Jump to content

über Nacht in der Kanne gelassen, noch gut ?


Recommended Posts

hab mir gestern spät abends noch nen guten dayi brick gemacht in der yixing kanne, allerdings war nach 3 aufgüssen zapfenstreich im hause madame und ich hab die restl. aufgüsse auf heute verschoben, aber alles einfach so stehen lassen, also die feuchten blätter in der kanne,

heute morgen war auch keine zeit und ich hab alles einfach eingepackt und mitgenommen in die arbeit, jetzt um halb 12 frag ich mich.. is das noch gut so ? :/

man will ja nun auch nich erstmal minuten lang mit kochendem wasser alles bakteriell abtöten und den aufguss wegwerfen, danach geht wohl eh nix mehr.

wenn, dann würd ich mal kurz mit kochendem wasser ausspülen mit 2 sek ziehzeit und 5 min warten, dann die weiteren aufgüsse starten mit ca. 20sek.

oder doch lieber gleich n neuen brocken reinwerfen und erstmal alles sauber machen ?

eure meinung ?

Edited by digitalray
Link to comment

Ich lass meine Tees öfters über Nacht stehen, leider ist bei vielen der Geschmack am nächsten Tag bescheiden, dass ich ihn doch wegwerfe. Am Besten noch kalt Wasser drauf über Nacht, dass der Tee nicht oxidiert, dann schmeckt er am nächsten Tag besser.

Link to comment

Vor Bakterien hätte ich nach einer Nacht keine Angst, die lassen so ein paar vorher gut durchgetrocknete Blattgerippe während so einer kurzen Zeitspanne bestimmt noch links liegen. Und Du brühst doch auch bei Temperaturen über 60 Grad wieder auf. Ich schätze mal, da gibt es nicht viel, was das überlebt. Gefährlich kann ungekühlte Lagerung nach so kurzer Zeit wohl nur bei eiweisshaltigen Speisen wie Fleisch, Fisch und Co. werden, zumindest ist das meine Einschätzung.

Ich lass meine Tees auch öfter mal über Nacht stehen. Ob es halt geschmacklich der Bringer ist... da schließ ich mich @Cel an :)

Link to comment

Also ich persönlich hab da jetzt nicht so super schlechte Erfahrungen mit...

Gelegentlich lasse ich auch alles über Nacht stehen, wenn ich mal vor der Ausdauer eines Tees kapitulieren muss.

Am nächsten Tag mache ich nur einen kurzen Waschgang, mit nicht mehr ganz heißem Wasser, um den Tee quasi nochmal "zärtlich zu wecken". :love:

Danach kann ich dann fröhlich weiter machen, wobei ich dann alle Aufgüsse unter 1 minute überspringe und direkt mit 90-120sek einsteige.

Bisher ist mir nicht aufgefallen, dass mir dabei besonders viel flöten gehen würde. Gewisse flüchtige, besonders florale Aromen sind dann evtl nicht mehr so sehr präsent, aber ansonsten ist das ganze mMn durchaus noch trinkenswert.

Link to comment

Ich schaffe es manchmal nicht, den Tee komplett zu trinken, wenn ich mir die Aufgüsse schon vorbereitet habe.

Die kann man am nächsten Tag noch trinken, aber lecker ist anders.

Der Sauerstoff verändert doch schon einiges am Geschmack.

 

Zumindest bei Grünem und Oolong.

Link to comment

Ich habe auch einmal einen Grüntee, war ein Chinesischer, ich weiss aber nicht mehr welcher das gewesen ist, über Nacht stehen lassen. 

Geschmacklich war das für diesen zumindest einfach nur nachteilig, und ich hab diesen Tee meinen Pflanzen "spendiert" :D ich hoffe das sie mir das nicht übel nahmen.

Könnte mir auch nicht vorstellen, dass zu wiederholen, zumindest nicht bei den japanischen Grüntees die ich zu 99% trinke. Bei Pu Erh und Oolong mag das möglicherweise anders aussehen, allerdings hab ich dazu praktisch keine Erfahrung.

Edited by Katori
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...