anschließenden Verlosung, an Mitgliedern des TeeTalk übergeben.
      Bei Produkten welche zwar getestet werden sollen, aber nicht dem TeeTalk kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, dürfen weder der TeeTalk, noch die Tester für Schäden und Mängel am Produkt, haftbar gemacht werden.
      Kosten welche durch Versandt, Verpackung und Vergleichsproben entstehen, werden durch den Auftraggeber der Tests getragen und sind im Voraus zu entrichten.
      Wenn Ihnen das Testprozede und die Bedingungen dazu zusagen, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf, unter: info {ät} teetalk.de
       
      Beispiele von Testberichten:
      TeeTalk Test: Assam Tee (FTGFOP1 - Second Flush) von Assam Projekt TeeTalk Test: Jadequell Teestation von Jadequell
       
    • Von Joaquin
      Es ist nicht so, dass ich mit Anfragen für Test zu Tees usw. hier überhäuft werde, ganz im Gegenteil, aber so ab und an gibt es ja dann doch mal eine kurze Anfrage ob ich nicht dies oder das hier testen könnte um darüber zu schreiben. Nun ist es so, dass ich mich kaum für qualifiziert halte, ernsthaft Tees nach ihrem Geschmack zu beurteilen, wenn auch Existenzen usw. davon abhängen und bin daher auf das ein oder andere Angebot erst gar nicht so richtig eingegangen. Dafür habe ich mir aber umso mehr Gedanken darüber gemacht, wie ich so etwas in Zukunft handhaben könnte
      Ich stelle mir das deshalb so vor, dass wenn jemand seinen Tee bzw. seine Tees vom TeeTalk getestet haben möchte, dann würde ich die Teeproben so an drei bis fünf Benutzern des Forums zuschicken. Denn wir haben zum einen, je nach Tees durchaus gute Kenner der Materie, welche dann auch das was sie da geschmacklich erleben, auch ebenso auch gut zu Papier bringen können.
      Diese Proben würde ich dann auf die jeweilige Testgruppe aufteilen und dann den jeweiligen Probanden zuschicken. Damit diese aber nicht wissen um welchen Tee es sich genau handelt, sich auch nicht mit den anderen Probanden absprechen oder austauschen können (was ungewollt das Ergebnis des einzelnen Probanden beeinflussen könnte), würde ich die Proben zeitversetzt und für jeden Probanden mit einer anderen Markierung versehen, zuschicken. Also zum Beispiel Tester-A bekommt den Oolong-1 als "BX" zugeschickt und den Oolong-2 als "RZ". Tester-B bekommt den Oolong-1 als "13" zugeschickt und Oolong-2 als "4". Zudem könnte es sein, dass ich auch Proben von anderen Herstellern als Kontrollmechanismus dem jeweiligen Test hinzufüge
      Ich denke dies sollte uns ein klares und weitestgehend objektives, sensorisches Ergebnis ermöglichen. Neben der schriftlichen Ausführung der Probanden, würde es dann für jede Proben ein Ergebnis von fünf Punkten geben, die dann zusammengefasst werden. Fünf deshalb, weil sich alle im Netz auf fünf Sterne Bewertungen eingestellt haben, wie in diesem Forum für die einzelnen Threads, bei Amazon, eBay usw. Also ähnlich wie im deutschen Schulsystem in Deutschland ist, von ungenügend (6) bis sehr gut (1), wobei hier 5 Sterne sehr gut sind und keins ein ungenügend
      Damit sollte den jeweiligen Herstellern auch klar sein, dass wenn sie mich um einen solchen Test bitten, wir darüber klar und deutlich, öffentlich berichten und ebenso auch negative Testergebnisse veröffentlichen. Spätestens jetzt würde es mich nicht wundern, wenn mich Hersteller nicht mehr um solche Tests bitten
      Bei Gimmicks, Teegeschirr, Maschinen usw, wird es schwer hier die wahre Identität zu vertuschen. Diese Test-Utensilien würde ich einfach in Rotation den Probanden zuschicken. Da werden wir uns einfach auf das Urteil der Probanden und deren Integrität verlassen müssen, wovon ich durchaus überzeugt bin
      Sollte mir jemand einen Gaschromatograph und sonstiges Laborzeug, nebst freundlicher Lebensmittelchemikernin, kostenfrei zur Verfügung stellen, werde ich die Tests auch gerne auf Laborebene ausweiten. Bis dahin jedoch denke ich, dass wir mit diesem System gute Ergebnisse im Bereich der Sensorik und Haptik liefern können.
      Und nun die Frage an euch, denkt ihr dieses System ist soweit OK oder habt ihr dazu noch Verbesserungsvorschläge?
      Falls sich nach meinen Ausführungen oben, überhaupt noch ein Hersteller an mich wendet, wer würde denn gerne für welche Tees, Bereich, Utensilien sich hier als Proband bereit erklären?
    • Von Samed
      Einen nettes und aufwertendes Hey an das TeeTalk Forum,
      mein Name ist Samed komme aus Niedersachsen und interessiere mich sehr für Tee. Obwohl ich seit ca. 1 bis 2 Jahren meine Erfahrungen mit Tee sammel, würde ich trotzdem stark davon ausgehen dass ich den Kindenschuhen stecke.
      Ich bin und war auch schon seit längerem beim Tea Subreddit aktiv und habe auch schon aus Taiwan, USA, England, Ungarn etc. Tee erhalten und getauscht was mir unheimlich viel Spaß gemacht hat.
      Ich hoffe dass ich wohlwollend von der Tea Community empfangen und aufgenommen werde und erhoffe mir Neues zu lernen und eventuell fleißich weiter zu tauschen.
      Liebe Grüße,
      Samed
      Ps: Hoffe die Vorstellung ist nicht zu kurz geraten. Fragen sind herzlichst willkommen.
       
