Empfohlene Beiträge

Guten tag allerseits. Bin neu hier und hoffe nicht im falschem thread gelandet zu sein.

 

folgendes: ich bin neu auf dem "gebiet" tee, und möchte mir online n japanisches teeservice bestellen. Kann mich aber schwer entscheiden, finde bis jetzt keines recht ansprechend :/

kann mir wa jemand ne gute seite empfehlen?

 

mir ist dabei aber auch das material wichtig. Hab gehört, Porzellan wäre am besten, da es wohl länger hält und den tee eigenen geschmack nicht verfälscht. Allerdings finde ich persönlich porzellan nich so doll. Gibts da n anderes material? Ton soll ja auch nich das wahre sein, weil dies ja nach ner zeit brüchig wird und den geschmack verändert. Außerdem, möchte ich nicht, das die kanne all zu klein ist. Hab hier manche im forum gesehen, und die sind mir teilweise echt viel zu klein. Darf also ruhig etwas größer sein. Ich trinke meinen tee übrigens alleine.

ansonsten würd ich noch gerne wissen, wie man so ein teeservice richtig reinigt. Obs da was zu beachten gäbe außer spülmaschine. Und noch was zur teezubereitung ansich. Hab auch gehört, man soll zb für green tee kein heißes, sondern warmes wasser nehmen und das man das wasser sogar erst wegschüttet und danach nochmal aufgießt, ehe man trinkt. Bin wie gesagt n noob auf dem gebiet. Danke im vorraus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 40 Minuten schrieb Raxes:

Ton soll ja auch nich das wahre sein, weil dies ja nach ner zeit brüchig wird und den geschmack verändert.

Wer hat Dir erzählt das Ton brüchig wird?

Das Ton den Geschmack verändern kann ist stimmig, das es das nicht muss die andere Seite. Such Dir eine Kanne, Ton, Porzellan, Glas, Keramik. Es spielt eine größere Rolle das Dir die Kanne gefällt als das sie den Geschmack verändert. Auch Glas ändert den Geschmack von Tee, obwohl es ein neutrales Material ist, bewirkt es über seine Wärmeleitkoeffizienten den Geschmack.

Tee schmeckt aus jeder Kanne gleich, halt nur ein bisschen anders:lol:

Nachdem mancher Tee 10 Mal und öfters aufgegossen wird eine kleine Rechnung, 10 x 100ml = 1L, 10 x 200 ml= 2L. Das ist der Grund weshalb Kannen teils arg klein sind, vor allem da man hier leider Tee meist alleine trinkt und nicht in Gesellschaft genießt.

Ein Service zu reinigen hängt vom Material ab, glasiert oder dicht gebrannt kann man gerne spülen, offenporig nur mit Wasser ausschwenken, am Besten heiß.

Hoffe ich habe das Wichtigste umrissen.

Wie man die einzelnen Tees aufgießt kann man pauschal nicht sagen, jeder Tee will es etwas anders, weil auch jeder seinen Tee anders will.

bearbeitet von Cel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir.

gut zu wissen, dann brauch ich also wirklich nur aufs design des tee sets achten? Kann ich mir schwer vorstellen, da muss es doch auch qualitätsunterschiede geben. Gebe gerne 100+ aus.

hast du denn auch ne seite die du mir empfehlen würdest? Hab angst mich da falsch zu entscheiden. Bin wie gesagt unerfahren. Normal würd ich jetzt einfach blind kaufen...

bearbeitet von Raxes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaube mir, die Unterschiede die immer groß geredet werden sind eigentlich gering. Um so teurer ein Teeset, desto wertvoller die Scherben die Du irgendwann hast. 

Ich würde mir kein ganzes Set kaufen, stelle Dir zusammen was Dir gefällt, werde individuell. Gerade am Anfang neigt man dazu falsch zu kaufen, daher rate ich Dir zu günstiger Keramik. Auch wenn es blöd klingt, irgendwann wenn Du weißt wo Du hin willst, kannst Du Dir kaufen was Du brauchst.

