Empfohlene Beiträge

Hallo Kameraden

Ich bin zu einem interessanten Fazit gekommen - ich bin inzwischen ja an den einen oder anderen alten Tee aus effektiv jahrzehntelanger Lagerung bei nur einer Person gelangt, insofern so authentisch wie fast nur möglich, und ich habe im Gegensatz zu verschiedenen scheinbar alten Tees, die aber erst kürzlich in nachvollziehbare Besitzverhältnisse gekommen sind einen doch interessanten Unterschied entdeckt.

Meiner Meinung nach haben wirklich alte Tees die Zeit vergessen - man kann sie praktisch ewig aufgiessen, der Geschmack ist sehr konstant geworden. Das ist meiner Meinung nach mein neu definiertes Killerkriterium für die Authentizität wirklich alter (natürlich lagerbarer) Tees.

Als aktuelles Beispiel, ich giesse seit etwa 10, 12 Tagen einen 60er Dong Ding auf, in den letzten etwa 8 Tagen stets 24- oder 48-Stunden Zieher ... hier nach etwa 250 Stunden Totalziehzeit (und noch nicht fertig!):

rps20170413_202715.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach einer Session lasse ich meinen Tee oft noch bis zum nächsten Tag ziehen und trinke dann den Aufguss, schmeckt meistens gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...ich lasse gerade den "milan xiang old bush" so lange ziehen, bis der Aufguss Trinktemperatur hat,
   schmeckt noch gut, etwas mehr Aufmerksamkeit ist doch gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb CaptainPicard:

Ist ja interessant. Hälst du den Tee dann dauerhaft warm oder ziehen die dann kalt so lange durch?

Eine Woche auf dem Stövchen meinst du?!? :lol:

Haha, geile Idee, habe ich zugegeben noch nicht probiert! :lol:

Übrigens stellt man etwa so Chagao her, but you never know ... einen denkwürdigen Aufguss würde es wahrscheinlich schon geben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb ChaQi:

Bei solchen Angeboten muss man wohl auch tief daran glauben. 

Mann KANN glauben, MUSS aber nicht ;-) Denn:

"Es ist mir egal, wer dein Vater ist – solange ich hier angele, läuft hier keiner übers Wasser!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden