1. HardwareShinobi

    HardwareShinobi

  • Gleiche Inhalte

    • Von Teelix
      Vielen Dank @Dao, für diese grandiose Überleitung!  
      Wie in Dao's Beitrag schon beschrieben, wurde auf der Teezui 5 von vielen der Wunsch geäußert, mal kleinere regionale Treffen zu starten, die eventuell, ähnlich einem Stammtisch, auch mal regelmäßiger als einmal jährlich stattfinden.
      Da ich nicht ganz unbeteiligt daran war, einige aus dem Rheinland und Ruhrgebiet anzufixen, starte ich hier mal einen Thread.
      Auf der Teezui hatten unter anderem @geroha, @luke, @Dao, @Kri, @HardwareShinobi, @Pazuzu, und @Tobias82 Interesse daran geäußert, sich gelegentlich im Bereich des mittleren bis südlichen NRW's zu versammeln.
      Dieser Thread soll uns und auch allen, die es nicht zur Teezui geschafft haben, sowie Gelegenheitswestfalen und -rheinländern, die Möglichkeit geben, sich zu organisieren, und gewisse Rahmen für etwaige Treffen festzuhalten.
      Je nachdem, wie viele Leute an den einzelnen Treffen dann tatsächlich teilnehmen, können wir einzelne Diskussionen dann in PN-Chats bzw. eigene Threads auslagern.
      Taufen würde ich uns dann auf die Rhein-Ruhr-Koalition, wobei ich auch offen und dankbar für andere Vorschläge bin.
      Wichtig wäre mir dabei, dass dieser Thread nicht irgendwann in Vergessenheit gerät, was dann auch eine stammtischartige Regelmäßigkeit unserer Treffen erfordert.
      Gedacht hatte ich dabei an alle 2-3 Monate, wenn möglich gerne häufiger. Vielleicht ist es uns ja möglich, auf Dauer tatsächlich eine Kerngruppe zu bilden, die sich sehr regelmäßig treffen kann, und dabei offen für etwaige Gelegenheits-Mitglieder bleibt.
      Ich hoffe, dass euch die Grundidee gefällt, und dass wir noch viele gemeinsame Aufgüsse genießen werden.
      Liebe Grüße aus Mülheim,
      euer Teelix
    • Von Teelix
      Ich würde gerne ein kleines Ladengeschäft vorstellen, dass mir sehr bei meinem Einstieg in die T(h)eewelt geholfen hat, und das ich immer wieder gerne konsultiere:
      Im kleinen Stadtteil Saarn in Mülheim an der Ruhr, welches eher an ein idyllisches Dörflein erinnert, als an einen Stadtteil einer Pottstadt, gibt es ein kleines Theehaus.
      Theiles Theehaus!
      Die Dame des Hauses (Frau Theile) ist ausgebildete TeeSomiliere und hat mich persönlich sehr mit ihrer Liebe zur Thematik und ihrem Teewissen begeistert.
      Das Sortiment ist schön ausgeglichen und grade für Einsteiger sehr empfehlenswert, da es gute Einstiegsqualitäten zu vielen Teesorten beinhaltet.
      Ein besonderes Hauptaugenmerk liegt auf dem Japan-Bereich, für das es ein eigens eingerichtetes Regal mit diversen Kyusus und Matcha-Zubehör gibt. Außerdem wird Tee der Marken Keiko und Aiya angeboten und man kann sich vor Ort einen Matcha, oder auch andere Thees zubereiten lassen.
      Besonders erwähnenswert finde ich auch die Seminare:
      Zu diversen Themen (Teearten Chinas, Japanischer Grüntee, Heilkräuter, etc.) findet je einmal jährlich ein nachmittagsfüllendes Seminar statt, natürlich inklusive Tasting und Snacks.
      Für weitere Infos, hier noch die Website:
      http://theiles-theehaus.de
    • Von Tea-Rex
      Hallo zusammen,
      ich heiße Sven und wollte mich erst einmal vorstellen, bevor ich Euch mit etlichen Fragen nerve.