Du sagst selber Du bist unerfahren, kaufe Anfangs günstig, das Lehrgeld bleibt gering. Ich rate Dir in Richtung 150ml Kanne zu tendieren, worauf Du achten solltest ist das Sieb. Es gibt Siebe die sind funktionaler als andere. Je feiner das Sieb ausgeprägt ist, desto feiner können die Blätter sein. Hier vor allem bei Japanern wichtig.

Dann kannst Du irgendwann sehen in welche Richtung es Dich verschlägt und was Dir wichtig ist. Es kann sein das Du plötzlich auf Shiboridashi stehst, eine Gaiwansammlung willst oder einfach nur guten Tee trinken willst in einer Kanne die auch mal zu Bruch gehen kann.

Man sagt zwar wer günstig kauft, kauft zweimal. Bei Teeutensilien wird leider hier und da Bruch entstehen, da tut teuer mehr weh als günstig. Man kann zwar vieles kitten und reparieren, dafür muss man jemanden finden der es macht, nebenbei muss einem der Stil gefallen.

Kauf beim Chinesen um die Ecke eine kleine Kanne, schau bei ebay. Aber bitte glaub mir, gib am Anfang nicht zu viel aus.

Ich habe auch Kannen die teuer sind, mir ging aber auch schon vieles zu Bruch was teils wirklich geschmerzt hat, ich kann es aber auch reparieren. Nebenbei habe ich Anfangs wie alle hier zu groß gekauft. Qualität kannst Du kaufen wenn Du den weg kennst den Du gehen willst.

Ich empfehle Dir jetzt keine Seite, ich kenne Deinen Stil nicht, für den Anfang wirst Du fast überall fündig. Schwer wird es erst später.

bearbeitet von Cel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du sprichst immer davon welchen "weg ich mal gehe" usw, versteh ehrlich gesagt nicht wie du das meinst. Ich will einfach nur tee trinken, da is das set doch egal oder? Glaub nich das ich mir im laufe der zeit mehr holen werde, hatte eigentlich vor, es bei einer kanne zu belassen. Und ich passe sehr gut auf meine sachen auf, glaub die bleibt heile ^^

Meinen stil hab ich dor ja sozusagen schon nahe gelegt. Halt japanisch, das is mir wichtig. Hättest mir ja me seite linken können und ich hät mich da mal umgesehen, weil ich dachte, das kenner wie du oder sonstige user hier ahnung haben und mir sozusagen "das beste vom besten" empfehlen können. Gerade bei sonem schönen tee set würde ich da lieber was "edleres" besitzen und daher auch was investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Raxes:

Hab hier manche im forum gesehen, und die sind mir teilweise echt viel zu klein. Darf also ruhig etwas größer sein. Ich trinke meinen tee übrigens alleine.

Cel hat ja bereits die wichtigsten Fakten erwähnt. Vielleicht müsstest du aber noch etwas konkreter werden, wenn du direkte Empfehlungen suchst. Wie genau möchtest du den Tee denn zubereiten. Und soll es nur japanischer Grüntee sein, oder auch andere?

Eine schöne Auswahl von handgemachten japanischen Kannen findest du etwa hier (runterscrollen), hier oder hier sowie in diversen deutschen Onlineshops. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Raxes:

...Glaub nich das ich mir im laufe der zeit mehr holen werde, hatte eigentlich vor, es bei einer kanne zu belassen....

Erstmal willkommen @Raxes...

Kann sein dass du Recht behälst. Falls du aber in einem Jahr immer noch dem Tee treu bleibst, steigt die Wahrscheinlichkeit auf neue Teeutensilien dramatisch. :D

Aus meiner Kanne die eigentlich auch Single sein wollte ist eine Familie von sechs geworden.

Und dass mit dem Stil wirst du in ein bis zwei Jahren verstehen. Denn dein Verständnis für Tee und besonders deine Vorlieben und deine Art den Tee zuzubereiten, werden sich entwickeln und eventuell stark von den Jetzigen abweichen. 

So kommt es, dass dein Wunderbares Service ruck zuck nicht mehr aktuell ist, weil du doch lieber kleine Mengen zubereitest oder was auch immer...  Dann steht sehr teurer Kram in deinem Regal oder aber für die Hälfte bei Ebay-Kleinanzeigen und du Ärgerst dich.

Ich kann dir nur sagen: Hör auf den Mann, er weiß wovon er spricht.

Aber ich kann auch deinen Wunsch nach edler Einstiegskeramik nachvollziehen. Wenn es dir wirklich soo wichtig ist, dann mach es einfach. Manchmal muss man das Lehrgeld halt einfach Zahlen, nicht wahr @Cel...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Cel:

Wenn ich gegen eine Wand rede...

http://www.artisticnippon.com/index.html

http://www.tokoname.or.jp/teapot/

Wenn Du das Beste willst, hast Du nicht verstanden was ich Dir versuchte zu sagen.

 

Kein grund, unhöflich zu werden. Danke für die links.

 

vor 8 Stunden schrieb theroots:

Cel hat ja bereits die wichtigsten Fakten erwähnt. Vielleicht müsstest du aber noch etwas konkreter werden, wenn du direkte Empfehlungen suchst. Wie genau möchtest du den Tee denn zubereiten. Und soll es nur japanischer Grüntee sein, oder auch andere?

Eine schöne Auswahl von handgemachten japanischen Kannen findest du etwa hier (runterscrollen), hier oder hier sowie in diversen deutschen Onlineshops. 

 

Das ist es ja, ich hab absolut keine ahnung "wie" ich ihn zubereiten will bzw wie es richtig gemacht wird. Hab bisher wie der mainstream meinen tee aus beuteln geteunken. Heißes wasser drüber und fertig. Jetzt probier ich halt was neues aus ; )

Es sollte schon auch anderer tee sein dürfen, also nicht nur grüner tee.

Danke für die links, werde sie mir später mal anschauen. Das meinte ich halt. Paar links wo ich mir was anschauen kann, denn ich sagte ja auch bereits, das mir die meisten kannen bisher nicht so wirklich zusagten und ihr vllt paar schönere kennt. Dann kann man halt immer noch mal gucken ob man nicjt doch woanders schaut.

vor 6 Stunden schrieb Komoreb:

Erstmal willkommen @Raxes...

Kann sein dass du Recht behälst. Falls du aber in einem Jahr immer noch dem Tee treu bleibst, steigt die Wahrscheinlichkeit auf neue Teeutensilien dramatisch. :D

Aus meiner Kanne die eigentlich auch Single sein wollte ist eine Familie von sechs geworden.

Und dass mit dem Stil wirst du in ein bis zwei Jahren verstehen. Denn dein Verständnis für Tee und besonders deine Vorlieben und deine Art den Tee zuzubereiten, werden sich entwickeln und eventuell stark von den Jetzigen abweichen. 

So kommt es, dass dein Wunderbares Service ruck zuck nicht mehr aktuell ist, weil du doch lieber kleine Mengen zubereitest oder was auch immer...  Dann steht sehr teurer Kram in deinem Regal oder aber für die Hälfte bei Ebay-Kleinanzeigen und du Ärgerst dich.

Ich kann dir nur sagen: Hör auf den Mann, er weiß wovon er spricht.

Aber ich kann auch deinen Wunsch nach edler Einstiegskeramik nachvollziehen. Wenn es dir wirklich soo wichtig ist, dann mach es einfach. Manchmal muss man das Lehrgeld halt einfach Zahlen, nicht wahr @Cel...?

Hm, vllt hast du recht und es bleibt nicht bei einer. Lass mir das später und auch bei meiner suche noch einmal durch den kopf gehen. Hab wie gesagt noch absolut null ahnung.

 

Danke aber an alle für die sehr hilfreichen antworten. Da gibts ja schon recht viel zu beachten. Jedenfalls komplizierter als der mainstream tee-konsum xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Raxes:

Kein grund, unhöflich zu werden. Danke für die links.

Es ist keine Unhöflichkeit, ich habe resigniert. 

vor 11 Stunden schrieb Raxes:

Halt japanisch, das is mir wichtig.

