1. Johannes Fuchs

    Johannes Fuchs

  2. Magic Jenny

    Magic Jenny

  • Gleiche Inhalte

    • Von Fisheyes
      A cup of tea in a teapot - Yixing, Tokoname-teapot Tour (INAX Museum book)
      Kennt bzw. hat das schon irgend jemand?  Habe ich bei Ebay entdeckt siehe diesen Link.
      Scheint zu einer Ausstellung im INAX Museum in Tokoname zu sein, siehe dort.
      Das ist ja auch generell ein spannendes Museum, vielleicht kennt es ja jemand?
    • Von Anima_Templi
      Wie die chinesische Regierung soeben mitgeteilt hat, werden, als Reaktion auf die von den USA verhängten Strafzölle, alle Teeexporte in westliche Länder vorübergehend ausgesetzt. Teetrinker aller Nationen sind aufgewühlt und verzweifelt. In mehreren großen Städten kam es bereits zu Massenprotesten gegen diesen Schritt.
      Dies ist natürlich nur grober Unfug! 
      Aber da ich nun eure Aufmerksamkeit habe, geht heute bitte wählen!
      Denn mit dem Wählen ist es wie mit dem Zähneputzen - wenn man‘s nicht macht, wird‘s braun. 
    • Von Apfa
      Guten Abend,
      Ich habe vor kurzem entdeckt, dass sich an meiner Teekanne ein schwarzer Rand gebildet hat. Und im Sieb befinden kleine schwarze Rückstände. 
      -Ist das gefährlich? 
      -Was ist das?
      -Wie bekomme ich es am besten weg
      Bis jetzt habe ich die Kanne sofort nach Gebrauch immer nur mit heißem Wasser abgespült.
      Ich bedanke mich für eure Antworten  
       




    • Von paxistatis
      Nabend zusammen,
      es kommt wie es kommen musste : Ich bin am überlegen, ob ich mir nicht mal eine etwas schönere Keramikkanne zulegen soll. Mir schwebt da etwas vor wie z.B. https://www.tee-kontor-kiel.de/zubehoer/echte-keramik-unikate/teekanne-120ml-schwarz-braun-von-andrzej-bero-nr.1865 
      Allerdings muss man ja auch sagen, dass der Preis durchaus etwas höher ist als der Standardgaiwan. Natürlich ist der Preis gerechtfertigt, aber ich bin noch am überlegen, ob so eine Kanne wirklich zu mir passt... Aktuell habe ich 2 Gaiwans (100ml und 200ml) und 1 Kyusu (150ml). Ich trinke vorwiegend Oolong und Pu, da ist die Kyusu nicht unbedingt passend. Und der Gaiwan wird bei Aufgusszeiten über 1,2 Minuten ziemlich heiß und ich muss schon sehr aufpassen, dass ich da nichts falsch mache. Daher die Überlegung nach so einer schönen kleinen Kanne.. Natürlich dann auch ggf. mit entsprechender Teeschale  
      Ich sehe hier im Forum auch, dass viele mehrere Kannen haben, daher könnt ihr mir vielleicht bei diesen Punkten helfen :
      - Was muss ich beachten wenn ich sowohl Oolong als auch Pu trinken will? Innen braucht es dann schon eine Glasur oder?
      - Gibt es empfehlenswerte deutsche Shops wo man noch weiter schauen sollte? Allein die Tatsache das es Unikate sind, macht es interessant zu suchen  
      - Ich weiß, dass es viele Diskussionen gibt inwiefern so eine Kanne den Geschmack beeinflusst usw. Aber meint ihr, dass man im Vergleich zum Porzellangaiwan für so 10 Euro einen Unterschied merkt?
      - Vielleicht eine eher persönlichere Frage: Was ist das besondere für euch an solchen Kannen? Ich mein der Preis ist ja durchaus etwas höher, ist es für euch einfach "nur" schön anzusehen oder ist da noch was anderes hinter?
      Ein wenig Hilfe bei diesen Frage wäre super
      Viele Grüße und schon mal danke!
  • Neue Themen