       
    • Von Entchen19
      Hallo zusammen,
      wie schon im Thread zur TBB geschrieben, sind wir auf der Suche nach @Steve, bei dem die Box momentan sein sollte, der aber schon länger nicht im Forum unterwegs war.
      Daher unsere Frage, ob ihn jemand persönlich kennt oder Kontaktdaten (Handy o.ä.) von ihm hat?

      Lieben Dank und Gruß
    • Von Joaquin
      Die Finanzierung des TeeTalk ist für mich als Betreiber immer wieder ein Thema. Das Behandeln dieser Thematik führe ich dabei auch in sehr konstruktiver Forum mit vielen Benutzern des TeeTalk, welche zahlreiche Bereiche abdeckt. Auf der einen Seite ist da der Versuch die Kosten zu reduzieren ohne das dabei die Leistung beeinträchtigt wird. Andererseits müssen trotzdem die aufkommenden Kosten gedeckt werden.
      So gab es einen Benutzer, der dem TeeTalk eine Spende gemacht hat und auch die Frage danach, wie man so etwas denn regelmäßig machen könnte. Dann gab es den Vorschlag, das Händler einen gewissen Prozentsatz ihrer Einnahmen durch den TeeTalk, auch diesem zu Gute kommen sollten, wie auch andere Vorschläge, die Händler ein wenig an den Kosten zu beteiligen.
      Aus derartigen Handlungen und zahlreichen Vorschlägen habe ich mir etwas überlegt, wodurch keine normaler Benutzer ein Nachteil hat, er aber die Möglichkeit bekommt dem TeeTalk aktiv zu helfen und im Gegenzug sogar noch selbst etwas dafür zu bekommen. Händler bekommen ebenfalls die Möglichkeit dem TeeTalk zu helfen und sich für ihre Einnahmen durch den TeeTalk zu revanchieren.
      Da die Händler bisher sogar mehr Leistungen im TeeTalk in Anspruch nehmen konnten als normale Benutzer, werden diese nun (fast) auf das gleiche Level herunter gefahren, was den normalen Benutzern gegenüber auch fair ist.
      Als Modell wurde nun folgendes erarbeitet...
      Alle können sich aus den beiden folgenden Paketen Paketen aussuchen:
      Für 2,00 Euro im Monat, bekommt man ein Postfach das 500 PNs fassen kann. Für 3,00 Euro im Monat, bekommt man ein Postfach das 1000 PNs fassen kann. Händler können einzeln oder zusätzlich zu einer der vorherigen Optionen, folgendes auswählen:
      Für 2,00 Euro im Monat gibt es die Option auf eine Themenerstellung pro Kalendermonat, wahlweise im Händlerbereich oder bei Händler-Informationen. Für 3,00 Euro im Monat gibt es die Option auf zwei Themenerstellung pro Kalendermonat, wahlweise im Händlerbereich oder bei Händler-Informationen. Die Laufzeit ist auf 12 Monate ausgelegt um den Aufwand in einen vertretbaren Rahmen zu halten. Gezahlt werden kann per Überweisung, wobei die Details noch folgen werden.
      Angedacht ist zudem, jeden der an diesem Sponsoring teilnimmt, als Supporter bzw. Unterstützer, sichtbar zu kennzeichnen. Weiterhin soll das ganze, wenn nichts dazwischen kommt, am 1. Oktober starten.
      Vorschläge ebenso wie Kritik, dürft ihr gerne äußern
  • Neue Themen