Shiboridashi, Houhin, Seitengriffkanne, "westliche Form", Wabi Sabi Ästhetik, naturalistisch, Bauhaus, modern, Antik, berühmter Künstler, berühmter Stil?

Alles halt japanisch. Nur gibt es dieses halt japanisch ebenso wenig wie halt deutsch. Auch Töpfer aus Tschechien haben schöne Kannen die von japanischen Formen inspiriert wurden. 

 

-Ich möchte bitte ein blaues Auto. 

-Für was ist das Auto gedacht?

-Zum fahren. Hauptsache blau.

bearbeitet von Cel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist es ja, ich hab keinen blassen dunst. Wollte mich da halt erstmal umsehen. An irgendwelche Kategorien hab ich ehrlich gesagt garnicht gedacht ^^"

Wie gesagt, starte quasi bei null. Irgendwann fängt man halt immer mal an und da weiß ich doch nicht, ob ich nach nem bestimmten kunststil suche, kenne mich halt null aus. Weiß auch nicht, was "shirobidashi" oder sonst was ist. Oder wie war das bei dir/euch? Seid ihr eines morgens aufgewacht und dachtet euch: "joa, ich probier das tee trinken mal und kauf mir die kanne in dem stil usw". Ich hab halt irgendwann mal vor etwas längerer zeit n japanisches teeset gesehen, ob im fernsehen oder sonst wo weiß ich nicht mehr. Die fand ich halt schön, nun, jahre später, hab ich interesse an tee gefunden und will mit ne schöne kanne zulegen. Mal davon ab das ich japan, japanische kunst sowie baustil, besonders altertümlich, mag. Also ich weiß halt schon ganz genau, das ich was im japanischem stil suche, aber mehr infos kann ich dir oder euch leider auch nicht geben, dazu fehlt mir halt das wissen und dieses wollte ich mir halt step by step aneignen.

Da ich aber wie gesagt ältere japanische kunst mag, wie wäre es mit antik? Danach werd ich mal googeln.

Wieso kann ich meinen beitrag nicht bearbeiten?

 

naja, hab mich nochmal umgesehen und finde die gut

https://www.paperandtea.de/zen-garden-set-schwarz/?___store=de&gclid=Cj0KEQjwhpnGBRDKpY-My9rdutABEiQAWNcslIQqi7_ERx0qGkdWcP-i7maGbNvnwyoxmrQipIQ3IUsaAl428P8HAQ

Würde mich mir vllt auch zulegen, aber die füllmenge dürfte n ticken größer sein vllt. 

bearbeitet von Raxes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo @Raxes, willkommen im Forum. 

Wie schon gesagt wurde, sind Sets eher die Ausnahme, meistens hat man dann nach einer Weile doch ein paar verschiedene Tassen, Kannen und Schälchen und kombiniert entsprechend. Soll nicht heißen dass es keine Sets gibt, nur dass sie nicht so viel ausmachen. Ein paar nette Sachen gibt es auch bei O-Cha. Er hat auch Shiboridashis, was Kannen ohne Henkel sind.

https://www.o-cha.com/tea-ware-brewing-accessories/

vor einer Stunde schrieb Raxes:

Oder wie war das bei dir/euch? Seid ihr eines morgens aufgewacht und dachtet euch: "joa, ich probier das tee trinken mal und kauf mir die kanne in dem stil usw". Ic

Bei mir war es so dass ich seinerzeit einfach mal geschaut hab was die Teehändler, bei denen ich Tee gekauft hab, für Kannen haben. Da bin ich dann fündig geworden. Zuerst hab ich mir diese Kanne hier für 30-40€ gekauft. Die nehm ich heute noch gerne, weil sie glasiert ist kann man sie auch für alles hernehmen.

gallery_243_10_13158.jpg

 

und danach hab ich etwas aufgestockt und beim selben Händler (hieß "blackpool tea departement", ist seit ca. 10 Jahren nicht mehr aktiv -_-) noch für ca. 100€ eine bessere Kanne gekauft. Auch die hat schon Verletzungen wegstecken müssen, auch sie wurde wieder repariert :)

gallery_243_10_116794.jpg

 

 

vor einer Stunde schrieb Raxes:

Wieso kann ich meinen beitrag nicht bearbeiten?

Weil das nur 10 Minuten lang möglich ist. Danach kann man den Beitrag nicht mehr ändern.

Die P&T-Kanne sieht interessant aus. 200ml sind ein guter Einstieg, 300 sind doch ziemlich groß. Mir scheinen nur die Schälchen ziemlich klein zu sein im Verhältnis zur Kanne, da wirst du möglicherweise noch eine Servierkanne o.ä. brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir. Die zweite kanne gefällt mir. Auf der seite die du verlinkt hast hab ich mich mal umgesehen. Mir is aufgefallem, das es dort viele recht hübsche kyusu gibt dir mir zusagen, und das diese auch noch sehr günstig sind. Frage mich wie dies sein kann, dann hab ich mich bisher ja nur nicjt richtig umgesehen, denn ich habe entweder sehr teure gesehen oder aber nur sehr billige, die mir vom design dann auch eher weniger zusagten. Aber die auf deinem link gefallen mir. 

Naja, nun schwanke ich zwischen der kanne aus meinem letzten link oder dieser hier https://oryoki.de/japanisches-geschirr/teegeschirr/teeservice-shu-hira-murasakinakaobi-3-teilig

letztere is auch etwas teuer, aber naja.

 

Eine frage noch. Ich lese von japanischer grünteekanne. Klar was hier gemeint ist, aber was genau darf ich darunter verstehen? Was wäre denn, wenn ich jetzt zb schwarzen oder anderen tee daraus trinken würde? Bekäme das nicht gut?

achja und wegen besagten "verletzungen". Wie ist das passiert? Man möchte meinen, das mit etwas  vorsicht alles heil bleiben sollte, aber ich lese immer öfter das die wohl recht leicht schaden nehmen oder gar zu bruch gehen.

bearbeitet von Raxes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen @Raxes,

die von Dir ausgesuchten Sets sind doch sehr ansprechend. Schau Dich einfach etwas in den verschiedenen Shops um. Die Tipps, die Dir bereits genannt wurden waren alle sehr freundlich gemeint.

Ich freue mich ja immer, wenn jemand wert auf Qualität legt und in etwas Schönes investieren möchte. Wichtig ist auch, dass Du hochwertigen Tee aussuchst. was Dir schmeckt, wird sich mit der Zeit herauskristallisieren.

Der Rat, nicht über 200ml pro Kanne zu gehen, ist sinnvoll. Selber habe ich früher auch mit großen Kannen hantiert, doch die wurden mit der Zeit immer kleiner und ich war selbst überrascht, wieviel mehr Geschmacksnuancen und Möglichkeiten man mit einer kleinen Kyusu hat im Vergleich zu größeren Kannen. Aus den meisten Tees kannst Du durchschnittlich 3-6 gute Aufgüsse bekommen und es lohnt sich, die Geschmäcker der verschiedenen Aufgüsse auch auszukosten.

Wenn Du japanische Tees bevorzugst, so gibt es auch hier mehrere Grünteevarianten (Sencha, Gyokuro, Tamaryokucha, Kukicha, Konacha...) , Oolong und schwarze Tees. Ob Du in Japan oder bei guten Händlern in Deutschland bestellst, die Auswahl ist mannigfaltig. Schau, was Dich anspricht.

:)

Es gibt viele Threads hierzu hier im Forum, lies dich doch ein wenig dazu ein, wenn du neugierig bist und auch, um etwas mehr zu den Temperaturen des wassers und den Ziehzeiten zu erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Raxes:

Eine frage noch. Ich lese von japanischer grünteekanne. Klar was hier gemeint ist, aber was genau darf ich darunter verstehen? Was wäre denn, wenn ich jetzt zb schwarzen oder anderen tee daraus trinken würde? Bekäme das nicht gut?