      Seit etwa einem Monat lese ich mich durch das Forum und durch diverse Händlerseiten auf der ganzen weiten Welt.
      Eigentlich bin ich passionierter Kaffeetrinker und habe mich mit dem Thema auch intensiv beschäftigt,
      nur habe ich vor etwa drei Monaten starke Magenprobleme von Kaffee und natürlich Stress bekommen.
      Da mich das Thema Grüner Tee wieso schon seit längerem interessiert, habe ich vor etwa zwei Monaten
      angefangen komplett auf Kaffee zu verzichten und stattdessen Tee zu trinken.
      Angefangen habe ich mit einem Lung Ching und Mao Feng von Tee Gschwendner.
      Habe beide in diversen Ziehzeiten und Portionsgrößen ausprobiert und muss leider sagen
      das Sie mir vom Geschmack her zusagen, aber generell ziemlich laff sind,
      ob im Grandpa- oder in der Kyusu im Gong Fu-Stil, irgendwie kommt da nicht so viel.
      Danach habe ich bei Tee Kontor Kiel bestellt und muss sagen,
      wirklich schneller, netter Kontakt und super Ware, was ich zumindest als Laie meine.
      Und wenn wir hier schon bei der Schleichwerbung sind, Teegasse aka Keramikgasse
      und Frau Lukàs-Ringel  danke für die tollen Teebecher, sehen super schön aus
      und es ist eine wahre Wonne daraus zu trinken.
      Immoment bin ich leider etwas unentschlossen welche Tees ich mir zulegen soll.
      Die Senchas von TKK waren alle sehr aromatisch nur schein ich mich an das umami
      nicht so recht gewöhnen zu wollen. Eigentlich mag ich herzhafte Tees aber nur bei dem
      Bio Sencha aus Kagoshima schmeckt es mir auch. Bei diesem geht das Herzhafte eher
      ins Fruchtige meine ich zumindest, was mir mehr zusagt. Er riecht auch irgendwie zitronig.
      Die weißen Tees (White Anjii und Monkey) sagen mir auch sehr zu, es scheint das ich eher
      die chinesischen Tees bevorzuge.
      Bisher habe ich nur aus Deutschland bestellt, um erst einmal zu erfahren wo die Reise hingeht.
      Aber ich denke das Beste wäre die Green Tea Box von Cha-Shifu, oder aber auf gut Glück bei Herrn Thamm bestellen.
      Was meint ihr ist da am geschicktesten? Herr Thamm ist ja noch auf Chinareise, da dauert es noch etwas bis die Bestellung kommen würde,
      oder verstehe ich das falsch? Es steht lagernd gelistet, aber es werden alle Bestellung erst einmal abgearbeitet, oder?
      Das ist ja erstmal Stress genug.
      Bei Cha verstehe ich noch nicht so ganz, ob die Promo-Box danach auch in größeren Gebinden
      nachbestellt werden kann. Also die einem zusagen.
      Oh jetzt habe ich hier einen Roman geschrieben, das liest doch eh keiner.
       
      Naja soviel erst einmal von mir,
      Gruß Tea-Rex alias Sven
    • Von Marc-Spirit
      Guten Abend liebe Teefreunde,
      bin letzte Woche von Kaffee auf Tee umgestiegen, und will es auch so beibehalten. Ich merke das es mir besser geht, und ich auch ausgeglichener bin. 
      Allerdings tüftele ich noch sehr mit den Sorten, das ist ja eine völlig neue Welt für mich. 
      Ich merke aber jetzt schon, das ich auch auf das Koffein der Tee-pflanze recht empfindlich und nervös reagiere, vielleicht gibt es ja auch noch Alternativen ?
      Gerne freue ich mich über einen Austausch, vielleicht ist hier ja sogar auch jemand aus dem Rheinland ?
      Viele Grüße aus Düsseldorf,
      Marc 
  • Neue Themen