Da wirst du viele Diskussionen zu Tonsorten, Einfluss usw. finden können. Grundsätzlich ist es so, dass wenn der Ton offenporig ist, dass er zu einem gewissen Grad Nuancen des Tees aufnimmt und wieder abgibt. Solltest du also in der Kanne auch völlig andere Tees wie dunkle Pu-Erh oder aromatisierte Tees zubereiten wollen, wäre etwas mit geschlossener Oberfläche besser, da manche Tees sehr intensiv sind und diese Nuancen, wenn sie in der Kanne verbleiben, die zarten Aromen des Grüntees beeinträchtigen könnten. Aber solange die Tees in einem ähnlichen geschmacklichen Spektrum sind wie zB. weiße Tees oder nicht zu dunkle Oolong, brauchst du dir darum keine Sorgen zu machen.

Die Kyusu-Form ist halt eher für Grüntees gebräuchlich. An und für sich ist die Kanne für alle Tees geeignet.

bearbeitet von miig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an alle. Dann denke ich, habe ich mich entschieden. Werden mich später für eine der beiden kyusu entscheiden, oder sehe mich noch woanders um. Aber wenn sone grünteekanne den grünteegeschmack verfälschen kann, wenn man andere stärkere teesorten darin zubereitet, wäre vllt doch ne andere besser. Ich hab grundsätzlich wirklich schwierigkeiten darin entscheidungen zu treffen, habe angst n fehlkauf zu machen. Zudem bin ich sehr wählerisch. Sone hübsche kanne hat schon was für sich, gefällt mir sehr und da muss bei mir alles stimmen ^^

naja, werd mich halt besser nocj was umsehen.

Ach @miig, du hast mir noch nicht erzählt wie deine kanne zu bruch ging bzw ob alle kannne etwas "empfindlich" sind ^^ würd mich schon interessieren, will ja das meine heile bleibt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da bist du dann am besten bedient wenn du dir erstmal eine Kanne mit geschlossener Oberfläche kaufst, den dann kannst du ohne Bedenken alles darin zubereiten. Das kann ja glasierter Ton sein, oder Porzellan.

Wenn du dann merkst dass du dir noch eine Kanne leisten willst, dann kannst du eine aus unglasiertem Ton kaufen und dann nur für Grüntees etc verwenden, für den Rest hast du ja dann die andere. Ich bin mir nicht sicher ob die Zen-Kannen von P&T glasiert sind - da steht "Finish: matt". Sieht eher nicht so aus, lieber nochmal nachfragen!

Die Bruchgeschichten? Haha, ohweh :lol: Der Grund war immer Achtlosigkeit. Bei der braunen Kanne war ich im Gespräch und hab nebenher mit dem Deckel hantiert - er ist mir aus der Hand gerutscht, auf die Kanne gefallen. Hat deren Griff zerschmettert und ist dann auch noch entzwei gebrochen. Die rote Kanne hab ich, während ich in Gedanken war, etwas geschüttelt um Blätter herauszukriegen. Hab nicht hingeschaut und sie an das Tischbein gehauen. Beim konzentrierten, entspannten Hantieren ist mir noch nie etwas zerbrochen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja glaub auch das die zen kanne unglasiert ist. Entweder die amazon kanne oder doch ne andere. Mir gefiel die zen kanne nur so ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe selber kürzlich bei @teekontorkielein sehr schönes Set, bestehend aus eine Kyusu und einer in der Größe dazu passenden Schale erworben. Da die Kyusu ca 200 ml faßt, könnte man auch mehrere kleinere Schälchen dazu benutzen, wenn es für mehrere Peronen gedacht ist.

DSCF5395.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

LILA????

Sind wir im selben Film? Die Kanne, die ich gezeigt habe, hat eine bläuliche Farbe, Du könntest sagen blaugrün, genau wäre seladon-Farbe.

Aber schau mal, 200 ml für eine Person scheint mir gut zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Manfred:

LILA????

Sind wir im selben Film? Die Kanne, die ich gezeigt habe, hat eine bläuliche Farbe, Du könntest sagen blaugrün, genau wäre seladon-Farbe.

Klasse, so kann ich lachend in den Feierabend düsen! :D 

Ich denke, er hat dein Foto nicht gesehen und meinte das Ding von Oryoki das er weiter oben verlinkt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.